Category: English (page 1 of 41)

Posts written in english

Refreshing Abbau

English version below.

TLDR: Moin, morgen 18:15 ist Schluss, baut ab, macht keinen Scheiß.

Hallo am Kongress teilnehmende Lebensformen,

morgen geht der 35c3 leider zu Ende und es steht der Abbau an. Dazu brauchen wir eure Hilfe.

Wir bitten alle Assemblies, pünktlich mit dem Ende des Closing-Event um 18:15 am 30.12. mit dem Abbau ihrer Assembly zu beginnen. Bitte transportiert euren Kram über die Tore 2.5, 2.6, 3.8, 3.9 und 3.10 ab. Bitte baut erst ab, transportiert dann euren Kram vor das Tor und holt danach euer Fahrzeug dort hin.

Nachdem ihr eure Assembly zurückgebaut habt, stapelt bitte Stühle sortenrein auf Stapeln. Bitte entfernt dabei die Stühle nicht von eurer/em Assembly/Planquadrant, sondern stapelt sie an Ort und Stelle. Bitte baut nur den Schukoteil der Stromverteilung ab, keine Verteiler. Auch bitten wir euch keine Bühnenelemente, Stellwände, Tische oder sonstige Deko abzubauen außer Leute leiten euch dazu an.

Mit dem Abbau der Assemblies ist es aber nicht getan, für den weiteren Abbau freuen wir uns über jede helfende Hand. Wir erstellen fleißig Abbauschichten im Engelsystem und bitten darum, euch einzutragen. Auch nachdem das Engelsystem offline geht, werden wir noch Abbau betreiben und der Abbau-Heaven wird von Halle 4 aus weiter operieren.

Auch nach dem 30.12. werden wir noch bis zum 4.1. viel Hilfe brauchen. Bitte meldet euch dafür zwischen 10 und 22 Uhr in Halle 4 und haltet nach weiteren Blogposts Ausschau.

Euer Auf-/Ab- und Raubbau Team, auch bekannt als LOC

 

English version:

TLDR: Tomorow its over, teardown starts at 18:15, don’t do anything stupid.

Dear life forms participating in Congress,

tomorrow, 42c3 35c3 will sadly come to an end and teardown awaits. For that, we need your help.

We ask all assemblies to start dismantling their installations after the Closing Event at 18:15 on December 30th. Please use gates 2.5, 2.6, 3.8, 3.9 and 3.10 for unloading. We kindly ask you to first pack your stuff, move it to the gates and only then get your car.

After packing your stuff, please stack your chairs correctly sorted. Please do not remove said chairs from your assembly place, but stack them at the very location. Please do only tear down the Schuko part of the power distribution. We kindly ask you not to tear down stage elements, moveable walls, tables or any other decorations unless you are asked to.

But tearing down the assemblies is not everything, we are happy for every helping hand. We are creating teardown shifts in the Engelsystem and ask you to sign up for them. After the Engelsystem will have gone offline, we will continue with teardown and Teardown Heaven will operate from Hall 4.

After December 30th, we will need much help till January 4th. Please come to Hall 4 between 10 and 22 o’clock and keep looking for further blog posts.

Your buildup and teardown team, known as LOC

Assembly Anreise

English version below.

Hallo liebe Assemblies,

bitte beachtet dass ihr — wenn ihr auf das Gelände fahren wollt — unbedingt ab dem 27.12 ein Bändchen braucht, sonst lässt euch die Pforte nicht auf das Gelände. Desweiteren brauchen wir von euch die Kennzeichen von den Fahrzeugen mit denen ihr auf das Gelände fahren wollt. Bitte schickt euer Kennzeichen in einer Mail an 35c3@c3loc.de oder ruft uns unter 0341 39294864 an, die Pforte lässt nur angemeldete Fahrzeuge passieren.

Die Einfahrt auf das Gelände erfolgt über Tor Süd 1, ihr könnt dann direkt zu den Hallen fahren. Wo euer Assembly ist erfahrt ihr auf c3nav. Zum Entladen nutzt bitte die Logistikflächen vor den Hallentoren 5 & 6, also Tore 2.5, 2.6 und 3.6. Dort findet ihr Engel mit Hubwägen und Paletten die euch helfen euer Zeug zu eurem Assembly zu bewegen. Bitte belegt die Hubwägen und zugehörige Palette nur so lange wie nötig, es reisen in sehr kurzer Zeit sehr viele Assemblies an.

Bitte beachtet zudem, dass euer Fahrzeug maximal 45 Minuten auf dem Gelände verbringen darf, ansonsten verlangt die Messe Gebühren von euch.


