Archive for the ‘Call for Papers’ Category

CfP easterhegg 2015 verlängert

Monday, February 16th, 2015

Wir riefen vor einigen Tagen zu Einreichungen für den easterhegg 2015 auf. Die Deadline war knapp bemessen, aber an Deadlines soll es nicht mangeln und so heißt es:

“Vortrag nicht fertig? Deadline verpasst? We don’t kEHr!” Wir verschieben die Deadline auf den 28.02.2015 (Prickle-Prickle, the 59th of Chaos, 3181) 23:59:59 UTC und geben somit allen, die können wollen würden, die Zeit sich zu entschließen und die Welt mit ihrem Wissen zu erheitern und zu bereichern.

Das heißt, wir nehmen weiterhin coole Dinge entgegen. Einfach E-Mail an cfp@eh15.easterhegg.eu und das noch bis zum Ende des Monats! ;-)

1C2: Chaos Cologne – Edge of Control: Call for Participation

Monday, February 9th, 2015

May 16th-17th, KHM, Cologne, Germany
http://chaos.cologne/

Chaos Cologne “Edge of Control” is an event for hacktivists, media artists, hackers, and makers.

TALKS

As a community-organized conference, we want to offer you the best lectures you can get. For this, we need your talk submissions We’re offering one-hour slots (including Q&A). Additionally, your talk will be recorded and put online after the conference.

VOLUNTEERS

We need your help on-site to make Chaos Cologne great. Please register as soon as we have the registration online.

WORKSHOPS

Workshops are a key aspect of Chaos Cologne. We use them to share skillsets between different people, different communities and (sub-)cultures. Workshops can be anything from soldering simple assembly kits, over setting up open WLAN routers, to building small gimmicks. We strongly encourage you to bring your own project and help people DIY.

If you have a talk, submit it using our talk submission site! We’re looking forward to hear from you. Undecided on whether your talk is appropriate? Here’s a non-exhaustive list of things we are interested in:

  • Code as art
  • Hacktivism
  • Chaos as competence – how to manage the unmanageable
  • Biometrics
  • (Evading) Mass surveillance & privacy
  • Drones and robots
  • Beyond the market
  • Art & security
  • Automated video analysis
  • Copyright as a problem
  • How to create viral content in social media
  • Techniques of free expression
  • Science as well as art on the edge of control

We welcome anything related to these topics (or close enough).

SUBMISSION GUIDELINES

In order to cover the broadest possible spectrum of topics all talk submissions will be reviewed before they are selected.
For your submission to get selected, it is crucial to provide it with a meaningful and sufficient description. The description should give us a brief, clear and concise overview about your presentation or workshop. Your description will be the content comittee’s primary source of information to decide about your submission’s approval.The lecture part of your talk should not exceed 45 minutes because we want to reserve at least 15 minutes for audience Q&A, as well as for a proper speaker handover.
It is fine with us if your talk has already been held at another conference as long as your content is up to date. It is mandatory to refrain from submitting any company and/or product propaganda.

SUBMISSION OF TALKS AND WORKSHOPS

All talks, lecture and workshop proposals must be submitted using our online lecture submission system (https://frab.cccv.de/1c2/cfp). Please follow the instructions given there. If you have any questions regarding your submission, feel free to contact us at orga@chaos.cologne. If you want to do things which don’t require a lecture or workshop room (e.g. an artistic installation or some other kind of project), please contact us directly at orga@chaos.cologne in order to find out if your plans can be realized at Chaos Cologne. Please note: Chaos Cologne is a non-profit oriented event. Neither speakers nor organizers get paid. However, financial help on travel expenses and accommodation is a possibility, should it be really needed. Don’t be shy and state your requirements in the application when submitting your lecture. We’ll contact you after your talk is accepted to see if we can work something out.

PUBLICATION

Audio and video recordings of the lectures will be published online in various formats. All material will be available under a Creative Commons Attribution 3.0 Germany License. Note that this license allows for the commercial use of the content to allow media organisations to use snippets from lecture recordings for their reporting. If you wish to alternatively use a Creative Commons Attribution-NonCommercial 3.0 Germany License or if you require that your lecture is not recorded or streamed at all, please state this with your submission. If you don’t tell us otherwise, audio and video of your lecture will be licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Germany License.

DATES & DEADLINES

That’s our schedule:

  • April 17th, 2015 (23:59 UTC): Submission deadline
  • April 30th, 2015: Final notification of acceptance
  • May 16th-17th, 2015: Chaos Cologne

CONTACT

If there are further questions, simply write an e-mail to orga(at)chaos.cologne. We’ll reply as soon as possible.
Follow us: https://twitter.com/chaos_cologne
Join us: http://chaos.cologne/

Easterhegg 2015 – Aufruf zur Mitgestaltung

Sunday, February 8th, 2015

“Rechte eingeschränkt, Daten auf Vorrat gespeichert, Hausanschluss asynchron!”
We don’t kehr?

