Category: Streams

DiVOC Push to Talk: Jetzt Session einreichen!

Pust-to-Talk Wave Logo

DiVOC Push-to-Talk

English version below

tl;dr Interaktives Online-Event 4. bis 6. September. CfP: Einreichungen, Wiki mit allen Infos: di.c3voc.de

Im letzten halben Jahr haben wir unser Leben zusehends ins Neuland verlagert, in dem sich das Chaos digital verteilt. Wir waren bei Veranstaltungen online, haben Inhalte gestreamt und Vortragsaufzeichnungen angeklickt.

Frontalprogramm gab es dabei reichlich – jetzt suchen wir mehr Interaktion: Lasst uns nicht nur dem Stream zuschauen, sondern gemeinsam coole Sachen machen!

Vom 4. bis 6. September startet nun das dritte Digital Verteilte Online-Chaos unter dem Motto „Push to Talk“.

Das ganze Event wird auf media.ccc.de gestreamt und die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Wie schon beim ersten DiVOC steht das VOC mit Infrastruktur bereit, damit Vortragende Beiträge von überall her streamen und in den Austausch mit Teilnehmenden treten können.

Jetzt wollen wir das Programm füllen mit Vorträgen, Diskussionsimpulsen, Fragerunden, Kunstperformances oder weiteren Einreichungen! In bis zu 75 Minuten können wir diesmal mehr Neues und mehr Interaktivität wagen.

Auch für kürzere Ideen ist bei uns Platz: In 15-Minuten-Slots können wir gemeinsam mit Interaktionsformen experimentieren, uns interessante Dinge erzählen, spannende Projekte vorstellen und auf Self-Organised Sessions neugierig machen, oder was uns sonst so einfällt.

Wir sammeln die eingereichten Vorschläge hier bis zum 14.8.

Falls noch Fragen zur Umsetzung offen sind, helfen wir dabei gerne per E-Mail weiter.

Außerdem lebt das Digital verteilte Online-Chaos von den Self-Organised Sessions und weiteren spontanen Einfällen!

Im Wiki zum “Push to Talk”-Event informieren wir über alle Details einschließlich der Kommunikationskanäle zu Mit-Chaoswesen und veröffentlichen (rechtzeitig zum Event) den Fahrplan.
Über alle aktuellen Entwicklungen halten uns außerdem @diC3voc@twitter.com sowie @dic3voc@chaos.social im Fediverse auf dem Laufenden.

Und wie immer gilt natürlich: Be excellent to each other!


English Version:

DiVOC Push to Talk: Submit your session now!

tl;dr Interactive Online Event, September 4 to 6. CfP: Submissions, Wiki with all info: di.c3voc.de

During the past couple of months, we have increasingly moved our lives into cyberspace, where chaos is digitally distributed. We have gone on-line for events, streamed content and clicked on talk recordings.

There was lots of lecturing—now we are looking for more interaction: instead of just watching a stream, let’s go do cool stuff together!

From September 4-6 we will have the third Digitally Distributed Online Chaos, this time under the theme “Push to talk”.

The event will be streamed on media.ccc.de and participation is free of charge. As during the first DiVOC, the VOC is at the ready with their infrastructure to stream sessions from anywhere and enable participants to engage in exchange.

Now we want to fill the program with talks, ideas, discussion panels, art performances or other submissions! With slots of up to 75 minutes, we can try new and more interactive things.

There is also space for shorter pitches: in slots of 15 minutes, let’s experiment with interfaces of all sorts, tell each other about interesting discoveries, present exciting projects, and extend invitations to self-organised sessions, or do crazy things we might come up with.

We are collecting the proposed submissions here until August 14th.

For any questions about the implementation we are happy to help via e-mail.

Additionally, Digitally Distributed Online Chaos truly comes alive through self-organised sessions and impromptu flashes of inspiration!

In the wiki for the “Push to Talk” event, we provide all the details, including communication channels to fellow chaos creatures, and we will publish the schedule in time before the event.
@diC3voc@twitter.com and @dic3voc@chaos.social in the fediverse are keeping us posted about current developments.

So let’s go, and be excellent to each other!

Merch, Fahrplan und Self-Organized Sessions!

