Veranstaltung

Dezentrale Jahresendveranstaltungen

English version below

Wie schon geschrieben, findet in diesem Jahr kein Congress und auch kein zentral organisierter rC3 statt. Das ist eine Herausforderung, die von der Community gerne angenommen wurde. Zur üblichen Congresszeit organisieren verschiedene Gruppen dezentrale Events mit Vorträgen, Workshops und anderen Dingen. Teilweise vor Ort, teilweise im Internet.

Wir haben für euch eine Übersicht über diese Veranstaltungen vorbereitet, sortiert nach physischem Ort. Die Liste kann sich noch erweitern. Alle gesendeten Streams können auf media.ccc.de live und als Aufzeichnung verfolgt werden.

Bitte beachtet, dass die jeweiligen Gruppen diese Veranstaltungen in Eigenregie organisieren und selbst verantwortlich für ihre Inhalte sind.

Ihr seid ein Hackspace bzw. eine Chaos-nahe Gruppe, die Lust hat, auch eine Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt zu machen? Tut das! Ihr braucht dabei Unterstützung bei Dingen? Meldet euch bei der Orga der anderen dezentralen Events auf Matrix in #jev22koordination:matrix.org


[ENG]

As announced earlier, there will be no Congress and no centrally organised rC3 this year. This is a challenge that the community was happy to accept. Various groups are organising decentralised events with talks, workshops and other things in the usual Congress season. Parts of these events can be visited in person and other parts can be followed online.

We have prepared an overview of all these events, sorted by (physical) location. This list might be expanded in the coming weeks. All broadcasts will be viewable on media.ccc.de live and as recordings later.

Please remember that the individual groups are organising these events autonomously and are individually responsible for their own content.

Are you a hackerspace or a chaos-adjacent group that wants to hold an event around Congress time? Please do! You need help with stuff? Feel free to contact the organisers of other decentral events this year in the matrix channel #jev22koordination:matrix.org


image/svg+xml

Diese Übersicht basiert auf einer Karte von NordNordWest und steht unter der CC BY-SA 3.0 Lizenz, via Wikimedia Commons / Based on a map by NordNordWest, CC BY-SA 3.0 license, via Wikimedia Commons

Berlin

///Hacking in Parallel/// c-base/ETI

Ein Teil der chaotischen, dezentralisierten, intergalaktischen Gemeinschaft trifft sich dieses Jahr in den Räumen der “ETI Schauspielschule Berlin” auf der ///Hacking in Parallel///. Das ETI, 900m vom BCC entfernt, ist direkt an der Spree, in der Rungestr. 20, 10179 Berlin, über der c-base. Die ///HiP/// wird organisiert von Mitgliedern aus AfRA, Bits & Bäume, xHain, Milliways, freeside, openStudio, c-base und weiteren chaosnahen Wesen und Gemeinschaften zusammen mit der Digitalen Gesellschaft.

ENGLISH VERSION

Part of our chaotic, decentralised, intergalactic community will be meeting in the rooms of ETI Schauspielschule Berlin at ///Hacking in Parallel/// this year. The ETI, 900m away from the BCC, is just next to the Spree river at Rungestr. 20, 10179 Berlin, above the c-base. ///HiP/// is organised by members of AfRA, Bits & Trees, xHain, Milliways, freeside, openStudio, c-base and other chaos-related entities and communities, in cooperation with Digitale Gesellschaft.

Bielefeld

Digitalcourage

Digitalcourage lädt am 27. und 28.12. zum Jahresendcyber in die eigenen (Studio-)Räume ein. Wir bieten ein Programm aus Vorträgen, Talk-Runden, Workshops und Aktionen. Wir wollen reden, lernen, experimentieren mit Technik, reflektieren über Politik. Das Fediverse wird ein großes Thema sein. Einige Events können wir dank der R3S-Crew im Stream senden.

