Category: 32C3 (page 1 of 3)

Das 15. Türchen der #35C3 Memory Lane: Herbe Verluste

35c3-calendar 15

Das fünfzehnte Türchen.

Der Chaos Communication Congress ist auch ein Ort, auf dem gefeiert wird: Gute Geschichten, hervorragende Hacks oder faszinierende Fortschritte der Technik. Im Jahr 2005 erdeten Rop Gonggrijp und Frank Rieger die allgemeine gute Laune mit ihrem Vortrag „We lost the war“. Schonungslos ehrlich stellten sie die Gesamtsituation auf den Prüfstand: Welche Erfolge können wir bei aller Arbeit und allem Aktivismus überhaupt verbuchen? Ein Herzstück des Vortrags ist der Versuch, aktuelle und mögliche Auswirkungen von Data Mining greifbar zu machen: Profiling, Überwachung und der Verlust der Privatsphäre sind nur einige Konsequenzen, um die der Kampf bereits verloren schien.

35c3-calendar 15, rop gonggrijp, frank rieger

Frank und Rop mit Trauermiene auf dem #22C3.

Welche Technologien nutzen wir, für wen arbeiten wir, wen schützen oder gefährden wir mit unserem Handeln – diese unangenehmen, aber notwendigen Fragen stellten Rop und Frank ihrem Publikum. Sie machten aber auch Vorschläge, was besser laufen kann:

Use humour, humour is a great weapon. As I said: No more knee-jerk reactions, but… it’s better to give people one good laugh than to give them a completely predictable piece of activist reaction three or five times […]. Anything that is unexpected, that sort of makes people trip over their own minds.

Manches, was die beiden in ihrem Vortrag prognostiziert haben, ist so nicht eingetreten, anderes ist viel schneller wahr geworden als vermutet. Zehn Jahre nach ihrem ersten Vortrag zogen sie deshalb auf dem 32C3 mit “Ten years after we lost the war” noch einmal Resümee.

Das achte Türchen der #35C3 Memory Lane: Tief durchatmen!

35c3-kalender 8

Das achte Türchen.

Kreativität wird auf dem Chaos Communication Congress in vielen Formen, auch manchmal leicht abseitigen, gefeiert. Im Jahr 2015 wurde bekannt, dass ein deutscher Autobauer sich von dieser Kreativität ein Scheibchen abgeschnitten und mit technischen Kniffen im großen Stil Abgasgrenzwerte überschritten hatte. Über diesen Abgasbetrug berichteten erstmals auf dem 32C3 Daniel Lange und Felix Domke. Doch wer geglaubt hatte, das Thema hätte sich damit erledigt, der sah sich getäuscht.

35c3-kalender 8, daniel lange

Daniel Lange auf dem #33C3.

Bereits im folgenden Jahr brachte IT-Forscher Lange das Thema zurück auf die Bühne und zeigte in seinem Vortrag „Dieselgate a year later“, dass das Ausmaß des Betrugs weit größer war:

Everybody is cheating.

Er beschränkte sich jedoch nicht auf die Darstellung der technischen Manipulation, sondern erklärte am Beispiel von Dieselgate auch die Unterschiede im Verbraucherrecht in der EU und den Vereinigten Staaten und welche Rolle eigentlich die Medien in der Aufklärung des Abgasskandals hatten.

Und wer sich nun noch tiefer mit der Software auseinandersetzen möchte, die im Dieselskandal zum Einsatz kam, kann das mit dem dritten Vortrag der Themenreihe tun.

Call for Subtitles

Deutsche Version weiter unten.

As you might know, during 32c3 the Subtitles Angels created real-time subtitles for all the talks which took place in Hall 1 and 2. These allowed hearing impaired visitors to follow the talks, and also provided assistance to the non-native German or English speakers.

As the last recordings are being released, the task of creating subtitles for all recording has started. For this we need your help!
If you have the capacity to create subtitles for a talk (perhaps one you wanted to watch in detail anyway), could translate a transcript or would like to do quality control, please check out subtitles.media.ccc.de and join #subtitles on hackint.

Being new to subtitling CCC talks is not a problem at all. Getting started is easy. And if transcribing is not for you, you can always work on the translations and quality control.

If you are willing to help, please take a minute to read through the new work-flow and style guide.
Please also read through these if you have previous experience subtitling CCC talks, because we have redesigned the entire interface to include Amara.

