Tickets für den 27. Chaos Communication Congress

Während der Call for Participation für den 27. Chaos Communication Congress (27C3) “We come in peace” noch bis zum 9. Oktober 2010 läuft, möchten wir geneigten Besuchern die Reiseplanung erleichtern. Es wird dieses Jahr einen Ticket-Vorverkauf geben.

Vorfreude

Wie im letzten Jahr eindrucksvoll zu sehen war, unterliegt der Ansturm auf den Congress keinen meßbaren Schwankungen: Das bcc war voll und die Tickets ausverkauft. Das Prinzip Hoffnung hat nicht funktioniert, und zurecht gab es Mißmut bei extra von weit her Angereisten, die abgewiesen wurden oder keine klare Ansage bekommen haben, wie es um die Tickets steht.

Im letzten Jahr haben wir mit dem Projekt “Dragons everywhere” den Druck ein wenig lindern können. In dreißig Locations weltweit kamen Hacker zusammen und konnten über die Streams am Vortragsprogramm und über das VPN am Congress-Netz teilhaben. Wir hoffen, daß sich dieser Trend fortsetzt, und werden dieses Jahr “Peace Missions” koordinieren.


Vorverkauf

Dennoch stehen wir vor dem Problem, den Andrang im bcc irgendwie kanalisieren zu müssen.
Da wir die Nachfrage nicht über den Preis regeln wollen, haben wir uns dafür entschieden, dieses Jahr alle Dauertickets ausschließlich im Vorverkauf anzubieten, einzig ab Tag 2 wird es an der Abendkasse Tageskarten geben. Der Eintrittspreis beträgt für Standardkarten 70 €, für Mitgliedertickets 45 €, der Nachwuchs (unter 18 Jahre) bezahlt 25 €. Der Eintritt für Vortragende ist freiwillig. Im Vorverkauf sind mehrere Bezahlmöglichkeiten vorgesehen:

  1. Es besteht die Möglichkeit, bei der Postbank eine Bareinzahlung zu leisten.
  2. Es ist möglich, eine komplett anonyme Einzahlung des Betrags bei einigen Erfa-Kreisen des Clubs zu leisten.
  3. Es ist möglich, die Eintrittskarte nicht-anonym durch eine Überweisung auf ein dafür eingerichtetes Konto zu bezahlen.

oder
Ausländische Besucher greifen sich einen befreundeten Inländer; Starte wieder bei 1.

Der Vorverkauf beginnt am Montag, den 27. September 2010. Um Hamsterkäufen und dem Schwarzmarkt vorzubeugen, werden die Tickets der Nachfrage angepaßt in Kontingenten freigeschaltet, das größte nach Bekanntgeben der ersten Fahrplanversion Anfang November. Wir werden den Stand regelmäßig kommunizieren. Im Vorverkaufssystem reservierte Tickets haben ein Zahlungsziel von vierzehn Tagen, danach gehen sie zurück in den Pool. Die Tickets sind stornierbar, jedoch ausdrücklich nicht weiterverkäuflich. Im Vorverkauf wird es pro Account maximal zwei Tickets geben, solltet Ihr in einer Gruppe größer fünf anreisen und gemeinsam bezahlen wollen, meldet Euch bei uns.

Golden Token

Da die Veranstaltung ohne die freiwilligen Helfer nicht möglich wäre, wollen wir diese beim Verkauf der Dauertickets bevorzugt behandeln.
Für den 26C3 gab es einen Feldversuch, im kleinen Rahmen einen Kartenvorverkauf für Clubmitglieder in den Dezentralen des CCC anzubieten. Das System hat sich bewährt und wird nun zum 27C3 offiziell ausgerollt: Wir werden möglichst vielen Engeln und Helfern der letzten Jahre ein “Golden Token” aushändigen, das zum Kauf eines Dauertickets berechtigt. Diese Tokens sind auf 25 Prozent limitiert. Damit danken wir allen Helfern, die sich bei der Congressgestaltung einbringen, und wollen auch für die nächsten Congresse Anreiz zu Teilnahme statt Konsum geben.

