Chaospatinnen – taking you by the hand since 2013!

November 27th, 2014

Es ist wieder soweit – der 31C3 steht vor der Tür, und nach den tollen Erfahrungen auf dem 30C3 wollen wir das Konzept der Chaospaten und Chaospatinnen fortführen: Wir wollen Euch – die ihr zum ersten Mal den Congress besucht – dabei unterstützen, einen guten Start in den Congress zu haben.

The time has arrived again – 31C3 is coming up. After the premiere of our “Chaospatinnen” concept worked out really well last year, we are happily looking forward to continue the model at the 31C3. Chaosmentors are getting ready to support new visitors through their first Congress experience.
Read the rest of this entry »

Let’s do the halfnarp

November 25th, 2014

Placing lectures into time slots is the most crucial part of constructing a solid Fahrplan. Some speakers like presenting early in the morning, while some entertainment sessions belong to the night program for obvious reasons. That’s the easy part.

But minimizing potential collisions between events is an art, as we’ve learnt over the past years. Sometimes, we underestimate the interest in certain events or fail to anticipate two lectures’ attracting a highly similar crowd.

Such collisioins can cause quite some frustration. Imagine not being able to attend one of two (or even two of three) highly anticipated lectures just because we put them all into the same time slot. So this year, we kindly ask you for help in balancing our Fahrplan according to your interests.

Read the rest of this entry »

Nominierte für den “Troll des Jahres” 2014 / Ende des VVK für die Trollcon

November 24th, 2014

Die Trollcon 2014 findet am Samstag (29. November) im RaumZeitLabor in Mannheim statt. Es gibt ein Vortragsprogramm mit aber-, aner- und bekannten Expertx der Trollforschung in welch* der/die/das neuste/n Erkenntnisse derp Trollforschung zux Diskussion gestellt werden. Das genaue Programm findet sich unter: http://trollcon.de/#slide-5

Im Rahmen der Trollcon wird zum bereits dritten Mal der leider undotierte Positivpreis “Troll des Jahres” vergeben. Preisträger 2012 war der Berliner Abgeordnete Christopher Lauer (parteilos), Preisträger 2013 der Oberbürgermeister von Neu-Ulm Gerold Noerenberg (CSU). 2014 werden die Nominierten für den Preis erstmals vorab bekanntgegeben. Zur besseren Einordnung der Nominierung veröffentlichen wir auch eine kurze Begründung zu den Nominierungen. Alle Nominierungen wurden der Jury vorgeschlagen.

Claus Weselsky / GDL
Mit in Deutschland scheinbar nicht mehr bekannten Grundrechten auf die prekäre Lage von Angestellten der bundeseigenen Deutschen Bahn AG hinweisen und trotz heftiger Attacken auch nicht vor strammen Populisten zurückzuschrecken, zeigt erstmal nur großen Mut und Durchhaltewillen. Dass die Ziele der GDL aber trotz aller Kritik an Details der Streikumsetzung sehr umfangreich in den Medien rezipiert werden, liegt sicher auch an der eher trolligen Vorgehensweise von Herrn Weselsky.

Hedonistisches Institut für angewandte Populismusforschung
Mit der sogenannten “Fleischliste” wurde der Hamburger Morgenpost der Mund wässrig gemacht. Das sich Kampagnenjournalismus auch nicht von verdrehten Tatsachen aufhalten lässt, zeigte das Institut in wunderschön wiedersprüchlichen Interviews, was der Gruppe am Ende sogar einen Platz im Studierendenparlament brachten.

Aktion “Rechts gegen Rechts” in Wunsiedel
Die kreativen Menschen aus Wunsiedel haben es geschafft, dass rechte Dumpfbacken zum ersten Mal etwas für die Gesellschaft geleistet haben. Die Filmaufnahmen der strammen Nationalisten im Konfettiregen haben großes Mempotenzial. Das das Beispiel “Rechts gegen Rechts” bereits Schule macht, zeigt den Erfolg der Wunsiedeler Bürger.

Martin Sonneborn (MdEP, PARTEI)
Das Mitglied der Delegation für die Beziehungen zur Koreanischen Halbinsel des europäischen Parlaments hat 2014 mehr Wissen über das Leben der EU-Parlamentarier verbreitet als alle Abgeordneten und Fraktionen vor ihm. Der von ihm repräsentierte Politikstil der klaren Worte in Verbindung mit kompromissloser Bürgernähe und totalem Populismus war lange aus dem europäischen Politikbetrieb verschwunden. Die Jury freut sich daher sehr, dass mit seinem Einmarsch in Brüssel und Straßburg ein frischer Wind in unserem teuersten Parlament eingekehrt ist.

