Archive for the ‘33C3’ Category

33C3 Movie Night / 33C3-Filmabend

Wednesday, December 28th, 2016

On day 3 Hall F will become the official movie hall of 33C3. From 6pm until about midnight we will show three films. While Zero Days and Traceroute have been official submissions to the 33C3 programme, “61 Tage” is a self organized session that will be shown independently by one of the people who made it.

18:00 Zero Days (116 min) EN

A documentary by oscar winning Alex Gibney (Taxi to hell, Going Clear) about digital warfare by the USA with the help of Stuxnet and others.

Trailer on media.ccc.de

20:00 61 Tage (25 min + Q&A) – DE

What if WE had to flee? Who could we trust? Who would help us? A seminar project of the 11th grade of FIrstwaldgymnasium Mössingen. Nominated for the youth film prize Baden-Württemberg for best film, best
camera, best script and best ensemble.

After a nuclear catastrophy the two siblings Sophie and Emma are forced to flee. Fully on their own they make the long trip to Belorus to meet their father. 61 days full of fear, loss and pain.

We will show the film (25min) and afterwards offer the possibility of asking questions and talking about the film. Together and with one of the people who made it.

Trailer on media.ccc.de

21:00 Traceroute (120 min + Q&A)

Artist and life-long nerd Johannes Grenzfurthner is taking us on a personal road trip from the West Coast to the East Coast of the USA, to introduce us to places and people that shaped and inspired his art and politics.

Traceroute wants to chase and question the ghosts of nerddom’s past, present and future. An exhilarating tour de farce into the guts of trauma, obsession and cognitive capitalism.

After the film Johannes Grenzfurthner will be answering questions.

Trailer on media.ccc.de

23:30h National Bird

NATIONAL BIRD follows the dramatic journey of three whistleblowers who are determined to break the silence around one of the most controversial current affairs issues of our time: the secret U.S. drone war. At the center of the film are three U.S. military veterans. Plagued by guilt over participating in the killing of faceless people in foreign countries, they decide to speak out publicly, despite the possible consequences.

Their stories take dramatic turns, leading one of the protagonists to Afghanistan where she learns about a horrendous incident. But her journey also gives hope for peace and redemption. National Bird gives rare insight into the U.S. drone program through the eyes of veterans and survivors, connecting their stories as never seen before in a documentary. Its images haunt the audience and bring a faraway issue close to home.

There is an opportunity to ask questions after the film. The movie will be released in theaters in Germany on May 18, 2017.

 

An Tag 3 wird Saal F zum offiziellen Kinosaal des 33C3. Von 18 Uhr bis ca. Mitternacht werden insgesamt drei Filme gezeigt. Während es sich bei Zero Days und Traceroute um offizielle Einreichungen zum Congress handelt, ist “61 Tage” eine selbstorganisierte Session, die unabhängig von einem der Macher gezeigt wird.

18:00 Zero Days (116 min)

Eine Dokumentation von Oscar-Preisträger Alex Gibney (Taxi zur Hölle, Going Clear) über digitale Kriegsführung der USA mit Hilfe von Stuxnet und co.

Trailer auf media.ccc.de

20:00 61 Tage (25 Min + Q&A)

Was wäre wenn WIR fliehen müssten? Wem könnten wir vertrauen? Wer würde uns helfen?
Eine Seminararbeit der 11. Klasse des Firstwaldgymnasiums Mössingen. Nominiert für den Jugendfilmpreis Baden-Württemberg für Bester Film, Beste Kamera, Bestes Drehbuch und Beste Ensembleleistung.

Nach einer atomaren Katastrophe sind die beiden Geschwister Sophie und Emma zur Flucht gezwungen. Ganz auf sich allein gestellt treten sie den weiten Weg nach Weißrussland zu ihrem Vater an. Es folgen 61 Tage voller Angst, Verlust und Schmerz.

