Posts Tagged ‘CCC’

Noch vier Wochen bis zur GPN15

Friday, May 8th, 2015

Schon in vier Wochen ist GPN, es wäre also an der Zeit, einen kleinen Ausblick zu geben. Natürlich würden wir nicht im Traum daran denken, dass ihr die Anmeldung zur GPN verpeilt haben könntet…

Dennoch wäre in diesem unwahrscheinlich Fall jetzt ein sehr guter Zeitpunkt, sie nachzuholen und euch einen der nahezu ausverkauften Hoodies zu sichern oder die erst halb gefüllten Vorträgsslots um eure eigene coole Idee zu ergänzen. Natürlich könnt ihr euch auch einfach auf großartige Vorträge wie „Digital Signal Processors“, „A Hackers Approach To Building Electric Guitars“, „Leben mit dem Saurier“, und nicht minder faszinierende Workshops wie zu http://96pixel.de freuen, oder als Trolle die GPN mitgestalten – aber schon aus gulaschmengenkalkulatorischen Gründen wäre es ganz praktisch zu wissen, wie viele von euch kommen werden.

Also: Meldet euch an, und beehrt die GPN mit euerem Besuch und/oder Beitrag!

bis bald auf der GPN,
Eure Eve Entropia

Gulaschprogrammiernacht, die 15.

Tuesday, April 7th, 2015

Dieses Cloud-Computing ist ja schon eine dolle Sache. Aber was ist eigentlich, wenn es regnet? Dann fallen unsere Daten in rauhen Mengen aus der Cloud heraus und unten stehen die Regentonnen schon bereit…


In der Hoffnung auf schönes Wetter veranstaltet der Entropia e. V. – CCC Karlsruhe vom 04.06.2015 bis zum 07.06.2015 die fünfzehnte Ausgabe der Gulasch­programmier­nacht. Die GPN15 wird wieder in den Räumen des ZKM und der HfG in Karlsruhe stattfinden. Dort kann wie immer für vier Tage gehackt werden, was das Herz begehrt (endlich einmal Zeit, das lange geplante Projekt anzugehen?), und natürlich gibt es auch das wohl­bekannte bunt­blinkende Ambiente, selbst­verständlich Gulasch und ein hoffentlich breit gefächertes Vortrags- und Work­shop­programm.

Und hier kommst du ins Spiel: Lass die GPN nicht im Regen stehen! Wenn du einen Vortrag oder Workshop halten, oder dein Projekt mitbringen und vorstellen möchtest, sag am besten direkt bei deiner Anmeldung Bescheid oder schreib an gpn-content@entropia.de. Dem Thema sind dabei übrigens (fast) keine Grenzen gesetzt: Auf GPNs gab es schon Vorträge von Perl über Rust bis Scala, von mathematischer Logik über ssh bis Code-Ethik und Workshops von NixOS bis Kuchenbacken.

Wenn du auf die GPN15 kommen möchtest, freuen wir uns über eine Anmeldung auf https://entropia.de/gulasch (unangemeldeter Besuch ist auch willkommen). Dort kannst du auch T-Shirt und Hoodie vorbestellen und, das würde uns eine besonders große Freude bereiten, trollen.

Trolle sind die emsigen freiwilligen Helferwesen, die eine GPN erst möglich machen. Wenn du uns als Troll unterstützen möchtest, schau doch mal ins Howto und setze das entsprechende Häkchen bei der Anmeldung.

Und jetzt nur hoffen, dass es nicht regnet…

bis bald auf der GPN,
Eure Eve Entropia

Das Wichtigste in Kürze:

Welcome to HHackertours – your provider of sightseeing tours for technical enthusiasts!

Monday, December 22nd, 2014

Visiting the 31C3 and wondering what the city has to offer? Try one of our tours! Our goal is to show Hamburg to the visitors of the 31C3 like no other tour guide would. We’ve selected fascinating tours showing the behind the scenes of our most fascinating technology related sites.

Follow us on twitter for updates, more tours and tour dates!

Save a seat for a tour on our webpage.

Here’s a list of our tours:

DESY
If you’ve ever wanted to stand next to a particle accelerator, DESY is the place for you. One of Europe’s leading accelerator research centers, our tour will give you an idea of how particle physics and a host of other sciences are advancing with the help of scientists from all around the world. No special physics background necessary!