Ideen sind willkommen. Wir basteln einen Plan und präsentieren ihn auf: digitalcourage.de/jahresendcyber

Kontakt: mail@digitalcourage.de | +49 521 16391639 | @digitalcourage@digitalcourage.social Ort: Marktstraße 26, 33602 Bielefeld

ENGLISH VERSION

On 27 and 28 December, Digitalcourage will open their (studio) rooms for the end-of-year cyber. We’re offering a programme of presentations, chats, workshops and action. We want to talk, learn, experiment with technology, reflect on politics. The Fediverse will be a major topic. Thanks to the R3S crew, we will be able to broadcast some events as a stream.

Ideas are welcome. We are putting together a plan and will present it here: digitalcourage.de/jahresendcyber

Contact: mail@digitalcourage.de | +49 521 16391639 | @digitalcourage@digitalcourage.social Location: Marktstraße 26, 33602 Bielefeld

Erlangen

Wintergalaktische Club Mate Party

Vom 27. bis zum 30. Dezember möchten wir euch herzlich zur Wintergalaktischen Club Mate Party einladen. Hier wollen wir mit euch das Jahr bei Mate, bunten Lichtern, angenehmer Musik und kreativen Hackereien ausklingen lassen. Auch ein Programm mit Workshops und Vorträgen wird es geben, vor Ort oder als Stream im Internet.

Mehr Info unter https://w.icmp.camp.

ENGLISH VERSION

On 27–30 December we would like to invite you to the Wintergalactic Club Mate Party. Together with you we want to round off the year with mate, colourful lights, good music and creative hacking. There will also be a programme with workshops and talks, both on site and streamed to the Internet.

More info at https://w.icmp.camp.

Hamburg

Connecting the Dots – Visions for independent Multiverses

Die XRevent.Labs Operation Group lädt zur xrelog22 im FTZ/HAW Hamburg ein.

Wir möchten nicht nur umweltrelevante, gesellschaftspolitische, ethische und gestalterische Fragen aufwerfen, sondern direkt gemeinsam eigene Räume und Content für ein interaktives, Cross-Reality Live-Erlebnis entwickeln.

Mehr Infos im Blogpost.

Kontakt:

ENGLISH VERSION

The XRevent.Labs Operation Group invites you to xrelog22 at FTZ/HAW Hamburg.

We want to raise issues relevant to the climate, socio-political, ethical and creative, but also actively develop own spaces and content for an interactive, cross-reality live experience.

More info in this blog post.

Contact:

Chaos Computer Club Hansestadt Hamburg: Open Chaos

Am 27.12. laden wir alle zum Open Chaos ein. Wir haben kein festes Programm, sondern wollen gemeinsam den einen oder anderen Stream schauen, mit Lötkolben und 3D-Drucker spielen, und einfach ein wenig rumnerden.

Kontakt:

  • IRC: #ccchh auf hackint.org
  • Matrix: #ccchh:hackint.org

ENGLISH VERSION

On 27.12. everyone is invited to Open Chaos. There’s no fixed programme, we’re just going to watch a stream or two, play with soldering irons and 3D printers, and nerd out together.

Contact:

  • IRC: #ccchh auf hackint.org
  • Matrix: #ccchh:hackint.org

Heilbronn

DLC3 - Dezentraler Lokaler C3

Wesen aus Heilbronn und Umgebung treffen sich vom 27.12.–30.12. in der 42 Heilbronn bei Streams, Bar und Hackcenter.

ENGLISH VERSION

Entities in and around the Heilbronn area will be meeting on 27–30 December at the 42 Heilbronn, with streams, bar and hack center.

München

Forum für Freiraum – Gib Uns Mehr!

  • Vom 26. bis 31. Dezember 2022, in München (nahe Hauptbahnhof)
  • Workshops, Vorträge und Diskussionen sowie Ausstellungen und Kulturprogramm
  • Bringt euch gerne mit ein bei unserem Open Call / Call for Participation!

Mehr Infos im Blogpost.

Kontakt:

ENGLISH VERSION

  • 26–31 Dec 2022, in Munich (near central station)
  • Workshops, lectures and discussions as well as exhibitions and cultural programme
  • Feel free to get involved in our Open Call / Call for Participation!

More info in this blog post.