Hier wird der Film (25min) gezeigt und anschließend gibt es noch die Möglichkeit Fragen zu stellen und über den Film zu reden, miteinander und/oder mit einem der Macher.

Trailer auf media.ccc.de

21:00 Traceroute (120 Min)

Der Künstler und Schon-immer-Nerd Johannes Grenzfurthner nimmt uns mit auf einen persönlichen road trip von der Westküste zur Ostküste der Vereinigten Staaten, um uns Orte und Menschen vorzustellen, die seine Kunst und Politik geformt und inspiriert haben. Traceroute will die Geister der Nerd-Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft jagen und in Frage stellen. Eine aufregende Tour de Farce in die Eingeweide von Trauma, Besessenheit und kognitivem Kapitalismus.

Im Anschluss wird Johannes Grenzfurthner Fragen beantworten.

Trailer auf media.ccc.de

23:30 National Bird

Nach der vorherigen Veranstaltung, gegen 23.20 (33C3 Sondervorstellung NATIONAL BIRD, in Anwesenheit der Regisseurin Sonia Kennebeck)
 
Der Dokumentarfilm NATIONAL BIRD begleitet Menschen, die entschlossen sind, das Schweigen über eine der umstrittensten militärischen Maßnahmen der jüngeren Zeit zu brechen: Den geheimen Drohnenkrieg der USA.
 
Im Zentrum des Films stehen drei Kriegsveteranen der US-Air-Force, die in unterschiedlichen Funktionen selbst an diesem Krieg beteiligt waren. Ihre Mitschuld an der Tötung Unbekannter – und möglicherweise Unschuldiger – auf weit entfernten Kriegsschauplätzen lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Schließlich gehen sie an die Öffentlichkeit – ohne Rücksicht auf mögliche Konsequenzen.
 
Im Verlauf des Films nehmen ihre Geschichten dramatische Wendungen: so fährt eine der Protagonistinnen selbst nach Afghanistan, wo sie mit einem grauenhaften Vorfall und dessen Opfern konfrontiert wird. Doch ihre Reise bietet auch Anlass auf Frieden und Versöhnung.
Nach dem Film gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen. Der offizielle deutsche Kinostart ist am 18. Mai 2017.

Open, Shared and Reserved Tables OR How to find your place at 33C3

Monday, December 26th, 2016

As explained in our previous post, placing all Assemblies and suiting everybody’s needs is next to impossible. This year we’re changing the concept a bit: Out of all applications, we selected the ones providing the most benefits to all visitors and reseved a fixed space for them. All the other ones can choose their place themselves.

That means, in addition to the Reserved Tables and the Shared Tables that you know from the previous years, we also have so called Open Tables. For the Shared Tables the same rules as last years apply: These aren’t intended to be occupied permanently by any Assembly. The Shared Tables are for people without an Assembly and for workshops organized by the surrounding Assemblies. The Open Tables can be used to stay longer and set up a home base. You can leave your stuff there, but if there are free seats people can join you, as it always used to be with the Assemblies. Don’t hog the whole table if there are free seats! There will be enough Open Tables for all registered Assemblies. The congress is a place where people share with each other, not just ideas and skills, but also the space.

How to find your place at 33C3:

  • If a space was reserved for you please call the DECT number ASSM (2776) to get information on where your Assembly is placed.
  • If you haven’t got a reserved space and want to occupy an Open Table, please have a look around yourself to find a good spot. Once settled down, please update your location in the wiki accordingly. Feel free to also enter your location into https://c3nav.de/.
  • If you have any other issues e.g. not finding a suitable Open Table please call ASSM (2776) on DECT, too.

We work to make it work for you!

Monday, December 26th, 2016

If you say that you want to make the 33c3 also work for visitors with disabilities then this might be your chance.

As a part of the subtitles team, you would help to transcribe talks live. If you like to type fast you are welcome to join us, if you don’t know how fast you can type, check your skills here 10fastfingers.com.