Friends

Natürlich wird auch das im letzten Jahr aufgelegte, oben erwähnte, friends-Programm wieder aktiviert. Wenn Ihr von Hackern wißt, die zwar unbedingt auf den Congress gehören, sich den vollen Eintritt aber wahrscheinlich nicht leisten können, weist uns darauf bitte bis zum 1. Dezember per E-Mail an 27c3-friends@cccv.de hin.
Weiterhin haben in den letzten Jahren viele gerade jüngere Besucher mit knappem Budget ihr Ticket buchstäblich mit dem Weihnachtsgeld von Oma und Opa bezahlt. Dies ist während des Vorverkaufs natürlich noch nicht verfügbar. Wir begrüßen aber auch gerade jene Hacker gern, die sich den Eintritt mühsam vom Munde absparen. Bitte meldet Euch auch in diesem Fall bei 27c3-friends@cccv.de, und wir werden einen Weg finden.

Ticketcodes

Ungefähr zwei Wochen vor dem Congress werden wir die Ticketcodes bereitstellen, die am Eingang gegen ein Eintrittsbändchen getauscht werden können. Die harte, aber einzig gerechte Ansage ist dann: Wer kein Ticket hat, braucht nicht anzureisen. Wer sein Ticket auf eBay gewinnbringend verkaufen will, läuft Gefahr, eine Zwangsstornierung zu verursachen. Bitte habt Verständnis für die rigorose Regelung und sagt uns unter mail@ccc.de Bescheid, wenn Ihr von Schwarzmarktverkäufen Wind bekommt.

Tags: , , , , ,

30 Responses to “Tickets für den 27. Chaos Communication Congress”

  1. Sven says:

    Das freut mich total, dass es diesmal einen vorverkauf gibt.

    Wenn man eine Schulische ausbildung macht, zählt das dann auch als schüler?

    lg
    Sv3n

    • erdgeist says:

      Bitte warte, bis der VVK startet. Dann werden wir alle Details ausgearbeitet haben.

  2. Thomas says:

    Ich lese aus dem Text, dass der 27c3 wieder im bcc ist. Ist das richtig? Ich meine gehört zu haben, dass es Überlegungen für einen anderen (größeren) Veranstaltungsort gab …

  3. Marcus says:

    Den Vorverkauf finde ich sehr gut.
    Aber warum versucht man nicht einfach in das größere ICC umzuziehen wenn man doch weis das mehr Leute kommen wollen als wie ins BCC reinpassen

  4. ewe says:

    bzgl ICC: ICC liegt doch etwas außerhalb – bcc kann man “mal schnell” nebenan Zeugs kaufen oder zwischendrin durch die Stadt gehen, gerade für nicht-Berliner, die nicht 24h im Keller sitzen ein Vorteil. Außerdem hat irgendwer mal geschrieben, dass im ICC Probleme mit dem Netz bestehen würden.

  5. Bine says:

    Weil das ICC aus diversen Gruenden nicht in Frage kommt (fehlende Infrastruktur, unter anderem.)

    Thomas: Es wird fieberhaft nach einer neuen Location gesucht. Bis diese gefunden ist, bleibt der Kongress im bcc.

  6. bib says:

    Vll gibt es ja in anderen Staedten groessere Gebaeude zu einem aehnlichen Preis, es gibt ja auch andere Staedte mit aehnlicher Infrastruktur, wie Hbf, Flughafen, Doener, etc.

    Da auch anonyme Zahlungen moeglich sind, nehme ich an, dass diese Codes bei Verhinderung weitergegeben werden koennen, oder?

    • Pylon says:

      Wenn Du interessante Gebäude, auch in anderen Städten, kennst, gib uns Bescheid.

      Zur Frage bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung: Wir nehmen absehbar nicht verwendete Codes im Vorfeld zurück, geben diese wieder in den Pool und erstatten den Kaufpreis.

  7. james says:

    Dieses schwarze Loch bei Gruppen >2 <5 passt mir jetzt nicht so gut…

  8. Thomas Wallutis says:

    Hi,

    welche Rahmenbedingungen müsste eine alternative Lokation denn erfüllen?

