Category: English (page 1 of 50)

Posts written in english

Jetzt neu: Digital dezentralisierte Chaospatinnen!

chaospatinnen

Chaospatinnen

English Version below

Für Push To Talk seid Ihr herzlich eingeladen als Pat*innen und Patenkinder an unserem BETA-Test teilzunehmen, und mit uns kreativ nach neuen Möglichkeiten suchen, die gemütliche Chaospat*innen-Assembly und digitale Patenschaften zu virtualisieren. Für ChaospatinnenBETA bei der Push To Talk bitten wir Euch diesmal auch besonders um Feedback und Vorschläge.

Für wen sind die Chaospat*innen da?

Bist Du Hacker*in oder Mitglied einer anderen unterrepräsentierten Gruppe und bist Dir unsicher, ob Du Dich wohl fühlen oder auf einem digital verteilten Event Anschluss finden wirst? Hast Du spezifische Bedürfnisse, die Dir die Teilnahme erschweren? Interessierst Du Dich für Themen wie Datenschutz, Security, Hardware Hacking oder Netzpolitik, hast aber bisher wenig bis keine Anknüpfungspunkte zur Community? Vielleicht bist du neugierig auf das DiVOC, hast aber den Eindruck, dass Du gar keine*r von diesen „Hackern“ bist, und das Gefühl, nicht richtig dazu zu passen?

Dann werden wir unser Allerbestes tun, um Dich herzlich willkommen zu heißen (wie erwähnt, WillkommenBETA).

Wie geht das?

Bei lokalen Events teilen wir die Chaospatenkinder in Gruppen ein, mit je eine*r Chaospat*in pro Gruppe. Für dieses kurzfristige experimentelle Event wird das so nicht klappen. Aber als ersten Schritt in die volle Digitalität werden wir vor und während dem Event über verschiedene Kanäle für Euch, Eure Fragen, Eure Sorgen, Eure Bedürfnisse und was Euch sonst alles einfällt da sein.

Vor dem Event könnt Ihr uns per email erreichen. Während des Events gibt es außerdem eine „Virtuelle Assembly“ in Form eines BigBlueButton-Raums, wo Ihr andere Pat*innen/Mentoren und Patenkinder/Mentees kennenlernen könnt. Wir werden alles tun, damit die BETAassembly während des Events durchgehend besetzt ist.

Die aktuellen Informationen zu unserem Angebot gibt es im Wiki und wir schreiben Euch Neuigkeiten auch im Rocket Chat und in der BigBlueButton-Assembly.

Warum gibt es uns?

Wir selbst haben seit 1, 2, 10 oder 30 Jahren immer wieder eine großartige Zeit auf CCC-Veranstaltungen. Wir wissen aber aus eigener Erfahrung, wie schwierig der erste Schritt sein kann. Gedanken wie „Eine große Hacker*innen-Konferenz, passe ich da überhaupt hin?“ sind uns nicht fremd – viele Chaospat*innen waren selbst einmal Chaospatenkinder. Aber keine Sorge – ist der erste Schritt getan, warten tolle Menschen auf Dich – und die Gelegenheit, unheimlich viel zu lernen. Aber Austausch ist keine Einbahnstraße: Auch die Community auf dem Event kann vieles von Dir lernen und lebt von der Diversität der Teilnehmenden. Deswegen wollen wir mit den Chaospatinnen auch solche ermutigen, die sich von alleine nicht getraut hätten. Wir wenden uns also insbesondere an Personen, die nicht der stark repräsentierten Gruppe cis, männlich, weiß angehören. Natürlich schließen wir aber niemanden aus.

Chaospat*innen gesucht

Wir suchen natürlich wieder enthusiasitsche Unterstützung durch freundliche, erfahrene und zuverlässige Mentoren. Als Chaospat*innenBETA könnt Ihr diesmal helfen, indem Ihr im Rocket Chat und BigBlueButton-Raum Fragen beantwortet, helft Antworten auf Fragen zu finden, oder kreative Ideen einbringt um Chaospatenkinder auf einem digitalen Event willkommen zu heißen. Besonders toll ist natürlich, wenn Ihr Euch schon auf DiVoC-Events gut auskennt :)

Eure Sicherheit

Auch mit dem Wechsel in den digitalen Raum ist es uns wichtig, dass wir Euch eine sichere Anlaufstelle bieten. Wenn Ihr Hilfe jenseits unseres Angebots braucht, oder Euch irgendwann während des Events nicht sicher fühlt, ob bei den Chaospat*innen oder generell, gibt es außerdem noch verschiedene Anlaufstellen auf help.ccc.de, die Euch gerne zur Seite stehen.

