Difference between revisions of "Session:Gaby Weber @ CCCamp 2019"

(Created page with "{{Session |Is for kids=No |Has session type=Talk |Has session keywords=political }} {{Event |Has start time=2019/08/2x hh:00 |Has duration=120 |Has session location=Village:AA...")
 
m
 
(5 intermediate revisions by the same user not shown)
Line 1: Line 1:
 
{{Session
 
{{Session
 +
|Has session tag=black rock, monsanto, bayer, wirtschaft, dax
 
|Is for kids=No
 
|Is for kids=No
 +
|Has description=Filmvorstellung durch und Diskussion mit der investigativen Journalistin Gaby Weber
 +
|Has website=https://www.gabyweber.com
 
|Has session type=Talk
 
|Has session type=Talk
|Has session keywords=political
+
|Has session keywords=social, political, safety
 +
|Processed by village=About:freedom
 +
|Is organized by=Rainer
 +
|Held in language=de - German
 +
|Has orga contact=gabyweberCccamp2019@laryllian.de
 
}}
 
}}
 
{{Event
 
{{Event
|Has start time=2019/08/2x hh:00
+
|Has subtitle=about:stage
 +
|Has start time=2019/08/25 13:00
 
|Has duration=120
 
|Has duration=120
|Has session location=Village:AAAAAAAAAAAA
+
|Has session location=Village:About:freedom
|GUID=db2979eb-802a-4107-90b9-db4ac74b5050
+
|GUID=811e7dea-47aa-418c-9590-66fe176f3267
 
}}
 
}}
Vermögensverwalter wie BlackRock sind keine Heuschrecken sondern jeder für sich ein Tyrannosaurus Rex. Sie sind nach der letzten Finanzkrise 2007 entstanden und gelten weder als Banken noch als Hedgefonds, und werden praktisch nicht reguliert. Man nennt sie Schattenbanken. Sie verfügen über unvorstellbar viel Geld und kaufen sich bei Banken, Fondsgesellschaften und in der Industrie ein.
+
Wir schauen den '''Dokumentarfilm''' „Geld oder Money - der Tyrannosaurus Rex in der Pampa (April 2019)“ der investigativen Journalistin '''Gaby Weber'''. Darin geht es um Vermögensverwalter wie BlackRock, den Kauf des Chemie-Konzerns Monsanto durch Bayer. Sie ist selbst vor Ort für eine anschließende '''Diskussion''' über den Film, ihre laufenden Klagen und ihre generelle Arbeit.
 +
 
 +
Zum Film: „Vermögensverwalter wie BlackRock sind keine Heuschrecken sondern jeder für sich ein Tyrannosaurus Rex. Sie sind nach der letzten Finanzkrise 2007 entstanden und gelten weder als Banken noch als Hedgefonds, und werden praktisch nicht reguliert. Man nennt sie Schattenbanken. Sie verfügen über unvorstellbar viel Geld und kaufen sich bei Banken, Fondsgesellschaften und in der Industrie ein.
 +
[...]
 +
Während deutsche Unternehmen mit US-Firmen auf dem Weltmarkt konkurrieren, kontrollieren die Vermögensverwalter aus den USA fast alle DAX-Konzerne und mischen sich in deren Geschäftspolitik ein. Bei der Deutschen Bank hält BlackRock knapp 5 Prozent, unterhalb der Meldepflicht. Die Aktie der Bank ist tief gefallen. Die Bundes-Regierung schaute tatenlos zu, als Bayer – auch kein deutsches Unternehmen mehr - den berüchtigten Chemie-Konzern Monsanto übernahm. Sowohl der Börsenwert, wie die Aktie und der Gewinn sind seitdem extrem gefallen. Aber das Bundeswirtschaftsministerium hat auf eine Prüfung und „Bewertung“ verzichtet, wie es in seinen Akten steht.“
 
https://www.youtube.com/watch?v=RveYIDCrTR8
 
https://www.youtube.com/watch?v=RveYIDCrTR8

Latest revision as of 19:32, 24 August 2019

Description Filmvorstellung durch und Diskussion mit der investigativen Journalistin Gaby Weber
Website(s) https://www.gabyweber.com
Type Talk
Kids session No
Keyword(s) social, political, safety
Tags black rock, monsanto, bayer, wirtschaft, dax
Processing village Village:About:freedom
Person organizing User:Rainer
Language de - German
de - German
Other sessions... ... further results

Subtitle about:stage
Starts at 2019/08/25 13:00
Ends at 2019/08/25 15:00
Duration 120 minutes
Location Village:About:freedom

Wir schauen den Dokumentarfilm „Geld oder Money - der Tyrannosaurus Rex in der Pampa (April 2019)“ der investigativen Journalistin Gaby Weber. Darin geht es um Vermögensverwalter wie BlackRock, den Kauf des Chemie-Konzerns Monsanto durch Bayer. Sie ist selbst vor Ort für eine anschließende Diskussion über den Film, ihre laufenden Klagen und ihre generelle Arbeit.

Zum Film: „Vermögensverwalter wie BlackRock sind keine Heuschrecken sondern jeder für sich ein Tyrannosaurus Rex. Sie sind nach der letzten Finanzkrise 2007 entstanden und gelten weder als Banken noch als Hedgefonds, und werden praktisch nicht reguliert. Man nennt sie Schattenbanken. Sie verfügen über unvorstellbar viel Geld und kaufen sich bei Banken, Fondsgesellschaften und in der Industrie ein. [...] Während deutsche Unternehmen mit US-Firmen auf dem Weltmarkt konkurrieren, kontrollieren die Vermögensverwalter aus den USA fast alle DAX-Konzerne und mischen sich in deren Geschäftspolitik ein. Bei der Deutschen Bank hält BlackRock knapp 5 Prozent, unterhalb der Meldepflicht. Die Aktie der Bank ist tief gefallen. Die Bundes-Regierung schaute tatenlos zu, als Bayer – auch kein deutsches Unternehmen mehr - den berüchtigten Chemie-Konzern Monsanto übernahm. Sowohl der Börsenwert, wie die Aktie und der Gewinn sind seitdem extrem gefallen. Aber das Bundeswirtschaftsministerium hat auf eine Prüfung und „Bewertung“ verzichtet, wie es in seinen Akten steht.“ https://www.youtube.com/watch?v=RveYIDCrTR8