SIGINT09 - final8

SIGINT 2009
22. - 24. Mai, Köln

Speakers
Sandro Gaycken
Schedule
Day The Future of Everything - 2009-05-24
Room KOMED Saal (MP7)
Start time 12:00
Duration 01:00
Info
ID 3157
Event type Lecture
Language used for presentation German
Feedback

Die Zukunft des Krieges

Cyberwarfare und seine Einbindung in die Kriegsführung

Die wirtschaftlichen, politischen und militärischen Prozesse des Steuerns und Entscheidens, des Kommandierens und des Wahrnehmens sind mittlerweile eng informationstechnisch strukturiert. Ein Ausfall oder die Übernahme der Technik in diesen Bereichen käme oft dem Ausfall oder der Kontrolle gesellschaftlicher Grundlagen gleich. Damit ergibt sich militärische Relevanz. Informationstechnologien sind zu attraktiven Zielen gewachsen, und ein neuer Zweig der Kriegsführung entsteht: Cyberwarfare.

Ein scheinbar attraktives Unternehmen. Die Komplexität und Globalität der Vernetzung erlaubt gut getarnte und differenzierte Angriffe auf verschiedenste Ziele an jedem Punkt der Erde von jedem Punkt der Erde. Allerdings gibt es noch strukturelle Probleme. Veränderte Umgebungsbedingungen, schwer berechenbare Folgewirkungen, hohe Entwicklungskosten und eine Reihe derzeit kaum lösbarer kriegsrechtlicher Fragen erschweren die Entwicklung von effizienten Cyberstrategien. Der Entwicklung dieses Kriegszweigs tut das aber keinen Abbruch. Die Cyberkriegsführung kommt. Schließlich wird damit auch die Verbindung zwischen Cyberverteidigung und Privatheit interessant, wobei ein struktureller Widerspruch zwischen kriminalistischen und Verteidigungsinteressen sichtbar wird. Während kriminalistische Kontrollinteressen die Möglichkeit zentraler Eingriffe nationalstaatlicher Akteure in die Infosphäre einfordern, muss Cyberverteidigung genau diese Möglichkeit grundlegend verhindern.

Der Vortrag gibt einen Einblick in den Stand der Dinge. Verschiedene Operationstypen werden vorgestellt, in die Cyberwarfare eingebunden werden soll, die gegenwärtigen Probleme und mögliche zukünftige Ausrichtungen und Konflikte.