Feedback und Vorschläge

Bei den Chaospat*innenBETA bitten wir Euch explizit um Input. Ihr habt sicher großartige Vorschläge. Zur Sammlung dieses Inputs finden wir ein Pad super, denn dort könnt Ihr sehen was es bereits für Ideen gibt, und Eure eigenen Punkte zu den existierenden hinzufügen.


Chaosmentors are going Digitally Distributed!

As an experimental run, we will see what we can set up for Push To Talk. We are inviting you to join us as BETAmentors or BETAmentees, coming up with new creative ways of mentoring together. Additionally, we welcome input from everyone, if you have suggestions how we can make new visitors more welcome at a digital event :)

Who are the Chaosmentors?

Are you a member of an underrepresented group in the hacker community and unsure if you will feel comfortable at DiVOC? Do you have specific needs that make it more difficult for you to participate? Are you interested in topics such as privacy, security, hardware hacking, or network policies, but have so far had little-to-no connection to the community? Perhaps, you’re curious to try out a DiVOC, but you have the impression that you are not one of these “hackers”, feel you don’t quite fit in, or are not sure how to get involved beyond the video streams?

Then we will try our best to make you feel welcome at DiVOC (as mentioned, we are in experimental mode…).

How does it work?

At localized events we assigned chaosmentors to small groups of mentees, however for this short notice, experimental event we cannot implement this. As a start, we will be there for you before and during the event, for your questions, concerns, needs, or wishes.

You can get in touch with us before the event via email. During the event, we will also offer a “Virtual Assembly” to hang out and get to know some other mentees and mentors in the form of a BigBlueButton meeting room that is open for you (we will make every effort to make this room available with an experienced ChaosMentor around the clock…).

You can find the most up-to-date information about what we are offering in the wiki. We will also tell you about our newest features in the Rocket Chat and the BigBlueButton room!

Why are we doing this?

We ourselves have had a great time at CCC events for 1, 2, 10, or 30 years. But we know from our own experience how difficult the first step can be – many Chaosmentors were Chaosmentees at their first event. Thoughts like “A big hacker conference, do I even belong here?” are not foreign to us. But do not worry – once the first step is done, great people and the opportunity to learn a lot about yourself await. But the exchange is not a one-way street: the community can learn a lot from you as well and thrives from the diversity of the participants. That’s why we want to encourage those who would otherwise hesitate to get in touch with the Chaospatinnen. We focus on people who are not part of the mainly represented group cis, male, and white. Of course, we will not exclude anyone.

For Chaosmentors

Of course, we are again looking for the enthusiastic support from friendly, experienced, and reliable mentors, and for this event especially for mentors who are creative for finding new ways of welcoming mentees to a fully digital event. It would be great if you already have DiVOC experience, but that is not a requirement. If you feel like answering questions, helping find answers to questions, and helping out in the Rocket Chat or the BigBlueButton video chat, please join us there.

Your Safety

Even as we switch to the digital realm, we are committed to always providing a safe haven. So from the get-go, if you need any help beyond what we offer, or feel unsafe at any point during the event or with the chaosmentors, we want to make you aware that there is also help.ccc.de; please do not hesitate to use the safety nets offered there!

Feedback and Suggestions

Since we are running in Beta, we are explicitly asking this time for your input. We are sure that many of you will have great suggestions. We think the best way to collect these ideas is a pad, where you can see if someone already suggested something similar, and maybe add your own notes to existing ideas.

DiVOC Push to Talk: Jetzt Session einreichen!

Pust-to-Talk Wave Logo

DiVOC Push-to-Talk

English version below

tl;dr Interaktives Online-Event 4. bis 6. September. CfP: Einreichungen, Wiki mit allen Infos: di.c3voc.de

Im letzten halben Jahr haben wir unser Leben zusehends ins Neuland verlagert, in dem sich das Chaos digital verteilt. Wir waren bei Veranstaltungen online, haben Inhalte gestreamt und Vortragsaufzeichnungen angeklickt.

