32C3 Ticket Status

German version below.

As of Saturday morning, the 32c3 ticket presale is sold out. We are overwhelmed by the enormous number of people who want to join us in Hamburg, but unfortunately the venue’s capacity is limited. Therefore, there will not be another batch of tickets for presale.

schlange congress

No more tickets in pre-sale. CC BY-NC 2.0 via flickr/Sascha Ludwig

There will be an also very limited amount of day passes for sale on-site. Please note that due to the Junghackertag the number of day passes available for sale will be particularly low on day two.


Seit Samstagmorgen ist der 32c3-Ticket-Vorverkauf ausverkauft. Wir sind überwältigt von der enormen Anzahl an Menschen, die am diesjährigen Congress teilnehmen möchten, aber leider ist die Kapazität das Gebäudes begrenzt. Daher wird es keine weiteren Tickets im Vorverkauf mehr geben.

Es wird vor Ort eine ebenfalls sehr begrenzte Anzahl an Tagestickets geben. Insbesondere an Tag 2 werden dies aber aufgrund des Junghackertags besonders wenige sein.

Tags: , , , ,

21 Responses to “32C3 Ticket Status”

  1. Sebastian says:

    Guten tag,
    wird es möglich sein tagestickets für alle tage am ersten tag zu kaufen?
    war mit meinem bruder die letzten jahre immer da und wir möchten gerne wieder kommen.
    allerdings brauchen wir diese info wegen unserer sehr weiten anreise und wegen hotelbuchung und so.
    vielen dank im vorraus.
    Sebastian

  2. Jan says:

    Sehr geil, dass der Congress so ein Erfolg ist!

    Ich erinnere mich noch gut daran, wie die Tickets im BCC rar wurden. Das es jetzt sogar im CCH der Fall hätte ich nicht geglaubt.

    Keep on rocking!

  3. Apex says:

    Zum Glück habe ich mein Ticket.
    Wo geht es dann wohl in Zukunft weiter? Das CCH steht ja spätestens 2017 durch dem Umbau nicht mehr zur Verfügung.

    Wie wäre es den Congress in 2 Lokalitäten aufzuteilen? Einen Social, Kunst, …. Teil und einen Technik, Hacking, … Teil.

    • Magic says:

      Fände ich schade, weil dann die Interdisziplinarität, die den Kongress grade besonders nochmal interessant macht mMn dann verloren gehen würde.

  4. poddi says:

    Was soll das denn? Das könnt ihr doch nicht machen. Wir sind bisher immer rein gekommen. Jedes Jahr. Absoluter Mist, wenn ich am Ende allein hin gehn muss, weil meine Freundin keine Karte mehr bekommen hat. Ich finde das wirklich schlimm. Das ist nicht mehr der Kongresss wie er mal war.

    Ich habe noch nie vorher online Karten bestellt. Viele Leute mögen so etwas nicht, schon nicht aus Gründen des Datenschutzes. Sehr traurig.

    Das Grundrecht auf besondere Verpeiltheit hat auch auf dem Kongress seine Berechtigung!

    • Martin says:

      > Ich habe noch nie vorher online Karten bestellt.

      Dann warst du aber wahrscheinlich auch nicht auf den letzten Congressen in Berlin, bevor wir nach Hamburg umziehen mussten? Und überhaupt – was soll man deiner Meinung nach machen? Einfach festlegen, es gibt X Tickets und wenn diese verkauft sind, machen wir einfach weiter? Vielleicht ja eine Art Round-Robin-Verfahren… Das X+n-te verkaufte Ticket cancelled das n-te Ticket, und immer so im Kreis. Dann kommen am Ende zwar immernoch nicht alle rein, aber zumindest jeder konnte sich dann ein Ticket kaufen.

      • poddi says:

        Doch, Martin! Zum Beispiel auf dem mit dem RAF-Style Logo. Alles in der Prä-BCC Zeit.

        Der Geist hat sich halt verändert, die Sache ist skaliert. Es kommen neue Leute. Es wird alles immer größer. Die Tickets werden immer teurer und noch immer wird wie ehedem betont, dass das Standardticket nicht kostendeckend sei. Nun kann ich nicht mal für 300 EUR ein Ticket kaufen.

        Wenn der Ansturm wirklich so groß ist, dann braucht man halt eine andere Location oder man muss noch zwei Bierzelte anbauen. Aber Leute nicht reinlassen, ich weiss nicht recht… Wie soll man denn planen? Soll jemand für 600 EUR Hotels buchen und dann gar nicht reinkommen, weil die Tagestickets weg sind?

        • Martin says:

          > Doch, Martin! Zum Beispiel auf dem mit dem RAF-Style Logo. Alles in der Prä-BCC Zeit.
          Das ist in der Tat schon sehr, sehr lang her – und viel länger her, als was ich meinte… Ich sprach von der Zeit um den 27C3/28C3 herum… (war vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt)

          > Die Tickets werden immer teurer und noch immer wird wie ehedem betont, dass das Standardticket nicht kostendeckend sei.
          Dieses Jahr wurden die Tickets sogar 10 Euro billiger als letztes Jahr…

          > Nun kann ich nicht mal für 300 EUR ein Ticket kaufen.
          Das liegt in der Natur der Sache, dass es nur eine begrenzte Kapazität gibt. Klar könnte man nach dem Prinzip vorgehen, dass wer mehr zahlt auch besser reinkommt… Aber was für eine Fairness ist das denn, wenn ich jemand mit 300 Euro bessere Chancen auf einen Eintritt hat als jemand mit nur 90 Euro in der Tasche?

