28C3 - Version 2.3.5

28th Chaos Communication Congress
Behind Enemy Lines

Speakers
Benjamin Kellermann
klobs
Schedule
Day Day 2 - 2011-12-28
Room Saal 2
Start time 00:15
Duration 01:00
Info
ID 4722
Event type Contest
Track Show
Language used for presentation German
Feedback

NPC - Nerds’ Pissing Contest

Mein Ruby ist besser als dein urxvt!

Hier geht es um die Gretchenfrage: „Welches Tool ist das beste?“ Dabei treten zwei Teams gegeneinander an und müssen live verschiedene $RANDOM_NERD_TASK auf ihren eigenen Rechnern lösen. Wer dabei zeigt, dass sein Tool das schnellere, schlankere, mächtigere, längere, größere^w^w^w^wist, gewinnt. Durch das Programm führen Jan „git-zsh-keynote-firefox“ Wulfes und Benjamin „bzr-fish-latexbeamer-chrome“ Kellermann.

In dieser Ausgabe des NPCs geht es darum herauszufinden, welcher Editor der beste ist. Zwei Teams (à 1-4 Teilnehmer) treten mit dem Editor ihrer Wahl gegeneinander an, um diese religiöse Frage zu beantworten.

Nach einer dreiminütigen Laudatio zum Editor ihrer Wahl müssen sie in der Pflicht vorgegebene Aufgaben vor den Augen des Publikums möglichst schnell und elegant lösen. Hierzu dürfen die Teams ihre Konfigurationsdateien verwenden.

In der Kür muss jedes Team die Stärken seines Editors durch einen kleinen Stunt präsentieren, welcher dann vom jeweils anderen Team ebenfalls gestanden oder sogar getoppt werden muss.

Publikum aufgepasst eure Skills sind gefragt, wir wollen Euch mit einbeziehen: per Chat könnt Ihr dem Team auf der Bühne beim Lösen der Aufgaben helfen.

Bewerbungen für Teammitgliedschaften und Eure Fragen könnt Ihr vorab an Email: pissing28c3@c3d2.de richten.

Ihr könnt Euch auf folgende Fragen unsererseits vorbereiten:

============8<============================
Das Spiel wird grob folgende Dinge abfragen:

• Ihr dürft Eure eigene Konfiguration mitbringen
• Wir wollen zum Beispiel sehen, wie gut sich Euer Editor zum programmieren eignet.
    - Zeigt uns wie gut euer Syntax-Highlighting & automatische Code-Einrückung
        für verschiedenste Sprachen funktioniert.
    - Taugt Euer Editor als IDE? Dann zeigt uns, dass er die von uns
        vorgegebenen Refactoring-Aufgaben löst.
    - Jede gute IDE unterstützt die Programmierer mit Einbindung von
        Online-Doku. Wie kann das Euer Tool? Zeigt uns das in zwei von Euch
        vorbereiteten Programmiersprachen.
    - Wie gut ist Make/Compiler/Debugger integrierbar?
• Wie gut unterstützt er Euch bei der Textproduktion?
    - Wir prüfen die Rechtschreibkontrolle.
    - Wir möchten sehen, ob Euer Editor die businessüblichen Formate
        verarbeiten kann.
    - Wie gut er Euch in langen Texten navigieren lässt.
    - Nette Features, wie parallele Bearbeitung durch mehrere Benutzer werden
        positiv bewertet.
• Wissen heisst wissen wo es steht.
    - Wie gut ist Euer Editor dokumentiert?
    - Wie leicht findet man die passende Doku?
• Konfigurierbarkeit
    - Wir möchten, dass Ihr ein kleines Syntax-Highlighting implementiert.
    - Euren Editor um eine kleine Funktion erweitert.