English version:

Dear Assemblies,

please be aware that you need to have your congress-wristband to enter the premises starting from 27.12. Furthermore we need the number plates of the cars with which you intend to deliver stuff. Please send them as a mail to 35c3@c3loc.de or call us at 0341 39294864, the gate will only let declared cars pass.

Entry to the premises has to happen via Gate “Süd 1”, from there you’re able to drive directly to the halls. You can look up which hall your assembly is placed in using c3nav. Please use the logistics area in front of Gate 5 and 6 of each hall, i.e. Gate 2.5, 2.6 and 3.6 to unload. There you will find Angels with pallet trucks which can help you transporting your stuff to your assigned space. Please occupy them as little as possible, a good many assemblies will arrive in short order.

Additionally do keep in mind that your vehicle must at most spend 45 minutes on premise, afterwards the Messe will charge you fees.

Call for Interpreters: translate 35C3!

Deutsche Version: unten

If you are multilingual and fluent in German, English and maybe other languages, please consider joining the translation team.

We interpret ALL talks in the five main halls live and in real-time. German talks are interpreted into English, and vice versa. Our work is transmitted live in the lecture halls, streamed to the Internet?*, and recordings are published on CCC sites and YouTube. A second translation channel will be operated in the same way.

That is a lot of material to translate and in order to succeed, we need YOU. With the second channel, you have the chance to contribute in an even more special way if you can interpret into another interesting language (from English or German). We’ve so far focused on adding French language translations, but if your skills differ just let us know – especially if you can bring along a few interpreters for the same target language. Sometimes, we might even use the second channel for interesting things that are not (strictly) translations.

Don’t be shy. If you are uncertain whether you’re good enough, chances are that you’ll do just fine. In case you‘re struggling, we will talk it over, no harm done.

Simply send an email to “translate-subscribe(at)lists.ccc.de” and write a quick intro to the mailing list after you’ve completed your subscription. Also sign up as a translation angel at the Engelsystem. Most importantly, come to one of our meetings. The kick-off meeting on 26 Dec, 20:00 would be best, but if you can’t make that, join us at the earliest meeting that you can attend.

So please, take this chance and help us bring C3 to an even wider international audience.

For more information, you can contact us on Twitter at @c3lingo and #c3t, or via mail to translate(at)lists.ccc.de (after subscribing).

See (and possibly hear) you at 35C3!


* At the time of writing, web content on c3lingo.org had not been updated to 35C3 yet. Please be patient …


English Version: above

Wenn du mehrsprachig bist und flüssig Deutsch, Englisch und eventuell weitere Sprachen sprichst, dann würden wir dich gerne in unserem Übersetzungsteam begrüßen.

Wir dolmetschen ALLE Vorträge in den fünf Sälen live. Deutsche Talks werden nach Englisch übersetzt und umgekehrt. Unsere Arbeit wird direkt in den Sälen übertragen, ins Internet gestreamt?* und Aufzeichnungen werden auf CCC-Servern sowie auf YouTube veröffentlicht. Zusätzlich gibt es einen zweiten Übersetzungskanal, der auf die gleiche Weise verbreitet wird.

Es gibt also viel zu übersetzen, und dafür brauchen wir DICH. Im zweiten Kanal hast du die Gelegenheit, einen ganz besonderen Beitrag zu leisten, wenn du in eine andere interessante Sprache übersetzen kannst (von Englisch oder Deutsch). Die Hauptsprache dafür wird Französisch sein, aber wenn du andere Interessen hast, sag einfach Bescheid – besonders dann, wenn du einige Dolmetscher·innen für die gleiche Zielsprache mitbringen kannst. Manchmal werden wir den zweiten Kanal vielleicht sogar für interessante Dinge verwenden, die nicht Übersetzungen (im engeren Sinn) sind.

Trau dich. Wenn du dich fragst, ob du gut genug bist, wirst du wahrscheinlich gut klarkommen. Wenn wir glauben, dass du Schwierigkeiten hast, dann reden wir darüber, aber das ist nicht schlimm.

Schicke einfach eine E-Mail an „translate-subscribe(at)lists.ccc.de“ und schreibe eine kurze Vorstellungsmail an die Liste, wenn du fertig eingetragen bist. Registriere dich außerdem als Übersetzungsengel im Engelsystem. Und, noch wichtiger, komm zu einem unserer Treffen. Das Einführungstreffen am 26.12., 20:00 wäre am besten, aber wenn du das nicht schaffst, komm zum frühesten Meeting, an dem du teilnehmen kannst.

Also, nimm bitte diese Chance wahr und hilf uns, C3 für ein noch größeres internationales Publikum zugänglich zu machen.