Please register as an subtitle angel in the engelsystem first and join as a subtitle angel. All introduction meetings will be announced in the 33c3 wiki. We are looking forward to having you as angel!

Our goal this year is to cover hall 1 and 2 with a 100% live subtitles. You will be able to see them in both halls on the screens close to the stage or on live.c3subtitles.de. Furthermore subtitles will be available at media.ccc.de itself. If you intend to watch the stream via VLC or any other player then unfortunately there won’t be any subtitles available.

We also want to try to connect people who are capable of a sign language and who might benefit from an interpreter. Please get in touch with us if you:

  • need ASL, BSL or a DGS interpreter
  • have mastered a sign language
  • are a CODA

You can find the contact information in our Wiki wiki.c3subtitles.de.


Wenn du willst, dass Menschen mit Behinderungen auch sagen können “works for me” dann ist das jetzt deine Chance.

Als Teil des Untertitel-Teams, hilfst du Vorträge live zu transkribieren. Wenn du es liebst schnell zu tippen, dann bist du bei uns herzlich willkommen. Falls du nicht weißt wie schnell du tippen kannst, dann kannst du es auf 10fastfingers.com testen.

Bitte registriere Dich als Untertitel-Engel im Engelsystem. Alle Einführungstreffen/Einführungsveranstaltungen werden im 33c3 wiki bekannt gegeben. Wir freuen uns Dich als Engel zu gewinnen.

Unser Ziel ist es dieses Jahr Saal 1 und Saal 2 zu 100% mit Untertiteln zu versorgen. Du kannst die Untertitel in beiden Sälen auf den Bildschirmen die auf der Bühne stehen sehen oder unter live.c3subtitles.de.
Die Untertitels werden außerdem auf media.ccc.de verfügbar sein. Die Untertitel werden im VLC Player und anderen Playern nicht zur Verfügung stehen.

Wir suchen außerdem Kontakt zu Menschen, welche die Gebärdensprache beherrschen und welche die von einem Gebärdensprachdolmetscher profitieren würden. Bitte nimm Kontakt zu uns auf falls du:

  • einen ASL/BSL oder DGS Dolmetscher/Gebärdensprachdolmetscher brauchst
  • die Gebärdensprache beherrscht
  • du gehörlose Eltern hast (CODA)

Kontaktmöglichkeiten findest du in unserem Wiki wiki.c3subtitles.de.

Speakers: please support the translations, send us your slides!

Friday, December 23rd, 2016


(Deutsche Version: siehe unten)

If you’ll be giving a talk at 33C3 in Hamburg, you should know that your talk will be simultaneously translated from English to German (or vice versa) by our team of volunteers. The only exception is talks where we feel that a translation is likely not to do it justice, like plays or performances.

For the quality of the translations it helps a lot if we can prepare a glossary for each talk. It would be awesome if you could send us any material that may help us do that, such as presentation slides or a manuscript. We’ll will not share these outside our team of volunteers.

If you have any material that you can give us, please send it to us at speakers(at)c3lingo.org or use our very handy upload form at https://speakers.c3lingo.org/. You can also give us your materials in person at congress if you prefer – just let us know.



(English version: see above)

Speakers: bitte unterstützt die Übersetzungen, schickt uns eure Präsentationen!

Wenn du einen Vortrag auf dem 33c3 in Hamburg hältst, solltest du wissen, dass wir deinen Vortrag – wie alle anderen – von Deutsch nach Englisch simultan übersetzen (oder umgekehrt). Die einzige Ausnahme sind Vorträge, bei denen wir glauben, dass eine Übersetzung ihnen nicht gerecht werden würde, etwa Theaterstücke oder Performances.

Für die Qualität unserer Übersetzungen wäre es sehr hilfreich, wenn wir für jeden Vortrag ein Glossar vorbereiten könnten. Es wäre großartig, wenn du uns Material schicken könntest, das uns dabei hilft, zum Beispiel Präsentationsfolien oder ein Manuskript. Wir geben deine Einsendungen nicht ohne deine Einwilligung außerhalb unseres Freiwilligenteams weiter.

