Category: English (page 1 of 48)

Posts written in english

36C3: Ressourcen sparen beim Ressourcenschonen: Günstig schlafen.

English version below

Zum 36C3 werden in Leipzig für Congress-Teilnehmer für einen geringen Obolus vom CCC organisierte Schlafplätze zu Verfügung stehen. Nach Verhandlungen mit der Stadt Leipzig wurden uns zwei Schulen zur Verfügung gestellt. Übernachten könnt ihr in Klassenräumen, zudem können die sanitären Anlagen der Turnhallen genutzt werden. Isomatte, Schlafsack etc. müsst ihr selbst mitbringen.

Vom 26.12. bis zum 31.12. stehen die Schlafmöglichkeiten zur Verfügung, sie sind rund um die Uhr geöffnet.

Continue reading

36C3 in Leipzig

Die Gerüchte sind wahr! Der 36. Chaos Communication Congress (36C3) wird am Ende des Jahres in der Messe Leipzig stattfinden. Er wird sich organisatorisch weitgehend am 35C3 orientieren. Der Call for Participation hat soeben begonnen. Auch die offizielle Einladung ist auf der Club-Webseite veröffentlicht.

Obacht: Da der Call for Participation aus Camp-Staub-Gründen erst spät begonnen hat, endet die Einreichungsfrist für Vorträge diesmal sehr zügig, bereits am 26. Oktober 2019.


The rumours are true! The 36th Chaos Communication Congress (36C3) is going to happen in Leipzig and will, for the most part, be organised and structured like last year’s 35C3.

We’ve just launched our Call for Participation and announced an official invitation on our website.

Heads Up: Due to a more relaxed start after an exhausting Camp, the due date is approaching rapidly. Please hand in your submissions before 26 October 2019.


Titelbild von mlcastle, CC BY-SA 2.0.

Ende. Aus. Finito.

English version below.

Alles hat ein Ende ..

.. leider auch das Camp. Die Umfrage hat ergeben, dass knapp die Hälfte von euch schon am Sonntag abreisen will, ein weiterer großer Teil am Montag. Um euch die Abreise so angenehm als möglich zu gestalten haben wir einen Abbauplan erarbytet.

Fahrzeug schnell beladen
Ab 10 Uhr könnt Ihr Gepäck auf den Ziegeleiparkplatz (hier) bringen und dort in Euer Auto laden. Ein Engel Vor Ort wir euch mit einem passenden Passierschein versorgen.

Fahrzeug auf dem Gelände beladen
Ab 15 Uhr könnt Ihr mit Eurem Fahrzeug auf das Gelände fahren um es zu beladen. Packt soweit zu sammen dass ihr Platz zum Parken außerhalb der Wege habt und zügig beladen und wieder ausfahren könnt. Das Villageteam (DECT ASSM / 2776) ist auf der Fläche unterwegs und versorgt Euch mit einem Passierschein sobald Ihr soweit seid.
Es wird ein Einbahnverkehr eingerichtet. Einfahrt ist nur über das Tor 3 möglich , Ausfahrt über Tor 1.

Mietmöbel
Es werden 3 Abgabestellen für die Mietmöbel eingerichtet, siehe Kartenausschnitt unten. Die Möbel können dort vollständig und gereinigt zurückgeben werden. Bringt die Möbel möglichst zügig zurück da wir einen großen Teil bereits am Montag weg transportieren müssen.

Holz, Couchen und Müll
Zerlegt Eure Holzkonstruktionen soweit wie möglich, entfert die Schrauben und bringt es zusammen mit Euren Couchen zum LOC.

Holz kann ab 10 Uhr abgegeben werden.

Euren Müll bringt ihr zu den nächsten Mülleimern, bitte hinterlasst Eure Flächen sauber.

Fahrt bitte nüchtern und sicher, kommt gut heim und bis zum nächsten Mal!


English version

All good things come to an end…

…even Camp. Our survey shows that almost half of you will depart on sunday, many others on monday. To make teardown as easy as possible for you, we made a plan.

Quick vehicle loading
From 10 am on, you can bring your luggage to Ziegeleipark parking lot (here) to load your car. An angel placed there will issue a permit.

Loading vehicles on site
From 3 pm on you can drive your vehicle on site to load it. Please be quick about loading and organize your stuff beforehand so that you can leave quickly. Team village (DECT ASSM / 2776) is on site and will issue a permit once you are ready.
There will be a one-way road system. Entrance on the campground is only possible at gate 3. To exit you will need to use gate 1.