Die Nominierung von Wladimir Wladimirowitsch Putin durch mehrere Personen wurde von der Jury abgelehnt, da ein bewusstes Trollen im Handeln des russischen Präsidenten für die Juy nicht ausreichend erkennbar ist. Die Nominierung von Profx Lann Hornscheidt (HU Berlin) wurde durch die Autorenschaft der Nominierungsrede abgelehnt.

Im Anschluss an die Preisverleihung lädt das RaumZeitLabor zu einem Social Event und Networking mit szenetypischen Getränken die von einem bekannte deutschen Loyalityprogramm unfreiwilligerweise gespendet wurden. Damit die Alkoholvorräte ihr Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschreiten, sollten Interessierte den beschwerlichen Weg ins RaumZeitLabor auf sich nehmen und sich irgendwie für die Trollcon anmelden, z.B. per Fax an 0621 / 86429843 (siehe auch: http://trollcon.de/#slide-7)

Pressekontakt:
Fragen zur Trollcon oder dem Preis “Troll des Jahres” können unter orga@trollcon.de beantwortet werden. Das Team der Trollcon kümmert sich dort auch um Akkreditierungen für Pressevertreter.

31C3 Ticket Shop Has Opened

November 23rd, 2014

Need to say more?

We’ve opened the 31C3 ticket shop. You can buy tickets online at https://tickets.events.ccc.de/.

You’ll notice we had to raise prices slightly.

It is awfully difficult to predict the total income for an event of this size. Maybe the price for a standard ticket is 10€ too much now, depending on how many people will come. If that turns out to be true, we’ll reduce it again next year.

In the meantime, if you can’t afford to pay the standard price, don’t hesitate to use the “Apply” button on the bottom right of the page. It will present you with a text input and send a mail on your behalf to 31c3-friends@cccv.de. Of course you can send a mail without using that button, too. Rest assured, we’ll find an agreement that makes both sides happy.

Fahrplanplanungskomitee

November 21st, 2014

Please allow us to introduce ourselves. We are Julia, dodger and erdgeist, the 31C3’s “meta content team”. Our mission is to coordinate the five so called “track teams” introduced for the 30C3 conference. We would like to give you a better idea of how the 31C3 Fahrplan is orchestrated, for what reasons lectures are accepted and rejected and how we strive to make the conference program even more interesting.
Read the rest of this entry »

31C3 Call for Assemblies

November 12th, 2014

Der Congress wäre nicht, was er ist, wenn er nicht durch Assemblys mitgestaltet würde. Auch dieses Jahr wird es wieder Assemblys geben, und wir hoffen auf eure zahlreiche Teilnahme!

The congress wouldn’t be the way it is without assemblies. This year, of course, there will be assemblies again, and we hope to gain your active participation in it!
Read the rest of this entry »

RGB2R: Retro-Gaming Event in Heidelberg

October 16th, 2014

Wie in den vergangenen Jahren findet auch dieses Jahr wieder die RGB2R vom 31. Oktober bis 2. November 2014 in Heidelberg statt. Veranstalter ist wie immer der NoName e.V. (Chaostreff Heidelberg).

Die RGB2R ist eine Retro-Gaming- und -Computing-Veranstaltung. Jeder bringt seine mindestens 10 Jahre alten Konsolen, DOS-PCs, Commodore, Atari, Amiga, etc. mit und verbringt die Tage in netter Gesellschaft, sowie mit viel Spaß und Erinnerungen an die Spiele der vergangenen Jahre und Jahrzehnte.

Für Verpflegung, Club Mate und andere Getränke ist gesorgt.

Der Veranstaltungsort ist, wie letztes Jahr, das Bürgerhaus im Heidelberger Stadtteil Schlierbach direkt am Neckar.
Hinweise zur Anfahrt mit Auto oder ÖPNV finden sich unter https://rgb2r.noname-ev.de/location/.

Ab sofort ist auch die Anmeldung auf https://rgb2r.noname-ev.de/anmeldung.php freigeschaltet.
Dort gibt es auch die Möglichkeit, T-Shirts vorzubestellen, sowie Frühstücks- und andere Wünsche zu äußern.
Der Unkostenbeitrag beträgt 16 € (Supporter: 32 €), darin ist eine Frühstücksflatrate inklusive Kaffee und Tee enthalten.