Falls du Material hast, das du uns geben kannst, schicke es bitte an speakers(at)c3lingo.org oder nutze unser sehr praktisches Formular auf https://speakers.c3lingo.org/. Wenn es dir lieber ist, kannst du uns die Materialien auch auf dem Kongress persönlich übergeben – sag einfach kurz Bescheid.

GSM and Phone Infrastructure

Thursday, December 22nd, 2016

Good news: There will be GSM at 33c3! Bad news: There are no SIM Cards available! At the past events we spread thousands. Please bring your SIM Card(s) and share your SIM Cards.

To (hopefully) prevent so much questions during the very short setup time, here is our plan ™:

  • 23.11. – Extension registration in GURU for 33c3 is open.
  • 23.12. – Starting GSM setup.
  • 24.12. – Setup the Eventphone PBX, hang up DECT antennas.
  • 25.12. – 11:00 a.m. Start issuing preregistered orga DECT phones, rollout wired devices, registration of new orga DECT phones if (inter)network is working.
  • 26.12. – 11:00 a.m. Start GSM extension registration in GURU, start DECT registration for visitors.
  • 27.12. – 09:00 a.m. GSM, DECT, SIP, EPVPN & wired phone services are up and running.

Die gute Nachricht: Es wird ein GSM Netz auf dem 33C3 geben! Die schlechte Nachricht: Es gibt leider keine SIM Karten! Während der vergangen Veranstaltungen haben wir tausende verteilt. Bitte bringt eure SIM Karte(n) mit und teilt bzw. verleiht sie.

Um (hoffentlich) den vielen Fragen während der sehr kurzen Aufbauphase vorzubeugen, hier ist unser Plan ™:

  • 23.11. – Die Registrierung von Nebenstellen im GURU ist möglich.
  • 23.12. – Beginn des GSM Aufbaus.
  • 24.12. – Anschließen der Eventphone Telefonanlage, aufhängen der DECT Antennen.
  • 25.12. – 11:00 Uhr Ausgabe der vorregistrierten orga DECT Telefone, anschließen der Kabelgebundenen Geräte, registrieren von neuen orga  DECT Telefonen sobald das Internet funktioniert.
  • 26.12. – 11:00 Uhr Registrierung von GSM Nebenstellen im GURU möglich, Beginn der DECT Registrierung für Besucher.
  • 27.12. – 09:00 Uhr GSM, DECT, SIP, EPVPN & kabelgebundene Dienste funktionieren.

Translations at 33C3 • Übersetzungen beim 33C3 • Traductions au 33C3

Wednesday, December 21st, 2016

tl;dr:
[en] Listen to the simultaneous interpretations of all German-language talks with a DECT phone. Read more details below or short information in the Wiki.
[de] Ihr könnt Simultanübersetzungen aller (englischsprachigen) Vorträge live per DECT-Telefon hören. Lest weitere Einzelheiten unten oder Kurzinformationen im Wiki.
[fr] Écoutez les traductions simultanées de certaines présentations en salles 1 et 2 avec un téléphone DECT. Lisez plus de détails en bas ou de courtes informations dans le Wiki.


Deutsche Version: siehe unten
Version francaise: en bas

It always happens: there’s that one brilliant talk by a team of hackers who built a wooden self-driving car with COBOL-based firmware on a Raspberry Pi. You’re about to head all the way out to Hall G, you only re-check the schedule to make sure that it really is there – damn, what’s that? It turns out the talk is in German and now you won’t be able to understand a word of it. “If only I had a babelfish,” you think to yourself as you redirect your steps to the bar where you’ll be drowning your sorrows in Mate.

