Posts Tagged ‘Tickets’

32C3 Ticket Status

Monday, December 7th, 2015

German version below.

As of Saturday morning, the 32c3 ticket presale is sold out. We are overwhelmed by the enormous number of people who want to join us in Hamburg, but unfortunately the venue’s capacity is limited. Therefore, there will not be another batch of tickets for presale.

schlange congress

No more tickets in pre-sale. CC BY-NC 2.0 via flickr/Sascha Ludwig

There will be an also very limited amount of day passes for sale on-site. Please note that due to the Junghackertag the number of day passes available for sale will be particularly low on day two.


Seit Samstagmorgen ist der 32c3-Ticket-Vorverkauf ausverkauft. Wir sind überwältigt von der enormen Anzahl an Menschen, die am diesjährigen Congress teilnehmen möchten, aber leider ist die Kapazität das Gebäudes begrenzt. Daher wird es keine weiteren Tickets im Vorverkauf mehr geben.

Es wird vor Ort eine ebenfalls sehr begrenzte Anzahl an Tagestickets geben. Insbesondere an Tag 2 werden dies aber aufgrund des Junghackertags besonders wenige sein.

Ticket system re-opens Friday, 2015-07-31, 22:00 CEST

Thursday, July 30th, 2015
  • Unpaid tickets ordered before July 16th are dropped now. Do not pay for those anymore!
  • There will be 250 tickets made available on Friday, 2015-07-31, at 22:00 CEST sharp!
  • Please pay for your precious ticket immediately after you have ordered it! Ask friends to help you out!
  • Once those 250 tickets are gone, you can create a verpeiler-friends-request.
  • We all need to move closer together to have enough space for everyone.

Verpeiler-friends-request? If you don’t get your ticket on friday, you have one very last, very tiny chance: Go to the ticket system and convince us that you are one of our dearest verpeiler-friends. There won’t be many of those tickets available. Also you need to be very patient waiting for a reply. Please try really hard to order your ticket on Friday, 22:00 CEST! We are sold out!

We had a pretty difficult time now: so many messages from so many people wondering if there are any tickets left.

We felt we couldn’t break all those hearts and have managed to increase the number of available tickets a tiny bit. That way we won’t have to turn as many of you away; but this also means we’ll need to share the resources amongst more people – less camping space, less time in the shower, less electricity for everyone at the camp. Please keep this in mind – especially once you arrive – build your tents as close together as possible and consider merging spaces. Sharing is part of the Camp spirit!

Überlebenstips für Berufsbesucher

Sunday, July 26th, 2015

English version below.

Wir freuen uns über das öffentliche Interesse an den Hacktivitäten des Chaos Communication Camps in Mildenberg. Unsere Vorträge werden wieder als Live-Stream und Videos angeboten. Damit wollen wir Menschen einbeziehen, die nicht vor Ort sein wollen oder können. Selbstverständlich sind auch Vertreter der Presse auf dem Camp willkommen, auch ein Dokumentarfilmteam wird dabei sein.

cccamp2011

Chaos Communication Camp 2011, CC BY-SA 2.0, via flickr/Christopher Schirner

Das Camp ist traditionell für die Teilnehmer aber auch ein entspannter Hacker-Urlaub. Wir wollen gern unter Freunden Wissen austauschen, zusammen hacken und basteln und ab und an die Plauze (hoffentlich) in die Sonne strecken.

Wir sind aufgeschlossen gegenüber der Berichterstattung und wollen Journalisten ermöglichen, die Szene zu atmen, Hintergrundgespräche zu führen und schlicht teilzunehmen. Wir bitten jedoch – anders als auf den Congressen – um besondere Rücksichtnahme und Fingerspitzengefühl, was Foto- und Filmaufnahmen angeht, gerade weil das Urlaubsgefühl von vielen Teilnehmern beim Camp geschätzt wird. In den Vortragsräumen präsentieren wir auf den Bühnen den öffentlichen Teil der Veranstaltung. Da es dort auch die Live-Streams gibt, sind Fotos und Impressionen von den Vorträgen kein Problem. Darüber hinaus möchten wir dazu auffordern, für Foto- und Filmaufnahmen bei den Aufgenommenen vorab nachzufragen, ob sie ihr Einverständnis geben.