Contact:

Potsdam

RTC – Reconnect To Chaos

Im freiLand Potsdam wird vom 27.12. bis 30.12. ein kleines, feines Präsenzevent stattfinden. Organisiert wird es vom Chaostreff Potsdam. Wir nennen es „RTC – Reconnect To Chaos!“ Wir haben einen großen Saal, mehrere Workshopräume und ein spannendes Gelände. Vorträge werden gestreamt und es wird ein buntes Angebot an Workshops, Musik und Kunst geben – beigetragen von euch natürlich!

ENGLISH VERSION

There will be a small on-site event between 27 and 30 December at freiLand Potsdam. It is organized by the Chaostreff Potsdam. We call it “RTC – Reconnect To Chaos!” We have a stage, several workshop rooms and an interesting outdoor area. We will stream the talks and there will be a wide variety of workshops, music and arts – based on your contributions!

Reetzerhütten (Alte Hölle)

Hacking in Hell

Das Jahr nähert sich dem Ende und wir haben Lust, es mit euch ausklingen zu lassen! Dafür machen wir eine gemütliche Jahresendveranstaltung: Hacking in Hell! Und wir haben Bock, dass ihr dabei seid! Der Fokus liegt dabei auf machen, basteln, hacken, werkeln und Wissen teilen. Ein kleines Vortragsprogramm, ein bisschen Drumherum, viel Chaos und leckeres Essen gibt es natürlich auch. Wenn ihr Bock habt, mitzumachen: einen Workshop zu gestalten, Themengespräche anzuleiern, eine Vortrag zu halten, euer neues heißes Projekt zu zeigen, …, dann meldet euch doch in unserem Call for Participation an! Ansonsten haltet euch den 27.12.–30.12. frei, um vorbei zu kommen und mitzumachen! Genauere Details mit Tickets, Pennplätzen, Silvesterparty und Programm folgen noch 🙂 Wir freuen uns auf euch!

ENGLISH VERSION

The year is coming to an end and we want to wind it down with you! For that purpose we’re organising a cozy end-of-year event: Hacking in Hell! And we want you to be part of it! The focus is on making, tinkering, hacking, crafting and sharing knowledge. Of course there will be a small lecture programme, a little bit of here and there, lots of Chaos and delicious food. If you would like to get involved: create a workshop, initiate a topic talk, give a presentation, show your new hot project, …, then sign up in our Call for Participation! Otherwise, keep your diaries clear on 27–30 December, come by and join in on the fun! More details with tickets, sleeping spaces, New Year’s Eve party and programme will follow 🙂 We look forward to seeing you!

Cyberspace

FireShonks

Ein komplett remote stattfindendes Event von Haecksen und R3S mit Talks, Workshops, Rants und Socialising.

Weitere Infos: https://events.haecksen.org/fireshonks

Melde dich bis zum 04.12.2022, 23:42.

ENGLISH VERSION

A remote-only event by Haecksen and R3S with talks, workshops, rants and socialising.

More info: https://events.haecksen.org/fireshonks

Respond until 04 Dec 2022, 23:42.

Forum für Freiraum - Gib Uns Mehr!

Forum für Freiraum - Gib Uns Mehr!

English version below

Vom 26. bis 31. Dezember 2022 veranstaltet das Bündnis Freiräumen in einem ehemaligen 6000qm Leerstand nahe dem Münchner Hauptbahnhof ein Forum für Freiraum.

Es wird kostenfreie Workshops, Vorträge und Diskussionen sowie Ausstellungen und Kulturprogramm geben. Die Themenfelder bewegen sich rund um die Aktivierung und Nutzung von (öffentlichen) Räumen, inhaltliche, kreative und politische Dimensionen von und zu Freiräumen, Selbstorganisation und vieles mehr.

Das Programm wird dieses Jahr quer durch gesellschaftliche Themen und Anliegen gehen, hat aber weiterhin den Fokus auf Freiräume(n), dem Empowerment und Stärkung kollektiver Strukturen, kultureller Bildung und Soziokultur in München.

