Archive for the ‘Language’ Category

Chaos BBQ Geekend 2017

Monday, June 26th, 2017

https://bbq.ctdo.de/

Wir wollen grillen, wir werden grillen!

Nach einer kleinen Ruhepause ist das Chaos BBQ Geekend zurueck:
groesser, bunter, chaotischer und total unkompliziert, ehrlich ;)

Bei Hack, Speis und Trank moechte der Chaostreff Dortmund gerne das Wochenende vom 11. bis 13. August 2017 mit euch in und um unseren Raeumen im Kulturzentrum “Langer August” in Dortmund verbringen.

Eintritt ist kostenlos, fuer die verPlanung benoetigen wir jedoch eine vorherige Anmeldung von euch (schau weiter unten!)

Chaos BBQ Geekend 2017 Inhaltsstoffe:
– Steak & Wurst (mit und ohne Fleisch)
– Pizza
– Mate (Flora, Club und mehr?)
– Bier
– Tschunk
– Snacks
– Broetchen & Kaffee Flat
– Hackcenter
– Cafe
– Werkstatt
– eine handvoll Workshops (Feinstaubsensoren, Bier brauen…)
– dein Vortrag, Workshop, Projekt, Gadget, Toy
– Steak – Rohrpost ?
– die bunte Chaos Familie

Wir freuen uns auf euch und alles was ihr so mitbringt.
Bitte meldet euch kurz an. Nutzt dafuer https://bbq.ctdo.de oder schickt uns eine Mail mit folgenden Infos an bbq@ctdo.de
– fleisch / fleischloses Grillgut bevorzugt
– Anzahl Personen
– Pennplatz benoetigt
– bringe mit: Workshop, Vortraeg, Action, Material
– moechte gerne mithelfen (z.B. Auf-/Abbau, Grillen, Materialtransport)

Wir freuen uns auf euch!

viele Gruesse vom Chaostreff Dortmund

MRMCD 2017: Tickets für die Bundesdatenschau verfügbar / VVK eröffnet

Saturday, June 24th, 2017

Veehrte Kleindärtner und sonstige Freunde der Datenarbyt,

seit heute gibt es Tickets für die MRMCD 2017: Bundesdatenschau. Ab sofort gibt es unter https://presale.mrmcd.net Tickets und Merchandise für die diesjährigen MRMCD. Wahrscheinlich wird es eine Barkasse am Parkeingang der Bundesdatenschau geben, allerdings gibt es jegliches Merchandise wie z.B. die einzigartige MRMCD 2017 Tasse und weitere Überraschungsgadgets nur für Tickets aus dem Vorverkauf!

Obwohl sich für die Organisatoren einige kalkulatorische Herausforderungen ergeben haben, bleiben die Ticketpreise gleich. Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es drei verschiedene Ticketpreise die hoffentlich allen Datenfreuden und Hobbydärtnern erlauben dabei zu sein. Die MRMCD 2017: Bundesdatenschau findet dieses Jahr an einem anderen Ort aber wie immer am ersten Septemberwochenende (1.-3.09.2017) statt. In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Informatik der Technischen Universität Darmstadt treffen sich diese Jahr alle Därtner im und am Pilotygebäude der TU Darmstadt, das MRMCD-Veteranen sicherlich noch von den mrmcd101b bis mrmcd1001b bekannt sein dürfte.

Die Bundesdatenschauer sind auch weiter auf der Suche nach Talks und Workshops, die sich tiefgehend mit der Nutzung öffentlicher Daten und dem Schutz privater Daten beschäftigen. Mögliche Fragen: Wie werden öffentliche Daten genutzt und ausgenutzt? Wo und wie sind Daten öffentlich geworden, die es sein sollten, oder eben nicht? Wer greift sich wo private Daten und wie geht ihr dagegen an? Uns interessieren gesellschaftliche und technische Antworten. Gleichzeitig freuen sich die MRMCD 2017 noch über Einreichungen zu Vorträgen zu IT-Security, Software, Open Source, Eingebetteten Systemen, Netzwerken, Anonymität und allen möglichen anderen verwandten Themen. Eure Einreichungen gehören in das ganz frische Datenbauprogramm pretalx unter: https://cfp.mrmcd.net/2017/

Das Datenschaupersonal steht für jegliche Anfragen unter parkaufsicht()mrmcd.net zur Verfügung.

