Datenspuren 2010 – Mind the Gap

Ein neues Jahrzehnt bricht an – der Zug in die digitale Realität der Informationsgesellschaft rollt und rollt. Wir wollen die Weichen stellen, welche ihn ins Licht führen statt durch den Untergrund gegen die Wand.

Zum siebenten Mal lädt der Chaos Computer Club Dresden zu den Datenspuren. Unter dem Motto “Mind the Gap” geht es um den Diskurs der aufgeklärten Netzgemeinschaft, Ideenaustausch, Diskussionen, Wissen, kreative Visionen unserer Zukunft im Netz, Chaos, Spaß am Gerät, Datenschutz, Handhabung öffentlicher und privater Daten, Formung der Informationsgesellschaft und der uns umgebenden Realität.

Wir suchen Vorträge und Workshops zu den Themen Privatsphäre, Datenschutz, neue Technologien und dem ganzen Drum und Dran. Bringt Licht in den Tunnel und begleitet uns auf der Reise in die Zukunft.

Die Fahrgäste setzen sich zusammen aus interessierten selbstdenkenden Wesen, Datenaktivisten, Netz- und Zeitreisenden. Es soll Hilfe beim Einsteigen geboten und aufgezeigt werden, wie ihr die Lücke zwischen gefühlter und tatsächlicher Privatsphäre schließt. Neben den technischen Hintergründen und Abwehrmaßnahmen ist es das Ziel zusammenzurücken, damit auf der Fahrt in die Zukunft der Privatsphäre niemand am Bahnsteig stehen bleiben muss oder überollt wird. Unser Bahnhof wird natürlich nicht videoüberwacht und taugt deshalb als Ort zum Gedankenaustausch und Diskurs. In der Halle gibt es Platz für kreative Projekte.

Die Reisevorbereitungen treffen wir vom 16.-17. Oktober 2010 im Kulturzentrum Scheune, Dresden. Möge die Reise beginnen – Mind the gap and bring a towel!

Themenschwerpunkte sind u.a.:

  • Die Zukunft der Privatsphäre
  • Missbrauch von Daten
  • Rechtslage
  • Sicherheit und Prävention
  • Digital Resistance
  • Hacking
  • Technikfolgenabschätzung
  • Informationsfreiheit
  • Aufklärung und Diskurs

Einreichungen bis zum 5. September bitte ab sofort unter cccv.pentabarf.org/submission/DS2010

Für Rückfragen stehen wir unter datenspuren ett cccv punkt de zur Verfügung.

Mehr Informationen auf www.datenspuren.de

2 Responses to “Datenspuren 2010 – Mind the Gap”

  1. ComBilder says:

    Die Themanschwerpunkte sind auf jeden Fall wichtig. Auch richtig das die Privatsphäre ganz oben steht. Verbrecher gab es im Netzt schon immer, aber das alle User dafür bestraft werden gilt es zu verhindern.

  2. reapers blog says:

    CfP: Datenspuren 2010…

    Es wird auch in diesem Jahr wieder Datenspuren in Dresden geben: Ein neues Jahrzehnt bricht an – der Zug in die digitale Realität der Informationsgesellschaft rollt und rollt. Wir wollen die Weichen stellen, welche ihn ins Licht führen statt d……