Although we’re still unable to offer you your personal babelfish, we have a solution that’s almost as good: just like in previous years, our team of translation angels will be on hand to whisper simultaneous interpretations of all German-language talks at 33C3 into your ear, starting right on day one. To listen to the translations, all you need is a DECT phone, so remember to bring your own or borrow one from a friend. The phone numbers are specific to each room and will be announced before each talk.

Translations will also be available as an audio track on the finished recordings of the talks as well as (usually) the live stream. (The stream lags too far behind real time to make it practical for listening to the interpretation whilst you’re seated in the audience, so do take a DECT phone or some German classes.)

But there’s one more thing: This year, we will have the infrastructure to translate several of the talks in Halls 1 and 2 into a third language – French. This is something of an experiment, so details will be announced spontaneously. Be sure to follow @c3lingo on Twitter to be the first to hear about them.

Like all angels, the translation angel team is entirely volunteer-based. If you’re good at English and another language and think you might enjoy interpreting some of the talks, don’t be afraid to join them!



English version: see above
Version francaise: plus bas

Es passiert jedes Mal: es gibt diesen einen großartigen Vortrag von einem Team aus Hacker·innen, das ein selbstfahrendes Auto aus Holz mit COBOL-basierter Firmware auf einem Raspberry Pi gebaut hat. Du machst dich gerade auf den weiten Weg zu Saal G und schaust nur noch einmal im Fahrplan nach, um sicherzugehen, dass der Vortrag auch wirklich dort stattfindet – Mist, was steht da? Der Vortrag ist auf Englisch, was bedeutet, dass du kein Wort verstehen wirst. „Hätte ich doch bloß einen Babelfisch“, denkst du, und gehst stattdessen in Richtung Bar, wo du deine Sorgen in Mate ertränken wirst.

Zwar können wir dir noch immer keinen persönlichen Babelfisch anbieten, aber wir haben eine Lösung, die fast genauso gut ist: wie schon in den Jahren zuvor stehen unsere Übersetzungs-Engel bereit, die dir eine deutsche Simultanübersetzung aller englischsprachigen Vorträge auf dem 33C3 ins Ohr flüstern. Alles, was du brauchst, wenn du den Übersetzungen lauschen möchtest, ist ein DECT-Telefon; vergiss also nicht, eines mitzubringen oder auszuleihen. Für jeden Saal gibt es eine eigene Telefonnummer, die auch vor dem Vortrag angekündigt wird.

Die Übersetzungen findest du auch als zweite Audiospur in den fertigen Aufzeichnungen sowie (in der Regel) im Live-Stream. (Der Stream trödelt der Echtzeit zu weit hinterher, um damit die übersetzte Version verfolgen zu können, während du im Publikum sitzt, weshalb du auf jeden Fall ein DECT-Telefon oder Englischkenntnisse mitbringen solltest.)

Aber da ist noch etwas: Dieses Jahr haben wir die Infrastruktur, einige der Vorträge in Saal 1 und 2 in eine dritte Sprache – Französisch – zu übersetzen. Hierbei handelt es sich eher um ein Experiment; die Details ergeben sich spontan. Vergiss nicht, @c3lingo auf Twitter zu folgen, um als erste·r davon zu erfahren.

Wie alle Engel besteht auch das Übersetzungs-Team aus freiwilligen Helfer·innen. Wenn du gut Deutsch und eine weitere Sprache sprichst und denkst, dass du Spaß daran hättest, ein paar der Vorträge zu übersetzen, komm einfach vorbei und hilf mit.



English version: see above
Deutsche Version: siehe oben

Ça arrive à chaque fois : Il y a cette présentation alléchante par un groupe de hackers qui ont construit une voiture autonome en bois avec un firmware tournant sur un Raspberry Pi. Tu t’apprêtes à aller en salle G, ne regardant le plan que pour vérifier que c’est vraiment là-bas – Mince, c’est en allemand, dont tu ne comprends pas un mot. « Si seulement j’avais un poisson Babel » murmures-tu en tournant tes pas vers le bar pour noyer tes soucis dans le Mate.

