Mit der Bahn ab 89,- Euro zum 29c3

English Version

Die Deutsche Bahn hat für den Congress ein begrenztes Kontingent an verbilligten Fahrkarten zur Verfügung gestellt, welche von euch günstig erworben werden können. Erstmals sind dabei zugungebundene Tickets auch online buchbar.

Im Gegensatz zu letztem Jahr und zum Camp gibt es nicht nur zwei, sondern vier Fahrkartentypen: zuggebundene Fahrkarten (bei der Buchung muss sich für einen Zug entschieden werden) und zugungebundene Fahrkarten (Einsteigen, losfahren), das Ganze jeweils in der ersten oder zweiten Klasse, online und telefonisch buchbar.

Online:

Telefonisch:

  • 2. Klasse, zuggebunden: 99,00Euro
  • 1. Klasse, zuggebunden: 159,00 Euro
  • Ohne Zugbindung: + 30,00 Euro
  • Nur telefonisch buchbar:
    • Deutschland: +49 (0)1805 / 31 11 53 (0,14 €/min)
    • Schweiz: 044/247 75 42
    • Niederlande: 071 5161257
    • Belgien: 070-654321 (0,15 €/min)

Features von allen Tickets:

  • Gültig für eine Hin- und Rückfahrt: Beliebiger DB-Bahnhof > Hamburg > Beliebiger DB-Bahnhof
  • Frühste Hinfahrt: 24.12.2012
  • Späteste Rückfahrt: 04.01.2013
  • Umtausch/Erstattung bis ersten Geltungstag: 15 Euro
  • Buchbar ab 92 Tagen vor erstem Geltungstag, frühestens aber ab 17.10.2012
  • Buchbar bis drei Tage vor erstem Geltungstag
  • Limitiertes Platzangebot für die zuggebundenen Fahrkarten. Wenn weg, dann weg.
  • Zugungebundene Fahrkarten unbegrenzt verfügbar.
  • Reservierungen sind nicht im Preis inbegriffen

Buchbar sind die Tickets ausschließlich über die sog. Veranstaltungshotline der Bahn – die Rufnummern findet ihr oben (außer die Onlinetickets, die gibt es nur – wer hätte es gedacht – online). Dort das Kennwort “29C3″ bzw. “Chaos Communication Congress” nennen.

Die Tickets müssen telefonisch bestellt und auch gleich per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt werden – abgeholt werden müssen die Tickets als sog. BahnTix am DB-Automaten. Onlinetickets kommen als PDF oder gegen Aufschlag per Post.

BahnCard 25- und BahnCard 50-Rabatt werden nicht gewährt. Ein Erwerb des Veranstaltungsbahntickets im Zug ist nicht möglich. Ein nachträglicher Klassenübergang ist ausgeschlossen.

Bei Fragen wendet euch bitte direkt an Martin per Mail (martin@muc.ccc.de) oder hinterlasst einen Kommentar.



The german railway company, Deutsche Bahn, has kindly allotted us a quota of special price train tickets. For the first time, also flexible (“regular”) Tickets can be booked online.

Compared to last year, you can now choose between four types of tickets: fixed tickets (you have to choos a train at the time of booking your ticket) and regular tickets (you hop on every train you like), bookable on- and offline, first or second class.

Online:

Offline:

  • 2. class, fixed: 99,00Euro
  • 1. class, fixed: 159,00 Euro
  • Regular, flexible ticket: add 30,00 Euro
  • Only bookable by calling one of the following numbers:
    • Germany: +49 (0)1805 / 31 11 53 (0,14 €/min)
    • Swiss: 044/247 75 42
    • Netherlands: 071 5161257
    • Belgium: 070-654321 (0,15 €/min)

Features of your train-ticket:

  • Valid for a round-trip: Any DB-Station > Hamburg > Any DB-Station
  • Earliest possible day of travel: 24.12.2012
  • Last possible day of travel: 04.01.2013
  • Exchange/Refund-fee before first day of ticket-validity: 15 Euro
  • Bookable 92 days before first day of travel, at earliest the 17.10.2012
  • Ticket can be purchased until 3 days prior departure
  • Fixed tickets only avaible while supplies last
  • Regular tickets are avaible without limitation.
  • Seating-reservation is not included and subject to further charges.

The tickets may only be booked by calling one of the mentioned hotlines above (except online-tickets. Those can – obviously – only be booked online). State “29C3″ or “Chaos Communication Congress” at time of booking.

All booked tickets have to be payed by direct debit or credit card – afterwards you can collect them as “BahnTix” at any DB-vendingmachine near you. Onlinetickets will be delivered as PDF or (with additional costs) by snailmail..

BahnCard 25- and BahnCard 50-rebate is not granted on this tickets. You can’t buy this tickets on board of the train. Change of class is not possible.

