Tag: rc3 (page 1 of 2)

rC3 Call for Subtitlers

English version below

C3Subtitles?!

Hat dich im Lockdown die Langeweile und die Sehnsucht nach Chaos Events gepackt? Sitzt du daheim und schaust sehnsüchtig die Talks vom rC3 und vergangenen Chaos Veranstaltungen?
Bring ein bisschen Congress zu dir nach Hause, wie beim rC3, und bringe dich ein, die Qualität und Barrierefreiheit der CCC-Aufzeichnungen zu verbessern! Du kannst jederzeit von Zuhause aus an Untertiteln für die Recordings arbeiten. So lange oder kurz du möchtest!

Wie geht das?
Die Transkripte sind software-autogeneriert und werden von Dir in einem Etherpad verbessert. Aufgrund von Akzenten der Speaker und Fachvokabular ist das dringend notwendig.
Danach folgt wieder ein automatisierter Schritt: Das Timing der Subtitles. Auch dieses Ergebnis wird von Dir geprüft. Danach sind die Untertitel fertig!

Genauere Beschreibungen und Anleitungen findest Du im C3Subtitles Wiki. Den aktuellen Status der Untertitel findest du auf c3subtitles.de.

Bei Fragen wende dich an die unten genannten Kontaktwege.

Du brauchst Untertitel? Lass uns wissen, welche Talks dich interessieren!

Was ist mit Untertiteln für andere Bühnen?

Du gehörst zu einer Organisation / Erfa / Hackerspace (Chaos-West, WikiPaka, ChaosTrawler, Chaoszone, Sendezentrum, Bitwäscherei Zürich, c-base, hacc München, OIO, Chaosstudio Hamburg – und alle anderen) die auf Events (rc3 und andere) Videos recorded und veröffentlich hat?
Du möchtest, dass diese barrierefreier zugänglich sind und ihr sie mit Untertiteln versehen könnt? Dann melde dich bei uns!
Schreib uns an, am besten via Rocket-Chat in #subtitles oder auf einem anderen Weg, siehe unten.
Was du dafür brauchst:

  • Eine Kontaktperson für uns
  • Eine Fahrplandatei (wenn die nicht exisitert finden wir trotzdem einen Weg)
  • Öffentlich zugängliche Video-Dateien
  • Motivation, um Barrierefreiheit selbst in die Hand zu nehmen

(Spoiler: Wer schnell ist, bekommt für die Talks noch gute Trint-Transkripte! Noch haben wir Credits!)

Übrigens: Untertitel haben auch den Vorteil, dass man damit Videos maschinendurchsuchbar macht! Such mal nach “war das perfekte Argument dabei..”! Media kann das bereits: schau ab Minute 14 in media.ccc.de/v/rc3-11583-rc3_eroffnung.

Kontakt:

 


English Version:

C3Subtitles?!

Have you been hit by lockdown, you’re bored and you are craving for more chaos event feeling? Are you sitting at home and watching recorded Talks from rC3 and past Chaos events?
Bring a little bit of rC3 to your home and help with improving quality and accessibility of the CCC recordings! You can work on the subtitles from the comfort of your home, as long or as short as you like to!

How does this work?
The transcripts are generated automatically by speech recognition software and improved and corrected by you. Since talks contain lots of domain-specific terms and may have speakers with heavy accents, this is very much necessary. The next step is again automated: aligning the subtitles to the audio. Again, the result of this process is verified by you. Afterwards, the subtitles are finished!

For a more in-depth description and how-tos, take a look at c3subtitles Wiki. You can find the current status of any talk in our database on c3subtitles.de.

If you have any questions, contact us via any of the channels below!

You need subtitles? Let us know which talks you are interested in!

 

What if I want subtitles for a different stage?