Aufbau und Betrieb der Infrastruktur (Strom, Internet, sanitäre Anlagen) sind auf dem Camp wesentlich teurer als auf dem Congress. Diese Kosten werden von allen Besuchern getragen. Dies bedeutet, dass jeder Teilnehmer, auch Speaker, Engel und Organisatoren, den nicht unbeträchtlichen Eintrittspreis zahlen.

Auch Pressevertreter bitten wir daher um den Kauf eines Tickets, sofern sie nicht nur einen kurzen Aufenthalt planen. Die Anmeldung sollte in jedem Fall vorab erfolgen, da wir die Menge der anwesenden Journalisten begrenzen möchten. Wir bitten um Akkreditierung an die E-Mailadresse presse(at)ccc.de mit Angabe des geplanten Eintreffens.


We’re delighted by the immense public interest in the diverse activities at Chaos Communication Camp in Mildenberg. All lectures will be remotely available via live-stream and download. This way, we include community members that are unable to attend. Of course, media representatives are welcome as well, as is the team shooting parts of a documentary on site.

cccamp2011

Chaos Communication Camp, CC BY-NC 2.0, via flickr/mseery

However, our Camps have always been relaxed vacations for the hacker community, and we want to keep it that way. We plan to exchange experiences, knowledge, skills; hack and tinker together and (hopefully) expose our potbellies to the sun.

We’re open to press coverage and want to enable journalists to dive into our scene, enjoy off-the-record discussions and – well, just participate. In contrast to the common policy of the public and open Chaos Communication Congress, we ask you to be particularly considerate of our community’s reservations about taking pictures and recording movies – especially in the light of the Camp’s recreational atmosphere. The public area of the Camp is limited to the lecture halls and their stages. Taking pictures and covering lecture contents is no problem at all. Outside of these public spaces, we have to insist that you ask for the explicit consent of everyone in the pictures you plan to take. Please make sure to get this consent before shooting pictures.

Building and operating the infrastructure (power, Internet, sanitary installations, etc.) from scratch is rather costly. Actually, it is really expensive. This is why the Camp costs so much more than our Congress events. Every participant is pulling her weight to make our event happen. Even all volunteers, organizers and speakers pay the considerable entry fee.

That is why we ask all members of the press to pay their share as well, unless they only plan to stay briefly. Since we need to limit press attendees, please apply for press accreditation at our email address presse(at)ccc.de. Please state your date of arrival.

Camp tickets sold out? Not entirely….

Saturday, July 25th, 2015

– Yes, at this very moment you cannot order any tickets.
– There are unpaid tickets reserved, that we’ll put back into sale.
– We will tell you around 24 hours before.

There is a ten day payment duration. We know you(*), so we usually take this deadline fairly easy. As a campsite has restrictions in space and infrastructure, it is not possible to have more people than space actually available. 4500 Tickets have already gone over the digital cash desk, but we haven’t received the money for all of them.

Now we apparently need to take it less easy: We clean up all our ticket-related issues, like friends and upgrades, before dropping unpaid tickets that passed the due date.

If you have paid more than 4 business days ago, but your ticket is still marked as unpaid, please contact us and provide identifying information about your payment: your IBAN, account holder’s name, payment reference, payment date, etc.

If you ordered your ticket and the due date already passed, you are lost. Go and get a ticket once we put yours back into sale.
SEPA transfers until Sunday might still reach us in time. Non-SEPA international transfers definitively will not! Every payment made after the weekend will neither!
It causes us a lot work if you pay too late, cause we have to bounce your payment manually. Please help each other out with the payment, and distribute this message within your friends&families. Also think about directly pinging usual suspects that you want to see at camp to make sure that they get their ticket!

* and ourselves, the usual suspects.
Or: “wir kennen doch unsere Pappenheimer… aeh… Verpeiler!”

On the cost of large-scale projects…

Tuesday, July 14th, 2015

(german version below)

As we all know, the cost of large-scale endeavors is hard to predict. Sometimes, more costs come up unexpectedly. When we started the ticket sale, we presented you with an estimate of the costs at that time. Divide that by the maximum number of participants and you get an average ticket price we had to meet to cover those costs. Those costs were already calculated conservatively, but reality beat us to it (one of the reasons is that we are going to have to produce all the electricity ourselves, another is water).

Thus, the new required average ticket price is up to 228 Euros, instead of 211 Euros. Alas, the current average is below that. Thats a problem, but no worries: The camp will take place, and it will not drive us instantaneous into financial ruin.

