Mechatronics

From 22C3

Jump to: navigation, search

english version (bitte bei änderungen auch anpassen. oder gerry bescheid sagen ;)

Contents

update

28.12.2005

Linux-Lego-Clicki-Bunti
versuche mit crossover (wine variante), um die windoof software direkt zum laufen zu kriegen
Homöomorphe Endmontage
erst mal nich...

29.12.2005

Linux-Lego-Clicki-Bunti
sieht nach perl-tk aus...
Lego Duplo
22c3 in lego

was wir machen - die klassiker

bewährtes wie schon die letzten jahre

Lego Duplo + Eisenbahn

die grossen steinchen für die kleinen. eine grosse plane (12qm) mit jede menge duplo inklusive eisenbahn. hat sich auch bestens für große kinder bewährt und - da wir (auf nem linuxtag) die duplo-weichen und -schranken per lego-technic (und damit per rechner/ programm) ansteuerbar gemacht haben - sogar für haecksen und hacker.

LDE update

erst die grossen kinder...

Image:22c3 duplo.jpg 22C3 aus LEGO duplo. mit angeschlossener eisenbahn.

und doch: das sind zweien und keine zetts ;)

... dann hatten auch kleine kinder ihren spass an lego

Image:Kids.jpg

(29.12.2005)

Homöomorphe Endmontage

lego-zusammenbauen ohne die verpackung zu öffnen - kniffliges für große kinder mit fingerfertigkeit.

am 1.-3. tag jeweils ein Wettbewerb (zu fester Uhrzeit - 18, 19:00?).

von und mit Perle.

HE update

fällt erst mal aus - hat auch keineR nach gefragt.

bei interesse bei perle am mechatronic stand melden. mal sehn was morgen ist... ;)

(28.12.2005)


Lego-CD-Brenner

Der allseits bekannte und beliebte Lego-CD-Brenner geht in die X-ste Runde. Diesmal soll ein Bauplan entstehen, mit dem der Brenner nachgebaut werden kann.

von und mit Perle.


was wir machen - die neuheiten

Linux-Lego-Clicki-Bunti

Lego liefert den RCX (der programmierbare Legostein) ein eigenes Betriebssystem und eine Windoze-Software mit, mit der per Clicki-Bunti sehr einfach Programme geschrieben (besser: zusammengebaut) werden können. Kindergrecht, leistungsfähig, für die meisten Dinge voll ausreichend und schön (wenn auch mit Macken, aber hey - es ist Software ;)

Natürlich kann ich den RCX auch in dutzenden von "echten" Programmiersprachen ansprechen - C/C++, Java, Perl, NQC, ... , sogar VisualBasic (auch wenn die Meinungen darüber auseinandergehen, inwieweit VB eine echte Programmiersprache ist). Mit BrickOS (ehemals LegOS) gibt es ein alternatives (natürlich bessseres) Betriebssystem (auf dem auch viele der Sprachalternativen aufsetzen).

Alle diese Lösungen haben aber den Nachteil, dass ich richtig normal Sourcecode schreiben muss - die meisten Kinder (und sonstige nicht-programmierende) bleiben aussen vor. Aus diesem Grund hatten wir auch stets ein oder zwei Windoze-Rechner dabei...

Unseres Wissens nach gibt es keine grafische Oberfläche für ein Linuxsystem, mit der ich Programme zusammen-klicken kann. Wir planen also eine Lego-Clicki-Bunti-Programmiersoftware (ähnlich der Original-Lego-Mindstorms-Software) zu erstellen, die unter Linux läuft.

Features:

  • grafische Oberfläche, mit der ich aus fertigen, parametrisierbaren Programmbausteinen ein Programm zusammen-klicken kann
  • Programm speichern
  • umwandeln in z.B. C-Programm für BrickOs
  • überspielen auf RCX-Stein (per Infrarotschnittstelle)

LLCB update

diese original lego software von der wir hier reden heisst übrigens 'Robotic Invention System, kurz RIS [1]. es gibt versionen 1.0 und 2.0 (ich glaub auch noch 1.5).

um erst mal einen (einfachen und schnellen) start zu haben, kam die idee, das Robotic Invention System mit der kommerziellen wine [2] variante crossover [3] zum laufen innerhalb eines linux-system zu kriegen. oder das zumindest zu versuchen ;)

genau das haben wir gemacht:

  • installieren ging ohne probleme
  • aber laufen wollte das program nicht. oder crossover wollte das programm nicht laufen lassen. wieauchimmer bekamen wir eine fehlermeldung über zuwenig RAM - obwohl knapp 20MB physischer speicher und jede menge swap da war...

sieht also so aus, das wir uns um andere ansätze kümmern müssen...

kleine netz recherche

hat bis jetzt nix wirklich ergeben.

  • weder im wine faq [4]
  • noch in der Wine Application Database AppDB [5]
  • noch im Codeweavers CrossOver Compatibility Center C4 [6].
    • in letzterer (also der C4) hab ich dann mal vorgeschlagen, RIS als anwendung aufzunehmen [7]
    • vielleicht will sich ja eineR zuständig dafür erklären [8]? (jaja schon gut. wär wohl eher unser ding...)
  • auch in frank's corner [9] (infoseite zum laufenlassen von windoof zeug unter linux) nix zu RIS

sonstiges:

  • Cedega [10] ist ein kommerzielles tool, das es wie wine und crossover erlaubt (erlauben soll) windoof software unter linux laufen zu lassen. mehr auf spiele ausgerichtet.
  • WebBrick [11] - steuere deinen RCX per browser. das war eins unserer möglichen ziele. leider ist der nötige server nur als exe-datei erhältlich und läuft also nur auf windoof. soweit ich das gesehn habe, ist es immerhin frei (die lizenz habe ich nich gelesen).
    • Beispielsseite für WebBrick [12]
  • Lego Mindstorm with Linux Mini-HOWTO [13]; ein klassiker
  • abseits: der LEGO DIGITAL DESIGNER, kurz LDD [http://www.lego.com/eng/factory/

design/ldd.asp], ein freies tool zum virtuellen lego bauen. also nicht zum programmieren und damit nicht direkt unser thema.

gibts für windoof und mac; disko auf /www.legofan.org zu LDD for Linux ?:[14]

(28.12.2005)


LLCB update 2

nach einigen versuchen mit glade-2 [15] sind wir bei perl-tk [16] gelandet (perl rulez).

insbesondere haben wir mit drag'n'drop rumexperimentiert. danke an Steve Lidie für Drag-and-Drop Primer for Perl/Tk [17]. natürlich auf perl.com [18].

(29.12.2005)


OrangeBot II

Herr Schmidt stellt sein neuestes Roboter-Projekt vor und sucht dafür MitstreiterInnen [HS: schreibst du noch was dazu?]

Personal tools