Container-Terminal
The harbour tour “eye to eye with giants” takes you directly onto the container terminals of the second largest harbour in Europe. You will visit CTA (Container Terminal Altenwerder), with semi-automated container bridges and fully-automated transfer and storage of containers. The onsite container transport is done by fully-automated container transport vehicles. The only drawback is, you have to stay inside the tour bus.

Cap San Diego
The Cap San Diego is the largest seaworthy, civil museum ship in the world. Its elegant silhouette is part of the Hamburg harbour panorama like the Michel. Tourists love it and its crew of 38 honorary retired sailors keeps it in good shape with dedication. The Cap San Diego is the last surviving ship of a series of six fast general cargo ships, which were built in 1961-62 for Hamburg Süd and which has preferably sailed to South America until the end of 1981. The tour will take you to the Cap San Diego and you’ll take part in an behind the scences tour on the ship.

U-434
After the collapse of the Soviet Union in 1991, more than 150 submarines have been decommissioned, the most in 1995. Only very rarely are they handed over by the Russian government, in consultation with the intelligence, into museum operations. As a spy submarine U-434 (Russian B-515) was used for special purpose secret spy missions off the east coast of the US and long patrols in the territorial waters of the Soviet Union.

Laser Tag
Equipped with a phaser pack, consisting of an electronic phaser (lamps) and a sensor vest, you move through a slightly foggy, maze-like game arena. You are trying to score by shooting the other players with your phaser. But pay attention to your shields, because when you get hit too often yourself, you’re going to be disabled for a few seconds. In addition, there are interactive arena components such as energy gates (computer controlled light doors with special features), base stations (e. g. make more points if they are captured) or “targets” (there are power ups like “hyper shield”, etc.).

See you soon!

Welcome to the Hackerschnitzelcloud at 31C3!

Tuesday, December 16th, 2014
QR-Code

Symbolbild Hackerschnitzelcloud

English version below!

Auf dem 31C3 wird es eine Neuauflage der phänomenalen Hackerschnitzeljagd vom 30C3 geben: Die Hackerschnitzelcloud! Mit ihr wird es nicht nur eine einzige Jagd durchs CCH geben, sondern viele.

Die Hackerschnitzelcloud ist eine magische Schnitzeljagd-Plattform, die all Eure Spielideen entgegennimmt und für Eure Spieler und ihre Smartphones abbildet, egal wie abgefahren, verwegen, schwierig oder schreiend komisch sie sind. Ihr könnt einzelne Aufgaben erdenken oder komplexe Spiele auf der Plattform konstruieren.

Keine Spielidee parat? Dann hier ein paar Inspirationen:

  • Versteckt einen verschlüsselten Text im CCH, setzt die Spieler darauf an und laßt sie die geheime Botschaft entziffern, die weitere Anweisungen enthält.
  • Laßt die Spieler eine Anleitung zusammensetzen, mit der sie einen Schallschraubendreher drucken können, der das Schloß eines Tresors öffnen wird.

Egal, ob Ihr zu einer Assembly oder einem Projekt gehört oder ob Ihr schlicht begnadete Rätselerdenker und Spielegestalter seid und die Congressbesucher mit Euren Werken beglücken oder zur Verzweiflung treiben wollt: Macht mit!

Wir helfen Euch sehr gern bei der Konstruktion, beim Erweitern oder auch Übersetzen der Spielideen. Außerdem gibt es ein How-To (pdf), das helfen wird, jede Spielidee auf der Plattform schnell zu materialisieren und einfach per App zu testen.

Mitmachen: Registriert Euch auf https://platform.toto.io
Fragen: Dann schickt uns Euren Usernamen an 31c3(at)toto.io, und wir schalten Euch ein leeres Spiel frei.

Viel Spaß am Gerät! :}


There will be a new, even better version of last year’s famous game: The Hackerschnitzelcloud. And there will be not just one game, but many, hunting through the CCH.

The Hackerschnitzelcloud is a magic platform for scavenger hunts. You can submit riddles and missions of all degrees of difficulty and shape them into mind-blowing games playable on mobile phones. You can submit single puzzles or game-like chains of puzzles on the platform.

You don’t have a specific idea for a game? Here are some inspirations:

  • Place an encrypted box somewhere in the CCH and let your players search and decrypt it to get further instructions.
  • Let your player find the piece of the first ever built beamer, printed with a hidden 3D printer hidden somewhere in the CCH.

Are you part of an assembly or project? Are you simply the best puzzle designer of puzzles and want to bless the Congress attendees with your unrivaled games (or rather, drive them crazy?) Then join in and try our platform!