Film über den geheimen Drohnenkrieg: National Bird

Saturday, May 20th, 2017

Diese Woche läuft in Deutschland der Dokumentarfilm National Bird über den Drohnenkrieg und Whistleblower an. Auf dem 33C3 gab es in Anwesenheit der Regisseurin Sonia Kennebeck und Cian Westmoreland schon eine Sondervorstellung. Wer die verpasst hat, kann den Film nun im Kino sehen.

filmplakat

Filmplakat National Bird.

Kennebeck richtet ihre Kamera auf die Menschen, die nicht mehr schweigen wollen über den geheimen Drohnenkrieg der Vereinigten Staaten, auch wenn sie als Bild-Analysten oder als Drohnenpiloten selbst daran beteiligt waren. Ehemalige Soldaten der US Air Force reden über den technischen Ablauf von Drohnenoperationen, aber auch über ihre Mitschuld.

sonia kennebeck

Sonia Kennebeck.

In einem Gespräch zum Filmstart berichtet die Regisseurin vom Dreh ihres Indiefilms. Und während Kennebeck den Einsatz der US-Drohnen filmisch dokumentiert und in die Kinos bringt, geht das Töten immer weiter: allein im Jemen nunmehr 250 Drohnenangriffe durch die Vereinigten Staaten.

Der Trailer des Dokumentarfilms ist bei https://vimeo.com/186277306 zu finden.

Chaos Communication Congress zieht nach Leipzig

Saturday, May 13th, 2017

Der 34. Chaos Communication Congress (34C3) wird wie gewohnt Ende Dezember, aber an neuer Stelle in der Messe Leipzig stattfinden. Wegen der Sanierung des Congress Center Hamburg (CCH) musste ein neues Zuhause für die Veranstaltung gefunden werden. Der Chaos Computer Club freut sich auf den neuen Congress-Ort Leipzig, wo die Teilnehmer auch deutlich mehr Platz finden werden.

english version below.

Im CCH hatte der jährliche Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC) seit 2012 seine Heimat. Über die Jahre hat sich mit dem Team vor Ort eine enge und freundschaftliche Zusammenarbeit entwickelt. Leider zwingen die Bauarbeiten im CCH nun zum Umzug.

Die Suche nach einer neuen Location fiel nicht leicht: Die hohen Teilnehmerzahlen und besonderen Anforderungen an Technik, Säle, Workshop-Räume und Flächen zum Feiern und Flanieren bringen viele Kongresszentren an ihre Grenzen. Selbst das CCH hätte nicht mehr als die 12.000 Teilnehmer des 33C3 aufnehmen können. „Zwar wollen wir nicht um jeden Preis expandieren, aber die Erweiterung unseres Kulturraums war und ist uns ein wichtiges Anliegen. In den vergangenen Jahren war es schmerzlich, Interessenten an der Tür abweisen zu müssen“, sagte Dirk Engling, Sprecher des CCC

Deswegen wird der 34C3 das Congress Center Leipzig und Teile der angrenzenden Messehallen nutzen. Der CCC ist zuversichtlich, mit dieser Location einerseits ein moderates Wachstum erreichen, gleichzeitig aber die einzigartige Atmosphäre der Veranstaltung bewahren zu können. „Für eine reibungslose Zusammenarbeit mit den Betreibern sind alle Weichen gestellt – nicht zuletzt blickt Leipzig auf eine 850-jährige Messe-Tradition zurück“, so Dirk Engling weiter.

Wie gewohnt werden am 27. Dezember die Tore für Teilnehmer öffnen. Trotz der Herausforderungen des Umzugs hat sich der CCC zum Ziel gesetzt, die Preise stabil zu halten – selbstverständlich ohne die Veranstaltung zu kommerzialisieren. Einerseits bietet die neue Location in Leipzig Platz für mehr Teilnehmer, andererseits wird die Veranstaltung noch mehr als in den letzten Jahren auf die Community setzen, die mit Supporter-Tickets anderen helfen kann, zu erschwinglichen Preisen teilzunehmen. Ziel ist wie in den letzten Jahren eine schwarze Null. Der Beginn des Vorverkaufs wird rechtzeitig im CCC-Events-Blog unter https://events.ccc.de/ angekündigt.

