GPN

GPN11: Call for Participation

4 Tage. Du. Wir. Zeug. Auf der 11. Gulaschprogrammiernacht vom 23. bis 26. Juni in Karlsruhe — wie immer mit Hack­center, Abend­programm, Programmier­spiel, Lock­picking, Party, Lasern, Arcade, Beats, Kunst, interessanten Leuten und Tschunk.

Du machst die GPN: Wir haben viel Platz für deine Ideen, Projekte, Workshops und Vorträge. Auch längere Coding- und Bastelprojekte sind dank langem Wochenende möglich. Melde dich per Mail an gpn-content@entropia.de.

Auf https://entropia.de/gulasch/ kannst du dich freiwillig unverbindlich anmelden und uns damit bei der Planung helfen. Dort kannst du auch dein GPN-Shirt vorbestellen.

Sei dabei: Halte einen Vortrag, organisiere einen Workshop oder entspanne einfach bei gemütlicher Atmosphäre.

Alle weiteren Informationen finden sich unter http://gulas.ch oder gopher://www.moegen-wir.net/0/entropia/GPN11.txt

– Eve Entropia

Eckdaten

Datum: 23. bis 26. Juni 2011

Ort:
Hochschule für Gestaltung HfG Karlsruhe
Lorenzstr. 15
76135 Karlsruhe

Anmeldung:

https://entropia.de/gulasch/

Twitter:

http://twitter.com/entropiagpn

GPN10 – Mitschnitte & Eindrücke

Im Tetriscenter der GPN10

Im Tetriscenter der GPN10

Die 10. Gulaschprogrammiernacht in Karlsruhe aka GPN10 ist vorbei. Ein reichhaltiges Vortragsprogramm rund um das Programmieren – und darüber hinaus – hat über 200 Hackerinnen und Hacker 3 Tage lang beschäftigt. Dazu gab’s noch Workshops: Ein Piezo-USB-Drumkit konnte gelötet und programmiert werden, während an anderer Stelle im Tetriscenter Bioplastik gekocht und verarbeitet und noch woanders die Statik von Spaghetti erforscht wurde.

Selbst die Veranstaltungstechniker hatten ihren Spaß: Soviel Lichttechnik wie möglich wurde aufgebaut und die gesamte GPN als einziger Art+Beauty-Bereich ausgestaltet. Wer’s nicht glauben mag, möge nur einen Blick auf die Bilder werfen.

Bewährt hat sich erneut das Low-Budget-Konzept der GPN: Niemand musste Eintritt zahlen, aber über 200 Menschen beteiligten sich freiwillig an den Unkosten. Das lag vermutlich daran, dass Tschunk und Party so günstig waren!

Dank gilt all den Trollen, der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und insbesondere den Leuten des dortigen AStA, dafür dass sie dieses Event zusammen mit dem Entropia möglich gemacht haben!

Mitschnitte

Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr Mitschnitte der meisten Vorträge anbieten können. Hier einige willkürlich ausgewählte Highlights:

Feedback

Nach wie vor freuen wir uns über Feedback oder Anregungen zu dieser oder der nächsten Gulaschprogrammiernacht.

Fahrplan der GPN10 ist da

Vom Freitag, den 11. Juni, bis Sonntag, den 13. Juni 2010, findet in Karlsruhe die GPN10 unter dem Motto “Off by one” statt. Ein paar mehr Details zur Gulaschprogrammiernacht findet Ihr hier.

Nun ist ein großer Teil des Fahrplans schon im Netz, hier ein paar Anregungen:

  • My Very Own CMS
  • RLisp – Ein Lisp-Interpreter in Ruby
  • Vom Schreibtisch bis ins Rechenzentrum – Netzwerkverkabelung
  • Bashing Windows

Außerdem kann man den ganzen Tag Demos coden, Lockpicken oder auf WLAN-Schnitzeljagd gehen. Na, Lust bekommen? Dann komm vorbei!

GPN10 – Off by one

Der Entropia e. V. – Chaos Computer Club Karlsruhe – veranstaltet vom 11. bis 13. Juni 2010 die zehnte GulaschProgrammierNacht in den Räumen der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG). Sie findet dieses Jahr unter dem Motto Off by one statt.

Mit der GPN10 wollen wir nahtlos an den großen Erfolg der erst kürzlich zu Ende gegangenen GPN9 anknüpfen. Im Vordergrund steht wie immer der kreative Spaß am Gerät mit drei Tagen Vorträgen, Workshops und vielem mehr.

Für die Gestaltung des Programms sind wir auf Deine Hilfe angewiesen! Hast Du Ideen für einen Vortrag, möchtest Du Dein Projekt vorstellen oder Dich mit einem Workshop beteiligen? Gib dies bitte bei Deiner Anmeldung an oder wende Dich an gpn10@entropia.de. Wir möchten Euch ein vielseitiges und interessantes Programm bieten, um diese GPN noch besser als die letzte werden zu lassen, also macht mit!

Natürlich wird es auch wieder das allseits beliebte Rahmenprogramm aus elektronischer Musik, Lasern, Kunstprojekten, dem Hackcenter, dem Programmierspiel, Lockpickern und Party geben – nicht zu vergessen Gulasch (auch vegetarisch erhältlich).