T-Shirts mit dem Logo von DiVOC ? Hidden Service: Einem Häschen auf einer Carrotdust

Kein Event ohne Shirts – Merch für das digital verteilte Online-Chaos

Natürlich kommt ein Chaosevent niemals ohne entsprechende Bekleidung aus, und auch die Carrotdust möchte gern auf Stoff gedruckt werden! Daher haben wir für euch mit einer kleinen Druckmanufaktur in Hamburg gesprochen und Linda von Nachmacherx hat sich bereit erklärt, uns Shirt und Jogginghosen (ja, natürlich Jogginghosen! Es gibt keine besseren Sofahosen!) zu bedrucken und jedem von euch einzeln nach Hause zu schicken.

Schaut doch mal in den Shop rein und unterstützt den Einzelhandel! Schaut auch gern nochmal in den anderen Kategorien umher, dort ist vielleicht sogar noch eine Rakete zu entdecken…

Die Sachen werden euch leider erst nach dem Event erreichen, dafür bleibt der Shop auf jeden Fall bis Sonntag Abend offen.

Fahrplan und Self-Organized Sessions

Wir haben einen Fahrplan fertiggestellt und auf dem DiVOC-Wiki veröffentlicht. Ostersamstag ab 15:30 Uhr geht das Opening los und danach geht es mit Talks weiter. Ab Mitternacht gibt es ein Konzert und am Ostersonntag geht es ab 15:00 Uhr mit Lightning Talks weiter. Noch gibt es viele freie Slots, also trag dich ein!

Weil Chaos-Events von der Beteiligung der Teilnehmer:innen leben, gibt es natürlich auch Self-Organized Sessions, wo du deinen Workshop oder was auch immer eintragen kannst. Auf einem Online-Event gibt es weniger raumzeitliche Einschränkungen als auf klassischen Konferenzen. Daher gehen die Self-Organized Sessions schon am Freitag los, gehen bis einschließlich Montag weiter und es gibt so viele Räume wie das Internet groß ist.

Bis bald auf den heimischen neuartigen Rundfunkempfangsgeräten!

Hidden Service – A Digital Distributed Online-Chaos

German Logo: Digital Distributed Online-Chaos – Hidden Service

TL;DR On April 11th und 12th, we’re doing a *Digital Distributed Online-Chaos* with many talks. More info at https://di.c3voc.de/en:start

April 2020, the hackerspaces in all of Germany are closed, and all events cancelled. Chaos is disappearing from shared spaces, workshops and craft corners, and retreats into the living room. The community can only stay visible through the hidden heros of Chaos: the infrastructure. Mostly ignored and assumed to be a given, the decentralized, non-commercial, and tracking-free services allow Chaos to continue to be Chaos. These otherwise hidden services become more visible than ever. Video and audio conference systems allow hackspaces to be transferred to the virtual realm; pads, gits, and wikis enable us to continue to work together. It’s time to stay home, but no time to go into hiding.

We believe that our events can be run like this too, and want to try a digital distributed online Chaos. At least you should not be left alone over Easter! So we’re hiding an easter egg for you: on the 11th and 12th of April, we’re going to have the first Online Chaos – Hidden Services. The whole event will be streamed at https://media.ccc.de. All information and the schedule Fahrplan will be published shortly at https://di.c3voc.de/en:start and on Twitter @dic3voc and in the Fediverse at @dic3voc@chaos.social.

Together with the VOC, we have designed an infrastructure that allows speakers to stream their talk from home, or pre-record it. Viewers can ask questions, and heralds will accompany the talks. The schedule Fahrplan will be online soon, but you can already register your own self-organised session https://di.c3voc.de/sessions-liste.

All talks will be presented in German. Through the services of the c3lingo team, many of them will be translated into English, and maybe even additional languages. Check the schedule for the details. For the best experience listening to the translation, you should install a Mumble client on your system. Please see https://wiki.c3lingo.org/for-attendees for further details.

Let’s create a distributed conference together and learn a lot—not just for now, but for times to come.

Hidden Service? Ein Digital Verteiltes Online-Chaos

TL;DR Am 11. und 12. April gibt es ein Digital Verteiltes Online-Chaos mit ganz vielen Vorträgen. Mehr unter https://di.c3voc.de/

Digital verteiltes Online-Chaos

April 2020, die Hackspaces in ganz Deutschland sind geschlossen und alle Veranstalltungen abgesagt. Das Chaos verschwindet aus den gemeinsamen Spaces, Werkstätten und Bastelecken und zieht sich ins eigene Wohnzimmer zurück. Eine sichtbare Gemeinschaft wird es nur dank des heimlichen Helden des Chaos: Der Infrastruktur. Häufig übersehen und als selbstverständlich angesehen erlauben dezentrale, nichtkommerzielle und trackingfreie Services, dass Chaos weiter Chaos sein kann. Diese sonst etwas versteckten Services werden sichtbarer denn je. Video- oder Audiokonferenzsysteme erlauben es die Hackspaces in den virtuellen Raum zu übertragen, Pads, Gits und Wikis weiter gemeinsam zu arbeiten. Es ist Zeit, zuhause zu bleiben, nicht aber sich zu verstecken.