Für mehr Informationen erreichst du uns auf Twitter über @c3lingo und #c3t, und per E-Mail an translate(at)lists.ccc.de (nachdem du dich eingetragen hast).

Wir sehen (und, vielleicht, hören) uns beim 35C3!


* Bei Redaktionsschluss waren die Web-Inhalte auf c3lingo.org noch nicht für den 35C3 aktualisiert. Geduld bitte …

Ring! Ring! #35C3

Deutsche Übersetzung unten

This year, we want to show that it is possible to provide reliable, secure communications infrastructure with the highest quality and premium service. For you!

DECT, SIP or GSM extensions can be reserved in the new GURU3. The old accounts and data from  GURU2 have been migrated. It is now possible to select a random free extension or to display all free numbers at the push of a button.

Last year we wrote: “Unfortunately it is technically not possible to speed up or parallelise the process [of the telephone registration]“. And because it seemed impossible to us, we built it. We have retired our loyal old system and started to develop from scratch. With new hardware and new software – with focus on our biggest problems: How do we get rid of the long queues at the DECT registration? How to register phones in parallel? How can you register phones wherever you have DECT  reception? How can everyone register their own phone?

And the DECT self-registration was finished. We tested it at Easterhegg 2018 with 250 users, twice. ;-) The next test took place in England: At EMF Camp already had some more testers and it worked without problems right away on the first attempt. At 35C3, we want to crack the 2500 DECT extensions from last year. Without queues! How does it work? We describe the procedure in a detailed article.

34C3, 2502 DECT extensions - ST

2502 DECT Extensions at 34C3.

Activate encryption in your GURU3 account and only deactivate it, if your phone does not work with activated encryption.

Please use DECT Encryption

Our first tests have shown that considerably more devices work with the new system than with the old one. Unfortunately, there are still manufacturers that deviate so much from the specification, that it is not possible for us to integrate devices from these manufacturers. We maintain a list of compatible devices in our Wiki.

There will also be GSM (mobile radio) again this year. We still have some SIM cards in stock, but please bring SIM cards from previous congresses. They still work. The GSM team will expand the network to 1800Mhz (2G) and 850Mhz (3G). The constellations in which voice and data will be distributed have not yet been finalized.

Since there was too much abuse at past events, there will be no SIP dialout on the 35C3. The 20 outgoing voice channels are only available for DECT and GSM (mobile radio) extensions. A dial-in for SIP, DECT & GSM extensions will be available at +49 (0) 464438299 < Extension>. EPVPN extensions are available from the event network with the prefix 01999 and from the EPVPN the event is available with the prefix 09.

There are other small and large new features such as the telephone book via LDAP, ringback tones or hotel DECT. Furthermore, we have a new support system. Requests via e-mail, webchat, web form, telegram message or Twitter are collected in our helpdesk software, where they can be processed by several people. We hope to offer you an even better customer experience.  :-)

Phone book, LDAP iOS

Eventphone phone book via LDAP on iOS.

We will keep you up to date via Twitter on the @eventphone and @epstatus channels.

Goodbye,
the Eventphone Team


In diesem Jahr möchten wir zeigen, dass es möglich ist, zuverlässige, sichere Kommunikationsinfrastruktur mit höchster Qualität und Premium Service bereitzustellen. Für Euch! DECT, SIP oder GSM Nebenstellen könnt ihr im neuen GURU3 reservieren. Die alten Accounts und Daten aus dem GURU2 haben wir migriert. Es ist jetzt per Knopfdruck möglich, eine zufällige freie Nebenstelle zu wählen oder sich alle noch freien Nummern anzeigen zu lassen.

Im letzten Jahr schrieben wir noch: „Es ist technisch leider nicht möglich den Prozess [die Telefon Registrierung] zu beschleunigen oder zu parallelisieren.
Und gerade weil es uns unmöglich erschien, haben wir es gebaut. Wir haben unsere treue, alte Anlage in Rente geschickt und auf der grünen Wiese angefangen, ein neues Telefonsystem zu entwickeln. Mit neuer Hardware und neuer Software – mit dem Fokus auf unsere größten Probleme: Wie werden wir die langen Schlangen an der DECT Registrierung los? Wie kann man parallel Telefone registrieren? Wie kann man überall wo man DECT Empfang hat Telefone registrieren? Wie kann jeder sein Telefon selbst registrieren?
Und fertig war die DECT Selbstregistrierung. Wir haben es auf dem Easterhegg mit 250 Usern getestet, zwei Mal. ;-) Der nächste Test fand in England statt. Auf dem EMF Camp waren es schon etwas mehr und es funktionierte beim ersten Anlauf und ohne Probleme. Auf dem 35C3 wollen wir nun die 2500 DECT Nebenstellen vom letzten Jahr knacken. Ohne Schlangen! Wie das geht, haben wir für euch in einem ausführlichen Artikel aufgeschrieben.