Um besser planen zu können, möchten wir Euch wie bei der letzten GPN um eine kurze, freiwillige und unverbindliche Anmeldung bitten. Damit macht Ihr es uns einfacher, vorauszuplanen und ermöglicht uns, Euch in dringenden Fällen zu benachrichtigen (zum Beispiel wenn im schlimmsten Fall die GPN verschoben werden müßte).

Also meldet Euch zahlreich an, wir freuen uns auf eine großartige neue GPN!

— Eure Eve Entropia

Für die, die es noch nicht gemerkt haben: Leider gab es mit dem ursprünglich geplanten Termin für die GPN9 einen Konflikt zu einer HfG-internen Veranstaltung, so daß wir auf diesen Termin ausweichen mußten. Um nicht zu viel Verwirrung zu stiften, haben wir uns entschieden, die GPN10 als neue Veranstaltung aufzuziehen.

GPN9 – Ein Rückblick

Der Entropia e. V. – Chaos Computer Club Karlsruhe – veranstaltete im Sommer, vom 3. bis 6. Juni 2010, die neunte GulaschProgrammierNacht in den Räumen der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG).

Chaoten, Hacker und Kreative aus ganz Deutschland trafen sich für vier Tage Workshops, Vorträge, Basteln & Diskussion rund um den Spaß am Gerät. Neben den zahlreichen Workshops zu digitaler Kunst, dem beliebten GPN-Programmierspiel, dem Reallife-“Game of Life” im Lichthof sowie Lockpicking konnten wir diesmal besonders hochkarätige Speaker für die Vorträge gewinnen. Die absoluten Highlights – so viele der begeisterten Besucher – waren:

  • Edsger Dijkstra, welcher in Mein Leben bei den Pfadfindern praktische Anwendungen für Backtrekking präsentierte,
  • mit Caffeinate everything! führte guide die Besucher in die Kunst ein, beliebiges Essen mit dem beliebten Nerdbeschleuniger Koffein zu veredeln,
  • Freunde der Typographie kamen bei Donald E. Knuths The Design and Implementation of line breaks in Microsoft Word auf ihre Kosten,
  • komplex wurde es dann bei P = NP … Für N = 1 von Alan Turing, welcher philosophisch die Relevanz von Optimierungsproblemen hinterfragte.

Das Rahmenprogramm war ebenso bunt und vielseitig gestaltet. Neben der obligatorischen entspannt-elektronischen Musikuntermalung im Lounge-Bereich gab es wieder die Möglichkeit, sich bei einer nächtlichen Runde “Die Werwölfe von Düsterwald” abseits von technischen Themen kennenzulernen oder bei einer Illuminaten-Jagd in der Stadt das schöne Wetter zu genießen. Hungrige Hacker kamen natürlich auch nicht zu kurz und das – auch vegetarisch verfügbare – Gulasch am Samstag war wie immer viel zu schnell aus.

Erstmals standen dieses Jahr für alle Talks sofort und teilweise schon vor Ende des Vortrags einwandfreie Aufnahmen in HD-Qualität zur Verfügung, die hier veröffentlicht sind. An dieser Stelle ein großes Lob an das Video-Team.

Aber vor allem danken wir unseren Gästen, die das Event wie immer zu dem gemacht haben, was es bis heute ist. Wir freuen uns, Euch dann wieder auf der GPN10 begrüßen zu dürfen.

Ewige Blumenkraft
— Eure Eve Entropia

GPN9 – Call for Participation

Der Entropia e. V. – Chaos Computer Club Karlsruhe – veranstaltet im Sommer, vom 3. bis 6. Juni, die neunte GulaschProgrammierNacht in den Räumen der Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe.

Es soll aktiv diskutiert, kommuniziert, gehackt, programmiert und mit Technik gespielt werden. Unsere Location lädt aber ebenfalls dazu ein, kreativ und künstlerisch tätig zu werden – ein Aspekt, der sich bereits durch vergangene GulaschProgrammierNächte zog und den wir dieses Jahr auch weiter hervorheben wollen.

Unser Programm lebt von Beteiligung! Daher bist Du hiermit aufgerufen, Dich und Deine Ideen einzubringen, Projekte vorzustellen, Workshops zu veranstalten, Vorträge zu halten, Kontakte zu knüpfen, um das Programm möglichst vielseitig und interessant zu gestalten. Mitteilen kannst Du Dich am einfachsten mit einer formlosen E-Mail an gpn9@entropia.de.

Neben den üblichen Einrichtungen wie einem Hackcenter, Abendprogramm und Feierei gibt es noch Lockpicking, Party, Laser, Beats, Kunst und interessante Leute.

Damit ungefähr abgeschätzt werden kann, wieviele Besucher dieses Jahr zu erwarten sind, gibt es eine Anmeldungsseite.

Die Anmeldung ist freiwillig, unverbindlich und hilft uns vor allem bei der Planung. Sie ermöglicht es, gegebenenfalls E-Mails zu schreiben, falls es dringende Informationen loszuwerden gibt.

Sei dabei! Ob als Vortragender, als Workshop-Leiter oder einfach nur als Gast, der bei gemütlicher Atmosphäre entspannen möchte.

— Eve Entropia

Eckdaten

Datum: 3. bis 6. Juni 2010

Ort:
Hochschule für Gestaltung HfG Karlsruhe
Lorenzstr. 15
76135 Karlsruhe

Anmeldung:

https://entropia.de/gulasch/

Twitter: