Category: Congress (page 1 of 65)

36C3: Tickets & Presale

[English version below.]

Lang ersehnt, verschollen geglaubt, jetzt aber doch – der Vorverkauf für den diesjährigen Chaos Communication Congress beginnt.

Wie schon in den letzten Jahren läuft der Vorverkauf für den diesjährigen Congress in zwei Phasen ab. In der ersten Phase möchten wir den aktiven Kern unserer Community einladen, am Vorverkauf teilzunehmen: Diese Phase beginnt am 21. Oktober und endet, sobald deren Kontingent erschöpft ist, spätestens jedoch am 7. November 2019. In der zweiten Phase verkaufen wir an mehreren Terminen Tickets frei nach Reihenfolge der Bestellungen. Die Termine für den freien Verkauf – Kalender gezückt! – sind:

  • 8. November 2019 12:00 CET
  • 10. November 2019 17:00 CET
  • 21. November 2019 21:00 CET

Diese öffentlichen Verkaufstermine sind in der Regel ratzfatz ausverkauft, es empfiehlt sich also, pünktlich dabei zu sein. Wir werden alle verfügbaren Tickets in den Vorverkauf geben und rechnen nicht damit, vor Ort noch welche verkaufen zu können.

Die Ticketpreise enthalten auch dieses Jahr ein Nahverkehrsticket, das während des Congress in ganz Leipzig (Zone 110 des MDV) gilt. Die Verkehrsbetriebe werden erneut die Anzahl der Nahverkehrsverbindungen zur Messe, insbesondere nachts, erhöhen.

Um einen tollen Congress zu stemmen, müssen wir einen durchschnittlichen Ticketpreis von ca. 145 € erzielen. Wir haben uns entschieden, trotzdem Tickets ab 120 € anzubieten, und bitten euch, falls möglich anderen Teilnehmern durch den Kauf eines Supporter-Tickets den günstigeren Eintrittspreis zu ermöglichen. Auf https://tickets.events.ccc.de findet ihr Details und einen Graphen, der ab demnächst den Durchschnittspreis der bisher verkauften Tickets zeigt.

Die Vorverkaufsphasen und der Vergabeprozess der Voucher sind unter https://tickets.events.ccc.de/36c3/docs im Detail beschrieben. Wenn ihr noch Fragen zum Vorverkauf habt, schaut bitte in unsere FAQ unter https://tickets.events.ccc.de/36c3/page/faq und schickt uns eine E-Mail an mailto:36c3-tickets@cccv.de, wenn sich die Frage in der FAQ nicht klären lässt.

Wenn du letztes Jahr als Engel mindestens 16 Stunden mitgeholfen und im Engelsystem eine E-Mail-Adresse hinterlegt hattest, solltest du einen Voucher per E-Mail bereits erhalten haben.

Auch CCC-Erfas, Chaostreffs und vergleichbare Gruppen haben ihre Voucher per E-Mail erhalten. Wenn ihr zu einer Gruppe gehört, die keine solche Mail erhalten hat: Guckt euch bitte um, ob eine andere Gruppe in eurem lokalen oder sozialen Umfeld Voucher erhalten hat. Wenn nicht, meldet euch bei uns.

Wir sehen uns im Dezember!

Euer 36C3-Presale-Team



It’s that time of the year again – we’re opening the presale for this year’s Chaos Communication Congress!

As in the last years, there will be two phases, with the first one starting on 2019-10-21. During the first phase, we will invite the core of our community to participate in the presale. It will end as soon as no more tickets are left in the pool for this phase, but by 2019-11-07 at the latest.

During the second phase we’ll open the presale to everybody on three dates. These dates are:

  • 2019-11-08 12:00 CET
  • 2019-11-10 17:00 CET
  • 2019-11-21 21:00 CET

Usually tickets are gone very fast on these dates, so take care to be on time. We’ll offer all tickets for presale and expect not to be able to sell any tickets on site.

Like last year, the Congress ticket includes a public transport ticket that is valid in all of Leipzig (area 110 of MDV) during 36C3. Again, there will also be more frequent tram and bus connections to and from 36C3, especially at night.

To make 36C3 as awesome as possible, we’ll need to reach an average ticket price of EUR 145. We nevertheless decided to start ticket pricing at EUR 120. Please buy a Supporter ticket if you’re able to, to allow us to continue offering the lower-priced tickets to other attendees! You’ll soon find details and a chart plotting the average ticket price of currently sold tickets at https://tickets.events.ccc.de.

If you are able to support us, please do!

You can find a more detailed explanation of the presale phases and the voucher system at https://tickets.events.ccc.de/36c3/docs. If you have any questions, please refer to the FAQ at https://tickets.events.ccc.de/36c3/page/faq or contact us at mailto:36c3-tickets@cccv.de, if your question is not answered in the FAQ.