Dieses Jahr suchen wir auch Euren Input: Wir wollen erstmals Vorträge und Workshops anbieten.
Wenn Du Dich dazu berufen fühlst, etwas anzubieten, dann melde dich bitte bei pennylane@pennylane.name.

Fragen und Feedback werden über die Mailingliste rgb2r@noname-ev.de und im IRCnet in !rgb2r gerne angenommen.

Mit der Bahn zum Congress / Take the train to the Congress

October 14th, 2014
Symbolbild à la Bahn: Hacker auf dem Weg zum Congress

Symbolbild à la Bahn: Hacker auf dem Weg zum Congress

Wie in den letzten Jahren, bietet die Deutsche Bahn zum Congress wieder ein spezielles Veranstaltungsticket an. Der Mindestpreis ist wie im vergangenen Jahr bei 99,00 Euro.

Alle Informationen zum Ticket und zur Buchung des Tickets finden sich im Wiki.

Ab dem 04.11.2014 erhebt die Deutsche Bahn jedoch ein Zahlungsmittelentgelt für Zahlungen mit Kreditkarten und/oder PayPal ein – eine weitere indirekte Preiserhöhung. Wir empfehlen daher Bahntickets schon jetzt zu kaufen, bevor die Gebühr greift.

Außerdem gibt es im Wiki eine ausführliche Liste an Hotels und anderen Unterkünften: Einige Hotels bspw. das Radisson Hotel und das Generator Hostel bieten sogar spezielle Raten für die Congresszeit an.


As in previous years, the german railway company (Deutsche Bahn) is offering a special ticket for your travel to the Congress. The cheapest fare is, like last year, 99,00 Euro.

All further information regarding this special offer and how to book it can be found in the Wiki.

Starting 04.11.2014, Deutsche Bahn is asking for a payment-transaction-fee for payments made with credit-cards or PayPal – another indirect increase in prices. We would like to advise you, to book your tickets before that date.

Furthermore, an extensive list of hotels and other accommodations can also be found in the wiki: Some hotels like the Radisson Hotel and the Generator Hostel even offer a special rate for stays during the congress.

31C3 special terms at Generator Hostel

October 14th, 2014

We’ve blocked some rooms in the Generator Hostel, which is close to central station

Double rooms are available for 70.00 Euro, a bed in a six-person dorm 17.00 Euro per night.

Please book your room by sending an eMail to groupshamburg@generatorhostels.com – don’t forget to say the magic word “CCC2014″!

 

04.+05.10.2014: Vintage Computing Festival Berlin

September 30th, 2014

Am kommenden langen Wochenende veranstalten der Berliner Hackerspace AFRA und der Fachbereich Medienwissenschaft der HU Berlin das erste Vintage Computing Festival Berlin (VCFB). Wer schon mal auf dem Vintage Computer Festival Europa war, das seit 15 Jahren in München stattfindet, weiß, worum es geht: ein Wochenende voller Ausstellungen, Vorträge und Workshops rund um historische Computer und Rechentechnik. Dabei gibt es nicht nur Computer zu sehen, sondern auch historische Betriebssysteme, Software, Programmiersprachen, Netzwerktechnik und Peripherie. Fast alle Ausstellungsstücke sind betriebsbereit und laden dazu ein, selbst auszuprobieren, wie früher an Computern gearbeitet und gespielt wurde. Spielen können insbesondere Kinder im Game Room auf über zwanzig historischen Spielkonsolen und Heimcomputern, aber auch Lötworkshops für den Nachwuchs stehen auf dem Programm. Für die Großen gibt es am Samstag, den 04.10. ab 21 Uhr eine Chiptune-Party, auf der irrlicht project, Thunder.Bird und TheRyk live Musik mit ihrer alten Hardware produzieren.

Das VCFB findet statt am 04. und 05.10.14 im Pergamon-Palais in Berlin. Der Eintritt ist frei. Für alle, die nicht kommen können, gibt es
hinterher die Vortragsaufzeichungen auf media.ccc.de. Mehr Infos sind zu finden unter vcfb.de.

Links:
VCFB: http://vcfb.de/2014/
Hackerspace AFRA: https://afra-berlin.de/
Chaosradio 205 zu Vintage Computing: http://chaosradio.ccc.de/cr205.html