Raum für spontane Formate, Ideen, Austausch und Bedürfnisse, die vor Ort oder im Vorfeld entstehen, gibt es ebenfalls.

Bringt euch gerne mit ein bei unserem Open Call / Call for Participation! Mehr Informationen folgen auf der Website.

Kontakt


[ENG]

From December 26th to 31st, 2022, the Bündnis Freiräumen will host a forum for free space in a former 6000sqm vacant lot near Munich’s main train station.

There will be free workshops, lectures and discussions as well as exhibitions and a cultural program. The topics will center around the activation and use of (public) spaces, content-related, creative and political dimensions of and about free spaces, self-organization and much more.

This year’s program will cut across social themes and concerns, but will continue to focus on free spaces, the empowerment and strengthening of collective structures, cultural education and socioculture in Munich.

There is also room for spontaneous formats, ideas, exchange and needs that arise on site or in advance.

Feel free to get involved in our Open Call / Call for Participation! More information will be available on the website.

Contact

Connecting the Dots – Visions for independent Multiverses

Connecting the Dots – Visions for independent Multiverses

English version below

deutsch

Die XRevent.Labs Operation Group lädt zur xrelog22 ein. Diskussionen, Vorträge, Musik, Kunst, Performance und das Mitgestalten von unabhängigen Multiversen gibt’s dann vom 28. bis 30. Dezember 2022. Wir möchten nicht nur gesellschaftspolitische, ethische und gestalterische Fragen aufwerfen, sondern direkt gemeinsam eigene Räume und Content für ein interaktives, Cross-Reality Live-Erlebnis entwickeln.

Wer mitmachen oder uns besuchen möchte kann dies entweder mit Voranmeldung vor Ort im FTZ – Digital Reality an der HAW in Hamburg auf der realen Bühne oder virtuell in der XRevent Plattform im Digital-Twin, oder dem Intergalactic-Chaos-Communication-Broadcast-Studio, kurz icc|bs. Wir bitten um das Tragen von Masken und das Vorabtesten.

Eure Beiträge können vorab aufgezeichnet, live über ein Konferenztool gestreamt oder im Realraum vor Ort vorgetragen werden. Egal wie, meldet euch und wir finden eine Lösung.

Darüberhinaus bieten wir:

  • vorab wöchentliche Workshops
  • bespielbare LED-Pixel-Wände
  • Thirdroom Forschungslabor

Kontakt …


english

The XRevent.Labs Operation Group invites you to xrelog22. Discussions, lectures, music, art, performance and the joint creation of independent multiverses will take place from December 28 to 30, 2022. We not only want to raise socio-political, ethical and creative questions, but also actively develop own spaces and content for an interactive, cross-reality live experience.

Anyone who is interested in joining or visiting us can do so either with pre-registration for the real stage at FTZ - Digital Reality at HAW in Hamburg or virtually in the digital-twin at XRevent platform, or the Intergalactic-Chaos-Communication-Broadcast-Studio, aka icc|bs. Your contributions can be pre-recorded, streamed live via a conference tool or presented in the real space on site. Either way, get in touch and we’ll find a solution. Please test yourself and wear a mask if you visit us in person.

Furthermore we offer:

  • weekly workshops in advance
  • recordable LED pixel walls
  • Thirdroom Research Lab

Contacts …

FireShonks - ein remote Jahresend-Event 2022

FireShonks - ein remote Jahresend-Event 2022

English version below

deutsch

FireShonks 🦈💥

Ein Remote Jahresend-Event 2022 🎆 27. - 30. 12. 2022

Gemeinsam mit der R3S haben wir eine Full Remote Crew für euren Content zusammengestellt:

  • 🎙️ Talks
  • 🔧 Workshops
  • 🍿 Rants
  • 🧉 Socializing

Weitere Infos: https://events.haecksen.org/fireshonks

#FireShonks

Du hast eine Idee für

  • 🎙️ einen Talk (wir hören dir gespannt zu),
  • 🔧 einen Workshop (wir wollen alles lernen),
  • 🌉 eine Ausstellung (das schauen wir uns mal an),
  • 👾 ein Social Event (komm spiel mit uns),
  • 📢 einen Rant (seien wir ehrlich, du musst das mal los werden),
  • 🦈 Haj(e) in natürlicher Umgebung

und möchtest das

  • 🎬 live oder 📽️ voraufgezeichnet,
  • 🧑‍💻 remote, hybrid oder 🎭 auf der Bühne in Wülfrath (NRW) tun?