If you have any questions concerning this offer, please contact Martin directly by Mail (martin@muc.ccc.de) or leave your message in the comments.

Tags: , ,

21 Responses to “Mit der Bahn ab 89,- Euro zum 29c3”

  1. Martin says:

    In case you don’t speak german and still want to book your ticket online:

    Click here for a fixed ticket

    Click here for a flexible (regular) ticket

    Those links will take you directly to the relevant booking-system in english.

  2. rehwanne says:

    Und die Leute aus Niedersachsen können ja dran denken das es auch das Niedersachsen Ticket für 21€ gibt das bis nach Hamburg rein reicht.

  3. phil says:

    die bahn hat gestern am 16. den neuen fahrplan und damit auch die buchungen für den zeitraum des 29c3 freigeschaltet. ich hab mich da also direkt um mitternacht an den pc geklemmt und mir ein ticket gekauft: von frankfurt nach hamburg, hin und rückfahrt, 2. klasse, sitzreservierung und postversand für 69,50 euro! den preis gibt es jetzt immernoch für ein paar züge, ihr soltet also jetzt sofort nachschauen und euer ticket buchen. wie überall gilt, je früher desto billiger! wenn ihr glück habt bekommt ihr euer ticket auch noch günstiger als in diesem angebot.

    • phil says:

      und noch ein tipp, hätte ich fast vergessen: falls ihr für den 29c3 ein hotel sucht, kann ich euch das dammtor hotel empfehlen (google: hamburg dammtor hotel). das ist direkt am kongresszentrum und direkt am ICE-Bahnhof “hamburg dammtor”. ihr habt da also zug, bett, kongress direkt auf einem fleck :-) gegenüber des hotels gibt es auch eine bäckerei, wo es belegte brötchen und kaffee gibt. ihr könnt euch also die buchung des hotel-frühstücks sparen. das hotel hat aber nur noch freie zimmer ab dem 27.12., könnte also sein dass ihr nicht mehr pünktlich zur kongress eröffnung kommt wenn ihr vorher da noch einchecken müsst… ich hoffe das wird mir nicht als werbung angekreidet, ich wollte nur meine erfahrungen teilen :-)

      • moe says:

        Jahaha, selten so gelacht!
        Mit einer Übernachtung zum selben Preis wie schon das Zugticket und das Congress-Ticket kosten, genau!
        Mein Esel im Keller wird sich freuen…

        • sva says:

          See https://events.ccc.de/congress/2012/wiki/Accommodation for cheaper beds and places to stay. E.g. a dorm will be about 10-20 Eur per night. Also an appartment might be much cheaper if you share it with others.
          We already try to keep the tickets as cheap as possible – and everyone of us is paying the tickets, also all the ones who are working unpaid and nearly full time to realize that price :)

        • Martin says:

          Your point beeing, dass das Zugticket genausoviel kostet wie auch schon der Eintritt zum Congress und deine Unterkunft?

          Ja, da hast du wohl recht. Wobei du dann sicherlich auch eine der günstigeren Unterkünfte erwischt hast (ich leiste mir beileibe keinen Luxus und zahle für ein DZ auch schon ca. 200 Euro).

          So oder so, ist das Ticket an Angebot, welches für einige (sicherlich nicht für alle) immernoch günstiger ist, als wenn sie sich ein reguläres Zugticket kaufen oder Fliegen oder mit dem Auto fahren. Das die Bahn unabhängig davon maßlos überteuert ist, für was sie bietet bleibt hierbei dann aber auch außen vor.

  4. Philipp Kern says:

    Was legt man mit der Buchung fest? Den Tag, an dem man fährt und den Quell-/Zielbahnhof? Oder bekommt man ein vollflexibles Ticket für eine Hin- und eine Rückfahrt an jeweils unterschiedliche Bahnhöfe raus?

    Also muss ich jetzt schon wissen, an welchem Tag ich fahre und von wo? (Zurück ist weniger das Problem, weil der andere mögliche Bahnhof im Zweifel auf dem Weg liegt.)

    • Philipp Kern says:

      Ich meine natürlich das vollflexible Ticket.

      • Martin says:

        Bei der Buchung musst du auf jeden Fall den Abfahrtsbahnhof angeben, welcher dann auch gleichzeitig zum Zielbahnhof für die Rückfahrt wird. Solltest du einen anderen Zielbahnhof haben wollen, also du bei der Hinfahrt als Abgangsbahnhof möchtest, gibt es zwei Möglichkeiten:
        - Anrufen und Telefonisch buchen: Man munkelt, dass die Bahn das händisch durchaus so einbuchen kann
        - Absichtlich falsch buchen… Beispiel: Ziel ist Ingolstadt > Hamburg > München. In diesem Falle buchst du direkt München > Hamburg > München und lässt auf der Hinfahrt die Strecke München-Ingolstadt “verfallen”. Bitte da dann auch vorher informieren, ob diese Art von Fahrtstrecke überhaupt existiert.