34C3, 2502 DECT extensions - ST

2502 DECT Nebenstellen auf dem 34C3.

Aktiviere bitte in Deinem GURU3 Account die Verschlüsselung und deaktiviere sie nur, falls Dein Telefon mit aktivierter Verschlüsselung nicht funktioniert.

Please use DECT Encryption

Unsere ersten Tests haben ergeben, dass deutlich mehr Geräte mit dem neuen System funktionieren als mit dem alten. Leider gibt es trotzdem noch Hersteller, die so stark von der Spezifikation abweichen, dass es uns nicht möglich ist, Geräte dieser Hersteller einzubinden. Eine Liste der kompatiblen Geräte pflegen wir in unserem Wiki.

Auch GSM (Mobilfunk) wird es in diesem Jahr wieder geben. Wir haben noch einige SIM Karten vorrätig, bitten euch jedoch, SIM Karten von den vergangenen Kongressen mitzubringen. Diese funktionieren weiterhin. Das GSM Team wird das Netz auf 1800Mhz (2G) und 850Mhz (3G) ausbreiten. In welchen Konstellationen Sprache und Daten verteilt werden steht noch nicht abschließend fest.

Da es auf vergangenen Veranstaltungen zu viel Missbrauch gab, wird es auf dem 35C3 kein SIP Dialout geben. Die 20 ausgehenden Sprachkanäle stehen nur für DECT und GSM (Mobilfunk) Nebenstellen zur Verfügung. Eine Einwahl für SIP, DECT & GSM Nebenstellen wird unter der Rufnummer +49 (0) 464438299 <Nebenstelle> zur Verfügung stehen. EPVPN Nebenstellen sind aus dem Eventnetz mit dem Präfix 01999 und aus dem EPVPN ist das Event mit dem Präfix 09 zu erreichen.

Es gibt noch weitere kleine und große neue Features wie zum Beispiel das Telefonbuch via LDAP, Ringback-Tones oder Hotel DECT. Ebenfalls neu ist unser Support-System. Anfragen via E-Mail, Webchat, Webformular, Telegram Message oder Twitter gelangen gesammelt in unsere Helpdesk Software, wo sie von mehreren Personen bearbeitet werden können. Wir hoffen euch so ein noch besseres Kundenerlebnis bieten zu können. :-)

Phone book, LDAP iOS

Eventphone Telefonbuch via LDAP unter iOS.

Wir halten euch via Twitter auf den Kanälen @eventphone und @epstatus auf dem Laufenden.

Auf dem 35C3 werden wir am 27.12.2018 (Tag1) um 16:00 Uhr einen kurzen Vortrag in der Vortrags-Arena des Open Infrastructure Orbit (OIO) in der Mitte von Halle 2 halten.

Auf Wiederhören,
euer Eventphone Team

Call for Angels

35c3 Heaven Logo

[English version below]

Der 35c3 steht vor der Tür und unter dem Motto „refreshing memories“. Wer schon mal auf einem Congress war, wird sich an die vielen Helfer erinnern, die den Congress erst möglich machen. Diese Helfer nennen wir Engel.

Engel brauchen wir auch dieses Mal viele, und da kommst Du ins Spiel: Sei ein Engel, helfe mit, den Congress exzellent zu machen! Es gibt genug zu tun und für jeden ist etwas dabei – von spezialisierten Tätigkeiten, in die man eingearbeitet werden muss, bis zu einfachen Aufgaben, die Jedermensch sofort erledigen kann. Es ist auch ein Erlebnis zu erkennen, wie sich ein Congress organisiert und was alles im Hintergrund passiert, damit das Event entsteht.

Im letzten Jahr hatten wir 2.387 (Zweitausenddreihundertsiebenundachtzig!) Engel, und jeder einzelne wurde gebraucht. Ganz ohne ein wenig Koordination klappt das natürlich nicht, daher engeln wir mit System: dem Engelsystem. Wenn Du auch ein Teil der großen Schar von Helfern sein willst, dann melde Dich in unserem Engelsystem an.

