[ English Version below ]

Das Event

Die Remote Chaos Experience, kurz rC3, bringt in diesem Jahr Entitäten aus aller Welt im digitalen Raum zusammen. Zwischen Weihnachten und Neujahr wollen wir mit Euch gemeinsam austesten, was im Cyberspace möglich ist.

Wir wollen miteinander sprechen, uns austauschen und voneinander lernen. Wir reden über Hardware, Making, Wissenschaft, IT-Sicherheit, Politik und was auch immer.

Gemeinsamer CfP

Die rC3 ist ein verteiltes Event von uns für uns. Deshalb spielen auch die verschiedenen Community-Bühnen in verschiedenen Städten die dezentrale Rolle.
Aus diesem CfP können sich alle Bühnen gemeinsam bedienen, Du reichst also für alle davon Deinen Beitrag ein. Du kannst natürlich auch direkt bei der Community-Bühne deiner Wahl einreichen.

Beiträge können zum Beispiel Vorträge, Workshops und Panel-Diskussionen sein. Wichtig ist, dass sie als Stream übertragbar sind und eine remote-Teilnahme ermöglichen.

Als thematische Tracks erwarten Dich:

  • Ethics, Society & Politics,
  • Hardware & Making,
  • IT-Security und
  • Science

Im Zweifelsfall reiche Deinen Beitrag einfach in dem Track ein, der am ehesten passt. Das gilt insbesondere auch für Einreichungen aus dem traditionellen Bereich Art & Culture.
Eine genaue Beschreibung der Tracks findest Du weiter unten.

Chaos Studios, Live-Streams und dein Wohnzimmer

Die rC3 wird primär auf Bildschirmen stattfinden. Aber nicht allen liegt es, allein zu Hause vorzutragen. Deswegen gibt es verschiedene “Chaos Studios”, in denen Du auf einer Bühne vortragen kannst – sofern es die Situation erlaubt, sogar vor einem kleinen Publikum. Dort können wir, wie auch zu Hause, entweder voraufzeichnen oder live streamen.

Dadurch habt ihr für euren Vortrag oder Workshop folgende Optionen:

  • Livestream von Eurem liebsten Büro, Wohnzimmer, o. ä.,
  • Livestream aus einem “Chaos Studio”,
  • Vorproduzierte Aufzeichnung (z. B. falls Eure Internetverbindung zu instabil für einen Live-Vortrag sein sollte oder Ihr unsicher seid, ob Ihr live in eine Kamera sprechen möchtet).

In jedem Fall freuen wir uns über eine Live-Q&A mit Dir im Anschluss an Deinen Beitrag! Beachte bitte, dass das Format nicht auf Vorträge oder Workshops limitiert ist. Genauso gut kann Euer Kunstprojekt als Online-Livestream mit fixem Fahrplanplatz stattfinden!

Wie genau Du teilnehmen magst, musst Du noch nicht jetzt entscheiden. Wenn Deine Einreichung angenommen wurde, klärt die Aufnahmeleitung mit Dir alles Technische. Umständehalber wirst Du dann auch nach einer schnellen Kontaktmöglichkeit gefragt (vorzugsweise eine Telefonnummer), damit wir Dich am Tag des Vortrags Internet-unabhängig erreichen können.

Wenn Dein Beitrag angenommen wird, wird es in jedem Fall eine technische Probe geben. Richte Dich bitte auf einen ca. einstündigen Testlauf im Dezember ein.

Zeitplan

  • 20. November 2020 (23:59 UTC): Einreichungsende (keine Verlängerung, sorry!),
  • 30. November 2020: Benachrichtigung der Einreichenden über angenommene Vorträge
  • 1. bis 20. Dezember 2020 eventuelle Vorproduktion und Einrichten der Vortragsmöglichkeiten
  • 1. bis 24. Dezember 2020: Test-Slots mit allen Vortragenden
  • 27. bis 30. Dezember 2020: Remote Chaos Experience

Hier geht es zur Einreichung.

Infos zu den Tracks

Ethics, Society & Politics

Der Track Ethics, Society & Politics betrachtet die gesellschaftlichen, ethischen und politischen Technikfolgen, die unser aller Leben betreffen.

Wir möchten zu aktivistischen, zukunftszugewandten und nicht-kommerziellen Ideen, Konzepten, Geschichten und Analysen für Einreichungen in diesem Track aufrufen.
Wer sich mit Subversion und zivilem technischen Ungehorsam beschäftigt, ist hier richtig, aber auch, wer Ideen für ein besseres Leben mit Hilfe von Technologien hat.
Wer Politikern sinnvolle Vorschläge zur lebensfreundlichen Regulierung des Digitalen unterbreiten möchte, kann unsere Bühne gern dafür nutzen.
Hier geht es zur Einreichung.

