MRMCD: Fahrplan v0.1 veröffentlicht, Vorverkauf endet am Sonntag 17. August.

August 16th, 2014
tl;dr: Vorverkaufende: 17.08.2014 um 23.59h (MESZ)
The MRMCD schedule

Bis zum Baubeginn auf der “Grossbaustelle IT-Security” sind es nur noch drei Wochen! Wer sich bisher noch nicht dazu durchringen konnte, bei den Bauarbeiten mitzumachen, muss sich jetzt beeilen. Der Vorverkauf für Konferenztickets und Textilien zu den MRMCD endet ultimativ am Sonntag den 17. August 2014 um 23:59 Uhr. Letzte Zahlungsfrist für Vorverkaufsbestellungen ist aber bereits am Dienstag, den 19. August! Zahlungen die danach eingehen, müssen wahrscheinlich auf Grund von Lieferfristen der vorleistenden Bauträger zurückerstattet werden!

Für spontane Saisonarbeiter wird es die Möglichkeit geben, direkt auf der Baustelle ein Ticket für die MRMCD zu kaufen (“Abendkasse”). Allerdings sind bei diesen Tickets keine Goodies oder Textilien dabei. Konferenztassen können auch nur für Tickets aus dem Vorverkauf garantiert werden.

Die Bauleitung freut sich, dass das Teilbauprojekt “Konferenzprogramm projektieren” erfolgreich beendet werden konnte. Ab sofort findet sich der Bauplan für die MRMCD unter http://fahrplan.mrmcd.net. Die Programmlücken werden sich mit neuen Releases schrittweise durch weitere interessante Programmpunkte füllen.

MRMCD: Fahrplan v0.1 released, presale will close on Sunday (August 17th).

August 16th, 2014
tl;dr: Presale ends: 17.08.2014 at 23.59h (CEST)
The MRMCD schedule
Only three weeks remainig until constuction starts at the large scale construction site IT security!

Those who could not yet decide themselves to participate at the construction need to act fast now. The presale for conference ticktes and clothing for the MRMCD ends finally at sunday, August 17th 2014 at 23:59. Payments need to be made latest until tuesday, August 19th!

Payments recived after the deadline probably will have to be refunded due to delivery times of our suppliers.

For spontaneous season workers we’ll offer an opportunity to purchase a ticket at the MRMCD construction site.
However no goodies or clothing are included in these tickets. Also the conference mugs can only be guranteed for presale tickets.

The construction management is happy to announce the completion of the construction phase “conference schedule planning”. As of now the MRMCD construction plan is available at http://fahrplan.mrmcd.net. The existing gaps in the schedule will be filled with more interesting events as new releases become available

MRMCD14: Bauphase CFP endet. Beginn der Fahrplankonstruktion

August 7th, 2014

tl;dr: CFP Ende: 11.08.2014 um 12.00 Uhr (MESZ)

The End is near

Die Generalunternehmer der MRMCD 2014 erlauben sich den freundlichen Hinweis, dass die Bauphase “CFP” an diesem Wochenende endet. Bauunternehmen die noch kein Angebot für die Konferenzphase abgegeben haben, werden höflichst gebeten, dieses entsprechend der Ausschreibung möglichst schnell zu erledigen.

Weiterhin freut sich die Bauleitung auf die anspruchsvolle Fahrplankonstruktion in der nächsten Woche. Ein Rohbau des Fahrplans kann hoffentlich bis zum 14.08. auf der Bauhomepage unter https://mrmcd.net online gestellt werden.

Auf Grund großzügiger Förderung aus Strukturförderprogrammen des Chaos Computer Clubs ist es den MRMCD dieses Jahr möglich, Fahrtkosten und/oder Unterbringung für Speaker zu zahlen. Sollte eine Angebotsabgabe an finanziellen Gründen  zu scheitern drohen, freuen wir uns weiterhelfen zu können.

gez.

die Bauleitung der MRMCD14

P.S.: Der Vorverkauf für Teilnehmer endet in weniger als einer Woche!