We want to give everyone the opportunity to attend the Camp and ask those who can afford a higher price category to actually buy such a ticket. If you already bought your ticket and want to upgrade it, you can do so by writing to camp2015-tickets(at)cccv.de, giving your user name, the desired upgrade, and the transfer reason (e.g. “camp15-abcdef12″).

That way, we can enable people who cannot afford an expensive ticket, but still – like everyone else – want to participate and contribute to an awesome Camp, to do so.

Thank you!

Elbphilharmonie_Blick_von_der_Barkassenfahrt_aus


Symbolbild: Elbphilharmonie (Source: CC-BY-SA 3.0 Albert1947 Wikimedia Commons, thank you!)

 

Kosten bei Großprojekten

Wir alle wissen, dass die veranschlagten Kosten bei Großprojekten gerne mal aus dem Ruder laufen, bzw. überraschend neue dazu kommen, die man nicht eingeplant hat.
Zum Start des Vorverkaufs haben wir euch eine Zahl präsentiert, die die vorraussichtlichen Kosten abbildet. Umgelegt auf die maximale Teilnehmerzahl führt das zu einem durchschnittlichen Ticketpreis, den wir erlösen müssen, um diese Kosten zu decken. Diese Summe war bereits konservativ kalkuliert, wurde aber dennoch von der Realität überflügelt (unter anderem durch die Tatsache, dass wir den Strom selber produzieren müssen – ein anderer Grund ist Wasser).

Der benötigte Durchschnittspreis für ein Ticket liegt daher inzwischen bei 228,- statt 211,- Euro. Der zur Zeit gezahlte Durchschnittspreis liegt leider darunter. Das ist zwar problematisch, aber keine Sorge: Weder würde dadurch das Camp gefährdet, noch würde uns das unmittelbar in den Ruin treiben.

Wir wollen möglichst allen die Möglichkeit geben am Camp teilzunehmen und bitten diejenigen, die sich eine höhere Preiskategorie leisten können, diese auch zu klicken. Gerne kann man ein bereits gebuchtes und bezahltes Ticket upgraden: Einfach eine Mail an camp2015-tickets(at)cccv.de mit der Angabe deines Users, des gewünschten Upgrades, und dem Verwendungszweck (z.B.: “camp15-abcdef12″).

Auf diese Art können wir den Leuten, die sich kein teures Ticket leisten können, aber genauso wie alle anderen zu einem tollen Camp beitragen (wollen), die Möglichkeit geben, daran teilzunehmen. Vielen herzlichen Dank!

BER_panel


Symbolbild: BER (Source: CC-BY-SA 3.0 Fridolin freudenfett (Peter Kuley) Wikimedia Commons, thank you!)

Camp 2015 Ticket Shop is open now!

Monday, June 29th, 2015

https://tickets.events.ccc.de/

We all are very much looking forward to Camp 2015 – the new location makes things very exciting but such a new location also makes it very costly: We’ll need to get at least 950.000 EUR from ticket sales, which brings us down to an average ticket price of ~212 EUR.

When we moved the Congress to the new venue in 2012 we have been facing the same issue, remember?
Back then, we didn’t want to raise the price above 100 EUR and right now we don’t want to go above 200 EUR: We leave this, again, up to everyone of you to contribute as much as you can afford to – to make the Camp affordable for everyone in sum.

You can get:

  • Standard tickets for 220 EUR,
  • Supporter tickets for 240, 260, 280 and 300 EUR,
  • Business tickets for 450, 600 and 750 EUR,
  • Up-and-coming tickets for 50 EUR.
  • If you are on a low budget, there is the option to buy a ticket for 200 or even 180.
  • As usual there is also the friends request available, so that everybody is able to attend.

We provide you in the ticket system a graph that shows the average ticket price and how far away we are from the goal of 950.000 EUR. Please help us to create a nice graph! :)

Screen-Shot-Ticket-graph

Please be aware that there will be no ticket sale on site! So go ahead and get your ticket right now: https://tickets.events.ccc.de/ – if you have further questions please refer to our wikipage.

Update:
Shame on us, we forgot the Up-and-coming tickets for our young generation! This is fixed now.

If you are under 12 you get in for free! Between the age of 12 and 18 you are eligible for an Up-and-coming ticket for 50 EUR. That means, you must convince us to be born before August 13th 1997. Please bring a (sufficiently convincing fake of a) document / photo ID stating your age.