If you were logging at least 16 hours in angel shifts last year and agreed to receiving emails from us, you should find a voucher in your mailbox.

Local CCC groups and similar entities have also received their vouchers by now. If you belong to such a group and have not received any vouchers, please check in with other groups in your local and social periphery. If none of them have received any vouchers, please get in touch.

See you in December!

The 36C3 presale team


Image by rixx from the 35C3 c3queue intro.

36C3 in Leipzig

Die Gerüchte sind wahr! Der 36. Chaos Communication Congress (36C3) wird am Ende des Jahres in der Messe Leipzig stattfinden. Er wird sich organisatorisch weitgehend am 35C3 orientieren. Der Call for Participation hat soeben begonnen. Auch die offizielle Einladung ist auf der Club-Webseite veröffentlicht.

Obacht: Da der Call for Participation aus Camp-Staub-Gründen erst spät begonnen hat, endet die Einreichungsfrist für Vorträge diesmal sehr zügig, bereits am 26. Oktober 2019.


The rumours are true! The 36th Chaos Communication Congress (36C3) is going to happen in Leipzig and will, for the most part, be organised and structured like last year’s 35C3.

We’ve just launched our Call for Participation and announced an official invitation on our website.

Heads Up: Due to a more relaxed start after an exhausting Camp, the due date is approaching rapidly. Please hand in your submissions before 26 October 2019.


Titelbild von mlcastle, CC BY-SA 2.0.

36C3 Bildungsurlaub [Stand: 2019-10-23]

Auch dieses Jahr strebt der Chaos Communication Congress an, als Bildungsveranstaltung in einigen Bundesländern anerkannt zu werden. Damit sind Congress-Teilnehmer in der Lage, für die Zeit der Veranstaltung Bildungsurlaub zu beantragen, und müssen nicht ihren normalen Erholungsurlaub dafür verwenden.

Bei Fragen ist das Bildungsurlaubsteam via Twitter zu erreichen: @c3edu.

BUAK_2019-10-20

Auf dieser Karte ist der aktuelle Stand der Anerkennungen sichtbar.

Bitte schaut hier regelmäßig nach, wie der Status für euer Bundesland ist und ob die nötigen Dokumente nun zur Verfügung stehen.

Wie beantrage ich den Bildungsurlaub?

TL;DR: Formular für das Bundesland in dem Du beschäftigt bist aus der unteren Liste ausdrucken, oberen Teil jetzt zum Arbeitgeber, um Urlaub zu beantragen, unteren Teil beim Congress stempeln lassen, anschließend zum Arbeitgeber, um Teilnahme zu bestätigen.

Ein für dein Bundesland passendes Formular herunterladen und ausdrucken, das musst du ausfüllen und die Anmeldebestätigung deinem Arbeitgeber zukommen lassen. Falls du schon normalen Urlaub beantragt hast, kannst du fragen, ob dieser auf Bildungsurlaub umgeschrieben wird. Hier muss man allerdings auf Kulanz des Arbeitgebers hoffen.

Wichtig: Die Teilnahmebescheinigung bringst du bitte zum Congress mit. Sie wird dir am letzten Tag abgestempelt und anschließend legst du diese deinem Arbeitgeber vor.

Häufig stellen wir auch einen Einwurfkasten zur Verfügung, bei dem du deine Teilnahmebescheinigung schon vorher abgeben kannst.

Ort und Zeit der Stempelei wird über @c3edu bekanntgegeben.

Liste der Bildungsurlaubsformulare (nach Bundesland):

Wieso gibt es keinen Bildungsurlaub für mein Bundesland?

TL;DR: Es gibt Bundesländer, die kein Freistellungsgesetz haben oder dessen Beantragung zu zeit- & kostenintensiv ist.

Obgleich sich die BRD schon 1974 verpflichtet hat, bezahlten Bildungsurlaub zum Zwecke der beruflichen oder politischen Bildung zu ermöglichen, blieb der Bund untätig.

Daraufhin haben die Bundesländer eigene Gesetze erlassen. Diese unterscheiden sich allerdings mehr oder weniger stark von einander.

Das Problem ist die mangelnde gegenseitige Anerkennung von Bildungsveranstaltungen.

In 14 der 16 Bundesländer gibt es Bildungsurlaub. Nur zwei der Bundesländer (das Saarland, Hessen) erkennen pauschal* oder vereinfacht Bildungsveranstaltungen an, die in anderen Bundesländern bereits anerkannt wurden.

Dies alles macht es sehr zeitaufwendig, die Anerkennungen für alle Bundesländer einzuholen.

(* Bei pauschaler Anerkennung muss die Veranstaltung den Gesetzen des spezifischen Landes genügen, dies ist nicht immer direkt gegeben.)

36c3: Have your say

umfrage

We would like to ask you, again.

