Session:Critical Mass Leipzig

From 36C3 Wiki
Description Critical Mass bicycle ride through Leipzig
Website(s) https://criticalmass.in/leipzig/2019-12-27
Type Outside
Kids session No
Keyword(s) social, political, outside
Tags Critical Mass, Bicycle, Radtour, Fahrrad, Verkehrswende
Person organizing Malte Hübner
Language de - German, en - English
de - German, en - English
Other sessions... ... further results

(Click here to refresh this page.)

Starts at 2019/12/27 17:00
Ends at 2019/12/27 19:30
Duration 150 minutes
Location

Passend zum Gedanken von Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz gibt es natürlich auch in diesem Jahr eine passende Critical Mass direkt vor der Haustür.

Eine Critical Mass ist eine kleine Radtour unter Berücksichtigung der Straßenverkehrs-Ordnung. Für einige Teilnehmer*innen ist die Critical Mass lediglich eine nette Gelegenheit, um gemeinsam mit Freund*innen und Gleichgesinnten durch die Straßen zu radeln, andere möchten gerne auf die Belange des Radverkehrs aufmerksam machen. Generell gilt: Die Critical Mass ist, was du draus machst. Das gilt übrigens auch für die Route, die wird vorgegeben von jenen Menschen, die vorne an der Spitze fahren.

In Leipzig wird es etwa eine Stunde lang durch die Stadt gehen, wir werden erfahrungsgemäß den Bereich der Innenstadt nicht verlassen. Anschließend wird noch genügend Zeit für ein geselliges Beisammensein bei einem Bier bleiben oder ihr fahrt zusammen wieder zurück zur Messe.

Ihr braucht nicht viel, lediglich ein funktionstüchtiges Fahrrad mit funktionierender Beleuchtung, warme Kleidung und etwa zweieinhalb Stunden Zeit am Freitagabend. Wenn ihr kein eigenes Fahrrad in Leipzig stehen haben solltet, könnt ihr euch eines der unzähligen Leihräder ausleihen.

Los geht es um 18 Uhr am Augustusplatz gegenüber dem Leipziger Gewandhaus in der Innenstadt, wir starten bereits um 17:15 Uhr mit einer so genannten Mini-Mass vor dem Haupteingang der neuen Messe.

Beachtet bitte, dass wir für diese Fahrt auf Regelungen aus der Straßenverkehrs-Ordnung zurückgreifen, die explizit nur für den Radverkehr gelten. Die Teilnahme mit einem Roller, ob elektrisch betrieben oder nicht, könnte insofern problematisch sein. Andererseits: Wer soll es euch verbieten? Es ist ja schließlich nur eine fröhliche Radtour.