Rented furniture
There will be 3 drop points for your rented furniture. Please see the map below for their locations. Return everything at once and cleaned. As we need to ship most of it on monday, you would help us tremendously if you take care of that as soon as possible.

Wood, couches and trash
Tear down your wooden constructions, remove screws, nails, tape etc as well as possible and return it to the LOC with your couches (here).

Wood can be returned from 10 am on.

Take your trash to the bins and leave the area clean.

Please drive sober and carefully and have a save journey home. See you again next time.

Mobilfunk auf dem Camp

English version below.

Good news everybody. Wir werden ein eigenes Mobilfunknetz auf dem Camp
aufbauen! Es wird 2G und 3G Netz wie auf dem Congress geben, sowie
experimentell ein 4G Netz.

Unser Mobilfunknetz wird dabei Daten und Sprachdienste anbieten. Für
Sprachdienste werden wir das POC Netz benutzen, sodass ihr einfach ins
DECT und zurück telefonieren könnt.

Die Telefonnummerregistrierung läuft wie bei DECT über das GURU.

Zusätzlich planen wir ein HTTP Interface für den Versand und Empfang
von SMS.

Damit ihr euch mit unserem Mobilfunknetz verbinden könnt, benötigt ihr
eine Camp oder Congress SIM Karte. Bitte bringt eure alten SIM Karten
mit. Falls ihr die nicht selbst benutzt wollt, verleiht oder verschenkt
diese, denn wir haben leider nur noch wenige SIM Karten zum Verkauf
dabei.


English version

Good news everybody. There will be a mobile phone network at the camp.
We will setup a 2G/3G network and experiment with 4G as well.

Our network will support general data and voice services. The mobile
network will be connected to the POC, IOW it’s possible to call between
DECT and GSM numbers as usual.

Number registration is done via the guru UI.

Additionally we’re planning to add an interface to send and receive SMS
over HTTP. So you can create your own SMS-IRC gateway!

You will need to use a congress or camp SIM card to connect to our
network, so please bring your SIM cards from previous events, for
yourself and/or to share with your neighbours. We will only have a few
spare SIM cards to sell.

Hey, we’re going to Mildenberg!

English version below.

Whoah! We’re going to Mildenberg
Whoah! Back to the campground
Whoah! We’re gonna have a party
Whoah! In the Brandenburgische Seenplatte

Um euch die Anreise so angenehm wie möglich zu gestalten, wollen wir euch mit diesem Blogpost über die unterschiedlichen Anreisemöglichkeiten informieren. Wir bedanken uns bei allen, die an unserer Umfrage zur Anreise teilgenommen haben, ihr habt uns sehr geholfen!

Mit dem Bassliner Shuttlebusse aus Berlin und Hamburg
Wie auch schon zum letzten Camp, wird es wieder Shuttlebusse aus Berlin und Hamburg geben. Diese bringen euch direkt bis aufs Camp und danach auch wieder zurück. Alle Busse bekommen einen großen Gepäckanhänger und haben keine nervige Gepäckbeschränkung.

Die One-Way-Fahrt aus Berlin zum Camp kostet 13€, aus Hamburg 23€. Genaue Daten und die Möglichkeit, Plätze zu buchen, findet ihr auf der Seite des Bassliners: https://bassliner.org/reiseziel/ccc/.

Wichtig: Die Fahrtenplanung für Berlin / Hamburg basiert auf unserer Anreiseumfrage. Falls euer Lieblingstermin nicht dabei ist, sind weitere Termine möglich.

Weitere Bassliner aus Deiner Stadt und zu Deinem Wunschtermin
Die Bassliner bieten zudem die Möglichkeit, weitere Busse aus allen deutschen Städten zu Eurem Wunschtermin bereitzustellen. Vorraussetzung hierfür ist, dass ihr mind. 25 Personen seid, die verbindlich solch eine Tour buchen. Um es Euch leichter zu machen, 24 weitere Personen für Eure Stadt / Euren Wunschtermin zu finden, haben wir Euch die Seite Group-Travelling eingerichtet. Alles weitere findet ihr dort.