Die inhaltliche Planung für den 34C3 ist bereits angerollt, der Call for Participation folgt demnächst. Dirk Engling sagte: „Im Hackcenter werden die sogenannten Assemblies dieses Jahr vor allem thematisch und nicht regional organisiert, um so den interregionalen und internationalen Austausch noch weiter zu fördern. Und natürlich werden wir alle Energie darin stecken, die Atmosphäre der Messehallen so zu zähmen, wie unsere Teilnehmer dies aus 33 Jahren Congress-Geschichte kennen und lieben gelernt haben.“

English version

The 34th iteration of the annual Chaos Communication Congress (34C3) will again take place in December, but at a new location: the congress and convention center in Leipzig. Congress had to find a new home because its former venue, the Congress Center Hamburg (CCH), will be undergoing a general makeover. The new venue in Leipzig will provide participants much more space to tinker with.

The CCH was home to the Congress since 2012. Over the years, we developed a strong friendship with the team on site, so we’re sad we have to leave.

Finding a new location was not easy. The large number of participants combined with special demands regarding technology, lecture halls, workshop spaces – as well as areas to party and hang out – pose a challenge to any convention center in Germany. Even the CCH would not have been able to accomodate any more than last year’s 12.000 participants. „We’re not trying to grow at all costs, but expanding our cultural reach is very important to us. It’s always painful to be forced to reject more and more interested people at the door each year,“ explained Dirk Engling, CCC spokesperson.

With access not only to the main Congress Center Leipzig, but also to parts of the neighbouring convention halls, the CCC is confident to find the balance between a potential for moderate growth and a chance to maintain the event’s unique atmosphere. „Everything is on track for smooth cooperation, Dirk Engling said about the team in Leipzig. „After all, that city can look back on over 850 years of tradition hosting trade fairs.

As usual, the gates will be open for participants on December 27th. Despite the challenges of moving to a new location, our goal is to keep ticket prices stable. And of course, we’ll continue to resist commercialization. On one hand, the new loation offers more space for some more participants. On the other, we’re going to need to depend more than ever on the solidarity of our community: By purchasing supporter tickets, one can directly enable others to attend at affordable rates. Just as last year, we’re aiming for a large black zero in profit. The start of presale is going to be announced at CCC’s events blog at https://events.ccc.de/.

Planning content for the 34C3 has already begun, and there will be a launch of the call for participation soon. „Hacker assemblies in the ‚Hackcenter‘ will be organized this year mainly around themes and interests rather by region. This should encourage even more interregional and international exchange between the communities, Dirk Engling explained. „And of couse, we’ll make every effort to tame the convention hall’s atmosphere and make it as cosy as our participants have come to expect over 33 years of congress history.“

GPN17: CfP Reminder

Monday, May 8th, 2017

Liebe Datenreisende,

wow, wir sind beeindruckt von den hunderten Anmeldungen für die 17. Gulaschprogrammiernacht (GPN) und freuen uns darauf, dass ihr alle kommt! Habt ihr euch noch nicht für die GPN angemeldet? Anmeldungen sind freiwillig, aber sie helfen uns, die Besuchermenge besser einzuschätzen. Ihr könnt euch hier anmelden: https://shop.entropia.de/entropia/gpn17/

Ihr habt noch keinen Talk oder Workshop eingereicht? Erst durch eure aktive Teilnahme wird die GPN zu dem, was sie ist. Daher rufen wir euch nochmal auf: Macht noch mehr Vorträge, Meetups und Workshops! Wir werden demnächst den ersten Fahrplan veröffentlichen. Daher tragt euch bald, am Besten jetzt, ein! https://frab.cccv.de/en/gpn17/cfp

Weitere Informationen zur GPN findet ihr unter https://gulas.ch/. Wir sehen uns vom 25. bis 28. Mai 2017 in der HfG und dem ZKM Karlsruhe.

Eure Eve Entropia

English version

Dear data-voyagers,

wow, we are impressed about the hundreds of registrations for the 17th. Gulaschprogrammiernacht (GPN) and we are looking forward to welcome you all here! Are you registered by now? The registration is optional, but it helps us to estimate the number of visitors for the event. You can register here: https://shop.entropia.de/entropia/gpn17/

Have you submitted a talk or a workshop yet? Your active participation in the event defines the GPN and makes it so memorable. We therefore ask you to make more talks, meetups and workshops! We will release the first version of our schedule shortly. Therefore submit your talk soon, best case now! https://frab.cccv.de/en/gpn17/cfp

You find further information at https://entropia.de/GPN17/en. We are looking forward to meet up with you guys from the 25th til the 28th of May at the HfG and the ZKM Karlsruhe, Germany.

