Wir müssen über KI sprechen – trotz des Hypes

Event Start: 10 Monate, 3 Wochen her // Event Information


Dass wir bald von Superintelligenzen beherrscht werden, die wie ChatGPT Texte generieren, ist unwahrscheinlich. Aber es gibt offene Fragen: zu Wissensgerechtigkeit, Teilhabe und Monopolisierung durch Konzerne.

Künstliche Intelligenz ist eine Projektionsfläche. Jetzt wird alles anders! Dabei ist die Beschäftigung damit, wie Maschinen Aufgaben erledigen, von denen wir bisher dachten, dass sie nur Menschen bewältigen können, fast so alt wie Computer selbst. Und auch die Probleme damit, wie Technik eingesetzt wird, sind ähnlich geblieben. Welche Zukunft darf es sein: Gerecht und frei zugänglich für alle, oder doch lieber in den Händen von wenigen?

Es gibt offene Fragen: Wer produziert Wissen unter welchen Rahmenbedingungen? Ist das gerecht? Wie können wir uns als Menschen um mehr Gerechtigkeit bemühen und verhindern, dass die Macht der wirtschaftlichen Giganten unter dem Label "KI" noch weiter wächst? Ein Gedankenanstoß zur politischen und gesellschaftlichen Dimension des Hype-Themas der vergangenen Monate.



Empfehlungen