Même si nous ne pouvons pas t’offrir de poisson Babel, nous avons une solution qui est presque aussi bonne. Comme ces dernières années, notre équipe d’anges traducteurs est là pour te murmurer une traduction de toutes les présentation allemandes en anglais et vice-versa, directement dans ton conduit auditif, dès le premier jour. Pour écouter ces traductions, tu n’a besoins que d’un téléphone DECT, donc n’oublie pas d’amener le tien ou d’en emprunter un. Les numéros de téléphone sont associés à chaque salle et seront annoncés avant chaque présentation.

Les traductions sont aussi disponibles sous forme de de piste audio dans les enregistrement des présentations mis en ligne, ainsi que (généralement) dans le stream. (Le stream a un trop grand retard vis-à-vis de la présentation pour permettre l’utilisation du stream dans la salle, donc utilise vraiment un DECT, ou prend des cours d’allemand ou d’anglais.)

Mais il y a plus: Cette année, nous avons les infrastructures pour traduire plusieurs présentations dans les salle 1 et 2 vers une troisième langue – le français. C’est expérimental, donc les détails seront annoncés de façon dynamique. N’oublie pas de suivre @c3lingo on Twitter pour être tenu au courant.

Comme tous les anges, l’équipe d’anges traducteurs est composée de bénévoles. Si tu parles couramment l’anglais et une autre langue, et pense apprécier de traduire quelques présentations, n’aie pas peur de les joindre !

Welcome to HHackertours – your provider of sightseeing tours for technical enthusiasts!

Sunday, December 18th, 2016

Visiting the 33C3 and wondering what the city has to offer? Try one of our tours! Our goal is to show Hamburg to the visitors of the 33C3 like no other tour guide would. We have selected tours showing the behind the scenes of our most fascinating technology related sites.

Save a seat for a tour on our webpage and follow us on Twitter to get updates about new tours, changes and important updates. We also have a page in the congress wiki to help you find our assembly.

Here’s a list of our tours (English and German):

Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY)

DESY

DESY – CC BY-NC-ND 2.0 via flickr/Kay_B

If you’ve ever wanted to stand next to a particle accelerator, DESY is the place for you. One of Europe’s leading accelerator research centers, our tour will give you an idea of how particle physics and a host of other sciences are advancing with the help of scientists from all around the world. No special physics background necessary!

Miniatur Wunderland Backstage

Miniatur Wunderland

Miniatur Wunderland – CC BY-NC-ND 2.0 via flickr/Norman Z

Get an in-depth view of the internal wiring, decoders, computers etc. Explore the details of the ‚intelligent‘ car system and the process behind it. During the tour one of the guides will give you details on concepts, model building, construction and technology. You are encouraged to take photographs any time! Included in the price is a day-pass for the whole exhibition.

Container-Terminal (soon online)

Container Terminal Altenwerder

Container Terminal Altenwerder – CC BY 2.0 via flickr/Alexander Svensson

The harbour tour “eye to eye with giants” takes you directly onto the container terminals of the second largest harbour in Europe. You will visit CTA (Container Terminal Altenwerder), with semi-automated container bridges and fully-automated transfer and storage of containers. The on-site container transport is done by fully-automated container transport vehicles. The only drawback is, you have to stay inside the tour bus.

St. Pauli Museum and Kiez Tour

Hamburg is famous for it’s amusement quarter around the Reeperbahn, commonly referred to as the “Kiez”. It is a colourful mix of clubbing and red light district, with a lot of history. Why not get that history told on a guided walk around the area and warm yourself up at the museum afterwards? Typical drinks for Hamburg included.

St. Pauli Museum and Bone Crypt

Would you have guessed that Hamburg has a bone crypt? Even most people living here don’t know about it, but it’s right in the middle of our amusement district St. Pauli, underneath a baroque church. Have a chill go down your spine while looking at those bones and learn about the only bone crypt in northern Germany, which was opened to the public just last year.

