Am langen Wochenende des 2. und 3. Oktober veranstalten der Berliner Hackerspace AFRA und der Fachbereich Medienwissenschaft der HU Berlin erneut das Vintage Computing Festival Berlin (VCFB). Auf dem VCFB dreht sich alles um historische Computer, Software und Peripherie. In Ausstellungen, Vorträgen und Workshops präsentieren Sammler, Bastler und Museen ihre historischen Computer-Schätze und neu gebastelten Erweiterungen. Dabei gibt es nicht nur Computer zu sehen, sondern auch historische Betriebssysteme, Software, Programmiersprachen, Netzwerktechnik und Peripherie. Fast alle Ausstellungsstücke sind betriebsbereit und laden dazu ein, selbst auszuprobieren, wie früher an Computern gearbeitet und gespielt wurde. Spielen können insbesondere Kinder im Game Room auf über zwanzig historischen Spielkonsolen und Heimcomputern, aber auch Lötworkshops für den Nachwuchs stehen auf dem Programm. In einer Sonderausstellung wird dieses Jahr das Verhältnis von Computern und Sprache untersucht. Passend dazu findet am Sonntag, dem 2. Oktober auf dem VCFB eine Kurztagung zum 50. Jubiläum des Chatbots ELIZA statt. Am Sonntagabend ab 21 Uhr wird getanzt: Auf der VCFB-Chiptune-Party sorgen irrlicht project und Tom4000 für Musik und gute Laune.

Das VCFB findet statt am 2. und 3. Oktober 2016 im Pergamon-Palais in der Georgenstraße 47, 10117 Berlin. Der Eintritt ist frei. Für alle, die nicht kommen können, gibt es hinterher die Vortragsaufzeichungen auf media.ccc.de. Mehr Infos sind zu finden unter vcfb.de.

Links:

VCFB: https://vcfb.de/2016/

Hackerspace AFRA: https://afra-berlin.de/