Frontalprogramm gab es dabei reichlich – jetzt suchen wir mehr Interaktion: Lasst uns nicht nur dem Stream zuschauen, sondern gemeinsam coole Sachen machen!

Vom 4. bis 6. September startet nun das dritte Digital Verteilte Online-Chaos unter dem Motto „Push to Talk“.

Das ganze Event wird auf media.ccc.de gestreamt und die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Wie schon beim ersten DiVOC steht das VOC mit Infrastruktur bereit, damit Vortragende Beiträge von überall her streamen und in den Austausch mit Teilnehmenden treten können.

Jetzt wollen wir das Programm füllen mit Vorträgen, Diskussionsimpulsen, Fragerunden, Kunstperformances oder weiteren Einreichungen! In bis zu 75 Minuten können wir diesmal mehr Neues und mehr Interaktivität wagen.

Auch für kürzere Ideen ist bei uns Platz: In 15-Minuten-Slots können wir gemeinsam mit Interaktionsformen experimentieren, uns interessante Dinge erzählen, spannende Projekte vorstellen und auf Self-Organised Sessions neugierig machen, oder was uns sonst so einfällt.

Wir sammeln die eingereichten Vorschläge hier bis zum 14.8.

Falls noch Fragen zur Umsetzung offen sind, helfen wir dabei gerne per E-Mail weiter.

Außerdem lebt das Digital verteilte Online-Chaos von den Self-Organised Sessions und weiteren spontanen Einfällen!

Im Wiki zum “Push to Talk”-Event informieren wir über alle Details einschließlich der Kommunikationskanäle zu Mit-Chaoswesen und veröffentlichen (rechtzeitig zum Event) den Fahrplan.
Über alle aktuellen Entwicklungen halten uns außerdem @diC3voc@twitter.com sowie @dic3voc@chaos.social im Fediverse auf dem Laufenden.

Und wie immer gilt natürlich: Be excellent to each other!


English Version:

DiVOC Push to Talk: Submit your session now!

tl;dr Interactive Online Event, September 4 to 6. CfP: Submissions, Wiki with all info: di.c3voc.de

During the past couple of months, we have increasingly moved our lives into cyberspace, where chaos is digitally distributed. We have gone on-line for events, streamed content and clicked on talk recordings.

There was lots of lecturing—now we are looking for more interaction: instead of just watching a stream, let’s go do cool stuff together!

From September 4-6 we will have the third Digitally Distributed Online Chaos, this time under the theme “Push to talk”.

The event will be streamed on media.ccc.de and participation is free of charge. As during the first DiVOC, the VOC is at the ready with their infrastructure to stream sessions from anywhere and enable participants to engage in exchange.

Now we want to fill the program with talks, ideas, discussion panels, art performances or other submissions! With slots of up to 75 minutes, we can try new and more interactive things.

There is also space for shorter pitches: in slots of 15 minutes, let’s experiment with interfaces of all sorts, tell each other about interesting discoveries, present exciting projects, and extend invitations to self-organised sessions, or do crazy things we might come up with.

We are collecting the proposed submissions here until August 14th.

For any questions about the implementation we are happy to help via e-mail.

Additionally, Digitally Distributed Online Chaos truly comes alive through self-organised sessions and impromptu flashes of inspiration!

In the wiki for the “Push to Talk” event, we provide all the details, including communication channels to fellow chaos creatures, and we will publish the schedule in time before the event.
@diC3voc@twitter.com and @dic3voc@chaos.social in the fediverse are keeping us posted about current developments.

So let’s go, and be excellent to each other!

Aktueller Stand zum 37C3

English version below

TL;DR: Ob und wie der Congress in diesem Jahr stattfinden wird, wissen wir wahrscheinlich erst im Oktober. Wenn er stattfindet, dann in Leipzig.

Liebe Community,

das Jahr 2020 ist bisher für die meisten unter uns ein sehr chaotisches Jahr. Bis zum 37C3 ist noch ein halbes Jahr Zeit. Aufgrund der aktuellen Lage, um Gerüchten vorzubeugen und damit ihr euch auf die momentan denkbaren Situationen einstellen könnt, möchten wir transparent sein.

Die Planungen für den 37C3 haben begonnen. Nach ersten Gesprächen stellte sich heraus, dass die Messe Leipzig auch in diesem Jahr die einzig sinnvolle Option für den Congress ist. Das bedeutet: Wenn der 37C3 als Präsenzveranstaltung stattfindet, wird der Austragungsort Leipzig sein.