Die Registrierung ist jederzeit möglich: https://engelsystem.de/35c3/

Auch wenn Du das erste Mal einen Congress besuchst und eigentlich gar nicht weißt, wo Du da hin sollst, und Angst hast, Dich verloren zu fühlen auf einer Veranstaltung mit 16.000 Teilnehmenden: Als Engel bist Du von Anfang an ein Teil des Ganzen. Fast alle Tätigkeiten werden in Teams durchgeführt und sind so auch eine gute Gelegenheit, Menschen kennenzulernen und tiefer in das Chaos einzutauchen.

Macht auch diesen Congress zu einem, an den sich alle gerne erinnern werden!


English Version:

35c3 is ahead with its slogan „refreshing memories“. Those who have visited a Congress before will have memories of all the helping hands that make a Chaos Communication Congress possible. Those volunteers are called Angels.

And we also need a lot of angels for this year’s congress. That’s your turn! There is a lot of work and anyone can help with – there are specialized tasks requiring some level of training beforehand and there are simple tasks that can be taken care of by anyone instantly. For those helping it is a great experience to learn how the Congress organizes itself and what is happening in the background to create this event.

Last year we had 2,387 (that’s twothousandthreehundredeightyseven!) angels and each of them was needed. Such a workforce needs some coordination, that’s why „angeling“ is done with a system: The Engelsystem. If you want to be a part of this workforce, you should register with our Engelsystem.

You can do this at any time via https://engelsystem.de/35c3/.

Even if you are visiting Chaos Communication Congress for the very first time, not knowing what expects you. If you are feeling scared of being lost at an event with 16,000 participants: By helping as an Angel you will be a part of Congress from the first minute. Almost all tasks are handled in teams and so you will be able to get to know other people quickly – and dive deeper into the chaos.

So help making this congress one we all like to remember!

Proudly presenting #35C3 Fahrplan

[German version below]

After more than three months of planning, reviewing submissions and pondering suggestions, after endless meetings, discussions and heated arguments, after organizing trips, resolving conflicts, and making last minute arrangements, we’re now proud to release the first stable version of the 35C3 Fahrplan.

Nearly 4,000 of you provided a helpful insight into the broad distribution of your interests via halfnarp. With this data we were able to construct a schedule that hopefully minimizes frustration due to simultaneously scheduled favorite talks. And with our new concept of dedicated Foundation talks, we hope to open our arms to all who are still intimidated by the ridiculous notion of being out of their depth, and want to lend a hand by offering gentle introductions to complex topics.

But even if you can’t make it to your favourite lecture because there’s soooo much more going on around you – or even if you can’t make it to 35C3 at all –, you still can follow all the lectures on our official stages, and some of the self-organized ones, on media.ccc.de. Better yet: after Congress ends you’ll be able to enjoy the complete archives back home, when you’re in bed, curing your infamous Congress-contagion begin of January.

This year we’re offering a unique glimpse into how complex shuffling the lectures alone was in our „work in progress“ documentary slapstick time-lapse video. It shows 2,000 versions that were created in the space of 6 hours of heated massively-multiplayer distributed schedule editing. And even then we’d still have speakers busting our well balanced ideas with a single email, redefining their constraints. Some of the not yet completely resolved issues are still visible in tiny gaps in our Fahrplan, but rest assured, some amazing content is waiting for you at 35C3.

If you want, you can still use halfnarp or export your preferences via ical or into one of the many Fahrplan Apps using the QR code. There will be no printed Fahrplan on the ground this year.

Wir präsentieren stolz den Fahrplan zum 35C3

Nach über drei Monaten Planung, Bearbeiten von Einreichungen und Grübeln über Vorschlägen, nach endlosen Meetings, Diskussionen und hitzigen Debatten, nach dem Planen von Weltreisen und Auflösen von logistischen und zeitlichen Konflikten und dem Einbau kurzfristiger Änderungen in letzter Minute, veröffentlichen wir nun stolz die erste stabile Version des Fahrplans zum 35C3.

Wir konnten dank der sehr hilfreichen Unterstützung von rund 4000 Teilnehmern im halfnarp einen Einblick in die ungefähren Interessensüberschneidungen nehmen und mit diesen Informationen einen Plan zusammenstellen, der hoffentlich Euren Freizeitstress minimiert, indem wir gleichzeitig stattfindende, für Euch interessante Talks vermeiden. Und mit dem neuen Konzept der “Foundation Talks” sind wir guter Dinge, all denen gute Angebote zu machen, die sich bisher grundlos von einem Gefühl abschrecken ließen, in den Vorträgen der Cracks eh nichts zu verstehen.

