[German version below]

After more than three months of planning, reviewing submissions and pondering suggestions, after endless meetings, discussions and heated arguments, after organizing trips, resolving conflicts, and making last minute arrangements, we’re now proud to release the first stable version of the 35C3 Fahrplan.

Nearly 4,000 of you provided a helpful insight into the broad distribution of your interests via halfnarp. With this data we were able to construct a schedule that hopefully minimizes frustration due to simultaneously scheduled favorite talks. And with our new concept of dedicated Foundation talks, we hope to open our arms to all who are still intimidated by the ridiculous notion of being out of their depth, and want to lend a hand by offering gentle introductions to complex topics.

But even if you can’t make it to your favourite lecture because there’s soooo much more going on around you – or even if you can’t make it to 35C3 at all –, you still can follow all the lectures on our official stages, and some of the self-organized ones, on media.ccc.de. Better yet: after Congress ends you’ll be able to enjoy the complete archives back home, when you’re in bed, curing your infamous Congress-contagion begin of January.

This year we’re offering a unique glimpse into how complex shuffling the lectures alone was in our „work in progress“ documentary slapstick time-lapse video. It shows 2,000 versions that were created in the space of 6 hours of heated massively-multiplayer distributed schedule editing. And even then we’d still have speakers busting our well balanced ideas with a single email, redefining their constraints. Some of the not yet completely resolved issues are still visible in tiny gaps in our Fahrplan, but rest assured, some amazing content is waiting for you at 35C3.

If you want, you can still use halfnarp or export your preferences via ical or into one of the many Fahrplan Apps using the QR code. There will be no printed Fahrplan on the ground this year.

Wir präsentieren stolz den Fahrplan zum 35C3

Nach über drei Monaten Planung, Bearbeiten von Einreichungen und Grübeln über Vorschlägen, nach endlosen Meetings, Diskussionen und hitzigen Debatten, nach dem Planen von Weltreisen und Auflösen von logistischen und zeitlichen Konflikten und dem Einbau kurzfristiger Änderungen in letzter Minute, veröffentlichen wir nun stolz die erste stabile Version des Fahrplans zum 35C3.

Wir konnten dank der sehr hilfreichen Unterstützung von rund 4000 Teilnehmern im halfnarp einen Einblick in die ungefähren Interessensüberschneidungen nehmen und mit diesen Informationen einen Plan zusammenstellen, der hoffentlich Euren Freizeitstress minimiert, indem wir gleichzeitig stattfindende, für Euch interessante Talks vermeiden. Und mit dem neuen Konzept der “Foundation Talks” sind wir guter Dinge, all denen gute Angebote zu machen, die sich bisher grundlos von einem Gefühl abschrecken ließen, in den Vorträgen der Cracks eh nichts zu verstehen.

Aber selbst, wenn ihr Eure Fahr-Pläne nicht komplett umsetzen könnt, weil soooo viele spannende Dinge um Euch herum passieren, oder falls Ihr’s gar nicht auf den 35C3 schafft, könnt ihr das Programm der offiziellen und vieler selbsorganisierter Bühnen auf media.ccc.de folgen. Und besser noch: Nach dem Congress könnt ihr das komplette Archiv der Veranstaltung binge-watchen, während ihr Euch im Januar gemütlich von der Congress-Seuche erholt.

In diesem Jahr bieten wir einen einmaligen Blick durchs Schlüsselloch in unsere absurd komplexe Fahrplan-Schiebe-Sitzung an, dokumentiert in einer Zeitraffer-Verlaufs-Slapstick-Animation. Sie zeigt die 2000 Revisionen, die wir in einer angespannten sechsstündigen massive-multiplayer-online-Koordinationssitzung erzeugt haben, bis wir mit dem Ergebnis halbwegs zufrieden waren. Und selbst danach zerplatzten einige wohldurchdachte Pläne an der Realität der sich ändernden Anreisepläne einzelner Vortragender. Einige der noch nicht komplett aufgelösten Komplikationen könnt ihr noch als winzige Lücken im Fahrplan nachvollziehen. Aber seid Euch gewiss, auch dort wartet ein großartiges Programm auf Euch.

Wer mag, kann weiterhin den halfnarp benutzen, um seinen 35C3 zu planen. Ihr könnt aber jetzt einen ical-Export herunterladen und in Eure Kalender übernehmen, oder über den QR-Code Eure Auswahl in eine der Fahrplan-Apps für Euer Mobiltelefon importieren. Auf dem 35C3 selber wird kein gedruckter Fahrplan verteilt.

Image by Sludge G (CC BY-SA 2.0)