deen

Überblick

Hier findet sich ein einfacher Überblick über die einzelnen Bereiche, Aktivitäten und Projekte auf dem 22C3. Weitergehende Informationen und weitere Projekte werden sich mit der Zeit in unserem öffentlichen Wiki einfinden. Dort könnt ihr auch Eure eigenen Projekte vorstellen.

Konferenz

Hackers At Work

Das Konferenzprogramm umfasst Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops in vier Sälen, die sich grob in fünf Themenbereiche gliedert: Hacking, Science, Community, Society und Culture.

Im Congress Fahrplan findet sich eine Aufstellung aller geplanten Vorträge und der Referenten, sowie eine Tagesübersicht.

Hacking

Der Themenbereich Hacking enthält Vorträge und Workshops zu aktuellen, technischen Entwicklungen und Forschungsbereichen aus Software, Networking und Hardware. Internationale Referenten geben Einblick in ihre Aktivitäten und Erkenntnisse und bieten Gelegenheit, sich den aktuellen Stand der Szeneaktivitäten zu erarbeiten.

Science

Vortragende aus dem wissenschaftlichen Sektor liefern Hintergrundinformationen zum aktuellen Stand der Forschung, Grundlagen zu naturwissenschaftlichen Sachverhalten und mathematischen Erkenntnissen, die für die Entwicklung von Hardware und Software wie auch für das Verständnis der Welt hilfreich sein können.

Community

Der Congress ist nicht nur Treffpunkt für Wissbegierige sondern bietet auch Raum für Treffen unterschiedlicher Aktivistengruppen und Entwicklerkonferenzen insbesondere im Bereich der Entwicklung und Förderung von Open-Source Software und der Informationsfreiheit.

Unser Orgateam versucht bei Bedarf Räume für solche Treffen auf dem Congress bereitzustellen und im Vortragsprogramm Gelegenheit zur Präsentation Eurer Aktivitären zu geben. Setzt Euch mit uns in Verbindung, wenn ihr eine Entwicklerkonferenz auf dem Congress plant oder ähnliche Ideen habt.

Society

Der Blick auf gesellschaftspolitsche Themen steht im Mittelpunkt des Themenbereichs Society. Vorträge zur Lage der Gesetzgebung in relevanten Bereichen wie Lizenzen, Software-Patenten, Videoüberwachung und anderen Brennpunkten der aktuellen politischen Auseinandersetzung sollen über die Ausgangslage der Diskussionen Aufschluss geben.

Culture

Dieser Themenbereich versucht den Blick von außen zu intensivieren und Unbekanntes überhaupt und Bekanntes in einem anderen Licht erscheinen zu lassen. Culture ist dein Raum für Erweiterung.

Hackcenter

Das Hackcenter ist ein großer Bereich auf dem Congress, an dem man mit seiner eigenen Hardware präsent sein kann. Wir bieten die Infrastruktur zur Vernetzung und eine Anbindung an das Internet, möchten aber betonen, dass es sich beim Hackcenter eher um ein experimentelles Labor und auf keinen Fall um eine Infrastruktur für LAN-Parties handelt.

Wer mit seinem Projekt im Hackcenter präsent sein möchte, muss sich vorab um den benötigten Platz bewerben, da der Raum begrenzt ist und wir eine Auswahl treffen. Bitte verwendet die Anmeldung zum Hackcenter und tragt dort die Informationen zu Eurem Projekt ein. Macht auch Nutzen von unserem 22C3 Wiki um andere Gruppen mit ähnlichen Interessen zu finden und ggf. gemeinsam aktiv zu werden.

Art & Beauty

Unter dem Motto "You can create art and beauty with a computer" bildet Art & Beauty den Erlebnisbereich im Herzen des Congresses. Art&Beauty versucht den künstlerisch-kreativen Bereich der Szene zu versammeln. Art & Beauty ist Workshop, Installation und Happening in einem - und das alles an einem Ort.

Die Haecksen

Die 'Haecksen' sind ein Teil der Frauen und Mädchen im CCC (und dessen Dunstkreis). Beim 22C3 werden die Haecksen den hinteren Bereich in A08 bespielen. Über das Fachliche hinaus ist der Haecksen-Raum eine gemütliche Ecke im Congress-Rummel. Als überregionale Gruppe Treffen sie sich im Wesentlichen eimal im Jahr auf dem Congress. Dazu sind auch alle interessierten Frauen, auch und grade die, die die Haecksen noch nicht kennen, herzlich eingeladen. Am 2., 3. und 4. Tag jeweils um ca. 10.00 Uhr freuen wir uns auf den ersten frischen Kaffee für/mit den Congressteilnehmerinnen.

Mehr Informationen gibt es auf der Home Page der Hacksen: http://www.haecksen.org/.

Phone Operation Center

Das Phone Operation Center ist auch dieses Jahr wieder mit seinem mobilen DECT System und Telefon-Infrastruktur auf dem Congress vertreten. Es wird DECT Empfang im gesamten Gebäude und auf Teilen des Alexanderplatzes geben. Ihr könnt dafür euer eigenes DECT-Telefon mitbringen und auf dem Congress registrieren lassen. Dies ermöglicht euch dann kostenlos mit anderen Congressteilnehmern zu telefonieren.

Um Euch schon im Vorfeld eine eigene Durchwahl für euer Telefon zu sichern, müsst Ihr euch registrieren und könnt dann im Telefonbuch Nebenstellen eintragen. Es wird auch möglich sein, dass Ihr über eine Festnetznummer unter Eurer Durchwahl von außen anrufbar seid.