The finished subtitles will be released into the CDN and announced via Twitter at @c3srt_releases.

P.S. Remember the audio problems during the opening eventSubtitles were available all the way through. :-)
And by the way, subtitles also allow machine-indexing of the recordings. That means things like searchable archives become possible.


Wie Ihr vielleicht wisst, haben die Subtitles Angels alle Vorträge des 32c3, die in Saal 1 & 2 stattfanden, in Echtzeit untertitelt. Dies erlaubte Besuchern, die schlecht oder gar nicht hören können, trotzdem den Talks zu folgen. Zudem unterstützte dies auch Hacker, die nicht muttersprachlich Deutsch oder Englisch sprechen.

german subtitles

Foto: CC BY-NC 2.0 by spanier via flickr

Während nun die letzten Aufzeichnungen des Congress veröffentlicht werden, hat die Untertitelung der aufgezeichneten Talks begonnen. Dafür brauchen wir Eure Hilfe!

Solltet Ihr Lust haben, ein Video zu untertiteln (vielleicht von einem Talk, den ihr sowieso schauen wolltet) oder Qualitätssicherung zu machen, indem Ihr den Talk anschaut und kleinere Fehler und Timings korrigiert, oder auch fertige Untertitel zu übersetzen: Schaut bitte bei subtitles.media.ccc.de oder in #subtitles (auf hackint) vorbei.

Solltet Ihr mit der Oberfläche von subtitles.media.ccc.de und dem Untertiteln von CCC-Vorträgen nicht vertraut sein, schaut Euch einfach den Workflow sowie die Untertitelstandards an. Fertige Untertitel werden im CDN veröffentlicht und via Twitter bei @c3srt_releases bekanntgegeben.

P.S. Erinnert Ihr Euch an die Audioprobleme während des Opening Events? Die Untertitel funktionierten den ganzen Talk hindurch. :-)
Übrigens: Untertitel machen ein maschinendurchsuchbares Vortragsarchiv möglich.

Live Interpretations at 32c3

Following a couple of years of tradition, we will, at 32c3, interpret
all the talks.
Yeah, all of them. Live. German-English, English-German.
For you as a participant that means:

You can listen in on the streams by either selecting the appropriate
stream, or by changing the stream audio channel (if your player allows).
If you are on the Eventphone DECT network, you can dial in to various
streams: 8011 for Saal 1, 8012 for Saal 2, 8014 for Saal G, and 8016 for
Saal 6.

But that’s not all. In order pull this off, we need help. Never tried ?
Don’t worry, we’ll help you to find out if you’re talented. Expert
interpreter? Even better. So if you speak great English AND German
please contact us via e-mail: lingo-content@lists.ccc.de
or via twitter: c3lingo.
We usually meet twice per day, so don’t worry if you miss a meeting.
Just register at the heaven and ask for guidance.

Oh and if you use our services and like what we do, please let us know.
If you don’t like what we do, please tell us how you think we can improve.

#32C3 lecture streaming and recording

Dear Congress visitors and those who didn’t make it: Like in the previous years, the Video Operation Center will provide you with live streams and recordings of all main lecture halls (1, 2, G and 6) and the stage at Sendezentrum. As usual, you’ll find the video and audio streams at https://streaming.media.ccc.de and the recordings at https://media.ccc.de/c/32c3.
We also publish to our YouTube Channel “media.ccc.de” to cater to those with broken playback devices. We’ll continually be publishing the recordings there during Congress. Please avoid linking other channels which re-upload our work (with ads).

If you are unable to join us at the CCH you can also participate in 32C3 remotely as part of Congress Everywhere and meet up at a hackerspace to watch the streams, drink some Mate and ask questions via IRC or Twitter.

Again, we’re happy to be able to bring you additional content: Audio from the “Podcaster-Tisch” (Podcasting-Table) of the Sendezentrum as well as music from the Chaos-West Assembly, the Lounge, the Anti-Error-Lounge and from the Dome on the roof of the CCH.

Like at the previous Congress and this year’s Camp, all videos will be produced and published in HD and we try hard to ensure the best image quality and correct metadata on the files. Thus, we ask you not to record the streams (or at least not to publish such recordings), as those do not live up to the standards we set for our recordings. For the time between a talk and when we publish the recording, you can use the Relive system. We wrote more on the topic of stream dumps in this blog post.