33rd Chaos Communication Congress: First version of the Fahrplan

Friday, December 16th, 2016
Using the halfnarp to plan the 33C3 fahrplan.

Using the halfnarp to plan the 33C3 fahrplan.

Deutsche Version weiter unten.

We are happy to present the first Fahrplan (version: INSUFFICIENT DATA) for the 33rd Chaos Communication Congress.

Do note that this isn’t the final version. Some of the talks are yet to be publicly announced and their corresponding slots appear empty. Rest assured: We have awesome talks in line, which we will put into the Fahrplan once we have dotted all the i’s and crossed the t’s.

See you all in Hamburg!

 

 

Stolz präsentieren wir Euch heute die erste Version (INSUFFICIENT DATA) des Fahrplan für den 33. Chaos Communication Congress. Bitte beachtet: Dies ist nicht die endgültige Version. Einige Vorträge sind noch nicht im öffentlichen Fahrplan zu sehen, und einige Slots erscheinen daher als frei. Seid gewiss: Da steckt hochkarätiger Content drin, der zu gegebener Zeit auch im Fahrplan auftauchen wird. Ein bisschen wie ein Adventskalender :-)

Wir sehen uns in Hamburg!

Don’t forget your (DECT) phone

Tuesday, December 13th, 2016

“Works for us” is not enough.
“Works for you” is our aspiration.

30793748213_bcf300674b_kWe will provide to you the best phone infrastructure of all chaos events, combined with the shortest setup time ever. So do not forget to bring your DECT phone with you (and the right charger, maybe even a headset if you have one). In addition to many other features and easter eggs, the stages’ audio and simultaneous translations will be available via telephone. Heck, we might even bring hall H’s soundtrack right to where you are.

30793752313_08d9377e0b_k

If you want to find out if your device is compatible with the POC-PBX, have a look on the DECT Phone Compatibility List in the Eventphone Wiki or send us a tweet (@eventphone). Extensions can be registered in the Generic User Registration Utility (Guru).


Das diesjährige Motto: “Works for me” ist uns nicht genug. Unser Anspruch ist: Es soll dich glücklich machen.

30793728873_c74e7dcd5f_k

Wir werden euch die beste Telefon-Infrastruktur zur Verfügung stellen, gepaart mit der kürzesten Aufbauzeit, die es je auf einem Chaos-Event gab. Vergesst also nicht, Euer DECT-Telefon einzupacken (und das passende Ladegerät, ggfs. Headset). Wie gewohnt werden neben zahlreichen Funktionen und easter eggs die Audiostreams der Vorträge sowie die Simultanübersetzungen via Telefon zur Verfügung stehen und vielleicht auch den Sound von Halle H.

30793727403_78cb4a6c30_k

Wer wissen möchte, ob sein Gerät kompatibel mit der POC-Telefonanlage ist, kann sich im Eventphone-Wiki informieren oder uns via Twitter (@eventphone) kontaktieren. Nebenstellen können wie immer im Generic User Registration Utility (Guru) registriert werden.

33C3 CTF

Thursday, December 8th, 2016

This year we celebrate the 5th anniversary of the C3 CTF. Grab some of your hacker friends and sign up. In case you’ve been living under a rock, Capture the Flag (CTF) is a team-based competition testing hacker skills like pwning, reversing and breaking cryptography. 33C3 CTF will start on Day 1, Dec. 27th, 2016 at 9pm local time (UTC+1) and last for 48 hours. While this falls within congress time, the competition is hosted on the internet, is free to play for everyone and requires noespr_33c3_cleaner setup.

If you’re on-site be sure to pay us a visit. Anyone else can contact us on irc: /join #33c3ctf on hackint.

Have fun and good luck,
Eat Sleep Pwn Repeat