          > Wenn der Ansturm wirklich so groß ist, dann braucht man halt eine andere Location oder man muss noch zwei Bierzelte anbauen.
          Du scheinst dir da ja schon einige Gedanken dazu gemacht haben – vielleicht hast du ja wirklich etwas gefunden, dass wir bisher übersehen haben… Du bist herzlich eingeladen auf der nächsten Zukunftswerkstatt teilzunehmen und uns die Lösung für dieses Problem näher zu bringen.

          > Aber Leute nicht reinlassen, ich weiss nicht recht… Wie soll man denn planen? Soll jemand für 600 EUR Hotels buchen und dann gar nicht reinkommen, weil die Tagestickets weg sind?
          Wer für 600 Euro ein Hotel im Voraus buchen kann, kann auch eine Eintrittskarte zu 90 Euro im Vorverkauf erwerben, oder? Oder geht es um eine fehlende Bequemlichkeit, dass man nicht direkt per Klick&Mix bei Expedia Hotel und Congressticket zusammen buchen kann?

          • Poddi says:

            Entscheidungen in Unternehmen dauern länger als eure Verkaufszeiten.

            Wenn ich zum Beispiel das okay von meiner Firma habe 10 Entwickler aus Moskau einzufliegen und Hotels gebucht sind, dann kann ich mich um die Tickets kümmern. Wenn du jetzt aber nicht weisst, ob du überhaupt ein Tagesticket kaufen kannst, dann ist es schwer deine Firma zu überzeugen 10 Entwickler von anderen Ende der Welt einzufliegen. Wohlgemerkt, es wäre überhaupt kein Blocker wenn die tickets 500 Eur mehr kosten aber Eintritte müssen sicher sein.

            Jetzt also bleibt nur die Möglichkeit ein Hotel und Fahrt zu buchen mit dem undefinierten Risiko an der Tageskasse nicht rein zu kommen. Das ist natürlich mies, hey Schatz komme mit nach Hamburg, ich habe ne Karte und wir hoffen mal die CCC Jungs finden noch Kartis, sonst kannst du allein 3 Tage durch den Schnee bei den Landungsbrücken stapfen.

            Schon in den Vorjahren war nie transparent wie viele Karten es eigentlich noch gibt. Vielleicht ist das aber auch so eine SM Nummer, wer weiß… Wie viel Freunde und Nestwärme man sich züchtet als Hüter der letzten Karten… Wie gesagt, wir haben nicht damit gerechnet, dass Karten so schnell ausverkauft sind. Ich hätte gedacht, das ist alles Theater.

            • 46halbe says:

              Wir legen ja keine „Verkaufszeiten“ fest, die Tickets waren einfach alle.

              Es wäre allerdings ein „Blocker“, wenn die Tickets 500 Euro kosten würden, denn wir wollen ja keine Business-Konferenz veranstalten, sondern möglichst auch Menschen, hinter denen kein Arbeitgeber zahlt, den Eintritt ermöglichen.

  5. n0pe says:

    How much will the daily tickets cost?
    This sucks, now I have to choose either to throw in the garbage the money I spent for the flight or to pay more money for the hostel risking not to enter the conference.
    And then on Twitter I see people that bought 2000 tickets and are re-selling them with a margin. I seriously hope they’re trolls because if you let people buy 2000 tickets (at the standard rate, moreover) it’s no surprise that students that have to put away some money to buy the ticket can’t buy them because they’re “sold out”.

    • rami says:

      > How much will the daily tickets cost?

      I don’t know, yet.

      > This sucks

      We know. We’d like a larger building, too.

      > I seriously hope they’re trolls

      They are.

      • Ealanrian says:

        Will there be tickets available on site? I have seen some messages saying there won’t be any available at all.

  6. Vasil Kolev says:

    How many tickets were there? I wonder how many people will be attending this year…

  7. f1nn says:

    When will the tickets for the first day be sold? In the evening of December 26th or in the Morning of December 27th?

    Wann werden die Tickets für den ersten Tag verkauft? Schon am Abend des 26. oder erst am Morgen des 27.?

  8. Keine says:

    Hallo!

    Ich habe einen kleinen Verbesserungsvorschlag:

    Wäre es möglich die Tickets künftig mit einem optionalen Passwort zu versehen, das man online prüfen kann?

    Falls man ein Ticket an eine andere Person überträgt, könnte der Empfänger sein Ticket per Passwort schützen und so sicher sein, dass das Ticket nicht mehrfach im Umlauf ist.

    • rami says:

      Ich weiß nicht, ob das genau der richtige Weg ist, aber wir werden für nächstes Jahr auf jeden Fall diskutieren, wie man da die Situation verbessern kann. Danke für das Feedback!

  9. Erik says:

    Will there be tickets available on site? I have seen some messages saying there won’t be any available.

  10. Arne says:

    Moin,
    ab wann ist denn der Morgen am 27.? Gleich um 0 Uhr, erst um 9? Ab wann kann man Tickets kaufen/den 32c3 besuchen?