Chaos-macht-Schule-Logo-final.png

Willkommen zum Junghackertag des 30C3!

Am dritten Tag des 30. Chaos Communication Congress, dem 29.12., richtet sich der Junghackertag speziell an Kinder und Jugendliche mit dem Ziel Spaß an der Technik und Interesse an den "neuen" Medien in den zukünftigen Generationen unserer Gesellschaft zu wecken. Dazu gibt es eine Reihe an Workshops und Vorträgen, die sich auch an Eltern und Lehrer richten.

Wann?

Sonntag, den 29.12.2013 von 11 bis 20 Uhr. Das ist der dritte Congress-Tag.

Wo?

Der Congress ist im Congress Center Hamburg (CCH), direkt am Bahnhof Dammtor.

Der Junghackertag hat eine eigene Workshoparea in Halle D auf der 3. Ebene

Am Dammtor / Marseiller Str.

20355 Hamburg

Koordinaten:

   N 53° 33' 39
   E 9° 59' 10

Eintritt

Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren und eine erwachsene Begleitung ist der Eintritt am 29.12. frei. Es ist keine Anmeldung nötig und die Begleitperson kann z.B. eine Tageskarte direkt vor Ort kaufen. Der Zutritt ist den ganzen Tag für den gesamten Congress inklusive aller Vorträge und Workshops des Congress-Programms gültig.

Was?

Neben dem Junghackerpass, in dem es für jeden absolvierten Workshop einen Stempel gibt, können auch die gebastelten Spielzeuge mit nach Hause genommen werden. Neben dem Workshop- und Vortragsprogramm wird nützliches Wissen zum Schutz der Privatsphäre durch Verschlüsselung und Anonymisierung anschaulich demonstriert und Mitglieder des Projektes stehen jederzeit für Gespräche und Beratung zur Verfügung.

Workshops

Workshops werden den ganzen Tag über von 11:30 bis 17 Uhr angeboten und Besucher können jederzeit teilnehmen. Die Bastelsets werden von uns gestellt, aber um eine Spende wird gebeten.

Alarmanlagen

Der Chaospott (CCC Essen) bastelt mit Euche eine lichtsensitive Alarmanlage, die hervorragend als Schrankwächter einsetzbar ist. Das Projekt ist besonders für Erdlinge geeignet, die noch keine Löterfahrung haben.

Pentabug

Der Pentabug ist ein Mikrocontroller-gesteuerter Vibrationsroboter des CCC Dresden. Die Hardware des Pentabug besteht aus wenigen, preiswerten Bauteilen, mit denen sich jedoch eine Vielzahl grundlegender Konzepte der Beschaltung und Programmierung von Microcontrollern zeigen und erleben lassen. (Mehr Infos: Webseite der Datenspuren)

Pentabug programmieren

Nach dem Bauen ist der Spaß mit dem Pentabug aber noch lange nicht vorüber, denn der Pentabug ist ein vollwertiger Mini-Computer, der programmiert werden kann und will. In diesem Workshop wird den Teilnehmer die Programmierung von Mikrocontrollern beigebracht.

Vorträge

Die Vorträge finden in den Workshopräumen statt. Die genauen Uhrzeiten stehen noch nicht fest, es wird aber nur zwischen 12 und 18 Uhr Vorträge geben.

Datenschutz. Warum überhaupt?

dag und vollkorn werden anhand von Beispielen aus der Presse erläutern was aus scheinbar harmlosen Daten an Informationen gewonnen werden kann und weshalb Datenhygiene wichtig ist.

Chancen und Risiken von Social Media

In diesem Vortrag erläutern gammlaa und Duisburch wie soziale Netzwerke in neuen Medien uns allen neue, ungeahnte Möglichkeiten bieten, die aber alle auch mit ihren eigenen Risiken daherkommen.

Was ist Chaos macht Schule?

heckpiet und Duisburch stellen das Projekt, seine Ziele und seine verschiedenen Ausprägungen vor. Dieser Vortrag eignet sich sowohl für jene, die sich vorstellen können ein ähnliches Projekt in ihrer Heimatstadt zu initiieren, als auch für Lehrer und Eltern, die gerne an ihrer Schule mit CmS zusammenarbeiten möchten. Es wird noch weitere Veranstaltungen geben, die sich gerade noch in Planung befinden. Hier eine kleine

TBA

Weitere Vorträge sind in Vorbereitung und werden hier angekündigt.

Kontakt

Bei Fragen, Problemen oder Sonstigem einfach eine Email an schule@ccc.de schreiben.