Description Geheimdienste sammeln eine Menge personenbezogener Daten. Die Speicherung selbiger unterliegt speziellen Datenschutzregeln. In Deutschland und vielen anderen liberalen Rechtsstaaten kann man Daten, die über einen selbst gespeichert sind, mit einem Antrag auf Aktenauskunft gesagt bekommen. Was muss man sagen, was bekommt man zu sehen?
Website(s) https://datenschmutz.de/bfvinfo
Type Hands-On
Kids session No
Keyword(s) social, political
Person organizing Akte
Language de - German
de - German
Other sessions...
Subtitle Was speichern die Dienste über dich?
Starts at 2015/12/27 15:00
Ends at 2015/12/27 17:00
Duration 120 minutes
Location Hall 14

Geheimdienste speichern eine Menge personenbezogener Daten. Jeder kann die jeweiligen Dienste anfragen, ob sie Daten über ihn verarbeiten und speichern. Am Beispiel der Kampagne "Ich habe Netzpolitik.org gelesen" wollen wir euch in die Möglichkeiten einweisen, eure Daten von Geheimdiensten "zurück" zu bekommen und zeigen, wie diese reagieren und welche Fallstricke es gibt. Wer will, kann vor Ort Anträge ausfüllen und direkt abschicken.

Wir werden uns auf das Bundesamt und die Landesbehörden für Verfassungsschutz konzentrieren. Bei Interesse kann auch über InterPol, BKA und ausländische Dienste gesprochen werden.

Informationen zur Kampagne: https://datenschmutz.de/bfvinfo

Vorlagen für Aktenauskünfte(auch international): https://www.datenschmutz.de/cgi-bin/auskunft