Aktuell ist es nicht abschätzbar, ob und in welcher Form ein 37C3 in diesem Jahr durchführbar ist. Selbst wenn es rechtlich möglich werden sollte, wissen wir um die besondere Verantwortung unseren Teilnehmenden gegenüber. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, wird unser CERT maßgeblich bei der Bewertung der Situation einbezogen.

Wir rechnen damit, dass die Lage spätestens im Oktober klar genug sein wird, um sinnvoll bewerten zu können, ob der 37C3 als Präsenzveranstaltung stattfinden kann. Das bedeutet ausdrücklich, dass wir uns alle Optionen offenhalten müssen – inklusive eines 37C3 erst im nächsten Jahr. Sobald es eine endgültige Entscheidung gibt, wird diese hier in diesem Blog veröffentlicht.

Bleibt gesund!


English version:

37C3: current status

TL;DR: We will probably know in October whether and how the Congress will take place in Leipzig this year.

Dear Community.

This year so far has been a very chaotic one for most of us. The future, as we saw in March, can change faster than we would like to imagine. There is still half a year until the usual congress date, but because of our current situation and in order to prevent rumours, we want to be transparent this year, so that you can adapt to different situations.

The initial planning for a 37C3 has begun. After initial talks it became clear that Leipzig Trade Fair is the only reasonable option for us this year. This means that the 37C3 will take place in Leipzig – if it does as a physical event.

At the moment we cannot assess whether the 37C3 is feasible at all. Even if it should become legally possible, we know about the special responsibility towards our participants. In order to fulfil this responsibility, our CERT is involved in the evaluation of the situation.

We expect the situation to be clear enough by October at the latest to make a reasonable decision for this event. This explicitly means that we must keep all options open – including pushing back 37C3 to 2021. As soon as there is a final decision, it will be published on this blog as usual.

Stay healthy, everybody!

Photo by Kuma Kum on Unsplash

Hidden Service – A Digital Distributed Online-Chaos

German Logo: Digital Distributed Online-Chaos – Hidden Service

TL;DR On April 11th und 12th, we’re doing a *Digital Distributed Online-Chaos* with many talks. More info at https://di.c3voc.de/en:start

April 2020, the hackerspaces in all of Germany are closed, and all events cancelled. Chaos is disappearing from shared spaces, workshops and craft corners, and retreats into the living room. The community can only stay visible through the hidden heros of Chaos: the infrastructure. Mostly ignored and assumed to be a given, the decentralized, non-commercial, and tracking-free services allow Chaos to continue to be Chaos. These otherwise hidden services become more visible than ever. Video and audio conference systems allow hackspaces to be transferred to the virtual realm; pads, gits, and wikis enable us to continue to work together. It’s time to stay home, but no time to go into hiding.

We believe that our events can be run like this too, and want to try a digital distributed online Chaos. At least you should not be left alone over Easter! So we’re hiding an easter egg for you: on the 11th and 12th of April, we’re going to have the first Online Chaos – Hidden Services. The whole event will be streamed at https://media.ccc.de. All information and the schedule Fahrplan will be published shortly at https://di.c3voc.de/en:start and on Twitter @dic3voc and in the Fediverse at @dic3voc@chaos.social.

Together with the VOC, we have designed an infrastructure that allows speakers to stream their talk from home, or pre-record it. Viewers can ask questions, and heralds will accompany the talks. The schedule Fahrplan will be online soon, but you can already register your own self-organised session https://di.c3voc.de/sessions-liste.

All talks will be presented in German. Through the services of the c3lingo team, many of them will be translated into English, and maybe even additional languages. Check the schedule for the details. For the best experience listening to the translation, you should install a Mumble client on your system. Please see https://wiki.c3lingo.org/for-attendees for further details.

Let’s create a distributed conference together and learn a lot—not just for now, but for times to come.

Call for Subtitles

Hat dich die Post-Congress-Depression gepackt? Sitzt du daheim und schaust sehnsüchtig die Talks von zwischen den Jahren?
Bring ein bisschen Congress zu dir nach Hause und bringe dich ein, die Qualität und Barrierefreiheit der CCC-Recordings zu verbessern! Du kannst jederzeit von Zuhause aus an Untertiteln für die Recordings arbeiten. So lange oder kurz du möchtest!