The survey has been closed. Thanks for over 2000 submission!

You will be as surprised as we are: A new Chaos Communication Congress and its Call for Participation are coming up really soon now. And as we still wipe the Camp’s dust from our sleeves, we noticed that we might ask you for support.

Building a Congress Fahrplan requires working through a lot of submissions in our frab from people responding to our Call for Participation. But our restless curation teams will be also busy approaching potential speakers for topics not yet covered. However, from time to time, we were missing developments worth covering.

On the other hand, over the last years, we managed to tap into our community’s wisdom time and again to make our Fahrplans even better, you helped us with avoiding scheduling conflicts and with your preferences regarding our lecture grid. So naturally, it’s only fair to ask you again to help us out and use our tiny feedback tool you can find here https://content.events.ccc.de/haveyoursay to submit your ideas on what we could try to cover at 36C3 to make the next Congress a better experience for everyone!

Thank you!

(And please, refrain from any blockchain jokes.)

Photo:
Wentworht Cynthia, CC0

Refreshing Abbau

English version below.

TLDR: Moin, morgen 18:15 ist Schluss, baut ab, macht keinen Scheiß.

Hallo am Kongress teilnehmende Lebensformen,

morgen geht der 35c3 leider zu Ende und es steht der Abbau an. Dazu brauchen wir eure Hilfe.

Wir bitten alle Assemblies, pünktlich mit dem Ende des Closing-Event um 18:15 am 30.12. mit dem Abbau ihrer Assembly zu beginnen. Bitte transportiert euren Kram über die Tore 2.5, 2.6, 3.8, 3.9 und 3.10 ab. Bitte baut erst ab, transportiert dann euren Kram vor das Tor und holt danach euer Fahrzeug dort hin.

Nachdem ihr eure Assembly zurückgebaut habt, stapelt bitte Stühle sortenrein auf Stapeln. Bitte entfernt dabei die Stühle nicht von eurer/em Assembly/Planquadrant, sondern stapelt sie an Ort und Stelle. Bitte baut nur den Schukoteil der Stromverteilung ab, keine Verteiler. Auch bitten wir euch keine Bühnenelemente, Stellwände, Tische oder sonstige Deko abzubauen außer Leute leiten euch dazu an.

Mit dem Abbau der Assemblies ist es aber nicht getan, für den weiteren Abbau freuen wir uns über jede helfende Hand. Wir erstellen fleißig Abbauschichten im Engelsystem und bitten darum, euch einzutragen. Auch nachdem das Engelsystem offline geht, werden wir noch Abbau betreiben und der Abbau-Heaven wird von Halle 4 aus weiter operieren.

Auch nach dem 30.12. werden wir noch bis zum 4.1. viel Hilfe brauchen. Bitte meldet euch dafür zwischen 10 und 22 Uhr in Halle 4 und haltet nach weiteren Blogposts Ausschau.

Euer Auf-/Ab- und Raubbau Team, auch bekannt als LOC

 

English version:

TLDR: Tomorow its over, teardown starts at 18:15, don’t do anything stupid.

Dear life forms participating in Congress,

tomorrow, 42c3 35c3 will sadly come to an end and teardown awaits. For that, we need your help.

We ask all assemblies to start dismantling their installations after the Closing Event at 18:15 on December 30th. Please use gates 2.5, 2.6, 3.8, 3.9 and 3.10 for unloading. We kindly ask you to first pack your stuff, move it to the gates and only then get your car.

After packing your stuff, please stack your chairs correctly sorted. Please do not remove said chairs from your assembly place, but stack them at the very location. Please do only tear down the Schuko part of the power distribution. We kindly ask you not to tear down stage elements, moveable walls, tables or any other decorations unless you are asked to.

But tearing down the assemblies is not everything, we are happy for every helping hand. We are creating teardown shifts in the Engelsystem and ask you to sign up for them. After the Engelsystem will have gone offline, we will continue with teardown and Teardown Heaven will operate from Hall 4.

After December 30th, we will need much help till January 4th. Please come to Hall 4 between 10 and 22 o’clock and keep looking for further blog posts.

Your buildup and teardown team, known as LOC

Play, dance and chill with Fairy Dust!

After standing in the cold for quite a long time, the Fairy Dust waits for you and your video-art-vision in the heat of Discodrama.

This is one of our four spots with art, culture, music and beauty at 35C3. Just like assemblies show their geeky stuff, these places show artsy stuff: Champions in their respective fields have stepped out of their bubble into ours, to give us light’n’beauty. Now they are curious about your reaction to their passion. Let’s all explore the entire universe – not only these four spaces:

  • Shutter Island: CCL -1 (c3nav)
    • Music from morning till morning; ambient chillout DJs and VJs.
  • Compeiler: Space between hall 2 and CCL, -1 (c3nav)
    • Opens at 2 PM, DJs and livebands from jazz to hiphop.
  • Uptime Bar: Hall 2, east-side (c3nav)
    • Music from 2 PM till 2 AM, nice chilled music while having a mate.
  • Discodrama: Hall 5 (c3nav)
    • Opens 2 PM with Fairy Dust art. Music starts at 6 PM. Party!

