Merch, Fahrplan und Self-Organized Sessions!

T-Shirts mit dem Logo von DiVOC ? Hidden Service: Einem Häschen auf einer Carrotdust

Kein Event ohne Shirts – Merch für das digital verteilte Online-Chaos

Natürlich kommt ein Chaosevent niemals ohne entsprechende Bekleidung aus, und auch die Carrotdust möchte gern auf Stoff gedruckt werden! Daher haben wir für euch mit einer kleinen Druckmanufaktur in Hamburg gesprochen und Linda von Nachmacherx hat sich bereit erklärt, uns Shirt und Jogginghosen (ja, natürlich Jogginghosen! Es gibt keine besseren Sofahosen!) zu bedrucken und jedem von euch einzeln nach Hause zu schicken.

Schaut doch mal in den Shop rein und unterstützt den Einzelhandel! Schaut auch gern nochmal in den anderen Kategorien umher, dort ist vielleicht sogar noch eine Rakete zu entdecken…

Die Sachen werden euch leider erst nach dem Event erreichen, dafür bleibt der Shop auf jeden Fall bis Sonntag Abend offen.

Fahrplan und Self-Organized Sessions

Wir haben einen Fahrplan fertiggestellt und auf dem DiVOC-Wiki veröffentlicht. Ostersamstag ab 15:30 Uhr geht das Opening los und danach geht es mit Talks weiter. Ab Mitternacht gibt es ein Konzert und am Ostersonntag geht es ab 15:00 Uhr mit Lightning Talks weiter. Noch gibt es viele freie Slots, also trag dich ein!

Weil Chaos-Events von der Beteiligung der Teilnehmer:innen leben, gibt es natürlich auch Self-Organized Sessions, wo du deinen Workshop oder was auch immer eintragen kannst. Auf einem Online-Event gibt es weniger raumzeitliche Einschränkungen als auf klassischen Konferenzen. Daher gehen die Self-Organized Sessions schon am Freitag los, gehen bis einschließlich Montag weiter und es gibt so viele Räume wie das Internet groß ist.

Bis bald auf den heimischen neuartigen Rundfunkempfangsgeräten!

Hidden Service – A Digital Distributed Online-Chaos

German Logo: Digital Distributed Online-Chaos – Hidden Service

TL;DR On April 11th und 12th, we’re doing a *Digital Distributed Online-Chaos* with many talks. More info at https://di.c3voc.de/en:start

April 2020, the hackerspaces in all of Germany are closed, and all events cancelled. Chaos is disappearing from shared spaces, workshops and craft corners, and retreats into the living room. The community can only stay visible through the hidden heros of Chaos: the infrastructure. Mostly ignored and assumed to be a given, the decentralized, non-commercial, and tracking-free services allow Chaos to continue to be Chaos. These otherwise hidden services become more visible than ever. Video and audio conference systems allow hackspaces to be transferred to the virtual realm; pads, gits, and wikis enable us to continue to work together. It’s time to stay home, but no time to go into hiding.

We believe that our events can be run like this too, and want to try a digital distributed online Chaos. At least you should not be left alone over Easter! So we’re hiding an easter egg for you: on the 11th and 12th of April, we’re going to have the first Online Chaos – Hidden Services. The whole event will be streamed at https://media.ccc.de. All information and the schedule Fahrplan will be published shortly at https://di.c3voc.de/en:start and on Twitter @dic3voc and in the Fediverse at @dic3voc@chaos.social.

Together with the VOC, we have designed an infrastructure that allows speakers to stream their talk from home, or pre-record it. Viewers can ask questions, and heralds will accompany the talks. The schedule Fahrplan will be online soon, but you can already register your own self-organised session https://di.c3voc.de/sessions-liste.

All talks will be presented in German. Through the services of the c3lingo team, many of them will be translated into English, and maybe even additional languages. Check the schedule for the details. For the best experience listening to the translation, you should install a Mumble client on your system. Please see https://wiki.c3lingo.org/for-attendees for further details.

Let’s create a distributed conference together and learn a lot—not just for now, but for times to come.