Hardware & Making

Der Themenbereich Hardware & Making befasst sich mit dem kreativen Umgang und der Entwicklung von allem, was einen physischen Eindruck hinterlässt.

Der Fokus liegt auf dem Schöpfen von Dingen jedweder Art – z. B. Textilien, Musikinstrumenten, Robotern, medizinischen Werkzeugen, alternativen Energieversorgungen –, dem Erweitern, Reparieren und Befreien von durch den Hersteller verschlossenen proprietäreren Systemen (von der aufgeschliffenen Smartcard über die Firmware eurer Toaster bis zur modifizierten Landmaschine) sowie all den Dingen für einen souveränen Umgang mit Technik, an die wir noch gar nicht gedacht haben. Und natürlich Raketen!
Hier geht es zur Einreichung.

Security

Track Security freut sich auf Einreichungen die zeigen, welchen Einfluss Sicherheitsthemen auf Mensch und Maschine haben – insbesondere technische Einreichungen rund um Sicherheitsprobleme und deren Lösungen in Bereich Hardware und Software.

Wenn Du bereit bist, den Spaß an Deinen Entdeckungen mit tausenden Security-Enthusiasten zu teilen, wenn Du neue Lösungen für bisher ungelöste Probleme entwickelt hast, wenn Du neue Sicherheitsprobleme entdeckt hast, von denen wir gar nicht wussten, dass es sie gibt, ist dies Dein Track.
Hier geht es zur Einreichung.

Science

Die Welt ist komplex, und es ist dringender denn je, unser Wissen und Verständnis über sie zu verbessern. Angesichts drängendster Probleme wie der drohenden Destabilisierung unseres Klimas oder technologischer Entwicklungen, die das Potenzial haben, unsere sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Systeme aus den Angeln zu heben, ist Ignoranz eindeutig keine Option mehr.

Der Track Science sucht nach Beiträgen, die unser Verständnis für diese drängenden Themen aus wissenschaftlicher Sicht erweitern.

Wenn Du die spezifischen Details über Klima-Feedback-Schleifen, ökologische oder soziale Systeme, erneuerbare Energien, nachhaltige Landwirtschaft, künstliche (allgemeine) Intelligenz, Gen-Editierung, Stadtentwicklung kennst oder wissenschaftliche Hintergründe in Bereichen einbringen kannst, von denen Du denkst, dass sie ein breites Publikum erreichen sollten, dann reiche bitte einen Vortrag ein, der nicht bei den Grundlagen halt macht!
Hier geht es zur Einreichung.

Weitere Infos

Sprache

Da die Remote Chaos Experience eine internationale Konferenz ist, werden viele Inhalte auf Englisch präsentiert. Solltet Ihr Euch mit Englisch nicht sicher fühlen, ist es kein Problem, den Vortrag auf Deutsch zu halten. Einen flüssigen, sicheren Vortrag bevorzugen wir gegenüber einem mit sprachlicher Unsicherheit. Wenn Ihr Euren Vortrag auf Deutsch halten wollt, sollte auch Eure Einreichung auf Deutsch sein, um die Teilnehmer:innen nicht zu verwirren.

Veröffentlichung

Die Vorträge werden live gestreamt und die die Audio- und Video-Aufnahmen im Anschluss in verschiedenen Formaten veröffentlicht und unter die Creative-Commons-Lizenz, Namensnennung 4.0 (CC BY 4.0), gestellt. Für Medien erlaubt diese Lizenz die kommerzielle Nutzung von Ausschnitten im Rahmen ihrer Berichterstattung.

Assemblies

Zusätzlich zu Vorträgen und Workshops als Gruppen oder Einzelpersonen könnt Ihr als Assemblies auch das größere Rahmenprogramm mitgestalten und Platz für Community-Content, Projekte, Workshops und Installationen schaffen. Alle Infos dazu findet ihr im Call for Assemblies.


[English Version]

The Event

This year’s Remote Chaos Experience (rC3) brings together entities from all over the world in digital space. Between Christmas and New Year, we want to try out together what’s possible in cyberspace. We want to talk to each other, exchange ideas and learn from each other. We will talk about hardware, making, science, IT security, politics and whatever else.

Common CfP

The rC3 is a distributed event by us for us. Therefore, the different community stages in different cities play the decentral main role.
All community stages will have access to this CfP, so you submit your contribution to all of them. Of course, you can also directly submit to your community stage of choice.

Contributions can be lectures, workshops and panel discussions or the like. It is important that they are streamable and allow remote participation.