Wie geht das?
Die Transkripte sind software-autogeneriert und werden von Dir in einem Etherpad verbessert. Aufgrund von Akzenten der Speaker und Fachvokabular ist das dringend notwendig.
Danach folgt wieder ein automatisierter Schritt: Das Timing der Subtitles. Auch dieses Ergebnis wird von Dir geprüft. Danach sind die Untertitel fertig!

Genaurere Beschreibungen und Anleitungen findest Du unter c3subtitles Wiki.

Bei Fragen wende dich an die unten genannten Kontaktwege.

Du brauchst Untertitel? Lass uns wissen, welche Talks dich interessieren!

IRC: #subtitles on hackint.org
Rocket Chat: Channel subtitles
Twitter: @c3subtitles

 


English Version:

Have you been hit by Post-Congress depression? Are you sitting at home and watching recorded Talks from between the years?
Bring a little bit of Congress to your home and help with improving quality and accessibility of the CCC recordings! You can work on the subtitles from the comfort of your home, as long or as short as you like to!

How does this work?
The transcripts are generated automatically by speech recognition software and improved and corrected by you. Since talks contain lots of domain-specific terms and may have speakers with heavy accents, this is very much necessary. The next step is again automated: aligning the subtitles to the audio. Again, the result of this process is verified by you. Afterwards, the subtitles are finished!

For a more in-depth description and how-tos, take a look at c3subtitles Wiki.

If you have any questions, contact us via any of the channels below!

You need subtitles? Let us know which talks you are interested in!

 

IRC: #subtitles on hackint.org
Rocket Chat: Channel subtitles
Twitter: @c3subtitles

Resources exhausted: Abbau

English version below.

TLDR: Moin, morgen 18:15 ist Schluss, baut ab, macht keinen Scheiß.

Hallo am Kongress teilnehmende Lebensformen,

morgen geht der 36c3 leider zu Ende und es steht der Abbau an. Dazu brauchen wir eure Hilfe.

Wir bitten alle Assemblies, pünktlich mit dem Ende des Closing-Event um 18:15 am 30.12. mit dem Abbau ihrer Assembly zu beginnen. Bitte transportiert euren Kram über die Tore Halle 2 – Gate 2.5, Halle 2 – Gate 2.6 and Halle 3 – Gate 3.6 ab. Dort findet ihr Engel mit Hubwägen und Paletten, die euch helfen euer Zeug von eurer Assembly zu bewegen. Die Einfahrt auf das Gelände erfolgt über Tor Süd 1. Bitte baut erst ab, transportiert dann euren Kram vor das Tor und holt danach euer Fahrzeug dort hin.

Nachdem ihr eure Assembly zurückgebaut habt, stapelt bitte Stühle sortenrein auf Stapeln und hinterlasst eure Tische und Stickerfrei. Bitte entfernt dabei die Stühle nicht von eurer/em Assembly/Planquadrant, sondern stapelt sie an Ort und Stelle. Bitte baut nur den Schukoteil der Stromverteilung ab, keine Verteiler. Auch bitten wir euch keine Bühnenelemente, Stellwände, Tische oder sonstige Deko abzubauen außer Leute leiten euch dazu an.

Mit dem Abbau der Assemblies ist es aber nicht getan, für den weiteren Abbau freuen wir uns über jede helfende Hand. Wir erstellen fleißig Abbauschichten im Engelsystem und bitten darum, euch einzutragen. Auch nachdem das Engelsystem offline geht, werden wir noch Abbau betreiben und der Abbau-Heaven wird von Halle 4 aus weiter operieren.

Auch nach dem 30.12. werden wir noch bis zum 4.1. viel Hilfe brauchen. Bitte meldet euch dafür zwischen 10 und 22 Uhr in Halle 4 und haltet nach weiteren Blogposts Ausschau.

Euer Auf-/Ab- und Raubbau Team, auch bekannt als LOC

 


English version:

TLDR: Tomorow its over, teardown starts at 18:15, don’t do anything stupid.

Dear life forms participating in Congress,

tomorrow, 36c3 will sadly come to an end and teardown awaits. For that, we need your help.