We also did some upgrades with the live subtitles. They should now work on more devices and also when watching the video stream in fullscreen mode. The subtitles team will focus this time exclusively on halls 1 and 2 and wants to cover those 100%. In both halls the live subtitles can be watched on two screens in the front rows as well as on an arbitrary device via a web frontend. For this Angels are still wanted, both for live transcription and as responsible contact person for a hall.
Twitter: @c3subtitles
IRC: #subtitles auf hackint.org

32C3 Video Operation Center

Twitter: @c3streaming
Feedback: https://streaming.media.ccc.de/32c3/feedback/

Search, find and be found: c3nav – 32C3 Indoor Navigation

c3nav logoDeutsche Version weiter unten.

Even for regular visitors the CCH building with all it’s corridors, foyers, and halls can be a hard to navigate maze. Thankfully some hacker was too lazy to think about how to get someplace and thus built the first congress indoor navigation system.

Check it out at https://c3nav.de/.

In order for your favourite places to be found c3nav needs your help. Go to the project’s github page and create a pull request with your favorite place’s position. Or drop them a tweet to get in touch. And then you can create a QR code encoding that position, hang it up and every visitor can find out exactly where she is by just scanning that QR code.

If you own an Android device you can also install the c3nav app from F-Droid and Google Play or as .apk and use wireless location instead of scanning QR codes to enter your current position. The app also supports sharing of routes and positions, which is really great if you want to help someone finding you. Just send them a c3nav link with your current position. You can also add your favourite places as a quick link to your homescreen, so you can find your way to them with a single touch.

Well, isn’t that pretty cool? Unfortunately it seems like iOS doesn’t offer a wireless scan API, so some hacker has to take a look at that.


c3nav AusschnittSelbst für regelmäßige Congress-Besucher ist das Gebäude des CCHs mit seinen ganzen Korridoren, Foyers und Sälen ein schwierig zu navigierendes Labyrinth. Glücklicherweise war eine Haeckse zu faul darüber nachzudenken, wie sie irgendwo hinkommt und hat deshalb das erste Congress-Indoor-Navigationssystem gebaut.

Schau’s dir an auf https://c3nav.de/.

Damit auch Dein Lieblingsort gefunden werden kann, braucht c3nav Deine Hilfe. Gehe auf die github-Projekt-Seite und mache einen Pull-Request mit der Position Deines Lieblingsortes. Oder tweete sie an, um mit ihnen in Kontakt zu kommen. Und dann erstelle einen QR-Code mit der Position Deines Lieblingsortes, hänge ihn auf und jede Besucherin kann ihn scannen und genau herausfinden, wo sie gerade ist.

Falls Du Besitzer eines Android-Devices bist, dann kannst Du die c3nav-App von F-Droid oder Google Play oder als .apk installieren und auch WLAN-basierte Ortung benutzen, statt QR-Codes zu scannen, um Deine aktuelle Position herauszufinden. Die App kann außerdem Routen und Orte teilen, was zum Beispiel ziemlich großartig ist, wenn Du jemandem helfen möchtest, Dich zu finden: einfach ihr einen c3nav-Link mit Deiner Position zusenden. Du kannst auch Deine Lieblingsorte als Quick-Link auf Deinen Homescreen packen, so dass Du mit nur einer einzigen Berührung dorthin navigieren kannst.

Ist das nicht ziemlich cool? Leider scheint iOS keine WLAN-Scan-API anzubieten, also müsste sich irgendeine Haeckse das mal anschauen.

Democracy – Im Rausch der Daten

English version below.

congress kino

Filmplakat „Democracy – Im Rausch der Daten“

Im Rahmen des Chaos Communication Congress wird am Dienstag, den 29. Dezember, im Abaton-Kino der Dokumentarfilm „Democracy – Im Rausch der Daten“ (mp4) gezeigt. Wer ihn bisher noch nicht sehen konnte, hat während des 32C3 die Gelegenheit, das Real-Life-Drama um die sogenannte „Datenschutzgrundverordnung“ (EUDataP) zu genießen. Das Abaton-Kino ist nur etwa fünfzehn Minuten zu Fuß vom CCH entfernt, nahe der Uni Hamburg.

Der Film begleitet den grünen Europa-Abgeordneten und EUDataP-Verhandlungsführer Jan Philipp Albrecht und die Abgeordnete Viviane Reding sowie Mitstreiter und andere Akteure und eröffnet so seltene Perspektiven auf das Brüsseler Raumschiff: im Verhandlungssaal, auf den Gängen und bei den Diskussionen mit unzähligen Brüsseler Lobbyisten. Wer macht eigentlich in Brüssel wie Gesetze? Wer versucht, Interessen durchzusetzen, und welche und wie? Der Dokumentarfilm des Regisseurs David Bernet zeigt den politischen Kampf um das neue Datenschutzgesetz in der EU.