Wir, die Haecksen und die r3s, bieten dir eine Plattform.

Melde dich bis zum 23.11.2022, 23:42.

Bring it on 💪


english

FireShonks 🦈💥

A Remote End of Year Event 2022 🎆 27. - 30. 12. 2022

We’re organizing a full remote event during the season of “nerd gatherings”:

  • 🎙️ Talks
  • 🔧 Workshops
  • 🍿 Rants
  • 🧉 Socializing

More infos: https://events.haecksen.org/fireshonks

#FireShonks

Here’s how it works:

You have an idea for

  • 🎙️ a talk (we’ll listen to you eagerly),
  • 🔧 a workshop (we want to learn everything),
  • 🌉 an exhibition (we’ll take a look),
  • 👾 a social event (come play with us),
  • 📢 a rant (let’s be honest, you need to get this off your chest),
  • 🦈 Shork(s) in their natural environment

and would like it to take place

  • 🎬 live or 📽️ pre-recorded,
  • 🧑💻 remote, hybrid or 🎭 on stage in Wülfrath (NRW/Germany)?

We, Haecksen and r3s, offer a platform.

Contact us until November 23, 23:42.

Bring it on 💪

DiVOC Bridging Bubbles – Call for Expertise

DiVOC Bridging Bubbles – Call for Expertise

English version below

tl:dr:

  • Der CfP wird verlängert bis 20.3.2022
  • Wir greifen Putins Ukraine-Krieg an einem Thementag auf (Samstag, 16.04.)
  • Gesucht: qualifizierte Beiträge zu Geflüchtetenhilfe, OS-Intelligence, Fakt-Checking, offene Informationsflüsse, Schutz vor Cyberangriffen, Hackerethik, Versöhnung
  • Beiträge zu anderen ernsten und niedlichen Themen weiter gern gesehen!

Der Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine bestürzt uns. Niemals hätten wir gewollt, dass unser Thema, Bridging Bubbles, so aktuell werden würde. Denn - so unmöglich es in der aktuellen Lage scheint - wir werden Brücken bauen müssen zwischen Ukrainer_innen, Russ_innen und der Weltgemeinschaft; für alle und allen friedliebenden Wesen, die durch den Krieg in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Daher wollen wir am 16.04.2022 einen dedizierten Thementag anbieten.

Dafür suchen wir Beiträge, die qualifiziert über die Informations- und Machtblasen, die den Konflikt prägen, berichten können.

Unsere Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung fesselt uns an die Bildschirme. Doch auch technische Fragen lassen uns nicht los:

Was bedeutet es für unsere Gemeinschaft aus Hacker_innen, dass direkt neben uns ein Krieg geführt wird, der auch im Internet statt findet?

Was können wir als Zivilist_innen hacktivistisch konstruktiv für die ukrainische Bevölkerung tun? Wie können wir Kriegspropaganda entlarven? Wie können wir durch den freien Fluss von Kommunikation und Informationen einem Versöhnungsprozess helfen?

Wenn ihr uns am Samstag mit einem Diskussions- oder Fachbeitrag bereichern könnt, freuen wir uns über Einreichungen im Pretalx im Track Resilienz & Aufklärung und Mails an die Orga unter divoc@neanderfunk.de bis zum 20.3.2022.

Wir begrüßen auch Kunst und Performances, die sich mit dem Krieg auseinander setzen sowie Contributions zu einem kurzen Erklärfilm rund um Hackerethik und das Dekonstruieren vom “CyberKrieg”.

Mit der Konzentration auf einen Tag entscheiden wir uns jedoch auch bewusst dagegen, dass der Krieg zu einem Metathema für das ganze Event wird. Andere Dinge müssen weiter besprochen und niedliche Häschen wollen mit LEDs belötet werden.

