24C3 - 1.01

24th Chaos Communication Congress
Volldampf voraus!

Speakers
Cyworg
Schedule
Day Day 4 (2007-12-30)
Room Saal 3
Start time 16:00
Duration 01:00
Info
ID 2228
Event type lecture
Track Society
Language de
Feedback

Lieber Cyborg als Göttin

Politischer Hacktivismus und Cyborgfeminismus

Das Cyborgmanifest verbindet die Analyse der heutigen Gesellschaft als "Informatik der Herrschaft" mit dem Aufruf von politischem, kreativem Umgang mit Technik, der Möglichkeit des Angreifens von Machtstrukturen und mit der Überwindung der starren Grenzen zwischen den Geschlechtern.

Donna Haraway ist in Wissenschaftsbereichen wie Biologie und Gender durchaus bekannt. Sie gilt als Naturwissenschaftshistorikerin, Biologin und ist Professorin für feministische Theorien und Technoscience. Doch wenn sie Professorin für Technoscience ist und durchaus in der Wissenschaft keine Unbekannte, warum hat sie noch keinen Eingang bei Technik- und insbesondere Hackerkonferenzen gefunden? Und insbesondere nicht ihr Cyborg-Manifest, wo es doch selbst im Titel schon Anknüpfungspunkte zu Technikfreaks hat?

Im Vortrag soll versucht werden, die wichtigsten Thesen Donna Haraways Cyborg-Manifests zu erläutern:

  • Wir sind alle Cyborgs
  • Cyborgs und der jetzige Stand der Naturwissenschaften verhelfen zu Grenzüberschreitungen (und damit zum "Postfeminismus")
  • Wir leben inzwischen in der "Informatik der Herrschaft"
  • politischer Aktivismus durch Bildung partieller Identitäten

Doch was hat das Ganze mit Hackerinnen und Hackern zu tun? Im Cyborg-Manifest scheinen diese direkt angesprochen zu werden: als Hoffnungsträger zur Veränderung der Welt, da Hackerinnen/Hacker, wenn sie nur wollten, zur Veränderung der Welt beitragen könnten. Insofern soll der Vortrag nicht nur einfach auf wissenschaftlicher Ebene das Cyborg-Manifest mit all den Hoffnungen auf eine bessere Welt vorstellen, sondern auch versuchen, diese Theorie auf eine praktische Ebene zu holen und Hacker/Hackerinnen zu politischen Aktivismus aufzufordern.