Your Eve Entropia

GPN17: Call for Participation

Thursday, March 2nd, 2017

(english version below)

Hallo ihr da draußen im Internet,

es war wieder sehr schön, viele von euch auf dem 33C3 zu sehen! Für alle, die nicht kommen konnten, und für alle, die nicht genug bekommen können: Im Mai geht es bei uns weiter.

Save the date:
GPN17 25. – 28.05.2017 in Karlsruhe, Europa, Erde

GPN17-PlakatUm mehr Menschen zu ermöglichen, unsere Veranstaltung zu besuchen, startet die GPN dieses Jahr am Feiertag “Christi Himmelfahrt”. Außerdem stellen wir euch voraussichtlich eine günstige Übernachtungsmöglichkeit bereit.

Auf der Gulaschprogrammiernacht gibt es alles, was das Herz begehrt: Vorträge, Workshops, ein großes Hackcenter, Mate und Tschunk, eine epische Lounge und eine wundervolle Lavawiese. Und natürlich Gulasch – mit Fleisch und in veganer Variante! Willkommen sind alle, von den üblichen Verdächtigen bis zu den noch völlig Unerfahrenen, Niedagewesenen.

Dieses Jahr gibt es eine Neuigkeit! Wir haben ein elektronisches Badge entwickelt, wie ihr es von diversen anderen Veranstaltungen schon kennt. Der GulaschPushNotifier ist ein vielseitiges IoT-Device. Ihr könnt es zusammen mit T-Shirts vorbestellen.

gpn17-badgeWorks for me! But does it work as intended? Was schützt den Code, die Infrastrukturen oder die Anwendungen, die wir bauen, davor, am Ende für etwas eingesetzt zu werden, das etwa gegen unsere ethischen Prinzipien verstößt? Ob Dual Use oder einfache Zweckentfremdung: Können wir einfach vor uns hin hacken, ohne diese Möglichkeiten mitzudenken? Wir sind gespannt auf eure Antworten und freuen uns auf angeregte Diskussionen über ein Thema, um das wir in Zeiten von verräterischen sozialen Netzwerken, internetkillenden Toastern und Tötungsrobotern immer öfter nicht mehr herum kommen.

Wie viele Vorträge und Workshops letztendlich zur Auswahl stehen und wie interessant sie sein werden, das hängt ganz von euch ab! Wir freuen uns auf Vorträge zu bunt gefächerten Themen mit Hackbezug und einem breiten Workshopprogramm für alle Teilnehmer*innen. Eure Vorschläge könnt ihr im Frab einreichen. Wenn ihr nicht selbst etwas anbieten wollt, aber Menschen kennt, die ihr unbedingt als Speaker*innen auf der GPN sehen möchtet, dann werdet aktiv und weist sie auf unseren Call for Participation hin.
Wir bitten darum, dass alle Speaker*innen sich mit unserem Leitfaden zum Miteinander auseinandersetzen und in der Gestaltung ihrer Vorträge und Workshops darauf sowie auf Barrierefreiheit Rücksicht zu nehmen. Damit tragt ihr zu der entspannten und positiven Stimmung bei, die die GPN zur GPN macht!
Die Vorträge werden standardmäßig vom CCC VOC aufgezeichnet, aber ein Opt-Out ist jederzeit möglich.

Die GPN funktioniert, wie alle anderen Chaos-Events, nur dank des tatkräftigen Einsatzes vieler Helfer*innen. Wer mitmachen will, kann sich im Helfersystem registrieren.

Anmeldung zur GPN17 und Vorbestellungen hier

Vortrags- und Workshopeinreichungen im Frab

Mini-FAQ:

  • “Was kostet ein Ticket?” – Es gibt keine Tickets und der Eintritt ist frei und unbeschränkt. Die GPN ist spendenfinanziert, die Getränke- und Essenspreise niedrig. Um die Veranstaltung auch im nächsten Jahr zu ermöglichen wir freuen uns über eine Spende.
  • “Warum sollte ich mich anmelden?” – Damit wir wissen, wieviel Stühle, Tische, Gulasch- und Tschunkzutaten vorgehalten werden müssen. Textil-Swag muss bei der Anmeldung reserviert werden. Im Zweifelsfall kannst du aber auch ohne Anmeldung zur GPN kommen.
  • “Sagt, wie haltet ihr’s mit der Barrierefreiheit?” – Wir arbeiten daran, die Barrierefreiheit auf der GPN zu erhöhen. Den Status Quo und was sich im Hintergrund bewegt, findest du auf unser Wikiseite zum Thema. Wenn du gute Ideen hast, oder siehst, wo noch etwas fehlt, dann komm bitte auf uns zu.
  • “Was sind Trolle?” – So nennen wir unsere Helfer*innen, vergleichbar zu den Engeln bei anderen Chaosveranstaltungen. Komm vorbei und trolle mit uns!
  • “Gibt es eine Turnhalle zum Schlafen?” – Wir arbeiten dran. Stay tuned!
  • “Ich habe noch andere Fragen!” – Dann schaue zuerst auf unserer ausführlichen FAQ nach, und wenn du dort keine Antwort findest, schreibe uns eine Mail.