You are part of an organisation / Erfa / Hackerspace (Chaos-West, WikiPaka, ChaosTrawler, Chaoszone, Sendezentrum, Bitwäscherei Zürich, c-base, hacc München, OIO, Chaosstudio – and all the others) which recorded and published videos during rC3?
And you would like to improve accessability of your talks via subtitles.
Send us a message via Rocket-Chat in #subtitles or another way, see below:
What do you need:

  • A contact person for us,
  • A file containing a Fahrplan-File,
  • Publicly available videos, and
  • Motivation to take accessability into your own hands

(Spoiler: the faster you are, the higher the chance for automatically generated transcripts by Trint – we still have credits!)

By the way: With subtitles you can make the video content machines searchable! Search for this query on media: “war das perfekte Argument dabei..”! Media can already do that: Check 14 minutes in on media.ccc.de/v/rc3-11583-rc3_eroffnung.

Contact:

#rC3: Es war einmal kein Congress …

English version below

Guten Abend, und willkommen zum Closing-Event. 4 Tage Veranstaltung haben wir jetzt hinter uns, nicht immer ist alles ganz gut gelaufen, aber hey, es war für uns alle das erste Mal und es war eine großartige Veranstaltung. Diese remote Chaos Experience war genau das: eine Chaos Experience, eine großartige. Ich hab es mehrfach geschafft, in die Lobby zu laufen, um an einen bestimmten Ort zu gehen, und wie auf jeder realen Congress-Veranstaltung mich 2 Stunden später an einem völlig anderen Ort, mit völlig fremden Leuten wiederzufinden, um etwas zu entdecken, von dem ich gar nicht wusste, dass es existiert.
Ich glaube, das ist Euch allen auch passiert. Ich glaube, dieses Event hat Geschichte geschrieben und Geschichten. Und weil der Winter die Zeit für Geschichten ist und Nerds irgendwie alle kleine Kinder sind, die gern Geschichten hören, hab ich Euch eine mitgebracht, und die werde ich Euch jetzt erzählen. Ah, da fällt mein Lesezeichen gleich weg … Na dann, ran an den Kamin, macht’s Euch gemütlich und viel Vergnügen beim Zuhören …

Es begab sich zu einer Zeit, dass das Volk der Nerds sein großes Jahresfest feiern wollte. Aber das Land war von einer Seuche heimgesucht, und es war gefährlich hinauszugehen und anderen Entitäten zu begegnen. Die Nerds klagten sehr, denn dieses Fest war der größte Feiertag in ihrer Welt. Dennoch waren sie alles kluge Wesen, und weil kluge Wesen keine anderen Wesen schädigen wollen, entschied das Festkomitee, dass die Feier im Jahre der Seuche ausfallen sollte.

Continue reading

#rC3: Farewell

English version below

Irgendwann am Morgen von Tag 4, die Uhr des Kern-Orga-Jitsis zeigte Stunde 48, saßen wir zur Übergabe zusammen. Wir überlegten, sinnierten, nerdeten und fragten, was wir zum Abschluss schreiben könnten. Wir einigten uns auf ein bekanntes populärkulturelles Zitat, das die 2D-Welt-Entwickler dieses Events zur Beschreibung ihres internen Kanals nutzten:

“In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.”
— Douglas Adams, The Restaurant at the End of the Universe

Am Ende dieser Veranstaltung, nach 96 Stunden remote Chaos Experience, können wir selbst nicht in Worte fassen, was passiert ist. Dass es wirklich geklappt hat!
Es lief schleppend an, nahm rasant Fahrt auf, wurde abrupt gestoppt — um dann umso stärker und bunter nachzulegen.
An Tag 0 funktionierte Jitsi. An Tag 1 kamen die Tickets online, die zentrale Plattform stand bereits, während um sie herum die 2D-Welt dazu deployed wurden. Am zweiten Tag lief dann auch die 2D-Welt – an dieser Stelle geht unser Dank erneut an den Sponsor ddos24.net. Am dritten Tag wollte eine Frage immer drigender beantwortet werden: Was passiert mit dieser Welt? Wie lange wird sie noch stehen? Können wir die nicht noch einfach laufen lassen, den Ausschalter ausbauen? Nur 5 Minuten länger, bitte? Wir wünschen es uns auch! Aber es geht leider nicht. Wir lassen sie auch nur mit anderthalb weinenden Augen gehen, aber die Welt wird sich um 05:00 am 31.12.2020, auflösen.