We ask all assemblies to start dismantling their installations after the Closing Event at 18:15 on December 30th. Please use gates Hall 2 – Gate 2.5, Hall 2 – Gate 2.6 and Hall 3 – Gate 3.6 for loading. There will be angels with pallet trucks to help to move your stuff to the gates. Entry to the premises has to happen via Gate Süd 1. We kindly ask you to first pack your stuff, move it to the gates and only then get your car.

After packing your stuff, please stack your chairs correctly sorted and leave the tables clean. Please do not remove said chairs from your assembly place, but stack them at the very location. Please do only tear down the Schuko part of the power distribution. We kindly ask you not to tear down stage elements, moveable walls, tables or any other decorations unless you are asked to.

But tearing down the assemblies is not everything, we are happy for every helping hand. We are creating teardown shifts in the Engelsystem and ask you to sign up for them. After the Engelsystem will have gone offline, we will continue with teardown and Teardown Heaven will operate from Hall 4.

After December 30th, we will need much help till January 4th. Please come to Hall 4 between 10 and 22 o’clock and keep looking for further blog posts.

Your buildup and teardown team, known as LOC

Call for interpreters: translate 36C3!

Deutsche Version: unten

Heading for Congress, unsure what to do there, interested in applying your impressive language skills? If you are multilingual and fluent in German, English and maybe other languages, please consider joining the translation team.

We interpret ALL talks in the five main halls live and in real-time. German talks are interpreted into English, and vice versa. Our work is transmitted live in the lecture halls, streamed to the Internet, and recordings are published on CCC sites and YouTube. A second translation channel will be operated in the same way.

That is a lot of material to translate and in order to succeed, we need YOU. With the second channel, you have the chance to contribute in an even more special way if you can interpret into another interesting language (from English or German). We’ve so far focused on adding French language translations, but if your skills differ just let us know – especially if you can bring along a few interpreters for the same target language. Sometimes, we might even use the second channel for interesting things that are not (strictly) translations.

Don’t be shy. If you are uncertain whether you’re good enough, chances are that you’ll do just fine. In case you‘re struggling, we will talk it over, no harm done.

Simply send an email to “translate-subscribe(at)lists.ccc.de” and write a quick intro to the mailing list after you’ve completed your subscription. Also sign up as a translation angel at the Engelsystem. Most importantly, come to one of our meetings. The kick-off meeting on 26 Dec, 20:00 would be best, but if you can’t make that, join us at the earliest meeting that you can attend.

So please, take this chance and help us bring C3 to an even wider international audience.

For more information, you can contact us on Twitter at @c3lingo and #c3t, or via mail to translate(at)lists.ccc.de (after subscribing).

See (and possibly hear) you at 36C3!


English Version: above

Auf dem Weg zum Congress, unsicher, was du dort tun kannst, interessiert daran, deine beeindruckenden Sprachfähigkeiten einzusetzen? Wenn du mehrsprachig bist und flüssig Deutsch, Englisch und eventuell weitere Sprachen sprichst, dann würden wir dich gerne in unserem Übersetzungsteam begrüßen.

Wir dolmetschen ALLE Vorträge in den fünf Sälen live. Deutsche Talks werden nach Englisch übersetzt und umgekehrt. Unsere Arbeit wird direkt in den Sälen übertragen, ins Internet gestreamt und Aufzeichnungen werden auf CCC-Servern sowie auf YouTube veröffentlicht. Zusätzlich gibt es einen zweiten Übersetzungskanal, der auf die gleiche Weise verbreitet wird.

Es gibt also viel zu übersetzen, und dafür brauchen wir DICH. Im zweiten Kanal hast du die Gelegenheit, einen ganz besonderen Beitrag zu leisten, wenn du in eine andere interessante Sprache übersetzen kannst (von Englisch oder Deutsch). Die Hauptsprache dafür wird Französisch sein, aber wenn du andere Interessen hast, sag einfach Bescheid – besonders dann, wenn du einige Dolmetscher·innen für die gleiche Zielsprache mitbringen kannst. Manchmal werden wir den zweiten Kanal vielleicht sogar für interessante Dinge verwenden, die nicht Übersetzungen (im engeren Sinn) sind.

Trau dich. Wenn du dich fragst, ob du gut genug bist, wirst du wahrscheinlich gut klarkommen. Wenn wir glauben, dass du Schwierigkeiten hast, dann reden wir darüber, aber das ist nicht schlimm.