The following Thematic tracks are waiting for you:

  • Ethics, Society & Politics,
  • Hardware & Making,
  • IT security and
  • Science

If in doubt, simply submit your contribution to the track that fits best. In particular, we encourage submissions traditionally categorised as art and culture to do so.
A detailed description of the tracks can be found below.

Chaos Studios, Live-Streams and your living room

The rC3 will take place primarily on screens. But not everyone is comfortable to perform alone at home. That’s why there are several “Chaos Studios” where you can perform on a stage – if the situation allows it, even in front of a small audience. There we can either pre-record or stream live, just like at home.

This gives you the following options for your lecture or workshop:

  • Livestream from your favorite office, living room or similar
  • Livestream from a “Chaos Studio”
  • Pre-produced recording (e.g. if your Internet connection is too unstable for a live presentation or you are unsure whether you want to speak live into a camera).

In any case we would be happy to have a live Q&A with you after your presentation! Please note that the format is not limited to lectures or workshops. Your art project can take place as an online livestream with a fixed schedule just as well!

You don’t have to decide yet how exactly you want to participate. If your submission is accepted, the Recording Management Team will sort out all technical details with you. You will be asked for a quick way to contact you (preferably a telephone number) so that we can reach you on the day of the lecture independent of the internet.

If your contribution is accepted, there will be a technical rehearsal in any case. Please be prepared for a one-hour test run in December.

Schedule

  • November 20, 2020 (23:59 UTC): Submission deadline (no extension, sorry!),
  • November 30, 2020: Notification of submitters about accepted papers
  • 1. to 20. December 2020 possible pre-production and setting up of the lecture possibilities
  • 1. to 24. December 2020: Test slots with all speakers
  • December 27 to 30, 2020: Remote Chaos Experience

Click here to make your submission.

Info about the tracks

Ethics, Society & Politics

Track Ethics, Society & Politics focuses on the societal, ethical and political implications of technology, and on all aspects of digital life.
We especially invite talks with regard to:
* Technology and Climate Change
* Platform regulation
* Civic disobedience in the digital sphere
* Emerging technologies – let’s shape the unknown!
Activist, phantastic, solidaric, and non-commercial ideas, concepts and stories are very welcome. If you shape society and technology with positive energy, this is the track for you.
Click here to make your submission.

Hardware & Making

This track is all about developing and using things that allow the digital to make a physical impression.

On the one hand, our focus is on the whole process from architecture, planning, creation and debugging of things of all kinds ranging from textiles, musical instruments, robots, means of transporting people and mate, launching stuff into space, alternative energy supplies to medical tools – everything that actually requires getting our hands dirty.

On the other hand, we’re acutely aware of the need balance building hardware and sustaining a livable planet. So please tell us your stories about the expansion, repair, regaining sovereign use of technology and liberation of proprietary systems – from the decapped smart-card to the firmware of your toaster to a modified agricultural machine.

Of course, we’re open to surprises: hit us with all the things we can’t imagine yet – and of course rockets!
Click here to make your submission.

Security

This track is looking for content demonstrating the influence of security aspects on users and machines. We welcome technical submissions focusing on security problems and their solutions in both hardware and software.

If you want to share your discoveries with thousands of fellow security enthusiasts, if you have developed new solutions to previously unsolved problems, or if you have found new problems which we knew nothing about, we want you to present.
Click here to make your submission.

Science

The world is a complex place and improving our understanding of it is more urgent than ever. In light of pressing issues such as the impending destabilization of our climate, or technological developments that have the potential to disrupt our social, cultural, and economic systems, ignorance is clearly not an option anymore.

This track is looking for contributions that increase our understanding of these pressing issues from a scientific perspective.

If you happen to know the nitty-gritty details of, e.g., climate feedback loops, ecological or social systems, renewable energy, sustainable farming, artificial (general) intelligence, gene editing, city development, or if you think you can shine a light in other areas you feel that a broad audience needs to know about, please submit a talk that doesn’t stop at the basics!
Click here to make your submission.

Further information

Language

Since the Remote Chaos Experience is an international conference, much of the content is presented in English. If you do not feel comfortable with English, it is no problem to hold the presentation in German. We prefer a fluent, confident presentation over one with linguistic insecurity. If you want to give your presentation in German, your submission should also be in German so as not to confuse the participants.

Publication

The lectures will be streamed live and recordings will be published afterwards in various formats under the Creative Commons License, Attribution 4.0 (CC BY 4.0). For media, this license permits the commercial use of excerpts within the scope of their reporting.

Assemblies

In addition to lectures and workshops as groups or individuals, you can also help shape the larger social program. As a virtual assembly, you can create space for community content, projects, workshops and installations. Please see our Call for Assemblies.