Der Abbau beginnt wie gewöhnlich nach dem Closing. Bitte nehmt Eure Stühle mit auf dem Weg nach draußen.

Denkt auch an Eure persönlichen Mitbringsel! Eure Badges könnt Ihr noch bis zum Abbau der Plattform (Achtung, das ist bald!) herunterladen. Der Link dazu befindet sich direkt bei den Badges in Eurem Userprofil.

Und dann? Was passiert mit der Welt? Und noch viel wichtiger: Was passiert mit dem Code für die Welt? Wir werden den Code dokumentieren und in absehbarer Zeit ein Repository zur Verfügung stellen. Dann könnt Ihr Eure eigene kleine Welt aufsetzen.

Bis dahin und auf die Frage nach dem gemeinsam einsam sein:
Die Jitsi-Räume werden noch bis in die erste Januarwoche 2021 erreichbar sein.
Verabredet Euch für Silvester! Bildet Banden! Nutzt den Jitsi-Service! Ladet die Wesen ein, die Ihr getroffen habt, nehmt andere mit und seid für einander da.

Wie immer, am Ende von etwas Großartigem, sind wir wehmütig, aber es hilft zu reflektieren, was wir mitnehmen können: Wir haben gelernt, Beharrlichkeit zahlt sich aus. Kommunikation kann immer noch ein bisschen besser sein. Chaoswesen werden einen immer wieder überraschen. Es braucht unglaublich Engagierte, um unglaubliches Neues zu realisieren. Am liebsten würden wir alle Wesen, die mitgeholfen haben, ganz viel flauschen.

Bleibt gesund und habt ein wundervolles neues Jahr. So long and thanks for all the fish.


[ENG]

Sometime on the morning of Day 4, with the core orga-jitsi’s clock showing hour 48, we sat together for the handover. We pondered, mused, nerded, and asked what we could write to conclude. We settled on a well-known popculture-quote that the 2D-world-developers of this event used to describe their internal channel:

“In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.”
— Douglas Adams, The Restaurant at the End of the Universe

At the end of this event, after 96 hours of remote Chaos Experience, we ourselves cannot put into words what happened. That it really worked!
It started sluggishly, picked up speed, was stopped abruptly – only to pick up again all the more strongly and colorful.
On day 0, Jitsi worked. On day 1, the tickets came online, the central platform was already up and running, while the 2D-world was deployed around it. On the second day, the 2D-world was also up and running – at this point our thanks go again to the sponsor ddos24.net. On the third day one question came up more and more urgently: What will happen to this world? How long will it stand? Can’t we just keep it running, remove the off switch? Just 5 minutes longer, please? We wish so, too! But unfortunately it is not possible. We also let it go only with one and a half crying eyes, but the world will dissolve at 05:00 CET on 31.12.2020.

Dismantling will start as usual after the closing. Please take your chairs with you on your way out.
Also remember to bring your personal souvenirs! You can still download your badges until the platform is dismantled (watch out, that’s soon!). The link is located directly at the badges in your user profile.

And then? What happens with the world? And more important: What happens with the code for the world? We will document it and provide a repository in the near future. Then you can set up your own little world.

Until then and about being lonely together:
The Jitsi rooms will be accessible until the first week of January 2021.
Make a date for New Year’s Eve! Form gangs! Use the Jitsi service! Invite the beings you met, take others with you and be there for each other.

As always, at the end of something great, we are wistful, but it helps to reflect on what we can take away: We learned that persistence pays off. Communication can always be a little better. Chaos beings will always surprise you. It takes incredibly dedicated people to make incredible new things happen. Most of all, we would like to give a lot of fluff to all the beings who have helped.

