Zu unserer Freude haben sich in den letzten Jahren immer mehr Junghacker auf dem Congress eingefunden. Daher bieten wir auch diesmal, wie schon in den Vorjahren, einen speziell auf Kinder und Jugendliche zugeschnittenen Junghackertag an.
Am zweiten Congresstag, dem 28. Dezember, organisieren Freiwillige aus vielen Assemblies von etwa 10 bis 17 Uhr ein vielseitiges Workshop-Programm für angehende Hacker und Hackerinnen.

Wer schon immer mal löten, programmieren, einen 3D-Drucker ausprobieren, einen mathematischen Beweis führen oder selber ein Schloss ohne Schlüssel öffnen wollte, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Neben den Workshops empfehlen wir einen Rundgang über den Congress, um sich ein eigenes Bild von der Hackerkultur zu verschaffen. An jeder Ecke gibt es spannende Installationen und Projekte zu entdecken und Menschen kennenzulernen.

Ein „Junghackertag 28.12.2018“-Ticket gewährt einem/einer Jugendlichen (unter 18 Jahre) oder einer Begleitperson Eintritt am Junghackertag. Sowohl der/die Junghacker/in als auch die Begleitperson benötigen ein solches Ticket. Maximal eine Begleitperson pro Junghacker/in. Der/die Junghacker/in und die Begleitperson müssen ihre Tickets gleichzeitig an der Kasse einlösen. Dieses Ticket enthält kein Nahverkehrsticket. Die Tickets müssen vorab bestellt werden: junghackertag@events.ccc.de. Die Anzahl der Tickets ist begrenzt.

Wer ein reguläres Ticket für den Congress hat oder über die Eltern frei auf den Congresss kommt (freier Eintritt für Kinder unter 12), benötigt natürlich kein zusätzliches Ticket.

Welche Workshops es geben wird, steht ab Dezember fest. Gemeinsam mit dem Ticket erhalten alle Junghacker/innen Informationen zu den Workshops. Um lange Wartezeiten zu verhindern, benötigen manche der Workshops eine vorherige Anmeldung, bei anderen genügt es, einfach zu Beginn am richtigen Ort zu sein.
Der Junghackertag beginnt mit einer Auftaktveranstaltung um 10 Uhr – es werden alle an diesem Tag angebotenen Workshops kurz vorgestellt. Um einen Überblick zu bekommen, ist es sinnvoll, den Tag mit der Veranstaltung zu beginnen.

Organisiert wird der Junghackertag von Chaos macht Schule. Ziel des seit 2007 bestehenden Bildungsprojekts ist es, Technikbegeisterung und digitale Mündigkeit von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Der Spaß am Gerät steht dabei im Vordergrund. Unterstützt wird Chaos macht Schule bei der Organisation des Tages von zahlreichen Assemblies wie beispielsweise Jugend Hackt oder dem Kidsspace.

Fragen und/oder Tickets bestellen: junghackertag@events.ccc.de

Vorschau auf das Programm