Chaos Communication Camp 2015: Save the date!

Tuesday, February 10th, 2015

Deutsche Version: siehe unten

Not just because of tradition, but because we can: There will be a Camp in 2015 again!

After more than three thousand guests at the last Camp in 2011, we expect many outdoor enthusiasts, who like to hack during the day and marvel at the light displays at night and will celebrate the ultimate party in the middle of the festival season with us. Let’s just bring all the great experiences from the Congress out on the lawn and do all the experiments too dangerous for the halls of the CCH!

After an exhaustive search we found the perfect green field site for hackers of all kinds to build a camp with the most distinguished wood illuminators and musicians: the Ziegeleipark Mildenberg (brickyard Mildenberg), located idyllically between waterways, but still easily accessible. Don’t forget your swimming trunks and bikinis, because there is a bathing area right at the site: a truly beautiful swimming lake, just a few minutes walk away and well suited to fight the noble nerd paleness. But if you do not like swimming lakes: We will have the popular shower containers again! :}

Of course, we will put together an exciting talk program, which will be presented in two large tents, accommodating 800 and 1,200 people respectively. Moreover there is a park train system with three different track gauges, winding it’s way through the industrial scenery. There will also be a steam engine and a whole museum on machinery and tools used for brick-making.

Assemble in vacation travel groups! If you are free this summer, August 13th through 17th, we would like to invite you to come to the Chaos Communication Camp in Mildenberg. Where a hundred years ago the bricks were burnt for Berlin, we will set up our Camp. Bring your projects, ideas, space rockets and tents, of course. In return we will provide you with a DIY market near by, three brick bbq places and several bars to care for an appropriate environment to fraternize with others.

Tickets for all four days of the Chaos Communication Camp 2015 will be offered in a presale. The presale will be available in June the earliest. Right now the final price is uncertain, because the calculations are not finished yet. We aim to keep the price for the four day ticket below €200. Of course, people accompanying disabled people enjoy free admission. The Call for Participation for the camp program will be published on this webpage soon.

Save the date for a summer vacation with like-minded people, including working hand rail trollies and locomotives! Until then you might want to indulge yourself in some memories of the Camps in 2011 and 2007.

inconvenience

Nicht nur der Tradition wegen, sondern weil wir es können: Es wird 2015 wieder ein Camp geben!

Nach über dreitausend Gästen beim letzten Camp im Jahr 2011 erwarten wir viele Outdoor-Begeisterte, die tagsüber hacken, sich nachts von der Außenbeleuchtung verzücken lassen und zusammen die ultimative Party mitten in der Festival-Saison feiern. Laßt uns einfach all die tollen Erfahrungen vom Congress raus auf die Wiese tragen und all die Experimente durchführen, die mitten im CCH zu gefährlich sind!

Nach aufwendiger Recherche haben wir den optimalen Ort im Grünen für Hacker, Häcksen und Ähnliche ausfindig gemacht, um mit den erlesensten Waldbeleuchtern und -beschallern ein Camp aufzubauen: der Ziegeleipark Mildenberg, idyllisch gelegen und von Wasser umgeben, aber dennoch gut erreichbar. Badehosen und Bikinis nicht vergessen, denn es gibt eine Badestelle auf dem Gelände: ein wirklich schöner Badesee, nur wenige Minuten zu Fuß entfernt und sehr geeignet zur Bekämpfung der noblen Nerd-Blässe. Und wer Badeseen nicht mag: Wir haben auch wieder die beliebten Duschcontainer! :}

Natürlich werden wir ein spannendes Programm zusammenstellen, das in zwei großen Zelten mit 800 bzw. 1200 Plätzen zu sehen sein wird. Das Gelände hat zudem eine Parkeisenbahn mit drei Spurweiten, die sich durch die Industriearchitektur schlängelt. Zu bewundern ist außerdem eine Dampfmaschine und ein Museum mit Maschinen und Werkzeug zur Ziegelherstellung.

Also: Bildet Urlaubsreisegemeinschaften! Wenn Ihr diesen Sommer vom 13. bis 17. August noch keine Pläne habt, dann möchten wir Euch einladen, zum Chaos Communication Camp 2015 nach Mildenberg zu kommen. Wo vor hundert Jahren die Ziegel für Berlin gebrannt wurden, schlagen wir unsere Zelte auf. Bringt Eure Projekte, Ideen, Weltraumraketen und natürlich die Zelte mit. Dafür bieten wir dann einen Baumarkt in der Nähe, drei gemauerte Grillplätze und mehrere Bars, um für eine angemessene Fraternisierungsumgebung zu sorgen.