MRMCD14: Construction phase CFP near completion. Construction of the schedule is about to start.

August 7th, 2014

tl;dr: CFP ends on 11.08.2014 at 12:00 PM (MESZ)

The End is near

Prime contractors of the MRMCD 2014 building announce the end of the CFP construction phase which is scheduled for the upcoming weekend. Building companies which haven’t submitted a offering are kindly requested to submit their proposal as soon as possible.

The construction management is looking forward to plan the schedule next week. A draft can be expected to be published on the 14.08.2014.

Due to a generous grant by the Chaos Computer Club the MRMCD construction management can afford to pay accomodation and/or travel for proposing building companies (also called speaker). If a submission would otherwise not be possible due to financial constraints, we are happy to help out.

signed
construction management MRMCD14

PS: The presale for visitors of the event will close in less than a week!

Hackover 2014 CfP gestartet

August 5th, 2014

Das Hackover geht in die dritte Iteration und dafür wollen wir wieder eure Teilnahme! Deshalb könnt ihr ab sofort eure Workshops, Diskussionsrunden und Vorträge in unserem Konferenzplaner eintragen.

Im Hackover Frab findet ihr die Möglichkeit, Beschreibungen und Dateien (z.B. Vortragsfolien) zu euren Veranstaltungen einzutragen. Nach Ende des CfP (derzeitige Deadline ist der 01.10.2014) werten wir die Einreichungen aus und setzen das endgültige Programm zusammen.

Erwünscht sind vor allem praktische Workshops und Talks, welche den zeitlichen Rahmen auf anderen Veranstaltungen sprengen würden oder in eine offene Diskussion übergehen und zum Mitdenken und Mitarbeiten anregen. Dafür stellen wir euch fünf verschiedene Räume (jeweils 40-60 qm) zur Verfügung. Liefert bitte eine Beschreibung eures Events und nach Möglichkeit weitere erklärende Links oder Dateien mit, um uns die Auswahl einfacher zu gestalten.

Diese Angaben werden später auch im Fahrplan bei euren Eventdetails mitveröffentlicht. Darüber hinaus gibt es in der Event-Beschreibung auch ein extra Feld für Dinge, die ihr nur an uns richten wollt.

Falls ihr schon einen Account im Frab des Chaos Communication Congresses habt, so könnt ihr diesen verwenden.

Übrigens: Menschen, die auf dem Hackover ein Event leiten, werden bei der Schlafplatzvergabe bevorzugt berücksichtigt ;)

 

31C3 Call for Participation (DE)

July 12th, 2014

31C3 – 31. Chaos Communication Congress

27. bis 30. Dezember 2014, CCH, Hamburg

Das Event

Der Chaos Communication Congress ist die jährliche Fachkonferenz und Hackerparty des Chaos Computer Clubs (CCC). An vier Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr kommen tausende Hacker, Technikfreaks, Bastler, Künstler und Utopisten in Hamburg zusammen, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander zu feiern. Wir beschäftigen uns mit Themen rund um Informationstechnologie, Computersicherheit, die Make- und Break-Szene, dem kritisch-schöpferischen Umgang mit Technologie und deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft.

Wir freuen uns auf Eure Einreichungen in den Tracks:

  • Art & Culture
  • Ethics, Society & Politics
  • Making & Crafting
  • Security & Hacking
  • Science

Read the rest of this entry »

31C3 Call for Participation (EN)

July 12th, 2014

31C3 – 31. Chaos Communication Congress

December 27th–30th 2014, CCH, Hamburg

 

The Event

The Chaos Communication Congress is the yearly conference and hacker party of the Chaos Computer Club (CCC). For four days between Christmas and New Year’s Eve, thousands of hackers, techies, hobbyists, artists, and utopians meet in Hamburg to learn from each other, chat, meet and greet, or simply to party. We engage in topics focused around information technologies, computer security and safety, the maker and breaker scenes, the critically-constructive intercourse with technology and its implications on our societies.