Wir glauben, auch unsere Veranstaltungen können so stattfinden und wollen uns an einem digitalen, verteilten Online-Chaos versuchen. Immerhin sollt ihr an Ostern nicht auf euch allein gestellt sein! Daher haben wir ein Osterei für euch versteckt: Am 11. und 12. April findet das erste Online-Chaos unter dem Motto „Hidden Service“ statt. Das ganze Event wird auf media.ccc.de gestreamt und die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Alle Informationen und den Fahrplan findet ihr demnächst unter https://di.c3voc.de/ und auf Twitter unter @dic3voc sowie im Fediverse unter @dic3voc@chaos.social.

Zusammen mit dem VOC haben wir eine Infrastruktur konzipiert, die es den Vortragenden erlauben wird ihre Talks von zuhause zu streamen oder voraufgezeichnet einzureichen. Zuschauende können Fragen einreichen, Heralds werden die Talks begleiten. Der Fahrplan geht demnächst online, ihr könnt bereits jetzt Self-organized Sessions eintragen.

Lasst uns gemeinsam eine verteilte Konferenz aufziehen und dabei ganz viel darüber lernen, nicht nur für diese Zeit, sondern auch langfristig.

#32C3 lecture streaming and recording

Dear Congress visitors and those who didn’t make it: Like in the previous years, the Video Operation Center will provide you with live streams and recordings of all main lecture halls (1, 2, G and 6) and the stage at Sendezentrum. As usual, you’ll find the video and audio streams at https://streaming.media.ccc.de and the recordings at https://media.ccc.de/c/32c3.
We also publish to our YouTube Channel “media.ccc.de” to cater to those with broken playback devices. We’ll continually be publishing the recordings there during Congress. Please avoid linking other channels which re-upload our work (with ads).

If you are unable to join us at the CCH you can also participate in 32C3 remotely as part of Congress Everywhere and meet up at a hackerspace to watch the streams, drink some Mate and ask questions via IRC or Twitter.

Again, we’re happy to be able to bring you additional content: Audio from the “Podcaster-Tisch” (Podcasting-Table) of the Sendezentrum as well as music from the Chaos-West Assembly, the Lounge, the Anti-Error-Lounge and from the Dome on the roof of the CCH.

Like at the previous Congress and this year’s Camp, all videos will be produced and published in HD and we try hard to ensure the best image quality and correct metadata on the files. Thus, we ask you not to record the streams (or at least not to publish such recordings), as those do not live up to the standards we set for our recordings. For the time between a talk and when we publish the recording, you can use the Relive system. We wrote more on the topic of stream dumps in this blog post.

We also did some upgrades with the live subtitles. They should now work on more devices and also when watching the video stream in fullscreen mode. The subtitles team will focus this time exclusively on halls 1 and 2 and wants to cover those 100%. In both halls the live subtitles can be watched on two screens in the front rows as well as on an arbitrary device via a web frontend. For this Angels are still wanted, both for live transcription and as responsible contact person for a hall.
Twitter: @c3subtitles
IRC: #subtitles auf hackint.org

32C3 Video Operation Center

Twitter: @c3streaming
Feedback: https://streaming.media.ccc.de/32c3/feedback/

Vielfältiges Programm zu den Datenspuren 2015

An diesem Wochenende veranstaltet der Chaos Computer Club die Datenspuren in den Technischen Sammlungen Dresden. Die zweitägige Konferenz zum Thema „Smart Devices“ eröffnet dabei ein vielfältiges Programm, das nicht nur Hackern einiges zu bieten hat. Vorträge, Workshops und Bastelstationen laden Jung und Alt eintrittsfrei zum Informieren, Diskutieren und Mitgestalten ein.

Continue reading

The YouTube and stream dump problem

In the past the CCC has decided to not run its own YouTube account as we didn’t want to advertise this service. Despite the growing success and continual improvements to media.ccc.de as a streaming platform, people still want to watch CCC talks on YouTube. Unfortunately, many YouTube accounts have shown up which claim to be official CCC accounts. We ignored this for a long time as it was a nice service for the viewer and hey – it’s CC-BY content. However there are some problems with these accounts which we will address later.
Continue reading

© 2020 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