[ English version below]

Willkommen zurück, heute zum “seriösen Samstag” mit aktuellen Infos für die Teilnahme an der #rC3.

Wir melden uns hier und heute bei Euch mitten aus dem digitalen Aufbau. Jene alt erfahrene Wesen unter Euch fragen sich schon seit einiger Zeit: Wo bleibt das Wiki? Wann kommt der Fahrplan? Und was können wir mit meiner Assembly bis zum Event schon alles vorbereiten?

Die Antwort hierauf: Ja.

Tickets

Wir wissen, dass Eure dringendste Frage ist, ob und wann es wieder Tickets gibt. Unsere freiwilligen Helfer:innen arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung – dafür ein dickes Danke! Wir melden uns, sobald es Neuigkeiten gibt. Bis dahin findet Ihr alle Infos in diesem Blogpost.

Wofür ist das Ticket eigentlich gedacht?

Wie Ihr es schon vom Congress kennt, könnt Ihr auch bei der #rC3 Streams ohne Ticket unter media.ccc.de anschauen.

Den klassischen Fahrplan dazu werdet Ihr bald hier finden.

Auch das Merch bekommt Ihr dieses Jahr ohne Ticket – garantiert alle Varianten und Größen allerdings nur noch bis einschließlich So, 06.12. Denkt also daran Eure Bestellungen abzuschließen!

Wofür ist das Ticket dann eigentlich gedacht?
Mit Eurem Ticket bekommt Ihr Zugangsdaten, die Euch mit einer Anmeldung alle weiteren #rC3-Dienste freischalten. (Der geneigte Nerd sagt dazu auch: SSO.) Euer Einstiegspunkt wird dabei die neue Plattform sein. Zum Event werden wir diese unter https://rc3.world ausrollen.

Bis zum Event findet Ihr unter dem Link u.a. eine Übersichtsseite und Link-Listen. Ein Bookmark lohnt sich also doppelt!

Wiki, Fahrplan, Hello World

Weil dieses Jahr ohnehin schon alles anders ist, nutzen wir für die #rC3 eine Event-Software, die Wiki, Fahrplan und noch einiges mehr hinter einem Login vereint. Über die Plattform als zentrale Stelle finden Teilnehmende neben dem offiziellen Programm auch alle teilnehmenden Assemblies, ihre Projekte und self-organized Sessions. Das bedeutet, der Community-Content wie Zugang zu Workshops, thematischen Voice-/Videochats findet auf dieser Plattform statt. Dazu kommen Assembly-Spaces in der 2D-Welt, der “rC3 World”.

Assemblies, die frei verfügbare Inhalte auf eigenen Plattformen bereitstellen, können die rC3-Plattform nutzen, um Ticket-User:innen auf ihren Content hinzuweisen.

Da wir dieses Jahr nicht einfach in großen Sticker-Kisten wühlen können, bietet die Plattform mit einem Badge-System ein Ersatzkonzept zur Befriedigung des Jäger:innen- und Sammler:innen-Triebs. Als Assembly könnt Ihr Badges in zwei Modi anlegen:

  • Sticker-Modus: zum einfach bei Euch Abholen
  • Achievement-Modus: Ihr als Assembly entscheidet ob/wie man es bekommt, z.B. nach einem Rätsel

Die Plattform ist Sammelplatz für die Badges und die Sichtbarkeit der Badges für andere Teilnehmende kann von User:innen eingestellt werden.

Der Maschinenraum im Backend

Zurück zum Aufbau! Wie jedes Jahr freuen wir uns auf den wunderbaren und diversen Content, mit dem Ihr und Eure Assemblies die Chaos-Events bereichert und gestaltet. Unsere Software-Engel haben den Assemblies ein Backoffice gebaut. Dort könnt Ihr in wenigen Tagen z.B.

  • Veranstaltungen / Workshops anbieten (online, gestreamt, …)
  • mitgebrachte Projekte teasern
  • Teilnehmer:innen der eigenen Assembly verwalten um gemeinsam im Backoffice zu arbeiten
  • eigene Räume anlegen (in der #rC3 World, im Voice-/Videochat und sonstigen Services)
  • Badges zum Sammeln, z.B. in der #rC3 World, generieren

Der Maschinenraum ist also das Orga-Büro der Assemblies, durch welches Projekte im Frontend sichtbar werden. Also ist das Frontend der Lesemodus für Teilnehmende auf der Plattform und der Maschinenraum entsprechend die Verwaltung. Der Start des Maschinenraums erfolgt in Kürze, den Link werden wir an dieser Stelle entsprechend nachliefern.

rC3 World: virtueller Aufbau

Ihr möchtet mit Eurer Assembly einen eigenen Space in der #rC3 World gestalten? Dann bitte hier entlang!
Unsere Software-Engel haben Euch eine Anleitung zum Basteln kompatibler Maps geschrieben:

https://howto.rc3.world/maps.html

Für Baumaterial und Inspiration sorgen die bereits fleißig pixelnden Engel und Assemblies. Wir haben eine zentrale Tiles-Sammlung mit vielen liebevoll gestalteten kompatiblen Pixelgrafiken angelegt, zu der Ihr gerne eigene Tiles beisteuern könnt. Was wäre ein Chaos-Event ohne die Möglichkeit eigene Deko mitzubringen? Für die aktuelle Kollektion klickt euch durch die #rC3 Tiles-Sammlung.