Stay healthy and have a wonderful new year. So long and thanks for all the fish.

#rC3: Takeoff

English version below

Dies ist der finale Blogpost aus der Reihe: Getting Ready for the remote Chaos Experience.

Wir geben Euch heute noch einige wichtige Infos mit an die Hand, während die letzten Bits & Bytes gerade an ihre Plätze fallen.

Der Online-Aufbau ist deutlich anders, aber auch hier kommen wir langsam dahin, dass sich die Tore der rC3 öffnen.

Ran an’s Werk!

Continue reading

#rC3: Community Highlights

English version below

Herzlich Willkommen und Hallo auf der Zielgeraden!

Heute gibt es nochmal wichtige und praktische Informationen und eine kleine Rückschau unserer Blogpost-Reihe, abgeschlossen und garniert mit ein paar Gedanken zu Festlichkeit, Wahlfamilie und Traditionen.

Korrektur zum Wochenend-Post: Nahfeld-Gespräche in der rC3-World laufen nicht via Jitsi, sondern sind Teil der World-Software und Peer-to-Peer. Jitsi wird verwendet für die Kommunikations-Flächen in der rC3-World.
Es gibt nun ein How-To-Play.

Continue reading

#rC3: Techniker:innen sind informiert!

English version below

Willkommen und Hallo zu Post Nummer 6 auf unserer Chaosfahrt zur remote Chaos Experience 2020.
Wie die letzten Wochenenden gibt es auch heute wieder hilfreiche, wissenswerte und einfache Dinge(TM), die jedeswesen praktisch in die Tasche packen kann. Die hier notierten Infomationen wurden alle durch artgerecht gehaltene Freiwillige verbockt, ermöglicht und gewonnen.

In diesem Sinne, Mate, Einhorn und Kekse gepackt…

Continue reading

Call for Interpreters: translate #rC3!

[Deutsche Version: unten]

If you are multilingual and fluent in German, English and maybe other languages, please consider joining the translation team.

We want to interpret ALL talks in the two main channels and content from other channels too, live and in real time. Our work is transmitted live in the streams, and recordings are published on CCC sites and YouTube. For each event we have two channels for interpreted content. In the first, German talks are interpreted into English, and vice versa. A second translation channel translates into languages other than English or German – what we do there depends on availability and on the interests of the group, and maybe on the specific event.

That is a lot of material to translate and in order to succeed, we need YOU. With the second channel, you have the chance to contribute in an even more special way if you can interpret into another interesting language (from English or German). We have mostly used French and Spanish up to now, but there were others and we are interested in variety, so let us know what you can offer – especially if you can bring along a few interpreters for the same target language. Sometimes we might even use the second channel for interesting things that are not (strictly) translations.

Don’t be shy. If you are uncertain whether you’re good enough, chances are that you’ll do just fine. We will try to look after you as best we can in these strange times.

Simply send an email to translate-subscribe(at)lists.ccc.de and write a quick intro to the mailing list after you’ve completed your subscription. Also sign up as a translation angel at https://engelsystem.de/rc3 and give the system permission to send you emails. Most importantly, join one of our online meetings.

You need a Mumble client to take part in our meetings and to do the actual work, so set this up as much as you can. Some details can be found at https://wiki.c3lingo.org/divoc. Then follow the mailing list for meeting announcements. This year we recommend that you join a meeting before day 0, but there will be an official kick-off on that day as well

So please, take this chance and help us bring rC3 to an even wider international audience.

Microposts can be found at on Twitter at @c3lingo and #c3t and  on Mastodon at chaos.social/@c3lingo – but don’t expect quicker answers there, our social media team is virtually dormant.

We look forward to welcoming you!