We’d love to see your submission for these tracks:

  • Arts & Culture
  • Ethics, Society & Politics 
  • Hardware & Making 
  • Security & Hacking
  • Science

Read the rest of this entry »

Von Patent-Trollen und indischem Reis

June 30th, 2014

patent wars

Mit Patenten verbindet man gemeinhin die Namen bedeutender Erfinder wie Thomas Alva Edison oder Alexander Bell. So ging es auch Filmemacherin Hannah Leonie Prinzler. In ihrem Dokumentarfilm The Patent Wars will sie das Patentwesen genauer erforschen und stößt auf eine bizarre Parallelwelt, in der vor allem die Gesetze des gefürchteten “Marktes” gelten.

Ausgangspunkt ist die Frage, warum Teile unserer Gene patentiert werden können. Mit ihrer Kamera macht sich Prinzler auf in die vermeintliche Papierwüste verschiedener nationaler Patentsysteme und begibt sich auf eine Reise um die halbe Welt, um mit den Menschen zu reden, die von den Patentkriegen profitieren, aber auch denen, die darunter zu leiden haben. Rund zwanzig Prozent der menschlichen Gene waren in den USA bereits patentiert und konnten somit nur noch von den Rechteinhabern wirtschaftlich genutzt werden, beispielsweise um Tests zur frühzeitigen Krebsdiagnose anzubieten. Erst im Juni 2013 – also während der Dreharbeiten zu “The Patent Wars” – setzte ein Beschluss des Supreme Court diesem Treiben ein Ende.

Bei den Dreharbeiten zu “The Patent Wars” stößt Prinzler auf vermeintlich innovative Patente, die jedoch jahrhundertealte Yoga-Posen oder Reissorten lizenzieren wollen, auf Creative-Commons-Autoschrauber, auf Mobiltelefone, die von tausenden Patentschriften umzingelt sind, auf Anleitungen für Patent-Trolle und strategisch plazierte “intelligente Bomben” in Form von perfide formulierten “patent claims”. All das formt sie zu einem spannenden und zugleich informativen Film, der nachdenklich macht, aber auch komische Momente hat.

“The Patent Wars” wagt den Einblick in ein Patentelabyrinth, das irgendwann aus dem Ruder gelaufen ist und schon längst alles andere als innovations- und gesellschaftsfördernd ist, sondern vielmehr Erfinder und Start-ups ausbremst und Länder der Dritten Welt dazu verdammt, teure, veraltete oder eben keine Medikamente zur Verfügung zu haben und mehr Lizenzgebühren an Firmen aus Erstweltstaaten zu zahlen, als Entwicklungshilfe ins Land fließt.

Den Film gibt es in Deutsch und Englisch. Und das Beste ist: Am Dienstagabend um 22.55 Uhr wird die Fernsehversion von “The Patent Wars” auf arte ausgestrahlt und ist danach auch (bis zur Depublizierung) in der arte-Mediathek zu finden. Es ist eine ästhetisch anspruchsvolle Doku, die übrigens auch durch die zauberhafte Stimme der Filmemacherin besticht.

Wer sich diesen Film nicht anschaut, ist selber schuld! :}

 

Illustration von Ephemeral Scraps

[DE] MRMCD14: Wichtiger Hinweis zur ArbStättV: Sicherheitskleidung auf der Baustelle