Ralf Bendrath, Akteur im Film und Mitarbeiter von Jan Philipp Albrecht, steht nach dem Film für Fragen und Kommentare im Kino bereit.

Kino:
Abaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg,
Filmbeginn: 29. Dezember, 18:30 Uhr

Film:
Originalton (verschiedene Sprachen),
Englische Untertitel (OmenglU)

Treffpunkt:
Wer zuvor eine Karte beim Abaton-Kino reserviert hat, kann natürlich auch selber direkt zum Kino gehen (Karte mit Fußgänger-Route vom CCH zum Abaton-Kino). Ansonsten:

fairydust

Treffpunkt: Fairy Dust.

Treffpunkt vor dem CCH, an der Fairy-Dust-Rakete um 17:15 Uhr.

Wer noch kein Kino-Ticket oder keine Reservierung hat und zum Treffpunkt kommt, kann also mit uns zusammen um 17:30 Uhr zum Abaton-Kino laufen. Man kann aber vorab ein Ticket direkt beim Abaton-Kino zu reservieren.

Ticket-Reservierung:
Preis: 8 EUR, für 32C3-Besucher: 7,50 EUR
Um den ermäßigten Preis von 7,50 EUR zu erhalten, muss an der Kinokasse das 32C3-Eintrittsband vorgezeigt werden.

Am Treffpunkt vor dem CCH werden wir auch ein paar Freikarten für 32C3-Besucher, bevorzugt Schüler, Studenten und freundliche Menschen verteilen.

Der Kartenverkauf an der Kinokasse findet vor Ort ab sofort statt oder online (auch Cinecard).
Auch telefonische Kartenreservierung ist möglich: +49 40 41 320 320 (Mo-Fr ab 15.30 Uhr bis ca. 22.00 Uhr, Sa+So ab 13.30 Uhr). Reservierungen müssen spätestens fünfzehn Minuten vor Filmbeginn an der Kino-Kasse abgeholt werden.


congress kino

„Democracy“

In the course of the 32C3 a cinema nearby is going to show the documentary film „Democracy – Im Rausch der Daten“ (mp4) on December, 29th. The Cinema is in a walking distance of about fifteen minutes away from the CCH, near the University of Hamburg. There is no need to worry about the German title, the audio will mostly be mixed between English, German and other European languages and there will be English subtitles.
Following the screening there will be a Q&A-Session with Ralf Bendrath, one of the protagonists in the film and a staff member of Jan Philipp Albrecht, Member of the European Parliament.

The film captures the work of the chief negotiator Jan Philipp Albrecht, MEP, and Viviane Reding, MEP, as well as other stakeholders and participants during their work in the conference hall, on the corridors and in debates with many lobbyists in Brussels. Who makes the laws in Brussels and how? Who tries to ensure which kind of interests? Director David Bernet gives an inside view into the political process about the new data protection law in the EU, a topic which concerns us all.

Cinema:
Abaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg,
Film starts December, 29th, at 18:30.
Who already got a reservation (see below) can also go directly to the cinema, of course, here is a map with pedestrian route from the CCH to the Abaton cinema.

Film:
original audio (different languages)
English subtitles (OmenglU)

Gathering point:
In front of the CCH, at the Fairy dust rocket at 17:15.

fairydust

Gathering point: Fairy Dust.

Who doesn’t already have a cinema ticket or reservation should come to the gathering point. Nevertheless it’s better to get a reservation directly from the cinema (see below).
At 17:30 we walk together from the gathering point to the Abaton cinema.

ticket reservation:
Price: 8 EUR, for 32C3 visitors: 7,50 EUR.
To get the reduced 7,50 EUR price, show your 32C3 ribbon at the cinema’s cash desk.
We’ll also give a few free tickets to 32C3 visitors, favored pupils, students, etc. at the gathering point at the CCH.

Tickets can be bought directly at the cinema’s cash desk from now on or online.
Ticket reservation via telephone (Englisch and German): +49 40 41 320 320, Mo-Fr starting at 15.30 until nearly 22.00, Sa+Su starting at 13.30. Reservations have to be bought at the cinemas cash desk, at least 15 minutes before the film starts. Because of the queue at the cash desk, better be there 30 minutes before the film starts.