Chaos Communication via music is good fun for everyone – but there is much more to experience: Our excellent artists and creators offer us another view of the world – through music, creativity, light’n’beauty and design; of course in perfect technical manner. Their drive is often the same as ours when we design, create, modify and play with technology and other blinking things. Hacking can be art – and art can be a hack!

Don’t miss it: ABFahrplan!

Assembly Anreise

English version below.

Hallo liebe Assemblies,

bitte beachtet dass ihr — wenn ihr auf das Gelände fahren wollt — unbedingt ab dem 27.12 ein Bändchen braucht, sonst lässt euch die Pforte nicht auf das Gelände. Desweiteren brauchen wir von euch die Kennzeichen von den Fahrzeugen mit denen ihr auf das Gelände fahren wollt. Bitte schickt euer Kennzeichen in einer Mail an 35c3@c3loc.de oder ruft uns unter 0341 39294864 an, die Pforte lässt nur angemeldete Fahrzeuge passieren.

Die Einfahrt auf das Gelände erfolgt über Tor Süd 1, ihr könnt dann direkt zu den Hallen fahren. Wo euer Assembly ist erfahrt ihr auf c3nav. Zum Entladen nutzt bitte die Logistikflächen vor den Hallentoren 5 & 6, also Tore 2.5, 2.6 und 3.6. Dort findet ihr Engel mit Hubwägen und Paletten die euch helfen euer Zeug zu eurem Assembly zu bewegen. Bitte belegt die Hubwägen und zugehörige Palette nur so lange wie nötig, es reisen in sehr kurzer Zeit sehr viele Assemblies an.

Bitte beachtet zudem, dass euer Fahrzeug maximal 45 Minuten auf dem Gelände verbringen darf, ansonsten verlangt die Messe Gebühren von euch.


English version:

Dear Assemblies,

please be aware that you need to have your congress-wristband to enter the premises starting from 27.12. Furthermore we need the number plates of the cars with which you intend to deliver stuff. Please send them as a mail to 35c3@c3loc.de or call us at 0341 39294864, the gate will only let declared cars pass.

Entry to the premises has to happen via Gate “Süd 1”, from there you’re able to drive directly to the halls. You can look up which hall your assembly is placed in using c3nav. Please use the logistics area in front of Gate 5 and 6 of each hall, i.e. Gate 2.5, 2.6 and 3.6 to unload. There you will find Angels with pallet trucks which can help you transporting your stuff to your assigned space. Please occupy them as little as possible, a good many assemblies will arrive in short order.

Additionally do keep in mind that your vehicle must at most spend 45 minutes on premise, afterwards the Messe will charge you fees.

Das 24. Türchen der #35C3 Memory Lane: Es gibt was auf die Ohren

35c3-calendar 24

Das vierundzwanzigste Türchen.

So kurz vor dem 35C3 schlägt die Memory Lane einen unterhaltsam-besinnlichen Ton an, um die Vorfreude weiter anzuheizen, aber auch einen entspannten Hörspaß zu spenden. Bestens geeignet hierfür ist die äußerst populäre Reihe der Audio-Features: Sie waren ein Produkt der Hörspielwerkstatt der Humboldt-Universität zu Berlin, deren Vertreter Jens-Martin Loebel, Julia Böttcher, Constanze Kurz, Marcus Richter and Kai Kittler die audio-visuellen Stücke auch live auf dem Chaos Communication Congress darboten.

Den Auftakt der Congress-Auftritte machte 2004 das Feature „The Incomputable Alan Turing“, das nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten das Publikum in seinen Bann zog und das so an den fünfzigsten Todestag des großen Wissenschaftlers und Kryptoanalytikers erinnerte. Wer war Alan Turing überhaupt, und was hatten seine Zeitgenossen über ihn zu berichten?

35c3-calendar 24, hoerspielwerkstatt

Constanze Kurz, Kai Kittler, Julia Böttcher, Jens-Martin Loebel und Marcus Richter von der Hörspielwerkstatt auf dem #21C3.

„The Incomputable Alan Turing“ wartet nicht nur mit vielen weniger bekannten Fakten zu Turings Leben auf, sondern erklärt auch, was es mit dem sogenannten Turing-Test auf sich hat.

Das Audio-Feature liegt als Video mit zeitgenössischen Fotos und gradezu visionären 3D-Animationen vor, ist aber auch als reine Audioversion eine gute Idee.

Older posts

© 2019 CCC Event Blog

Theme by Anders NorenUp ↑