21C3 Schedule Release 1.1.7

21st Chaos Communication Congress
Speakers and moderators

Volker Grassmuck

  • 1961 geb. in Hannover; Herschelschule; Ridgewood High, in Ridgewood, New Jersey; Abitur 1980 an der Herschelschule.
  • 1981 Groningen, NL; Beginn des Soziologie-Studiums an der Rijkuniversiteit Groningen, Faculteit voor Sociologie.
  • 1982 Berlin; Studium der Soziologie, Publizistik, Informationswissenschaft und Psychologie an der FU Berlin;
  • 1984 Mitgründung der "V max - Zeitschrift auf der Überholspur";
  • 1987 Mitarbeit am Forschungsprojekt "Metadisziplinäre Literaturanalyse - Spurensicherung der Wechselbeziehung von literarischen und technischen Medien", Kassel; Mitarbeit am "Radio 100", Berlin;
  • 1987 Diplomarbeit bei Prof.Dr. Dietmar Kamper: "Vom Animismus zur Animation - Einlassungen und Auslassungen zur künstlichen Intelligenz"; Mitgründung der "JetSet Verlags GmbH";
  • 1987 Studium der japanischen Sprache am OAS der FU Berlin;
  • 1988 Redakteur des "Nachtflug" auf Radio 100.
  • 1989 Tokyo; Gastforscher am Socio-Technological Research Department des RCAST, Tokyo Universität bei Prof. Murakami Yoichirô;
  • 1991 Kolumnist für "konpyûta kagaku", Shujunsha;
  • 1991 Video-Editor für ABC News;
  • 1992 Nachrichtensprecher bei Radio Japan, NHK, heute: NHK World Radio Japan; fester Freier für InterCommunication Magazin, NTT Shuppansha; Netzforschung am RACE, Tokyo Universität bei Dr. Kubota Akihiro.
  • 1995 Berlin.
  • 1998 Mitgründung von mikro; Mitarbeiter am DFG-Forschungsprojekt Von der Ordnung des Wissens zur Wissensordnung digitaler Medien bei Prof. Dr. Wolfgang Coy, HU Berlin.
  • 1999 Promotion bei Prof. Dr. Dietmar Kamper an der FU Berlin über "Geschlossene Gesellschaft. Mediale und diskursive Aspekte der 'drei Öffnungen' Japans"; Organisation der Konferenzreihe "Wizards of OS".
  • Ab März 2001: DFG-Projekt "Visuelle Argumentationen", zsm. mit Wolfgang Coy im Rahmen des Verbundprojektes "Bild Schrift Zahl" am Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik der Humboldt-Universität.
  • April 2002: Mitgründung der Initiative privatkopie.net für die Informationsfreiheiten im digitalen Zeitalter.
  • Ab April 2004: DFG-Projekt "Bild, Schrift, Zahl in der Turing-Galaxis. Die technischen und soziokulturellen Hintergründe geistigen Eigentums unter den Bedingungen multimedialer Digitalisierung und globaler Vernetzung", zsm. mit Wolfgang Coy im Rahmen des Forschungsverbunds "Bild - Schrift - Zahl" am Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik der Humboldt-Universität.

Contact

vgrass at rz dot hu-berlin dot de

Links