No Ticket? Try Congress Everywhere!

Deutsche Version weiter unten.

Can’t be in Hamburg? No Ticket? No Problem. Try Congress Everywhere!

congress everywhere

Congress everywhere
CC BY 2.0 via flickr/Morgan

There are still various reasons to experience the Congress from a safe distance. Family, job, travel expenses or this year again, no ticket. We are very sorry but the capacity of the building is limited. But we invite all interested people to attend the 32C3 via Congress Everywhere. Watch the streams, participate via twitter or IRC, celebrate your own Hackcenter experience, drink Tschunk, cook together and have a good time.

You can ask a question to a speaker via IRC or Twitter, you can listen the audio streams and the simultaneous translations via phone (also SIP). You can join the 32C3 network via VPN. You can dispatch a signal angel to an area in the CCH. For an online interactive coming together just use the IRC-channel #32C3-everywhere at hackint.

No 32C3 location in your city? Create a new Congress Everywhere space and add the location in the wiki. During 29C3 we had 34 places in 9 countries, last year even so 31. This year we are very happy to say hello to the already announced spaces in Graz (Austria), Antwerp (Belgium), Sofia (Bulgaria) and in Germany: Berlin, Bochum, Darmstadt, Düsseldorf, Erfurt, Freiburg, Heilbronn and Siegen.

Please, participate and add your own location!


Nicht in Hamburg? Kein Ticket? Kein Problem. Probiere doch Congress Everywhere aus!

Es gibt viele Gründe, den Congress aus der Ferne miterleben zu wollen oder zu müssen. Familie, Beruf, Reisekosten oder – in diesem Jahr wieder aktuell – kein Ticket. Es tut uns sehr leid, aber die Gebäudekapazität ist begrenzt. Wir laden aber alle ein, via Congress Everywhere am 32C3 teilzunehmen. Schaut die Streams, beteiligt Euch via Twitter oder IRC, macht Eure eigenen Hackcenter-Erfahrungen, trinkt Tschunk, kocht zusammen und macht Euch eine schöne Zeit.

Du kannst über Twitter oder IRC Fragen zu einem Vortrag an Referenten stellen. Du kannst Dir die Vorträge und Simultanübersetzungen per Telefon (auch SIP) anhören. Du kannst Dich per VPN mit dem Congressnetz verbinden oder einen Signal-Engel bitten, vor Ort im CCH etwas für Dich zu tun. Der zentrale Online-Treffpunkt ist der IRC-Kanal #32C3-everywhere auf hackint.

Es gibt noch keinen Treffpunkt in Deiner Nähe? Dann starte Deinen eigenen „Congress Everywhere“-Space und trage ihn im Wiki ein. Während des 29C3 gab es 34 Spaces in 9 Ländern, im letzten Jahr immerhin 31. In diesem Jahr können wir jetzt schon die ersten Spaces begrüßen, und zwar in Graz (Österreich), Antwerpen (Belgien), Sofia (Bulgarien) sowie in Deutschland in Berlin, Bochum, Darmstadt, Düsseldorf, Erfurt, Freiburg, Heilbronn und Siegen.

Wir freuen uns, wenn Du Deinen „Congress Everywhere“-Ort hinzufügst!

32C3 Lightning Talks

Did you think that the thrill of sharing your ideas in front of a huge audience at a C3 was something you’d never do? Do you work on a cool project and want to get the word out? Was your talk one of the hundreds that got rejected? Did you come up with an awesome hack that you need to share? Well, you’re in luck because there will be Lightning Talks at 32C3.

Taking place at 12:45 on Days 2, 3 and 4, these fast paced sessions are perfect for pitching new software or hardware projects, exploits, creative pranks or strange ideas you need to get out to a global audience. Even if you don’t have an awesome idea or project to share, a Lightning Talk is perfect for pitching your self organized session, assembly, or even a longer talk you’ll give at the speaker’s corner.

Registration is now open for the Lightning Talk sessions at the 32C3. Act fast to reserve your slot – the last couple of times, lightning talk slots filled up on Day 1, so better hurry! More Lightning talk information can be found at

https://events.ccc.de/congress/2015/wiki/Static:Lightning_Talks

The submission form is at:

https://events.ccc.de/congress/2015/wiki/Form:Lightning

Older posts

© 2018 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