lang spacer left de en lang spacer right
17C3

Congress Überblick

Konferenz

Das Konferenzprogramm umfaßt Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops in drei Sälen. Eine Übersicht über alle geplanten Vorträge findet sich hier.

Der Chaos Communication Congress bietet aber außer dem Konferenzprogramm noch weitere interessante Aktivitäten einiger Gruppen, die zur Teilnahme einladen.

Art&Beauty

"You can create art and beauty with a computer"

Art&Beauty beschäftigt sich mit der audio-visuellen Kreativität am Computer sowie deren Zusammenspiel mit modernen Medien. Art&Beauty ist Workshop, Installation und Happening und wird von der c-base organisiert.

Art&Beauty war bisher auf dem Camp und dem 16C3 vertreten. Umfangreiche Informationen zum Projekt findet Ihr unter http://www.c-base.org/17C3/.

Haecksencenter

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Raum auf dem Chaos Communication Congress mit etwas besserer Luft, etwas anderer Atmosphäre und vor allen Dingen mit mehr Frauen. Da das Konzept des Haecksenraumes von Jahr zu Jahr umstrittener wird, wollen wir dieses Mal locker, mit viel Spaß und bunten Zuckerstreuseln an die Sache herangehen. Details und das vorläufige Programm findet ihr unter http://www.haecksen.org/.

4. Deutsche Meisterschaften im Schloßöffnen

Im vierten Jahr findet auch die Deutschen Meisterschaften im Schloßöffnen wieder auf dem Congress statt. Sie werden vom Sportsfreunde der Sperrtechnik e.V. organisiert und durchgeführt. Auf den Seiten zur Veranstaltung findet ihr alle Informationen zur Teilnahme an den Meisterschaften.

Parallel werden Workshops für alle Interessierten angeboten, die sich selbst am Lockpicking versuchen möchten. Wenn Ihr Eure Fähigkeiten in einer nicht-digitalen Art weiterentwickeln wollt, könnte das etwas für Euch sein.

Linux Deathmatch

Auch das schon vom Camp und dem letzten Congress bekannte Linux Deathmatch wurde noch kurzfristig ins Programm aufgenommen. Am zweiten Congresstag können sich vier Teams zu je 2 Leuten in dieser Nerddisziplin messen. Ausführliches Regelwerk findet Ihr unter http://berlin.sfai.edu/~virus/deathmatch/rules.html.

Hackcenter-Projekte

In dem mitunter auch als Datenfreihafen bekannten Hackcenter werden einige interessante Projekte zu finden sein. Unter anderem finden sich dort Projektgruppen zu folgenden Themen:

  • Moderne Betriebssysteme
  • The GIMP
  • Digital Video Broadcasting (DVB)
  • Amateurfunk

Wer vielleicht auch ein Projekt im Hackcenter vorstellen oder durchführen möchte, sollte sich anmelden.

Chaosarchiv

Das Chaosarchiv bietet Dokumente aus den letzten zwanzig Jahren Computer- und Hackergeschichte auf Papier und anderen antiquierten Trägermedien. Gelegenheit zum Stöbern im noch nicht digitalisierten Raum-Zeit-Kontinuum.

Chaoscafé

Das Chaoscafé ist den ganzen Tag über geöffnet und bietet Getränke sowie warme und kalte Nahrung für Vegetarier und Nicht-Vegetarier. Das Chaoscafé bietet Raum für entspannte Zusammen- und Auseinandersetzungen außerhalb des Congressprogramms.