Schicke einfach eine E-Mail an „translate-subscribe(at)lists.ccc.de“ und schreibe eine kurze Vorstellungsmail an die Liste, wenn du fertig eingetragen bist. Registriere dich außerdem als Übersetzungsengel im Engelsystem. Und, noch wichtiger, komm zu einem unserer Treffen. Das Einführungstreffen am 26.12., 20:00 wäre am besten, aber wenn du das nicht schaffst, komm zum frühesten Meeting, an dem du teilnehmen kannst.

Also, nimm bitte diese Chance wahr und hilf uns, C3 für ein noch größeres internationales Publikum zugänglich zu machen.

Für mehr Informationen erreichst du uns auf Twitter über @c3lingo und #c3t, und per E-Mail an translate(at)lists.ccc.de (nachdem du dich eingetragen hast).

Wir sehen (und, vielleicht, hören) uns beim 36C3!

36c3 – asking your questions!

  • English version below

Wir möchten euch ein weiteres wichtiges Engel-Team vorstellen! 

Nicht alle Interessierten konnten ein Ticket kaufen, und nicht alle interessierten Gäste passen immer in jeden Saal. Das ist schade, aber es gibt ja noch die Streams unter https://streaming.media.ccc.de.

Außerdem entscheiden sich manche Teilnehmer*innen, den Stream zu schauen, weil es in der eigenen Assembly gemütlicher ist als im Vortragssaal. Andere bleiben gleich ganz zu Hause und schauen die Vorträge vom eigenen Sofa aus.

Bei spannenden Themen und Vorträgen bleiben jedoch oft Fragen offen, die im Normalfall nur vor Ort in einer anschließenden Q&A-Session gestellt werden können. Damit auch Steam-Zuschauer*innen diese Möglichkeit haben, hilft euch das Signal-Team.

Die “Signal Angels” sind eure Verbindung in den Vortragsaal – mithilfe dieser Engel könnt ihr schon während des Vortrags Fragen stellen. Das Signal-Team sammelt diese und fragt sie dann nach dem Vortragsodass auch die Antworten noch im Stream und im Recording landen. Ihr müsst nur wissen, in welchem Vortragssaal der Vortrag stattfindet, das könnt ihr z.B. im Fahrplan nachschlagen, oder an der URL des Streams ablesen.

Das SignalTeam verfolgt für jeden Saal einen IRC-Kanal. Diese Kanäle sind erreichbar unter:

Auch könnt ihr Fragen auf Mastodon und Twitter stellen. Verwendet dafür bitte diese Hashtags 

  • #ada
  • #borg
  • #clarke
  • #dijkstra
  • #eliza
  • #cwstage
  • #oiostage

Falls ihr vor Ort seid, könnt ihr auch gerne im Signal-Team mithelfen! Weitere Informationen wie ihr ein Signal Angel werden könnt, findet ihr im Wiki.

Die Signal Angel freuen sich auf eure Fragen! 

——

We would like to introduce another important angel team to you! 

Not all interested people could buy a ticket, and not all interested guests always fit into every hall. That’s a pity, but there is still the stream at https://streaming.media.ccc.de

Also, some participants decide to watch the stream because  it is more comfortable in their own assembly than in the lecture hall –  others stay at home and watch the lectures from their own sofa.

However, interesting talks tend to leave some questions unanswered, so the audience can ask them in a moderated round of Questions & Answers after each lecture (if there’s time). This possibility is also given to the stream viewers, thanks to the Signal Angel team!

The Signal Angels are your connection to the lecture hall. With the help of these angels, you can already ask questions during the talk. The signal team collects them and asks the questions afterwards during the Q&A-session – that way, the answers also end up in the stream and in the recording. You only have to know in which lecture hall the talk will take place. You can look this up e.g. in the Fahrplan (timetable), or read it out of the URL of the stream.

The Signal Angel team monitors an IRC channel for each hall, these channels can be reached at 

You can also ask questions on Mastodon and Twitter, so use the following hashtags for your questions 

  • #ada
  • #borg
  • #clarke
  • #dijkstra
  • #eliza
  • #cwstage
  • #oiostage

If you’re participating locally, you’re welcome to join the Signal Angel Team! For more  information on how to become a Signal Angel, please visit the wiki.

The Signal Angels are looking forward to asking your questions!

Older posts

© 2020 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