Wir freuen uns auf euch!
Eure Eve Entropia

English version

Hello to all of you out there on the internet,

it was nice seeing so many of you at the 33C3, but for those who couldn’t make it or who haven’t had enough: The party continues in May.

Save the date:
GPN17 2017-05-25 – 2017-05-28 in Karlsruhe, Europe, Earth

In order to enable more of you to be able to come to us, we have moved the GPN to Ascension Day this year. In addition, we are looking to provide affordable accommodation for you.

The Gulaschprogrammiernacht has everything: Lectures, workshops, a big hackcenter, mate and tschunk, an epic lounge and the lava meadow. Of course, there will also be goulash – both with meat and as a vegan alternative. We welcome everybody, from the “usual suspects” to the wholly inexperienced.

This year there’s something new! We’ve developed an electronic badge as you may already know it from past events. The GulaschPushNotifier is an versatile IoT-Device. You can preorder it together with the t-shirts.

Works for me! But does it work as inteded? What protects the code, the infrastracture and the applications we build from being used unethically? Whether it’s about Dual Use or simple misappropriation: Can we simply continue hacking without worrying about those possibilities? We are curious what you think and look forward to spirited discussions about a topic that gets harder and harder to avoid in an age of telltale social networks, internet-destroying toasters and robots designed to kill.

How many lectures and workshops will there be and how interesting will they be? Well, that depends on you! We look forward to lectures on a multitude of topics relevant to hacking and a jumble of workshops for all participants. You can submit your ideas in Frab. If you don’t want to submit a lecture yourself but know folks who might, please get in touch with them and tell them about our call for participation. We ask all contributors to kindly read our guidelines on inclusion and behavior and on accessibility. This greatly helps creating the relaxed and welcoming atmosphere that makes the GPN so awesome. The CCC VOC will be recording all lectures by default, but you can opt out at any time.

Can you help? Absolutely! Like every other chaos event, the GPN only works thanks to our industrious helpers. If you would like to make the GPN better, please register here.

Registration and preorders via this page

Submit talks and workshops through Frab

Mini-FAQ:

  • “What about entry fees?” – Entry is free and unlimited. The GPN is based on donations, prices for food and drink are low. If you can, please donate to make the next GPN possible.
  • “Why should I register?” – So we know how many chairs, tables and ingredients for goulash / cocktails or fancy attire we should get. But if you miss the registration, please come anyway.
  • “How barrier-free are you?” – Well, we are working on it to make it better. You can find reports of our current progress in our Wiki. If you have suggestions or spot something amiss, please let us know.
  • “What are trolls?” – That’s what we call our helpers, like the angels at other CCC events. Please come over and troll us.
  • “Is there a gym to sleep in?” – We’re working on it, stay tuned!
  • “I’ve got other questions!” – Take a look at our comprehensive FAQ and if you still can’t find an answer, write us an email.

Looking forward to seeing you there
Your Eve Entropia

Easterhegg 2017 – Vorerst Ausverkauft

Wednesday, January 25th, 2017

vorerst_ausverkauftDie Easterhegg 2017 ist leider vorerst ausverkauft. Wir hatten ein Kontingent von 500 Tickets, die ihr uns, in nur neun Tagen, buchstäblich aus den Händen gerissen habt. In voraussichtlich zwei Wochen wird es eine zweite Runde geben, bei der die Rückläufer und nicht bezahlten Tickets wieder in den Vorverkauf gehen.

Daher auch die große Bitte an alle die ihr Ticket noch nicht bezahlt haben: Zahle dein Ticket bitte bis zum 3.2. damit wir dann in der Woche ab dem 6. Februar die restlichen Tickets in den Vorverkauf geben können. Solltest du bis dahin – aus Gründen – nicht in der Lage sein dein Ticket zu bezahlen, schreibe bitte eine kurze Mail (ohne Begründung, der Wunsch ist ausreichend) an tickets@eh17.easterhegg.eu damit wir dein Ticket nicht wieder in den Verkauf geben.