Da wir bei der #rC3 offenbar ein Talent dafür haben uns die kontroversen Themen vergangener Congresse anzuheften (oder Ihr Memes daraus macht), machen wir die #Aufbauleaks dieses Mal einfach direkt selbst. Wer noch nicht gucken mag, bitte jetzt schnell die Augen zuhalten und kräftig scrollen!

Bitte halten sie die Linie, #rC3 World wird gerade realisiert.


[ENG]

Welcome back, this time we’re in “serious Saturday” mood, presenting the latest info on #rC3 participation.

We bring you this message while hard at work with the digital build-up. Oldtimers among you might wonder where the Wiki is, when the “Fahrplan” (schedule) will be available and what you can already prepare with and for your assembly.

The short answer is: yes.

Tickets

The most pressing question probably is if and when more tickets will be available. Our volunteers are working hard trying to solve this problem, a big Thank You to them for that. We’ll get back to you as soon as we have additional news on this topic, in the meantime you can find all available info in this blogpost.

What is the ticket actually for?

As usual at Congress, no ticket is required to access the #rC3 streams, you’ll be able to watch those on media.ccc.de.

The customary Fahrplan for the streams will soon be published here.

Merchandising is also available without a ticket this year, but be aware that the webshop can only guarantee everything to be available until Sunday Dec. 6th, so hurry up and finalize those orders until then!

What do you need a ticket for, actually?
Your ticket will contain credentials for all the #rC3 services (SSO in nerd parlance). Starting point will be the new platform we’re just finalising, it will be available under https://rc3.world. The link might still be worth a look now and a bookmark as it will contain an overview and additional links until then.

Wiki, Fahrplan, Hello World

Everything’s different this year, so #rC3 is running on a new and different software as well. This platform contains all info from the Wiki, the Fahrplan and more, all with a single login. Participants will have one place to look for official events as well as the assemblies, their projects and self-organised sessions. This means that the community content as well as access to workshops and voice/video-chats will all happen on this platform. This will be completed by the assembly-spaces in the “rC3 World”, an online 2D world.

Assemblies offering free content on their own infrastructure will be able to link to those and inform ticket-holders through the rC3 platform.

The rC3 platform will offer badges as a replacement for the usual sticker-swap tables, we hope this will satisfy your hunter-gatherer instincts. Assemblies can offer 2 types of badges:

  • Sticker mode: showing up at the assembly gets the user a badge
  • Achievement mode: the assembly decides what a user has to accomplish in order to get a badge, for example solving a riddle.

The rC3 platform will keep track of a user’s badges, the user can then decide which of their own badges should be visible to other participants.

Engine room

Back to our build-up session! As in previous years we’re looking forward to all this wonderful and diverse content you and your assemblies will create to enrich and participate in this event. Assemblies will have access to a back office courtesy of our software angels. There you will be able to:

  • offer events and workshops (online, streaming, …)
  • announce your own projects
  • manage the members of your assembly and invite them to your back office
    create your own assembly rooms (in the #rC3 World, in the voice/video-chat and so on)
  • upload and manage badges for your assembly

The engine room is in essence the organiser’s corner of your assembly, where you can manage the content your assembly plans to offer and which will then be available to participants. We will launch the engine room shortly and update this space with a link when this happens.

Virtual build-up in the #rC3 World

If you would like to design your own space for your assembly in the #rC3 World keep reading.
Our software angels have written a how-to for designing your own #rC3 World-compatible map in https://howto.rc3.world/maps.html .

Some pixel-pushing angels and assemblies have already created some building blocks and additional material, hoping to provide you with inspiration for your own map. We’ve created a tiles repository, already filled with lovingly crafted compatible pixel graphics and to which you will be able to add your own. It wouldn’t be a Chaos event if you weren’t able to bring your own decorations, would it? The current collection is available at the #rC3 tiles repository.

As the #rC3 seems to have a knack for attracting controversial topics (or the memes you made of them) from events past, we’ll simply do the #Aufbauleaks (build-up leaks) ourselves this time around. If you don’t want to peek (and keep the surprise momentum) please shut your eyes and keep scrolling!

The #rC3 is just being realised, please stand by.