22C3 - 2.2

22nd Chaos Communication Congress
Private Investigations

Referenten
Sebastian Andres
Lars Stetten
Programm
Tag 4
Raum Saal 2
Beginn 17:00
Dauer 01:00
Info
ID 1109
Veranstaltungstyp Vortrag
Track Hacking
Sprache deutsch
Feedback

GNU/Linux für Blinde und Sehbehinderte

Erfahrungen aus der Praxis

In diesem Vortrag wird erläutert, wie Blinde und Sehbehinderte Menschen mit dem Computer generell und speziell mit OpenSource-Lösungen arbeiten. Dabei werden sowohl Hard- als auch Softwarelösungen vorgestellt.

In diesem Vortrag wird erläutert, wie Blinde und Sehbehinderte Menschen mit dem Computer generell und speziell mit OpenSource-Lösungen arbeiten. Dabei werden sowohl Hard- als auch Softwarelösungen vorgestellt.

Am Anfang des Vortrags wird ein kurzer Überblick gegeben, inwieweit barrierefreie Softwarelösungen unter Unix/Linux verbreitet sind und wie die derzeitige und zukünftige Entwicklung aussieht.

Anschließend wird die Arbeitsweise mit verschiedenen Hilfsmitteln erläutert. Dazu zählen bei Sehbehinderten der Einsatz von Vergrößerungssoftware bzw. die Anpassung des Systems u.a. durch Einsatz von großer Schrift und kontrastreichen Farben. Anschließend wird aus der Sicht eines blinden Anwenders der Einsatz von Braillezeilen und Sprachausgabe anhand verschiedener Lösungen unter GNU/Linux gezeigt.

Am Ende des Vortrags werden über die Softwarelösungen für Blinde und Sehbehinderte hinaus kurz weitere Accessibility-Lösungen für u.a. Körperbehinderte erwähnt.