Wichtig: Anfrageschluss für sämtliche Extra-Fahrten ist Samstag, der 10.08.2019 23:42 Uhr CEST. Continue reading

Kistenverkauf / Crate Sale

[English Version below]

Das Camp rückt immer näher, und die Vorfreude steigt! Die Planungen sind in vollem Gange, und eine wichtige Frage stellt sich: wo bekommen wir eigentlich unsere Mate her?
Für alle, denen diese Frage schon jetzt schlaflose Nächte bereitet, haben wir eine gute Nachricht: ihr könnt eure Mate vor Ort kaufen! Während des gesamten Camps könnt ihr direkt beim BOC Kistenweise Kaltgetränke beziehen.
Wir versorgen euch mit Mate, Bier, verschiedenen Limos und Cola.
Alle weiteren Infos hierzu findet ihr demnächst auf unserer Seite im Wiki:

https://events.ccc.de/camp/2019/wiki/Static:BOC

Für die am meisten Konsumierten Getränkesorten haben wir für euch einen Vorverkauf eingerichtet, um uns etwas die Planung zu erleichtern und euch vom Mitbringen größerer Bargeldmengen zu verschonen.

https://tickets.events.ccc.de/camp2019boc/

Solltet ihr weitere Fragen zum Thema Getränke haben, meldet euch gerne bei uns unter ticket (at) c3boc.de

[Enlish Version]

The camp is approaching fast, and we are excited! Most of us have already started planning, and a serious question arises: where do we get our Mate?
If this question keeps you up at night, we have good news: you can buy your mate at the camp! For the duration of the camp , you can buy crates of cold drinks directly from the BOC! We provide Mate, beer, a variety of lemonades and cola.
All Information will be published on our Wiki Page very soon(tm):

https://events.ccc.de/camp/2019/wiki/Static:BOC

For the most consumed beverage types, we have set up a presale for you to facilitate our planning and to save you from bringing in larger amounts of cash.

https://tickets.events.ccc.de/camp2019boc/

If you have further questions about drinks, feel free to contact us at ticket (at) c3boc.de

Use more bandwidth and less Diesel!

[ English version below ]

Sonnenbeschienene Felder, verträumte Alleen, sternenklare Nächte und ein erfrischendes Bad in der Havel: So lieben wir alle unser Chaos Communication Camp. Wenn aber 5.000 Menschen in der Pampa Urlaub machen, dann bringt das gewisse Herausforderungen für die lokale Infrastruktur mit sich. Stromnetz und Wasserversorgung sind schlichtweg nicht auf eine so große Menge Menschen ausgelegt.

Strom

Auch wenn wir alles Mögliche versuchen, um Energie zu sparen, sind unsere Anforderungen an das Stromnetz leider größer als die vorhandenen Kapazitäten. Deshalb wird der Strom – wie auch schon beim letzten Camp – von mobilen Diesel-Aggregaten bereitgestellt. Die Aggregate stehen auf dem Gelände und bieten euch eine kaum überhörbare Möglichkeit, den Umfang und die Auswirkungen unseres Energieverbrauchs kritisch zu reflektieren.

Wir möchten daher alle bitten, auf unnötige Großverbraucher zu verzichten. Dies gilt insbesondere – aber nicht nur – für eigene Kühlschränke, Kühltruhen, Klima-Anlagen oder Kühlanhänger. Kühlschränke verbraten viel Energie und führen daher auch zu hohen Kosten. Gleichzeitig sinkt durch selbst gekühlte Getränke auch der Umsatz an unseren Bars. Das Ergebnis ist eine doppelte Belastung für unser unkommerzielles und solidarisch finanziertes Camp, das allein mit den (ohnehin schon sehr hohen) Ticket-Preisen nicht kostendeckend zu refinanzieren ist.

Die unmittelbare Nähe der Dieselaggregate lässt euch auch jede genutzte Wattstunde riechen. Jeder Großverbraucher steigert unsere Kosten zulasten unserer Gesundheit. Cool ist, wer darauf verzichtet! Ein Bottich voll Havelwasser hält Flaschen und verpackte Lebensmittel ausreichend kühl zur Lagerung.

Wasser

Auch Wasser ist eine endliche Ressource, wenn es durch kleine Rohre zu- und abfließt. Bitte übt schon einmal zu Hause, eure Dusch-Zeiten auf ein Minimum zu reduzieren – auch zuliebe derer, die nach euch an der Reihe sind. Continue reading

Engel auf dem Chaos Communication Camp 2019

English version below.