Hidden Service? Ein Digital Verteiltes Online-Chaos

TL;DR Am 11. und 12. April gibt es ein Digital Verteiltes Online-Chaos mit ganz vielen Vorträgen. Mehr unter https://di.c3voc.de/

Digital verteiltes Online-Chaos

April 2020, die Hackspaces in ganz Deutschland sind geschlossen und alle Veranstalltungen abgesagt. Das Chaos verschwindet aus den gemeinsamen Spaces, Werkstätten und Bastelecken und zieht sich ins eigene Wohnzimmer zurück. Eine sichtbare Gemeinschaft wird es nur dank des heimlichen Helden des Chaos: Der Infrastruktur. Häufig übersehen und als selbstverständlich angesehen erlauben dezentrale, nichtkommerzielle und trackingfreie Services, dass Chaos weiter Chaos sein kann. Diese sonst etwas versteckten Services werden sichtbarer denn je. Video- oder Audiokonferenzsysteme erlauben es die Hackspaces in den virtuellen Raum zu übertragen, Pads, Gits und Wikis weiter gemeinsam zu arbeiten. Es ist Zeit, zuhause zu bleiben, nicht aber sich zu verstecken.

Wir glauben, auch unsere Veranstaltungen können so stattfinden und wollen uns an einem digitalen, verteilten Online-Chaos versuchen. Immerhin sollt ihr an Ostern nicht auf euch allein gestellt sein! Daher haben wir ein Osterei für euch versteckt: Am 11. und 12. April findet das erste Online-Chaos unter dem Motto „Hidden Service“ statt. Das ganze Event wird auf media.ccc.de gestreamt und die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Alle Informationen und den Fahrplan findet ihr demnächst unter https://di.c3voc.de/ und auf Twitter unter @dic3voc sowie im Fediverse unter @dic3voc@chaos.social.

Zusammen mit dem VOC haben wir eine Infrastruktur konzipiert, die es den Vortragenden erlauben wird ihre Talks von zuhause zu streamen oder voraufgezeichnet einzureichen. Zuschauende können Fragen einreichen, Heralds werden die Talks begleiten. Der Fahrplan geht demnächst online, ihr könnt bereits jetzt Self-organized Sessions eintragen.

Lasst uns gemeinsam eine verteilte Konferenz aufziehen und dabei ganz viel darüber lernen, nicht nur für diese Zeit, sondern auch langfristig.

EasterHegg 2020 – Ticket Rückerstattung

Vielen Dank für eure Solidaritätsbekundungen, Ideen, Spenden- und Hilfsangebote nach unserer Absage. Da auch ein Verschieben nicht möglich ist, steht nun fest, im Jahr 2020 wird die 20. Ausgabe des EasterHegg nicht stattfinden.

Was passiert mit den Tickets und den vorbestellten T-Shirts?

Auch wenn wir einige Nachrichten mit dem Tenor “Behaltet bitte das Geld.” bekommen haben, ist es für uns am einfachsten, alle Tickets sowie die vorbestellten Artikel (T-Shirts, Hoodies) komplett zu erstatten. Das eingegangene Geld fließt exakt auf die Konten zurück, von denen es gekommen ist. Wir werden diesen Prozess in den nächsten Tagen starten. Wer sein Geld bis zum 31.03.2020 noch vermisst, meldet sich bitte bei uns unter: presale@eh20.easterhegg.eu.

Kann ich trotzdem Spenden?

Ja, und darüber würden wir uns sehr freuen. Wie ihr euch vorstellen könnt, wird durch die Absage und Rückzahlungen ein Fehlbetrag entstehen. Wir sind für jede Unterstützung auf unserem Vereinskonto: CCC Hansestadt Hamburg e.V. IBAN: DE34 2001 0020 0005 8552 05 BIC: PBNKDEFF dankbar.

Was ist mit meinen Buchungen?

Der Hamburger Senat hat am Montag, 16. März 2020 weitere Anordnungen getroffen, darunter: “Übernachtungsangebote sind nur zu notwendigen und nicht für touristische Zwecke zulässig.” Viele Hotels, Autovermietungen und die Bahn bieten kostenlose Stornierungsmöglichkeiten an, auch bei regulär nicht stornierbaren Verträgen. Setzt euch mit den entsprechenden Unternehmen in Verbindung und versucht eine Einigung zu erzielen.

Das Easterhegg 2020 wird somit als die erste Veranstaltung des Chaos Computer Club in die Geschichte eingehen, die durch einen Virus sabotiert wurde.

Tschüß, alles Gute und bleibt gesund!
Das EasterHegg 2020 Team

Design: nono (2020).

Kein EasterHegg 2020 in Hamburg

Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen, dass das EasterHegg 2020 in Hamburg nicht stattfinden kann.