We are happy to help you with building and extending your game ideas or with the translation of your game instructions. There is also a how-to manual (pdf) that will help you to easily construct your game on the platform and test it with a mobile app.

Join us: Register at https://platform.toto.io
Questions: Mail us at 31c3(at)toto.io with a username, so we can prepare your game prototype to start with.

Join the fun!


GPN14: Told you so!

Monday, March 3rd, 2014

Hab ich es euch nicht gesagt? Hab ich es euch nicht gesagt? Oh ja, habe ich! Mehrfach! Seit ungefähr einem Jahr. „Aber Eve“, habt ihr gesagt, „das ist ja alles noch nicht sicher, wer weiß denn, ob es wirklich so kommt?“ Tja, jetzt ist es so gekommen, jetzt habt ihr den Salat.


Der Entropia e.V. – CCC Karlsruhe – veranstaltet auch in diesem Jahr die Gulaschprogrammiernacht. Sie wird vom 19.06. bis zum 22.06. stattfinden, wie gewohnt sind wir bei der HfG und dem ZKM zu Gast.

Dich erwarten vier Tage mit interessanten Vorträgen und Workshops, viel Zeit, endlich mal etwas selbst oder mit anderen zu basteln, nette Menschen, buntes Geblinke, Gulasch und noch viel mehr…

… falls du uns dabei hilfst! Ohne engagierte Besucher wäre die GPN nichts. Möchtest du einen Vortrag oder Workshop halten, dein neuestes Projekt mitbringen oder hast du eine ganz andere Idee, von der wir gar nicht zu träumen wagten? Gib sie am besten direkt bei der Anmeldung mit ab oder wende dich an gpn-content@entropia.de. Uns gefällt alles – Hardware, Software, Kunst, neue Programmiersprachen, coole Hobbies, praktische Tipps für den Alltag oder auch Logik und Philosophie.

Ganz besonders freuen wir uns über Besucher, die uns trollen. Einfach bei der Anmeldung das entsprechende Häkchen setzen (positives Karma garantiert).

Zum ersten Mal werden wir dieses Jahr in Kooperation mit dem ZKM eine Cryptoparty veranstalten, mit dem Ziel, „normalen“ Leuten Verschlüsselung und Sicherheit näher zu bringen. Es wird ein Vortragsprogramm und Informationsstände geben. Dazu suchen wir:

  • Kurze, ohne Vorwissen allgemeinverständliche Vorträge zu verwandten Themen (20-30 Minuten)
  • Organisationen und Projekte, die sich dort vorstellen möchten (Bonuspunkte, wenn es praktische Informationen für die Besucher gibt)

Wenn du kommen möchtest, kannst du dich freiwillig unter https://entropia.de/gulasch anmelden. Dort kannst du auch dein T-Shirt vorbestellen, dich zum Trollen melden und einen Vortrag oder Workshop einreichen. Auch wenn du nicht angemeldet bist, kannst du uns besuchen kommen, eine Anmeldung würde uns die Planung aber einfacher machen.

Hat das alles schon lange kommen sehen,

Eure Eve Entropia

Das Wichtigste in Kürze:

Easterhegg 2014: Presale gestartet

Wednesday, February 26th, 2014

Sehr geehrte Mithacker,

Die Hausverwaltung verkündet:

Der Presale für das Easterhegg 2014 ist live!

  • Das Standardticket ist für 42 EUR verfügbar. Darüber hinaus stehen Supportertickets in drei Stufen zur Querfinanzierung der anderen Tickets zur Verfügung.
  • Junghacker unter 12 haben freien Eintritt.
  • Im Ticketpreis enthalten ist, wie gewohnt, eine Easterhegg-Tasse. Wer gerne mehr als eine Tasse sein Eigen nennen will, kann diese über das Presalesystem bestellen.
  • Ebenfalls können T-Shirts und Zipper-Hoodies im Easterhegg-Look bestellt werden.

WICHTIG: Zipper-Hoodies wird es ausschließlich über den Presale geben. T-Shirts können vor Ort erworben werden. Solange der Vorrat reicht.

Ende des CfP

Auf Grund der starken Nachfrage wurde der Call for Papers bereits bis zum 1. März verlängert.

Last-Minute-Einreichungen werden vorerst weiterhin im FRAB angenommen, es kann aber nicht garantiert werden, dass noch Slots zur Verfügung stehen.