Aber selbst, wenn ihr Eure Fahr-Pläne nicht komplett umsetzen könnt, weil soooo viele spannende Dinge um Euch herum passieren, oder falls Ihr’s gar nicht auf den 35C3 schafft, könnt ihr das Programm der offiziellen und vieler selbsorganisierter Bühnen auf media.ccc.de folgen. Und besser noch: Nach dem Congress könnt ihr das komplette Archiv der Veranstaltung binge-watchen, während ihr Euch im Januar gemütlich von der Congress-Seuche erholt.

In diesem Jahr bieten wir einen einmaligen Blick durchs Schlüsselloch in unsere absurd komplexe Fahrplan-Schiebe-Sitzung an, dokumentiert in einer Zeitraffer-Verlaufs-Slapstick-Animation. Sie zeigt die 2000 Revisionen, die wir in einer angespannten sechsstündigen massive-multiplayer-online-Koordinationssitzung erzeugt haben, bis wir mit dem Ergebnis halbwegs zufrieden waren. Und selbst danach zerplatzten einige wohldurchdachte Pläne an der Realität der sich ändernden Anreisepläne einzelner Vortragender. Einige der noch nicht komplett aufgelösten Komplikationen könnt ihr noch als winzige Lücken im Fahrplan nachvollziehen. Aber seid Euch gewiss, auch dort wartet ein großartiges Programm auf Euch.

Wer mag, kann weiterhin den halfnarp benutzen, um seinen 35C3 zu planen. Ihr könnt aber jetzt einen ical-Export herunterladen und in Eure Kalender übernehmen, oder über den QR-Code Eure Auswahl in eine der Fahrplan-Apps für Euer Mobiltelefon importieren. Auf dem 35C3 selber wird kein gedruckter Fahrplan verteilt.

Image by Sludge G (CC BY-SA 2.0)

Helferaufruf Aufbau

Halle 4, CCL

[English version below.]

Die Hallen sind noch leer und grau und der 35c3 ist noch nicht gestartet, aber hinter den Kulissen passiert auch schon vor Weihnachten vieles. Am 15.12. und 17.12. kommen einige Sattelschlepper mit Material an, die entladen werden müssen. Dafür brauchen wir eure Hilfe!

An beiden Tagen können wir um 9 Uhr helfende Hände an der Messe in Leipzig gebrauchen.

Wir benötigen insbesondere von körperlich fitten Leuten Unterstützung, da viel schweres Material entladen werden muss. Bitte bringt euch Klamotten, die dreckig werden können, sowie Handschuhe und festes Schuhwerk mit.

Wenn ihr uns unterstützen könnt und wollt, kommt einfach vorbei zur Halle 4. Wenn ihr uns erreichen müsst, könnt ihr das per Telefon unter 034139294864 tun.

PS: Wenn alles gut geht, gibts auch Frühstück.


English version:

The halls are still grey and empty and 35c3 hasn’t started yet, but work behind the scenes has already started as it does every year. On December 15th and 17th, large amounts of material will arrive at the Messe that have to be unloaded. We are in need for help to do that!

So if you’re able, please consider coming by on both days at around 9 am.

Help is especially needed by physically fit people as a lot of heavy equipment has to be moved. Please bring cloth that can get dirty, gloves and working boots.

If you want to help, come by to hall 4 and help. If you need to reach us, you can do so by phone: 034139294864.

PS: If everything works out, there will be breakfast.

Seidenstrasse the Pneumatic delivery system will be back at 35C3! (maybe)

Seidenstraße auf dem 34c3

Photo by Mike Powell aka Elektroll Follow, licensed under CC BY 2.0

[English version below.]

Die Seidenstraße, das Rohrpostsystem aus Drainagerohr und Staubsaugern soll es traditionell auf dem 35C3 wieder möglich machen Rohrpostkapseln mit Dingen wie Keksen, Festplatten u.v.a.m. zu verschicken. Aber, in welchem Umfang hängt stark davon ab wie viel Hilfe wir beim Aufbau und vorallem beim Abbau bekommen.

Letztes Jahr haben im wesentlichen je 2-3 Personen den Großteil dieser Arbeit, das Aufhängen und Abhängen des Rohrs, geleistet.
Das ist viel Arbeit für einzelne personen und muss auf mehr Personen verteilt werden. Das Auf- und Abhängen des Rohrs findet früh beim Aufbau in der Woche vor und nach dem Congress statt.

Wenn du schwindelfrei bist und helfen möchtest bitte melde dich. Die Seidenstraße braucht dich!
Wir würden uns freuen von dir zu hören

Die Seidenstrasse

Mailingliste: seidenstrasse@lists.chaos-inkl.de
Twitter: @c3seidenstrasse


English version:

“Seidenstraße”, the pneumatic tube system made from drainage pipe and vacuum cleaners, traditionally makes it possible to send capsules with cookies, hard disks and more. But the extent of it is dependent on the amount of help we get during buildup and especially teardown.

