562Der Zettel am Bildschirm: Psychologische Aspekte von Computersicherheit in Organisationen.

Speakers
Alexander Schestag
Sabine Engelhardt
Language german
Room Saal 3
Time Day 2, 17:00h
Duration 1 hour

Description

Der Zettel am Bildschirm: Psychologische Aspekte von Computersicherheit in Organisationen

Die vorliegende Untersuchung befasst sich mit der Frage nach dem IT-Sicherheitsbewusstsein in Organisationen aus der Sicht von Anwendern und Administratoren. Mit Hilfe eines selbst erstellten Fragebogens soll untersucht werden, wie stark das IT-Sicherheitsbewusstsein unter Anwendern und Administratoren ausgeprägt ist und welche Probleme sich diesbezüglich ergeben. Ausgehend von Alltagsbeobachtungen kann man auf der Seite der User in Organisationen folgende Annahmen über Probleme der IT-Sicherheit in Organisationen aufstellen:

Der durchschnittliche Computer-User in Organisationen fühlt sich bezüglich der IT-Sicherheit nicht richtig geschult und über existierende Policies zur IT-Sicherheit nicht richtig informiert. Andererseits scheint bei Usern in Organisationen kein großes Interesse an Kenntnissen zur IT-Sicherheit vorhanden zu sein. Die User sind nicht bereit, sich mit Computerproblemen, die über ihr Arbeitsgebiet hinausgehen, auseinanderzusetzen. Es wird zudem angenommen, dass sie sich durch Anweisungen von Admins zur IT-Sicherheit in Ihrer Arbeit eingeschränkt fühlen.

Auf der Seite der Administratoren wird vermutet, dass Verantwortliche in Organisationen Maßnahmen zur IT-Sicherheit nicht gern wahrnehmen, weil sie einen hohen Kostenfaktor darstellen und die Einsparungen, die sie mit sich bringen, nicht direkt wahrnehmbar sind. Dies führt dazu, dass Schulungen zur IT-Sicherheit in Unternehmen in der Regel nur einmalig oder gar nicht stattfinden.

Aus den Ergebnissen sollen Schlussfolgerungen für die Verbesserung des IT-Sicherheitsbewusstseins in Organisationen auf Seiten der User und auf Seiten der Administratoren und Verantwortlichen gezogen werden.