Übernachtungen in der Jugendherberge

Ein limitiertes Kontingent von insgesamt 100 Betten wurde eigens für das Easterhegg bei der Jugendherberge Stuttgart [7] reserviert.
Bei der Buchung einfach Stichwort “Easterhegg” angeben, dann läuft die Buchung auf die Gruppenkarte des CCCS und Ihr müsst nicht selbst Mitglied sein. Siehe auch: Anfahrtsbeschreibung der Jugendherberge.

Mailingliste & Wiki

Zur öffentlichen Diskussion und Verbreitung von kurzfristigen Updates wurde eine Mailingliste eingerichtet.

Außerdem steht ein Wiki zur Verfügung.

Food-Workshops

Für Workshops rund um Nahrungsmittel steht die Küche des shackspace (gegenüber der Veranstaltungslocation) zur Verfügung.

 

Hackerspace-Passport-Stempel

Dank freundlicher Unterstützung von fiurin (CTDO) sollen auch Eure Hackerspace Passports nicht ohne Stempel bleiben:

Passport Stempel

 

Rückfragen

Für Fragen steht die Hausverwaltung unter eh2014-orga@cccs.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf euch!

* [0] http://eh14.easterhegg.eu/pages/cfp/
* [1] https://frab.cccv.de/de/EH2014
* [2] https://lists.shackspace.de/mailman/listinfo/eh2014
* [3] http://shackspace.de/wiki/doku.php?id=project:kueche
* [4] https://wiki.eh14.easterhegg.eu/
* [5] https://wiki.eh14.easterhegg.eu/_media/stempel_easterhegg.jpg
* [6] https://presale.eh14.easterhegg.eu
* [7] http://stuttgart.jugendherberge-bw.de/Portraet

GPN13: Call for participation

Sunday, April 7th, 2013


Auch im Jahre 2013 veranstaltet der Entropia e.V. wieder eine Gulaschprogrammiernacht in Karlsruhe. Diesmal im Zeichen unserer aller aus-dem-Himmel fallender Lieblingsklötzchen: Tetris. Wie immer findet das ganze volle vier Tage im Block, in und mit Unterstützung der Hochschule für Gestaltung statt.

Wenn du kommen möchtest, freuen wir uns über deine Anmeldung auf https://entropia.de/gulasch um schon im Voraus ungefähr zu wissen, wie viele Blöcke fallen Besucher kommen werden und das Tetrisspiel die Veranstaltung besser planen zu können. Dort kannst du auch schon dein T-Shirt bestellen.

Damit die GPN dieses Jahr wieder mindestens genauso toll wird, wie in den vergangenen Jahren, brauchen wir deine tatkräftige Unterstützung – wir bauen auf euch: add your block! Egal ob du einen Vortrag, Workshop oder kurzen Talk halten willst oder einfach nur eine coole Idee mitbringst: Wir sind für alles offen! Ganz egal ob es darum geht, autonome Flugobjekte zu bauen, die neuste oder älteste Programmiersprache vorzustellen oder wilde Experimente mit Küchensubstanzen durchzuführen – sag uns einfach Bescheid. Deinen Vorschlag kannst du schon bei der Anmeldung einreichen oder per Mail an gpn-content@entropia.de schicken.

Und keine Sorge: Volle Fahrplanreihen verschwinden nicht. ;-)

Es freut sich viele von euch auf der GPN zu sehen,

Eure Eve Entropia

http://gulas.ch@entropiagpn

Junghackertag

Friday, December 28th, 2012

Education – not our department? Auf dem Junghackertrack am Tag 3 wendet sich der CCC an das junge Publikum. Zwischen 12 und 20 Uhr gibt es jede Menge zu tun: Alarmanlagen basteln, elektronische Käfer (pentabugs) basteln oder lernen, wie Schlösser funktionieren – das “Chaos macht Schule”-Projekt, ein Zusammenschluss mehrerer CCC-Erfas stellt sich und seine Arbeit vor. Während gebastelt wird, gibt es Vorträge zum “Chaos macht Schule”-Projekt, der kreativen Nutzung von Medien und Datenschutz. Außerdem steht das “Chaos macht Schule”-Team in einer Podiumsdiskussion Rede und Antwort.

Der Eintritt für Junghacker (bis 14 Jahre) inkl. einem Elternteil in der Zeit von 11:30 Uhr bis 17 Uhr (Einlaß) ist kostenlos. Die Workshops sind ebenfalls kostenlos, Spenden werden aber gerne entgegengenommen.