Am heutigen Mittwoch hat die Hamburger Gesundheitsbehörde angekündigt, in Kürze eine Allgemeinverfügung zu erlassen. Diese untersagt Großveranstaltungen ab 1000 Teilnehmenden bis zum 30.04.2020.

Neben dieser Ankündigung reichen auch schon die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts aus, um die Durchführung des EasterHegg 2020 in Hamburg nicht weiter zu verfolgen. Die Umsetzung dieser Empfehlungen hätte uns vor fast unlösbare Probleme gestellt.

In den nächsten Tagen werden wir euch weitere Informationen, auch und vor allem über den Ablauf der Rückerstattung von Tickets und Merch-Vorbestellungen, mitteilen.

Wir können alle vor uns liegenden Aufgaben besser und schneller bewältigen, wenn ihr bitte von einzelnen Anfragen zur Absage und Rückerstattung absehem könntet :-)

Wir werden euch zeitnah über alle Neuigkeiten informieren.
Danke für euer Verständnis!

Traurige Grüße aus Hamburg
das Team EasterHegg 2020

Die Welt außerhalb des EasterHeggs

Auch beim EasterHegg gibt es eine Welt außerhalb Kampnagels. Wir haben Touren zu interessanten Technikmuseen und spannenden Forschungseinrichtungen organisiert:

Im Eisenbahnmuseum Lokschuppen Aumühle erwarten euch die älteste S-Bahn Hamburgs, Loks und Wagons, Feldbahn und Stellwerk, alles zum Anfassen und mitmachen.

Das European XFEL benutzt den weltstärksten Röntgenlaser, um kleinstes in völlig neuer räumlicher und zeitlicher Auflösung sichtbar zu machen.

Das kleine, aber feine Computermuseum in der Uni Hamburg zeigt die rasante Entwicklung von Rechnern und Zubehör. Hier gibt es zum Beispiel den leistungsfähigsten Rechner aus dem Gründungsjahr des CCC zu sehen.

Auf dem Stückgutfrachter MS Bleichen hören wir eine Rolle Seefrauengarn, und etwas über die Restaurierung des Schiffs. Beladen wurde dieser übrigens mit einem Kran, der auf Kampnagel gebaut wurde.

Am DESY wird physikalische Grundlagenforschung betrieben, unter Anderem zu Teilchen- und Hochenergiephysik.

Ausführliche Informationen zu den Touren inklusive Datum und Uhrzeit findet ihr im Wiki und in unserem Shop könnt ihr die Touren gleich buchen.

EH20 Deadline voraus!

Der Call for Participation zum Easterhegg 2020 endet am 17. Februar um 24:00 CET. Ihr habt noch eineinhalb Tage Zeit, um Beiträge einzureichen! Zum CfP kommt Ihr hier: https://cfp.eh20.easterhegg.eu/eh20/cfp. Wenn Eure Einreichung angenommen wird und Ihr kein Glück beim Ticket-Vorverkauf hattet, bekommt Ihr natürlich noch die Gelegenheit, ein Ticket zu kaufen.

Natürlich gibt es auf dem Easterhegg wie immer viel Raum für selbstorganisierte Workshops. Hierfür könnt Ihr Euch ab dem 25. Februar
in unserem Wiki anmelden. Für die selbstorganisierten Workshops können wir keine weiteren Tickets zur Verfügung stellen.

Easterhegg 2020: Call for Artists

Auf dem kommenden Easterhegg wird es eine Lounge geben.
Wir suchen DJs!

Das Easterhegg 2020 findet in der Zeit vom 10. April 2020 bis zum 13. April 2020 statt. Auch dieses Jahr wird es wieder vier Tage Workshops, Vorträge und weitere Veranstaltungen geben. Der Call for Artists sei hiermit eröffnet und endet am 29. Februar um 24:00 CET.

Das EH ist eine familiäre Community-Veranstaltung, auf der wir neue Ideen aushecken und gemeinsam feiern, und damit die perfekte Gelegenheit, um die Besucher am Abend und in der Nacht mit eurer Musik zu unterhalten.

Wir suchen DJs, die Lust haben, zwischen 20:00 und 04:00 in unserer Lounge für je zwei Stunden aufzulegen.

DJs können sich gerne auf unserem Pretalx bewerben, gerne inklusive eines Samples via Mixcloud oder ähnlichem: https://cfp.eh20.easterhegg.eu/eh20/cfp

Alle weiteren Fragen könnt ihr hier loswerden:
cfp ätt eh20.easterhegg.eu

« Older posts

© 2020 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