[English version: above]

Wenn du mehrsprachig bist und flüssig Deutsch, Englisch und eventuell weitere Sprachen sprichst, dann würden wir dich gerne in unserem Übersetzungsteam begrüßen.

Wir dolmetschen ALLE Vorträge in den zwei Haupt-Kanälen und Content aus anderen Kanälen live. Unsere Arbeit wird ins Internet gestreamt und Aufzeichnungen werden auf CCC-Servern sowie auf YouTube veröffentlicht. Für jede Veranstaltung haben wir zwei Kanäle für Übersetzungen. Im ersten Kanal werden Talks von Deutsch nach Englisch übersetzt und umgekehrt. Im zweiten Kanal übersetzen wir in andere Sprachen als Deutsch und Englisch – was wir dort machen, hängt davon ab, wen wir im Team haben, von unseren Interessen und vielleicht auch von dem jeweiligen Event.

Es gibt also viel zu übersetzen, und dafür brauchen wir DICH. Im zweiten Kanal hast du die Gelegenheit, einen besonderen Beitrag zu leisten, wenn du in eine andere interessante Sprache übersetzen kannst (von Englisch oder Deutsch). Meistens haben wir bisher Französisch und Spanisch verwendet, aber es gab auch anderes und wir sind an an Vielfalt interessiert. Wenn du also etwas anbieten kannst, sag einfach Bescheid – besonders dann, wenn du einige Dolmetscher·innen für die gleiche Zielsprache mitbringen kannst. Manchmal werden wir den zweiten Kanal vielleicht sogar für interessante Dinge verwenden, die nicht Übersetzungen (im engeren Sinn) sind.

Trau dich. Wenn du dich fragst, ob du gut genug bist, wirst du wahrscheinlich gut klarkommen. Wir versuchen, uns gut um dich zu kümmern in diesen seltsamen Zeiten.

Schicke einfach eine E-Mail an translate-subscribe(at)lists.ccc.de und schreibe eine kurze Vorstellungsmail an die Liste, wenn du fertig eingetragen bist. Registriere dich außerdem als Übersetzungsengel auf https://engelsystem.de/rc3 und erlaube dem System, dir Mails zu schicken. Und, noch wichtiger, nimm an einem unserer Online-Treffen teil.

Du brauchst einen Mumble-Client für unsere Meetings und auch für die eigentliche Arbeit, also setze das schon auf, so gut du kannst. Weitere Infos zum Setup gibt es in https://wiki.c3lingo.org/divoc. Achte auf die Mailingliste für Meeting-Termine. Dieses Jahr empfehlen wir, dass du schon vor dem Tag 0 ein Meeting mitmachst, aber es wird an dem Tag auch ein offizielles Kick-Off-Meeting geben.

Also, nimm bitte diese Chance wahr und hilf uns, rC3 für ein noch größeres internationales Publikum zugänglich zu machen.

Microposts von uns gibt es auf Twitter unter @c3lingo and #c3t und auf Mastodon unter chaos.social/@c3lingo – aber erwartet dort keine schnelleren Antworten, unser Social-Media-Team ist mehr oder weniger im Ruhezustand.

Wir freuen uns darauf, euch zu begrüßen!

#rC3: State of the Art

English version below

Hallo und Willkommen zu Post Nummer Fünf des rC3-Kalenders!

Notiz: Das zweite Ticket-Kontingent ist erschöpft. Vielen Dank für Euer reges Interesse! Wir wünschen Euch viel Spaß auf der rC3.

Dieser Post hat einen zusätzlichen Tag gereift und kommt brandheiß daher! Entschuldigt, dass wir Euch hungrig haben warten lassen – wir sind sicher, dass es sich gelohnt hat.

Heute geht es um Kultur und Wissen-Schaffende featuring die Gesamtlage. Außerdem haben wir zwei Überraschungsgäste mit einer Kleinigkeit zum Mitmachen für die unter Euch, die gerne endlich mal alles anzünden wollen.

Continue reading

Older posts

© 2021 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