Auch diese Beiträge sind weiterhin willkommen.

Be excellent to each other! бути відмінними один до одного! Будьте замечательные друг к другу!


[ENG]

tl:dr:

  • The CfP has been extended until 20.3.2022
  • We’re making Putins Ukraine war the topic for a whole day (Saturday 16.04.)
  • Looking for: qualified contributions about help for refugees, OS intelligence, fact checking, open flow of information, protection against cyber attacks, hacker ethics, reconciliation
  • Contributions to other serious and fluffy topics still welcome!

We are devastated by Putins military invasion of Ukraine. We could have never wanted our theme - bridging bubbles - to be as urgent. Because we will need to build bridges between Ukrainians, Russians and the international community; for the sake of every peaceful creature that has suffered due to the war.

This is why we will be dedicating Saturday, 16.04.22 to this topic.

We are looking for qualified reporting on the information and power bubbles that are shaping the conflict.

We stand in solidarity with out Ukrainian friends and the reports leave us restless. But many technical aspects are also on our minds.

We are a collective of hackers. What does that mean when there’s a war happening right at our doorsteps that is also being fought on the Internet?

What are constructive contributions we can make as civilian hacktivists for the people of Ukraine? How should we debunk propaganda? Can freedom of information help in the process of reconciliation?

If you can contribute a talk or a discussion on Saturday, we’d be happy for your proposal in Pretalx in track “Resilience and Education” or a mail to our content team via divoc@neanderfunk.de until 20.03.2022!

We are also looking forward to performances and works of art dealing with the topic. You can also contribute to an educational short on hacker ethics and debunking “cyber war”.

But by dedicating a day to this topic, we deliberately chose to not make it a theme for the whole event. There’s other subjects needing to be addressed and bunnies wanting to be illuminated with LEDs. These submissions will always be welcome.

Be excellent to each other! бути відмінними один до одного! Будьте замечательные друг к другу!

20. Gulaschprogrammiernacht

20. Gulaschprogrammiernacht

English version below

factory reset … done: hello, world

Mit Spannung habt ihr es erwartet, ein paar panische Nachfragen haben uns schon erreicht. Jetzt ist es endlich so weit: Wir laden euch dieses Jahr — eine Woche früher als sonst — herzlich zur 20. Gulaschprogrammiernacht ein!

Save the date: 19.05. – 22.05.2022 in HfG und ZKM, Lorenzstr. 15, 76135 Karlsruhe, Baden, Baden-Württemberg, Europa, Erde, Sonne, α-Quadrant, Milchstrasse, Laniakea

Diese GPN findet unter neuen und besonderen Bedingungen statt. Wie die Regelungen im Bezug auf die COVID19-Pandemie sind, können wir voraussichtlich im April 2022 einschätzen. Maßgebend sind die Vorgaben des Landes Baden-Württemberg.

More of the same

Auf der Gulaschprogrammiernacht gibt es wieder alles, was das Hacker- bzw. Haecksen-Herz begehrt: Vorträge, Workshops, Demoshow, Blinkedingsies, Musik, die mindestens zwei Leuten viel zu laut oder zu leise sein wird, ein großes Hackcenter, Karlsruhes Jahresvorräte an Mate und Tschunk, eine epische Lounge, eine wundervolle Lavawiese und natürlich viel Gulasch! Vier Tage lang wird wieder gehackt, vorgetragen, gebastelt und diskutiert, dass die Nullen und Einsen fliegen. Willkommen sind alle, von den üblichen Verdächtigen bis zu den noch völlig Unerfahrenen, Niedagewesenen.

