Tag: netzpolitik

Tickets für die fünfte „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz

Für die fünfte „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz, die am 21. September erstmals den ganzen Tag über in der Berliner Volksbühne stattfinden wird, hat der Vorverkauf begonnen.
Das diesjährige Motto lautet „inform | defend | attack“.

konferenz-style

Die Tickets gibt es bei der Volksbühne für zwanzig Tacken und ermäßigt für zehn. Wer mehr zahlen will, kann das auch gern tun und unterstützt damit die Arbeit von netzpolitik.org. Dort stehen auch die Details zur Ticketsituation.

Der Call for Papers ist übrigens noch offen: Wer sich mit einem Beitrag einbringen möchte, kann das also noch tun. Das Schöne ist: Es gibt keine Deadline für den Call, gerüchteweise soll er bis Ende Juli laufen (ohne Gewähr).

Traditionell gibt es abends auch was zu feiern: Der 14. Geburtstag von netzpolitik.org wird mit einer ordentlichen Sause begangen. Und das Beste: Im Ticketpreis ist die Party mit drin!

Der Chaos Computer Club unterstützt die „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz ideell, prinzipiell, kulturell, intellektuell, kontextuell und finanziell.

„Das ist Netzpolitik!“-Konferenz am 7. Oktober in Berlin

Fight for your digital rights!

Am 7. Oktober 2016 findet zum dritten Mal in Berlin die „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz von netzpolitik.org statt. Im Maschinenhaus der Kulturbrauerei geben 32 Sprecherinnen und Sprecher ein Update über die aktuell wichtigsten netzpolitischen Debatten in Deutschland, Europa und der Welt. Abends gibt es an einem anderen Ort die Party zum zwölften Geburtstag von netzpolitik.org mit Kommentarlesung, einem Netzpolitik-Quiz und diversen DJs.

Auf der Bühne der eintägigen Konferenz steht ein kleines Who-is-Who der netzpolitisch Aktiven, die nicht nur einen Einblick in viele wichtige Debatten wie Urheberrechtsreform, Netzneutralität, Überwachung, Störerhaftung und Co. geben, sondern auch gleich dazu Hinweise liefern, was die Politik machen könnte, um Probleme zu lösen. Zu den
Sprecherinnen und Sprechern gehören Markus Beckedahl, Anna Biselli, Ulf Buermeyer, Kirsten Fiedler, Nele Heise, Thomas Lohninger, Constanze Kurz, Julia Reda, Peter Schaar, Max Schrems, Jeremie Zimmermann und viele weitere.

Abends gibt es ab 21 Uhr die Geburtstagsparty zu zwölf Jahre netzpolitik.org. Der Ort in Berlin-Kreuzberg wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Teilnehmer der Konferenz haben freien Eintritt, neue Gäste zahlen sechs Euro (plus Spendenmöglichkeit).

Tickets für die Konferenz gibt es zum Preis von fünfzig Euro und zwanzig Euro für Ermäßigungsberechtigte (Studierende, Schüler, Empfänger von Arbeitslosengeld/Hartz4). Ein spezielles Aktivisten-Ticket gibt es zum Preis von fünfzehn Euro für alle, die sich ehrenamtlich für digitale Grundrechte einsetzen.

Die „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz wird von netzpolitik.org veranstaltet und freundlicherweise von der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Chaos Computer Club, Wikimedia Deutschland und Mozilla gefördert.

© 2018 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