Weiterhin freut sich natürlich auch unser Frab weiterhin über Einreichungen. Wenn du schon immer Mal einen spannenden Workshop anbieten oder einen kurzweiligen Vortrag halten wolltest, dann ist das deine Chance!

Speakers: please support the translations, send us your slides!

Friday, December 23rd, 2016


(Deutsche Version: siehe unten)

If you’ll be giving a talk at 33C3 in Hamburg, you should know that your talk will be simultaneously translated from English to German (or vice versa) by our team of volunteers. The only exception is talks where we feel that a translation is likely not to do it justice, like plays or performances.

For the quality of the translations it helps a lot if we can prepare a glossary for each talk. It would be awesome if you could send us any material that may help us do that, such as presentation slides or a manuscript. We’ll will not share these outside our team of volunteers.

If you have any material that you can give us, please send it to us at speakers(at)c3lingo.org or use our very handy upload form at https://speakers.c3lingo.org/. You can also give us your materials in person at congress if you prefer – just let us know.



(English version: see above)

Speakers: bitte unterstützt die Übersetzungen, schickt uns eure Präsentationen!

Wenn du einen Vortrag auf dem 33c3 in Hamburg hältst, solltest du wissen, dass wir deinen Vortrag – wie alle anderen – von Deutsch nach Englisch simultan übersetzen (oder umgekehrt). Die einzige Ausnahme sind Vorträge, bei denen wir glauben, dass eine Übersetzung ihnen nicht gerecht werden würde, etwa Theaterstücke oder Performances.

Für die Qualität unserer Übersetzungen wäre es sehr hilfreich, wenn wir für jeden Vortrag ein Glossar vorbereiten könnten. Es wäre großartig, wenn du uns Material schicken könntest, das uns dabei hilft, zum Beispiel Präsentationsfolien oder ein Manuskript. Wir geben deine Einsendungen nicht ohne deine Einwilligung außerhalb unseres Freiwilligenteams weiter.

Falls du Material hast, das du uns geben kannst, schicke es bitte an speakers(at)c3lingo.org oder nutze unser sehr praktisches Formular auf https://speakers.c3lingo.org/. Wenn es dir lieber ist, kannst du uns die Materialien auch auf dem Kongress persönlich übergeben – sag einfach kurz Bescheid.

GSM and Phone Infrastructure

Thursday, December 22nd, 2016

Good news: There will be GSM at 33c3! Bad news: There are no SIM Cards available! At the past events we spread thousands. Please bring your SIM Card(s) and share your SIM Cards.

To (hopefully) prevent so much questions during the very short setup time, here is our plan ™:

  • 23.11. – Extension registration in GURU for 33c3 is open.
  • 23.12. – Starting GSM setup.
  • 24.12. – Setup the Eventphone PBX, hang up DECT antennas.
  • 25.12. – 11:00 a.m. Start issuing preregistered orga DECT phones, rollout wired devices, registration of new orga DECT phones if (inter)network is working.
  • 26.12. – 11:00 a.m. Start GSM extension registration in GURU, start DECT registration for visitors.
  • 27.12. – 09:00 a.m. GSM, DECT, SIP, EPVPN & wired phone services are up and running.

Die gute Nachricht: Es wird ein GSM Netz auf dem 33C3 geben! Die schlechte Nachricht: Es gibt leider keine SIM Karten! Während der vergangen Veranstaltungen haben wir tausende verteilt. Bitte bringt eure SIM Karte(n) mit und teilt bzw. verleiht sie.

Um (hoffentlich) den vielen Fragen während der sehr kurzen Aufbauphase vorzubeugen, hier ist unser Plan ™:

  • 23.11. – Die Registrierung von Nebenstellen im GURU ist möglich.
  • 23.12. – Beginn des GSM Aufbaus.
  • 24.12. – Anschließen der Eventphone Telefonanlage, aufhängen der DECT Antennen.
  • 25.12. – 11:00 Uhr Ausgabe der vorregistrierten orga DECT Telefone, anschließen der Kabelgebundenen Geräte, registrieren von neuen orga  DECT Telefonen sobald das Internet funktioniert.
  • 26.12. – 11:00 Uhr Registrierung von GSM Nebenstellen im GURU möglich, Beginn der DECT Registrierung für Besucher.
  • 27.12. – 09:00 Uhr GSM, DECT, SIP, EPVPN & kabelgebundene Dienste funktionieren.