Vorträge und Workshops

Wie viele Vorträge und Workshops letztendlich zur Auswahl stehen und wie interessant sie sein werden, das hängt ganz von euch ab! Wir freuen uns auf Vorträge zu bunt gefächerten Themen und einem breiten Workshopprogramm für alle Teilnehmer*innen. Eure Vorschläge könnt ihr im Pretalx einreichen. Wenn ihr nicht selbst etwas anbieten wollt, aber Menschen kennt, die ihr unbedingt als Speaker*innen auf der GPN sehen möchtet, dann werdet aktiv und weist sie auf diesen Aufruf hin. Bitte gestaltet Vorträge und Workshops möglichst barrierefrei und für ein breites Publikum verständlich. Die Vorträge werden standardmäßig aufgezeichnet und auf media.ccc.de online gestellt, ein Opt-Out ist jederzeit möglich.

Trollen

Die GPN funktioniert, wie alle anderen Chaos-Events, nur dank des tatkräftigen Einsatzes vieler Helfer*innen, die vom Infodesk bis zu den Livestreams alles am Laufen halten. Wer mitmachen will, kann sich bald im Trollsystem registrieren. Bei speziellen Tätigkeiten werden Neulinge eingewiesen, sodass auch hier keine Vorkenntnisse oder besonderen Qualifikationen nötig sind.

Für alles andere gibt es das Internet: Folge dem Gulasch.

Mini-FAQ

  • „Was kostet ein Ticket?“ – Es gibt keine Tickets und der Eintritt ist frei. Die GPN ist spendenfinanziert, die Preise für Getränke und Essen sind niedrig. Um die Veranstaltung in diesem und auch im nächsten Jahr zu ermöglichen, sind wir auf eure Spenden angewiesen.
  • „Warum sollte ich mich anmelden?“ – Damit wir wissen, wie viele Stühle, Tische, Gulasch- und Tschunkzutaten bestellt werden müssen. Textil-Swag muss bei der Anmeldung reserviert werden. Zudem bekommt ihr ein kostenloses ÖPNV-Ticket über die Anmeldung.
  • „Was sind Trolle?“ – So nennen wir unsere Helfer*innen, vergleichbar zu den Engeln bei anderen Chaosveranstaltungen. Komm vorbei und trolle mit uns!
  • „Ich habe noch andere Fragen!“ – Dann schau zuerst auf unserer ausführlichen FAQ nach und wenn du dort keine Antwort findest, schreibe uns eine Mail.

[ENG]

factory reset … done: hello, world

You have been eagerly awaiting it, a few panic-stricken inquiries have already reached us. Now the time has finally come: We want to invite you - one week earlier than usual - to the 20th Gulaschprogrammiernacht!

Save the date: 19.05. - 22.05.2022 at HfG and ZKM, Lorenzstr. 15, 76135 Karlsruhe, Baden, Baden-Wuerttemberg, Europe, Earth, Sun, α-Quadrant, Milky Way, Laniakea.

This GPN will take place under new and special conditions. Probably we will have some clarity of the actual local regulations regarding the COVID19 pandemic at some point in April 2022.The regulations of the state of Baden-Württemberg are decisive for us.

More of the same

At the Gulaschprogrammiernacht there will be everything what the heart of a hacker or a haeckse longs for: talks, workshops, demo show, blinkingthingies, music that - as always - will be way too loud or too quiet for at least two people. A big hackcenter, Karlsruhe’s yearly supply of mate and Tschunk, an epic lounge, a wonderful lava meadow and - of course - lots of wonderful goulash! For four days there will be hacking, lecturing, tinkering and discussing again that ones and zeros will fly. Everyone’s welcome, from the usual suspects to the (still) inexperienced and firsttimers.

Lectures and workshops

How many talks and workshops are going to be available and how interesting they will be is completely up to you! We are looking forward to a wide range of topics for talks and workshops for all participants. You can submit your proposals in the Pretalx. If you don’t want to offer something yourself, but know people you would like to see as speakers at the GPN, please forward this call to them. Please make your presentations and workshops as accessible and understandable as possible. Presentations will be recorded by default and posted online at media.ccc.de, opt-out is possible at any time.

Trolling

The GPN, like all other Chaos events, is only possible thanks to the energetic efforts of many helpers who keep everything running from the info desk to the livestreams. If you want to participate, you can soon register in the troll system. For some special activities newcomers will be instructed so that no previous knowledge or special qualifications are necessary.