Die Tickets für alle vier Tage des Chaos Communication Camps 2015 werden im Vorverkauf angeboten. Frühestens im Juni können wir den Vorverkauf starten. Der genaue Preis steht momentan nicht fest, da die Kalkulation noch nicht abgeschlossen ist. Wir wollen aber beim Preis für das Ticket für alle vier Tage unter 200 € bleiben. Natürlich können Menschen mit Behinderungen je eine Begleitperson kostenlos mitbringen. Der Call for Participation für das Camp-Programm wird demnächst an dieser Stelle zu finden sein.

Save the date für den Sommerurlaub unter Gleichgesinnten, inklusive funktionierender Draisinen und Lokomotiven! Bis dahin könnt Ihr vielleicht etwas in den Erinnerungen von 2011 und 2007 schwelgen.

31C3 Ticket Shop Has Opened

Sunday, November 23rd, 2014

Need to say more?

We’ve opened the 31C3 ticket shop. You can buy tickets online at https://tickets.events.ccc.de/.

You’ll notice we had to raise prices slightly.

It is awfully difficult to predict the total income for an event of this size. Maybe the price for a standard ticket is 10€ too much now, depending on how many people will come. If that turns out to be true, we’ll reduce it again next year.

In the meantime, if you can’t afford to pay the standard price, don’t hesitate to use the “Apply” button on the bottom right of the page. It will present you with a text input and send a mail on your behalf to 31c3-friends@cccv.de. Of course you can send a mail without using that button, too. Rest assured, we’ll find an agreement that makes both sides happy.

[EH2014] Wichtiges Update zum Easterhegg-Karfreitag

Thursday, April 10th, 2014

Die Hausverwaltung berichtet

Alle Dressurversuche des Amtsschimmels schlugen fehl. Ein eigens dafür beauftragter rechtsgelehrter Dressurreiter empfahl uns die öffentliche Veranstaltung für den Karfreitag abzusagen. Mehr Infos im folgenden Text.

Wichtige Information zum Easterhegg-Karfreitag

Da wir vom Amt für öffentliche Unordnung keine Erlaubnis bekommen haben am Karfreitag im Kulturhaus Arena eine über den Schankbetrieb hinausgehende Veranstaltung stattfinden zu lassen, müssen wir leider hiermit die Easterhegg für den Karfreitag absagen.
Die übrigen Tage (Samstag, Sonntag, Montag) sind hiervon nicht betroffen.
Ebenfalls nicht betroffen ist der parallel stattfindende Vortragsabend des shack e.V. direkt gegenüber in den Räumen des shackspace.

Am Karfreitag findet im Kulturhaus Arena in geschlossener Gesellschaft der Aufbau des Hackcenters statt. Hierzu wurden persönliche Einladungen per Email ausgesprochen die euch den Zutritt erlauben um eure Projekte im Hackcenter aufzubauen. Damit kann das Easterhegg am Samstag ohne weitere Probleme direkt losgehen.
Von einigen Hackern die wir einladen wollten, haben wir leider keinen Emailkontakt. Falls du dazugehören solltest, melde dich bitte bei der Orga.

Achtung: Am Karfreitag wird es vor Ort keine Tickets zu kaufen geben.

Bei Fragen steht die Orga euch unter eh2014-orga@cccs.de jederzeit zur Verfügung

Hackcenter-Aufbau Karfreitag

Die Türen zum Hackcenter werden ab Karfreitag Nachmittag geladenen Gästen offen stehen. Dies ermöglicht es euch eure mitgebrachten Projekte ohne Zeitdruck aufzubauen.

Achtung: Persönliche Einladung nicht vergessen!

Vortragsabend im shackspace

Alle Gäste des Easterhegg, Mitglieder des Chaos Computer Club e.V. und seiner ERFAs sowie des shack e.V. sind am Freitag herzlichst zu einem gemütlichen Vortragsabend im shackspace eingeladen. Der shackspace befindet sich direkt gegenüber des Kulturhaus Arena.