    Bis denn

    Thomas

    • Bernd says:

      Sie müsste eine SEHR gute Internet-Anbietung haben, kein zwang einen Caterer zu buchen, und der Kartenverkauf muss in der Hand des CCC liegen, diese Bedingungen akzeptieren leider die wenigsten, aber sonst ist es indiskutabel

      • Feba says:

        Hallo,
        also ohne den Erf Kreis gesprochen zu haben… das Darmstadtium in Darmstadt wäre eine solche gut geeignete Location!!

        Details gerne bei Interesse.
        Gruß
        Feba

  9. Rudolf Maier says:

    Hallo zusammen,

    vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit, über http://memo-media.de/ eine alternative Location zu buchen. Mein Schwager hat letztens auch ein Event veranstalttet und hat in diesem Kontext mit memo-media zusammengearbeitet. Vielleicht lässt sich da etwas finden.

  10. idkfa says:

    70 Euro pro Nase für nicht Club Mitglieder? Gibt es auch “Tageskarten” um mal reinzuschauen? Oder “Schnauze, warte bis der VVK startet?” ;-)

    • Bine says:

      Es wird ab Tag 2 geben. Allerdings nur ein begrenztes Kontingent. Fruehes erscheinen waere also angeraten :).

  11. Nils says:

    Koennt ihr die Infos am 27. bitte auch in englische Sprache posten ? Oder habe ich das jetzt irgendwo ubersehen :D ? Ich muss schon alles immer ubersetzen *hehe*

  12. Romano says:

    Hallo,

    wie sieht es aus wenn ich Student bin? Fällt das auch unter Schüler?

    LG, Romano

    • Bine says:

      Die Schülertickets sind nicht als “Sozialtickets” gedacht, sondern zur bewußten Förderung des Nachwuchses. Um eine faire, leicht verständliche Linie zu ziehen, gelten alle Hacker unter achtzehn Jahren als Schüler im Sinne des Tickets. Falls Dein junges Alter nicht offensichtlich ist, bringe bitte zu Verifikationszwecken ein hinreichend gut gefälschtes Dokument mit. Wer über 18 ist, aber aufgrund seiner persönlichen Situation Schwierigkeiten hat, sich den Eintritt zu leisten, sollte sich über das friends-Programm bei uns melden. Wir finden einen Weg.

  13. sycor says:

    Wie das mit dem Vorverkauf funktionieren soll habe ich ehrlich gesagt noch nicht ganz Verstanden bzw. wann genau der startet denn bisher konnte ich keine Kontodaten finden obwohl es doch schon am Montag, den 27. September 2010 losgehen sollte.

    lg

  14. […] das System ansich ist selbsterklärend. Gewünschte Ticketart auswählen, angezeigtes Token merken und ab damit in den Verwendungszweck der Überweisung oder in die weiteren Zahlungsmöglichkeiten. […]

  15. […] of ticket, remember displayed token and put it in the reference field of your wire transfer (or other methods of payment). The period allowed for payment is 14 days. After that time, the tickets are irrevocably released […]

  16. […] rush for the Pre-sale is still enormously. The tickets from the first Quota will be sold out in no […]

  17. […] dem Release einem Lasttest unterzogen, welchem es erfolgreich gestrotzt hat. Der Ansturm auf den Presale ist und war enorm. Die Tickets des ersten Kontingents werden innerhalb kürzester Zeit ausverkauft […]

  18. Tom says:

    Wo kann man nachlesen, wie man ein Ticket bestellt? Diese Information habe ich bisher nicht gefunden.

  19. 64738 says:

    Weil die Frage nach einer alternativen Location aufkam: Frappant-Gebaeude in HH. Ehemaliger Karstadt plus Bueros und Freiflaechen oben drauf, 1A gelegen. M.W. fuehrt nebenan der Glasfaserring von Colt vorbei. Sanitaerbereich ist aber wohl zumindest teilweise im Eimer.