For everything else, there’s the Internet: Follow the goulash.

Mini-FAQ

  • “How much is a ticket?” - There are no tickets and admission is free. GPN is donor-funded and prices for drinks and food are low. We rely on your donations to make this year’s and next year’s event possible.
  • “Why should I register?” - So we know how many chairs, tables, goulash and tschunk ingredients we have to order. Textile swag must be reserved at the time of registration. Also, by registering, you will get a free public transport ticket.
  • “What are trolls?” - That’s what we call our helpers, comparable to the angels at other chaos events. Come by and troll with us!
  • “I have other questions!” - Then first check our detailed FAQ and if you don’t find an answer there, write us a mail.
DiVOC Bridging Bubbles – Call for Participation

DiVOC Bridging Bubbles – Call for Participation

English version below

tl;dr Vorträge, Kunstprojekte und Musik für den Stream der DiVOC bb3. Deadline für die Einreichung: 13.3.2022, Veranstaltung vom 15.–18.4.2022.

Die Blasen und Echokammern, in denen wir uns alle bewegen, scheinen in der Pandemie noch enger und undurchlässiger geworden zu sein. Was sind das für Blasen, wer erzeugt sie, wie tauchen wir wieder daraus auf? Wir freuen uns über Vorträge rund um Technik, Wissenschaft und Politik und Gesellschaft. Besonders wünschen wir uns Themen, die sich mit der aktuellen gesellschaftlichen Auseinandersetzung beschäftigen, mit Fragen der Partizipation und Barrierearmut, mit Wissenschaftsvermittlung und -leugnung und „Fake News“.

Und dieses Mal möchten wir ein Format ausprobieren: wir möchten jeden Tag ein Panel zu einem Themenkomplex haben, mit Expert*innen und verschiedenen Blickwinkeln. Ihr seid solche Expert*innen und möchtet zu einem Thema beitragen? Oder ihr habt ein Thema und möchtet Spezialist*innen vorschlagen? Dann reicht bitte entsprechende Vorschläge ein!

Für Vorträge haben wir eine Länge von entweder 30 oder 60 Minuten (plus Q&A) vorgesehen. Wenn ihr etwas besonderes vorhabt, können wir davon aber auch abweichen. Kunstprojekte und Musik stimmen wir individuell mit euch ab.

Alle Formate werden live gestreamt und zum Nachschauen aufgezeichnet; wenn ihr möchtet, könnt ihr euren Vortrag vorher aufzeichnen. Wir möchten aber auf jeden Fall ein Live-Q&A mit euch machen. Wenn es die Situation zulässt und ihr es möchtet, könnt ihr euren Vortrag auch aus einem der teilnehmenden Spaces halten. Wir freuen uns, wenn ihr in Bild und Ton vor der Kamera erscheint, aber wir finden kreative Lösungen, wenn das passt. Details zu all dem sprechen wir rechtzeitig vor Ostern mit euch ab.


[ENG]

tl;dr Talks, art projects and music for the stream of DiVOC bb3. Deadline for submissions: 13.3.2022, Event 15.–18.4.2022.

During the pandemic, the bubbles and echo chambers all of us inhabit seem to have gotten even tighter and more impermeable. We look forward to your talks about technology, science, politics and society. We’re particularly interested in talks addressing current social debates, questions of participation, accessibility, science education and science denial, and “fake news”.

And this time we would like to try out a new format: each day, we want to a have panel on a range of topics, with experts and different viewpoints. You are an expert and you would like to contribute? Or you have a suggestion for a topic and know people who are specialists? Then submit your suggestion, please!

Talks can have a length of either 30 or 60 minutes (plus a Q&A). If you have something special in mind, we can diverge from that. Art projects and music are coordinated individually.

All formats are streamed live and are recorded for later viewing; if you prefer, you can pre-record your talk. In any case, we would love to do a live Q&A with you. If the situation permits and you’re game, you can hold your talk from one of the participating spaces. We’re happy if you appear in front of the camera, but we’ll find creative solutions if that is not appropriate. We’ll discuss all details with you in time for Easter.