        Ein Datum musst du dabei auch festlegen – das ist durchaus relevant. Hier ein Beispiel (m)einer letzten Buchung:

        Vollflexibles Ticket, gebucht auf Hinfahrt 13.10.2012 und Rückfahrt 14.10.2012.

        Da die Rückfahrt an zwei aufeinenderfolgenden Tagen erfolgen darf (sofern die Strecke über 100km lang ist), ergibt sich damit ein Gültigkeitszeitraum vom 13.10.2012 bis zum 15.10.2012 (bei unter 100km wäre es tatsächlich der 14.10.2012 wieder gewesen).

        Ergo: Wenn du dir die Flexibilität maximal offen halten möchtest, buchst du eine möglichst frühe Hin- und eine möglichst späte Rückfahrt.

        Diese Aussagen hier oben sind aber auch nur nach besten Wissen und Gewissen: Eine verbindliche Auskunft kann dir nur die Bahn direkt geben.

  5. argv0 says:

    wer aus Köln/Düsseldorf kommt sollte sich mal die Preise des HKX (hkx.de) anschauen, da gibts die Fahrt teilweise für EUR 20,- von Köln nach Hamburg.

  6. Thomas says:

    Hi,

    vielleicht stelle ich mich ja zu blöd an, aber: wo kann ich eigentlich Tickets für den Congress erwerben? Weder Google noch der Blog geben einen Hinweis darauf, wo die Tickets erworben werden können. Nicht mal auf den Seiten des CCH kann ich etwas finden. Evtl. sehe ich den Wald ja vor lauter Bäumen nicht.

    • Martin says:

      Du schaust durchaus in den korrekten Wald – aber in der Tat ist dieser aktuell noch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. ;-)

      Will sagen: Aktuell gibt es noch keine Congress-Tickets zu kaufen. Wenn der Verkauf jedoch startet, werden wir das auch hier bekanntgeben.

      • Thomas says:

        Hi Martin,

        Danke dir für die Antwort. Habe gerade über Twitter gesehen, dass es jetzt los geht. Viel Erfolg!
        VG

  7. Kreuvf says:

    Als Zielbahnhof ist einfach nur “HAMBURG” angegeben. Heißt das, dass ich auch noch den Hamburger Nahverkehr nutzen darf, um an mein Ziel zu kommen? Die Bahn-FAQ-Seite liefert mir keine Antworten…

    • Martin says:

      Nein, der Nahverkehr ist in dem Ticket leider nicht inkludiert.

      Wenn dein Ticket auf das Ziel HAMBURG ausgestellt ist, bedeutet das lediglich, dass du bis zu jeder beliebigen ICE-Station fahren darfst, welche Hamburg vorangestellt hat: Also Hamburg-Hauptbahnhof, Hamburg-Dammtor, Hamburg-Altona.

  8. metai says:

    Achtung! Das “vollflexible” Ticket ist bei Online-Bestellung nur in der Rückfahrt flexibel.

    Da ich den Bestellprozess der Bahn nicht kenne und somit nicht beurteilen kann, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder der Bestellprozess nimmt entgegen der eigenen Aussage (“Volle Flexibilität (…) unabhängig von der angegebenen Verbindung”) trotzdem das proforma eingegebene Hinreise-Datum als Einschränkung. Oder das Hinreisedatum ist grundsätzlich auf den 25. und 26.12. festgelegt.

    In jedem Fall ist das “vollflexible” Ticket im Hinreisedatum eingeschränkt auf zwei bestimmte Tage. Diese Tatsache wird im gesamten Bestellprozess nicht erwähnt. Erst auf dem zugeschickten Ticket steht dann die Einschränkung.

    • metai says:

      Nach einem längeren Mailaustausch mit dem Fahrkartenservice erfuhr ich nun, ich zitiere: “Volle Flexibilität bedeutet (…) Über 100 km: Hinfahrt: am 1.Geltungstag und am Folgetag”

      Es ist also selbst beim “vollflexiblen” Ticket umbedingt notwendig, bei der Online-Bestellung das korrekte Hinreisedatum anzugeben.

  9. MisterMische says:

    Also entweder ich stelle mich zu dumm an, was wahrscheinlich ist, oder aber ich finde wirklich keinen Link für eine Mitfahrgelegenheit per Auto von Berlin nach Hamburg.
    Will übrigens selbst eine anbieten …

    Könnte mir da eventuell jemand weiterhelfen ?
    Danke im vorraus.

    MfG