Last year basically 2-3 people did a large part of that work: hanging up and and tearing down the pipe.
That is a lot of work for a few people and has to be spread across more people. Hanging up and tearing down the pipe happens early during buildup in the week before and after Congress.

If you have a head for heights and want to help: get in touch! “Seidenstraße” needs you!
We would love to hear from you.

the Seidenstrasse

Mailingliste: seidenstrasse@lists.chaos-inkl.de
Twitter: @c3seidenstrasse

Chaospatinnen on 35C3

english version below

Es ist wieder soweit – der Chaos Communication Congress steht vor der Tür! Zum zweiten Mal in Leipzig, trotzdem werden wieder viele neue Leute zum ersten Mal den Congress besuchen. Darunter auch Du? Möglicherweise kannst Du ja ein bisschen Unterstützung gebrauchen, um einen guten Start zu haben.

Für wen sind die Chaos Mentors da?

Du wolltest schon immer mal zum Chaos Communication Congress und hast dieses Jahr endlich den Entschluss gefasst. Du interessierst Dich für Themen wie Datenschutz, Security, Hardware Hacking oder Netzpolitik, hast aber bisher wenig bis keine Anknüpfungspunkte zur Community? Du besuchst den Kongress, hast aber den Eindruck, dass Du gar keine von diesen „Hackern“ bist, und das Gefühl, nicht richtig dazuzupassen? Bist Du eine Hackerin oder Mitglied einer anderen unterrepräsentierten Gruppe und bist Dir unsicher, ob Du Dich wohl fühlen wirst? Hast Du spezifische Bedürfnisse, die Dir die Teilnahme erschweren?

Dann möchten wir Dich auf dem Congress willkommen heißen und Dir den Einstieg erleichtern: Fühl Dich herzlich willkommen auf dem Chaos Communication Congress und bei den Chaospatinnen! Die Chaospatinnen möchten einen Beitrag dazu leisten, den Congress diverser zu gestalten und Dir den Zugang zu erleichtern.

Du bist hier genau richtig und wir möchten Dir dabei helfen, einen spannenden und schönen Aufenthalt zu haben. Als „Chaospatenkind“ bekommst Du eine Patin oder einen Paten zugeordnet und eine Gruppe, die zu Dir passt. Die Patinnen sind im Vorfeld für Eure Fragen da, heißen Euch am ersten Tag willkommen und erkunden mit Euch das Gelände. Gemeinsam finden wir raus, wo es für Dich interessante Workshops und Talks gibt und sind für Dich als Ansprechpersonen da. Auch im Vorfeld sind wir Ansprechpartnerinnen für Deine Fragen, Sorgen, Bedürfnisse oder Wünsche.

Wie geht das?

Melde Dich bis zum 8. Dezember bei uns an, indem Du Dich hier mit ein paar Infos über Dich registrierst. Melde Dich bitte so früh wie möglich an, da wir schon vor dem 8. Dezember anfangen, die Gruppen zu erstellen. Schreib uns ein bisschen was über Dich, zum Beispiel, was Dich zum Congress führt, wieso Du Dich an die Chaospatinnen wendest, wofür Du Dich interessierst und ob Du spezifische Bedürfnisse hast. So können wir für Dich eine passende Patin oder einen passenden Paten finden und eine Gruppe mit ähnlichen Interessen zusammenstellen. Deine Chaospatin wird Dich und Deine Gruppe dann vor dem Kongress kontaktieren, damit Ihr Euch gegenseitig kennenlernen könnt. Auf dem Kongress selber seid Ihr eine Bezugsgruppe und könnt gemeinsam den Kongress erkunden.

Warum machen wir das?

Wir selbst haben seit 1, 2, 10 oder 30 Jahren immer wieder eine großartige Zeit auf dem Congress. Wir wissen aber aus eigener Erfahrung, wie schwierig der erste Schritt sein kann. Gedanken wie „Eine große Hacker*innen-Konferenz, passe ich da überhaupt hin?“ sind uns nicht fremd. Aber keine Sorge – ist der erste Schritt getan, warten tolle Menschen auf Dich – und die Gelegenheit, unheimlich viel zu lernen. Aber Austausch ist keine Einbahnstraße: Auch die Community auf dem Congress kann vieles von Euch lernen und lebt von der Diversität der Teilnehmenden. Deswegen wollen wir mit den Chaospatinnen auch solche ermutigen, die sich von alleine nicht getraut hätten. Wir wenden uns also insbesondere an Personen, die nicht der stark repräsentierten Gruppe cis, männlich, weiß angehören. Natürlich schließen wir aber niemanden aus.