Mehr Informationen zum Projekt hier im Wiki.

Alle Workshops starten um 12 Uhr und dauern den ganzen Tag. Pausen sind allerdings möglich. Folgende Workshops werden angeboten:

  • von Schräge Runde/Alwin Weber: Blödsinn mit Lötzinn
  • von der Chaospott-Assembly: Alarmanlagenbau
  • von der C3D2-Assembly: pentabugs
  • von der C3D2-Assembly: pentalight
  • von der Lockpicking Assembly: Lockpicking ab 15 Uhr
  • sowie Vorträge (alle Saal 12)

Vorträge:

  • 12:30 Uhr: Datenschutz
  • 14 Uhr: Lockpicking
  • 15:30 Uhr: Runtergeladen und trotzdem gezahlt
  • 17 Uhr: Vorstellung von Chaos macht Schule
  • danach Diskussionsrunde

Alle Vorträge und Workshops auch nochmal hier: https://events.ccc.de/congress/2012/wiki/Junghackertag.

Experience the Congress the best way – join the angels!

Monday, December 10th, 2012

What makes being an angel so special?
It’s the best way to meet new people. You will get to know a lot of people from the community in a short time, there are always other angels that can show you around and help you around Congress.

The Congress would not be possible without many people donating their time bringing the Congress to life and dealing with all the side effects of bringing thousands of hackers together in a congress center.

Since the very first Congress in 1984, everything is done by volunteers called ‘Angels’. In return, the angels get some quiet space in the famous ‘Heaven’ (which will be huge this year) including food and drink supply, a good feeling of helping out the CCC to rock the Congress and being part of the Congress experience. Without those great people, Congress wouldn’t be Congress. We are really proud of our supportive community and all the people that pitch in to help making the Congress overwhelming.

There are many ways to help during 29C3! Perhaps you want to be a part of setting up Congress or tearing it down? Or you can help out while the Congress takes place, e. g. you could be part of the video and streaming crew or run the cash desks, the infodesk, the network operations, be an signal angel or herald or even support us at the entrance. For more information please take a look at the wiki: https://events.ccc.de/congress/2012/wiki/Volunteers.

To become an angel, all you have to do is to register in the engelsystem where you can sign up for your favourite shifts, times and profession.

A big thank you to all angels for the good work and for keeping the congress running!

u23 2012 in Köln

Monday, September 10th, 2012

Pixelrakete

Der Chaos Computer Club Cologne e.V. veranstaltet dieses Jahr bereits zum neunten Mal ein spannendes Projekt aus der Reihe “u23″ für NachwuchshackerInnen unter 23 Jahren.

An sieben Terminen werden wir in die Welt der Mikrocontroller aufbrechen. Die Teilnehmer werden mit einem STM32-Development-Board eine kleine Spielekonsole entwickeln.
Jeder Teilnehmer erhält ein STM32-ARM-Mikroprozessor-Board, ein Expansion Board und einen SNES-Controller. Nach einer Einführung in C werden die Boards von den Teilnehmern in Kleingruppen selbst zusammengelötet (keine SMD-Teile, nur passive DIP-Teile). In den weiteren Terminen gibt es eine Einführung in die vom C4 entwickelte Library zur Spielentwicklung. Danach kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden, wenn in Gruppen eigene Spiele für das Board entwickelt werden. Wie immer endet das u23 mit einer Vorstellung der Ergebnisse auf dem November-OpenChaos.

Entwicklungsaufbau

Der Chaos Computer Club Cologne veranstaltet das u23 im nahezu jährlichen Rhythmus seit 2002. In der Vergangenheit behandelten wir beispielsweise die Themen Hardwarebastelei, Softwareentwicklung oder Grundlagen der Netzwerktechnik.

Im Rahmen der sieben Termine vom 20. Oktober bis 29. November 2012 beschäftigen sich die Teilnehmer eingehend mit der Programmierung simpler grafischer Spiele in C für unsere Plattform. Unsere Tutoren helfen den Gruppen die erforderlichen Kenntnisse zu erlernen, vermitteln Wissen und geben Denkanstösse.
Die Arbeit in den Gruppen wird durch die Eigeninitiative der Teilnehmer angetrieben und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, außerhalb der Vortragstermine am gemeinsamen Projekt in den Clubräumen des Chaos Computer Club Cologne weiter zu arbeiten.

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter https://koeln.ccc.de/u23/.