Hallo Mitlebewesen.
Kommen wir also gleich erstmal zum Punkt: wir brauchen viele helfende Hände, besonders zum Abbau. Wenn Du mithelfen möchtest, werde Engel.

Ich möchte helfen
Es ist ganz einfach! Dafür musst Du Dich nur im Engelsystem registrieren und Dich auf dem Camp beim Himmel melden. Mehr Details dazu kannst Du im Wiki nachlesen.

Ich möchte beim Aufbau helfen
Während des Aufbaus haben wir nicht so viele verschiedene Aufgaben. Deshalb reise bitte nicht einfach vorher an, ohne das vorher mit uns abgesprochen zu haben. Wenn Du belastbar bist, gerne auch bei schwerer Arbeit mit anpackst und früher zum Aufbau kommen willst, dann schreib uns unter ticket@c3heaven.de an, damit wir Dich entsprechend einplanen können. Für die genaue Termine schaut bitte auf die Timeline im Wiki.

Ich möchte beim Camp helfen
Sehr schön! Das ist die beste Gelegenheit neue Leute kennenzulernen und einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten. Im Engelsystem kannst Du bei vielen verschiedenen Aufgaben mithelfen. Dazu kannst auf der Seite „Engeltypen“ den verschiedenen Teams beitreten. Für einen Überblick über die ganzen Aufgaben kannst du die Übersichtsseite studieren.
Trage Dich einfach in deine gewünschten Schichten ein. Bei Fragen steht natürlich der Himmel immer helfend zur Verfügung, auch per E-Mail an ticket@c3heaven.de.

Ich möchte beim Abbau helfen
Beim Abbau werden besonders viele Engel benötigt, damit wir alles schnell wieder in den grünen Ursprungszustand verwandeln können! Bleibe einfach nach dem Camp noch ein paar Tage für den Abbau vor Ort.

Was sollte ich noch wissen?
Wir sind in der Natur und sollten uns entsprechend verhalten und vorbereiten.
Viel Wasser trinken und Sonnencreme schützen vor Hitze und Strahlenschäden.
Es gibt eine Packliste auf die man mal draufschauen kann.
Außerdem wird es ein Heaven Village geben, in dem Engel, die nicht anderswo unterkommen, ihre Zelte aufschlagen können. (Camper müssen leider woanders abgestellt werden.)
Bei weiteren und oft gestellten Fragen lohnt es sich die “Frag den Himmel” Seite im Engelsystem im Auge zu behalten.

Wir freuen uns auf eure Projekte und Mithilfe, weil Camp das ist was ihr draus macht. Ohne euch wär das Camp nur ein Haufen Infrastruktur im Nirgendwo. Also lasst uns das Camp zu einem merkwürdigen Hackerevent machen. Bis dann.


English version

Hello fellow life form.
Let’s get it out of the way: We need lots of volunteers, especially for teardown. If you want to help, become an angel.

I want to help
That’s easy. You just need to register on Engelsystem and come to heaven on camp. You’ll find more details in our wiki.

I want to help with buildup
There are not as many different tasks during buildup, so please don’t arrive early without talking to us first. If you are resilient, love to to tackle even heavy work and want to arrive early for buildup please contact us at ticket@c3heaven.de so we’re able to plan for you accordingly. Be aware of the timeline.

I want to help during camp
Nice! Being an angel is one of the best opportunities to meet new people and look behind the scenes. There are many different tasks in the Engelsystem and you might join different teams on the “Angeltypes” page. There’s an overview of angeltypes. Questions will be answered by heaven in the Engelsystem and via email to ticket@c3heaven.de.

I want to help with teardown
To leave no traces we especially need angels after camp. Just stay a little longer and help with teardown.

What else is there to know?
We’ll be surrounded by nature, so plan and act accordingly.
Be aware of heat and the sun, drink more water and apply sunscreen.
This checklist might give you some pointers on what to consider.
There will be a tent only (no campers) heaven village, although we encourage you to prioritize populating other villages first.
For further and frequent questions monitor the “Ask the Heaven” page on Engelsystem.

We look forward to your contributions, projects, and participation as Camp is what you make of it. Without you, it would just be a pile of infrastructure right in the middle of nowhere. So let’s make the Camp into a Hackerevent worth remembering. See you.

Older posts

© 2019 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