Für Paten und Patinnen:

Natürlich suchen wir auch dieses Jahr wieder tatkräftige Unterstützung von netten, erfahrenen und zuverlässigen Patinnen und Paten. Wenn Du Lust hast, Dich einer Gruppe von Neulingen anzunehmen und sie zu betreuen, dann melde Dich doch bitte auch bei uns an. Erzähle uns etwas über Dich und womit Du Dich gut auskennst, damit wir passende Patenkinder für Dich suchen können. Vielen Dank schonmal für deine Unterstützung.

Bitte beachten:

Die Chaospatinnen sind eine schöne aber auch sehr anstrengende Sache. Daher zwei Bitten:

  • Meldet euch bis zum 8. Dezember an, Anmeldungen die danach eingehen, werden wir nicht berücksichtigen können.
  • Bitte seht davon ab, spontan Leute an uns zu verweisen. Wir bieten keine Führungen an (Hartnäckige Fake News!) und das Programm ist für diejenigen gedacht, die sich im Vorfeld angemeldet haben. Wenn ihr Leute trefft, die Orientierung und Anschluss suchen, dann überlegt erstmal, wie ihr sie selber unterstützen könnt. Jede*r Hacker*in kann auch spontan Chaos Mentor werden!

Voller Vorfrede
die Chaospatinnen

Twitter: @chaospatinnen
Mastodon: @chaospatinnen@chaos.social

English version

It’s that time again – the Chaos Communication Congress is coming! It may be the second time in Leipzig, but this will be many people’s first visit the Congress – perhaps even your own! Maybe you need a little help to get off to a good start.

Who are the Chaos Mentors for?

You’ve always wanted to go to the Chaos Communication Congress and are interested in topics such as privacy, security, hardware hacking or network policies, but have so far had little-to-no connection to the community? Perhaps, you’ve visited Congress, but you have the impression that you are not one of these “hackers” and the feeling that you do not fit in just right? Are you a non-male hacker or member of another under-represented group and unsure if you will feel comfortable? Do you have specific needs that make your participation difficult?

Then we would like to welcome you to Congress and make it easier for you to get started! Feel welcome at the Chaos Communication Congress with the Chaos mentors!

You’ve come to the right place and we would like to help you to have an exciting and beautiful stay. As a “Chaospatenkind” you get a godparent assigned and a group that suits you. Before Congress, the godparents are available for your questions, will welcome you on the first day and explore Congress with you. Together we will find out where there are interesting workshops and talks for you, and we are there for you as contact point if you need us. Before Congress we also act as the contact person for your questions, concerns, needs or wishes.

How does it work?

You have until December 8th to register, you can do this here. Please register as soon as possible as we will begin to create the groups before the 8th of December. Tell us a bit about yourself, for example what attracted you to Congress, why you turned to the chaos mentors, what you are interested in and if you have specific needs. This way, we can find a suitable godparent for you and put together a group with similar interests. Your chaos mentor will contact you and your group before the congress so you can get to know each other. At the congress you are an affinity group and can explore the Congress together.

Why are we doing this?

We ourselves have had a great time at the Congress for 1, 2, 10 or 30 years. But we know from our own experience how difficult the first step can be. Thoughts like “A big hacker conference, do I even belong here?” are not foreign to us. But do not worry – once the first step is done, great people and the opportunity to learn a lot about yourself await. But exchange is not a one-way street: the community at the congress can learn a lot from you as well and thrives from the diversity of the participants. That’s why we want to encourage those who would otherwise hesitate to come without the Chaospatinnen. We focus on people who are not part of the mainly represented group cis, male and white. Of course, we will not exclude anyone.

For chaos mentors

Of course, we are again looking for enthusiastic support from nice, experienced and reliable mentors this year. If you feel like taking on a group of newbies and looking after them, please register here.

Tell us something about yourself, your interests, and what you know a lot about, so that we can find suitable godchildren for you. Thank you in advance for your support.

Please note:

Running the Chaospatinnen is great, but also a lot of work. Therefore two requests:

  • Sign up until December 8th. Sadly, we cannot accommodate registrations after this date.
  • Please refrain from spontaneously referring people to us. We do not offer guided tours (Persistent Fake News!) and the program is for those who have registered in advance. If you meet people at Congress who are looking for orientation and connection, please support them! Any hacker can become a Chaos Mentor!

Looking forward
the Chaospatinnen

Twitter: @chaospatinnen
Mastodon: @chaospatinnen@chaos.social

Older posts

© 2019 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