Andacht

Zur Würdigung des Feiertags haben wir keine Mühen gescheut und konnten einen Theologen (Staatsexamen) begeistern eine dem Feiertag würdige und Brücken zu Chaos-relevanten Themen der Technologie und Gesellschaft ziehende Andacht auszuarbeiten. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Tageskarten

Eine gute Nachricht für alle die nur kurz vorbeischauen wollen: Es wird für Samstag, Sonntag und Montag Tageskarten vor Ort geben. Tageskarten kosten 15 € und enthalten keine Tasse. Falls ihr zu denen gehört, die das Thema bereits mit der Orga angesprochen hattet, aber eine “es gibt keine Tageskarten”-Antwort bekommen habt, meldet euch bitte nochmal bei eh2014-orga@cccs.de und wir finden eine schnelle und einfache Lösung.

Ticket-Download

Wer bereits ein Ticket gekauft hat, kann dieses jetzt im Presale-System runterladen.

 

 Alle Infos auf einen Blick:

easterhegg: Ende des Presales naht

Wednesday, April 2nd, 2014

Presale

Hallo zusammen! Der Presale zum Easterhegg ist fast vorüber. Konkret bedeutet das, es gibt von nun an keine Extratassen und Zipper-Hoodies mehr.

Tickets und T-Shirts bekommt ihr noch eine weitere Woche lang. Danach wird der Presale endgültig geschlossen und Tickets sind nurnoch über die Abendkasse erhältlich. Abendkassentickets enthalten selbstverständlich auch eine Tasse. T-Shirts halten wir in begrenztem Umfang auch vor Ort noch vor.

Falls ihr euch ein Ticket nicht leisten könnt, meldet euch bitte bei der Orga, wir finden eine Lösung.

Falls ihr euch mehr leisten könnt, klickt bitte eine der Sponsorenstufen.

DEADLINE PRESALE: Mittwoch, 9. April 2014

Karfreitag

Wir dressieren noch den schwäbischen Amtsschimmel. Dieser wiehert aktuell, dass wir nicht cool genug für Ausnahmeregeln am Karfreitag sind. Wir arbeiten an kreativen Hacks und werden in Kürze berichten.

Engel

Die Hausverwaltung benötigt zur erfolgreichen Durchführung der diesjährigen kEHrwoche noch viele, fleißige Engel (der Terminus Technicus ist “kEHrtaker”). Bitte tragt euch unbedingt im engelsystem.de ein, und vergesst nicht eure T-Shirt Größe anzugeben, damit wir entsprechend planen können.

Bitte beachtet, dass wir eure Anmeldung bis spätestens 09. April (kommenden Mittwoche!) brauchen, um die T-Shirts entsprechend bestellen zu können.

Eventphone / DECT

Zur Sorge um besseren Kommunikation bei kEHrarbeiten konnten wir das POC begeistern. Für euch bedeutet das, ihr könnt wie gewohnt eure DECT Telefone mitbringen. Die Anmeldung auf eventphone.de wird in Kürze freigeschalten.

Vergünstigte Nahverkehrstickets

Die Stuttgart Marketing GmbH bietet für Übernachtungsgäste und/oder Kongressbesucher ein 3-Tage Ticket an (4 Tage gibt’s leider nicht). Das bekommt ihr gegen Vorlage eures ausgedruckten EH Tickets oder einer Hotelbuchung an einem der beiden i-Punkte der Tourismusinformation. i-Punkte gibt es direkt links im ersten Gebäude der Königstraße gegenüber vom Hauptbahnhof oder für unsere fliegenden Mithacker in Terminal 3 des Flughafen Stuttgart.

Achtung: Ihr braucht das netzweite Ticket für 15 €, da die Location knapp in Zone 20 und damit ausserhalb der Mittelzone 10 liegt.

Mehr Informationen unter http://www.vvs.de/tickets/sondertickets/3-tageticket-2014/

Spezialwünsche

Falls ihr für euer Projekt Spezialwünsche wie z.B. mehr Strom als ein paar Laptops, meldet euch bitte ASAP beim Orga Team.

Fahrplan

Der Fahrplan ist – wie üblich – noch nicht ganz rund. Der Inhalt stimmt prinzipiell, die Zeiten noch nicht ganz.

Bei Fragen einfach eine kurze Mail an eh2014-orga@cccs.de.
Wir sehen uns zur Kehrwoche in Stuttgart! Mit freundlichen Grüßen, die Hausverwaltung.