SIGINT10 - final10

SIGINT 2010
Konferenz für Netzbewohner, Hacker und Aktivisten

Speakers
Andreas Galauner
Schedule
Day Day 1 - 2010-05-22
Room Vortragsraum (MP6)
Start time 17:00
Duration 00:45
Info
ID 3889
Event type Lecture
Track Hacker
Language used for presentation German
Feedback

Operating Systems dissected

Was passiert im Hintergrund?

Zu einer Zeit, zu der Computer noch raumfüllende Maschinen waren, gab es sogenannte Operator, die sich den ganzen Tag lang damit beschäftigt haben Computer mit Programmen auf Lochkarten oder Bändern zu füttern und auf das (hoffentlich korrekte) Ergebnis einer Reihe von Rechenoperationen zu warten. Als sich Programmierer im Jahr 1964 zum ersten mal Gedanken machten, wie man diese Prozesse automatisieren kann, wurde das erste Betriebssystem entworfen. Heutzutage sind sie auf jedem Rechner, den man vorfindet vorhanden und bilden den Grundstein einer Softwareumgebung, um Rechenmaschinen komfortabel und effizient nutzen zu können.

Anhand von populären Betriebssystemen sollen kurz die grundlegenden Verfahren dargestellt werden, die heutzutage von einem Betriebssystem genutzt werden, um einen reibungslosen Ablauf von mehreren Prozessen gleichzeitig gewährleisten zu können. Unter Linux-Umgebungen ist wohl "ls" eines der meistgenutzten Kommandos, welche von einem User bei der täglichen Arbeit auf einer Shell ausgeführt werden. Anhand dieses Beispiels soll dargestellt werden, welche Prozesse in einem Betriebssystemkern und dem Userspace ablaufen, wenn ein Programm gestartet und ausgeführt wird. In einem separaten Workshop soll im Anschluss eine kurze Einleitung stattfinden, wie man einen Intel x86 Prozessor dazu bringt eigens geschriebenen Code auszuführen und sogar einen eigenen kleinen "Kernel" mit Textausgabe in der Programmiersprache C zum laufen zu bringen.