June 23rd, 2014

Sicherheit auf einer Großbaustelle ist sehr wichtig. Als verantwortungsvolle Bauleitung möchten wir dafür sorgen, dass alle Beteiligten auf den MRMCD14 eine sichere und unfallfreie Veranstaltung erleben können. Um Besuchern und Mitarbeitern der Großbaustelle MRMCD14 ein möglichst sicheres Arbeitsumfeld bieten zu können, haben wir daher spezialisierte und formschöne Sicherheitskleidung im Angebot.
Erstmals können wir unseren Gästen faire und ökologische (zertifiziert nach GOTS, OE 100, OE Blended, OEKO-TEX und REACH) Textilien der Marke Stanley&Stella anbieten. Besonders freut uns, dass wir dank toller, freiwilliger (und unbezahlter!) Helfer und dem Maschinenpark vom Hackerspace RaumZeitLabor die Preise von 2013 halten können. Bei den Kinder- und Babyklamotten haben wir den Preis sogar noch gesenkt.
Hier eine detaillierte Übersicht über die Textilien, die wir anbieten:
T-Shirts:
Stanley&Stella “Stella Wants” (bio & fair) – 15€
Stanley&Stella “Stanley Leads” (bio & fair) – 15€
Hoodies:
Stanley&Stella “Stanley Knows” (bio & fair) – 30€
Stanley&Stelly “Stella Says” (bio & fair) – 30€
Kinder-Shirts:
Stanley&Stella
“Mini Stella Draws” (bio & fair) – 10€
Stanley&Stellla “Mini Stanley Paints” (bio & fair) – 10€
Baby-Shirt
babybugz “Organic Baby T-Shirt” (bio) – 10€
Übrigens: Wer uns einen Gefallen erweisen möchte, nutzt den Vorverkauf möglichst bald! Dann können wir möglichst früh mit der Textilveredelung beginnen und haben weniger Stress. Danke.
Für alle weitergehenden Fragen zum Thema Arbeitsschutz auf Baustellen verweisen wir auf das Merkheft “Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Bau” der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, zu finden unter: www.bgbau-medien.de/html/pdf/merkhefte/arbeitss.pdf
gez.
die Bauleitung der MRMCD14

[EN] MRMCD14: Important safety advice: Personal protective equipment recommended at the construction site

June 23rd, 2014
Safety and security is very important on a large scale construction site. As a responsible construction management, we want to ensure that all participants can enjoy MRMCD14 as a safe and accident free event. To offer all visitors and contractors of the large scale construction site MRMCD14 a safe work environment, we therefore offer specialized and beautiful work wear.

For the first time ever, we are able to offer our participants fair traded and enviorementally friendly ( GOTS, OE 100, OE Blended, OEKO-TEX and REACH certified) textils of the brand Stanley&Stella. We are happy to announce, that we can keep our prices from last year. This is thanks to the great (and unpaid!) work of many volunteers and the tools and machines of the RaumZeitLabor hackerspace we are allowed to use. We even reduced the prices for children’s and baby’s wear.
Here’s an overview of our offers:
T-Shirts:
Stanley&Stella “Stella Wants” (bio & fair) – 15€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/stella_wants_0.pdf
Stanley&Stella “Stanley Leads” (bio & fair) – 15€
Hoodies:
Stanley&Stella “Stanley Knows” (bio & fair) – 30€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/stanley_knows_0.pdf
Stanley&Stelly “Stella Says” (bio & fair) – 30€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/stella_says_1.pdf
Kinder-Shirts:
Stanley&Stella “Mini Stella Draws” (bio & fair) – 10€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/mini_stella_draws.pdf
Stanley&Stellla “Mini Stanley Paints” (bio & fair) – 10€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/mini_stanley_paints.pdf
Baby-Shirt
babybugz “Organic Baby T-Shirt” (bio) – 10€
By the way: If you want to do us a favor, use the presale as soon as possible! The sooner we can start processing your orders, the less last minute stress we have. Thank you in advance.
For any further questions regarding workplace safety on construction sites, we refer to the bulletin “Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz  am Bau” of the Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, accessible at:
www.bgbau-medien.de/html/pdf/merkhefte/arbeitss.pdf
signed
construction management MRMCD14