“Stickfaden gerissen, 3D-Drucker nicht justiert, Lasercutter abgebrannt!”
We don’t kehr?

EH15 – Easterhegg 2015
3. bis 6. April 2015, Jugendzentrum Mühle, Braunschweig

Die Veranstalter des diesjährigen Easterhegg (Stratum0 und Netz39) haben die Ehre zur Mitgestaltung desselben aufzurufen.

Wir freuen uns über Eure Einreichungen zu Workshops, Vorträgen und Installationen. Weiterhin sind uns Social Events wie z.B. eine Gameshow (etwa Hacker-Jeopardy, Familienduell) willkommen.
Wir sehen derzeit bewusst von einer Kategorisierung ab, um möglichst wenig der Kreativität im Wege zu stehen.

Einreichungen enthalten bitte die beteiligten Entitäten sowie eine aussagekräftige Beschreibung mit Kontaktmailadresse / -telefonnummer, maximale Anzahl der Teilnehmenden, eventueller Platz-, Strom- und sonstiger Bedarf und werden ausschließlich per Mail an cfp@eh15.easterhegg.eu entgegengenommen. Über die Annahme der Anträge und für Vorträge zur Verfügung stehende Zeit befindet ausschließlich das Kommitee der Kehrtaker™.

Der Einreichezeitraum beginnt mit Veröffentlichung dieses Aufrufs und endet am 14.2.2015 23:59:59 UTC+1.

Tragt diese fantastische Nachricht weiter und motiviert zu aktiver Teilnahme und Mitgestaltung!

(Dieser Beitrag erschien im selben Wortlaut bereits auf der Eventseite des easterhegg 2015.)

31C3 Call for Participation Deadline imminent

Thursday, September 11th, 2014

It is this time of the year again – summer comes to an end, the leaves are turning brown, and the deadline for the 31C3 CfP is looming. So hurry up and submit your talk proposals before the submission deadline swooshes past on Sunday, September 14, 2014 (23:59 UTC).

You can find more information about submitting a talk to the 31C3 content team in the Call for Papers in english and german. All submissions of lectures and workshops have to be entered into our conference planning system, which is located at the following URL: https://frab.cccv.de/cfp/31C3. Please follow the instructions there. If you have any questions regarding the submission, you are welcome to contact us via email at 31c3-content(at)cccv.de.

31C3 Call for Participation (DE)

Saturday, July 12th, 2014

31C3 – 31. Chaos Communication Congress

27. bis 30. Dezember 2014, CCH, Hamburg

Das Event

Der Chaos Communication Congress ist die jährliche Fachkonferenz und Hackerparty des Chaos Computer Clubs (CCC). An vier Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr kommen tausende Hacker, Technikfreaks, Bastler, Künstler und Utopisten in Hamburg zusammen, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander zu feiern. Wir beschäftigen uns mit Themen rund um Informationstechnologie, Computersicherheit, die Make- und Break-Szene, dem kritisch-schöpferischen Umgang mit Technologie und deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft.

Wir freuen uns auf Eure Einreichungen in den Tracks:

  • Art & Culture
  • Ethics, Society & Politics
  • Hardware & Making
  • Security & Hacking
  • Science

(more…)

31C3 Call for Participation (EN)

Saturday, July 12th, 2014

31C3 – 31. Chaos Communication Congress

December 27th–30th 2014, CCH, Hamburg

 

The Event

The Chaos Communication Congress is the yearly conference and hacker party of the Chaos Computer Club (CCC). For four days between Christmas and New Year’s Eve, thousands of hackers, techies, hobbyists, artists, and utopians meet in Hamburg to learn from each other, chat, meet and greet, or simply to party. We engage in topics focused around information technologies, computer security and safety, the maker and breaker scenes, the critically-constructive intercourse with technology and its implications on our societies.

We’d love to see your submission for these tracks:

  • Arts & Culture
  • Ethics, Society & Politics 
  • Hardware & Making 
  • Security & Hacking
  • Science

(more…)

GPN14: Told you so!

Monday, March 3rd, 2014

Hab ich es euch nicht gesagt? Hab ich es euch nicht gesagt? Oh ja, habe ich! Mehrfach! Seit ungefähr einem Jahr. „Aber Eve“, habt ihr gesagt, „das ist ja alles noch nicht sicher, wer weiß denn, ob es wirklich so kommt?“ Tja, jetzt ist es so gekommen, jetzt habt ihr den Salat.


Der Entropia e.V. – CCC Karlsruhe – veranstaltet auch in diesem Jahr die Gulaschprogrammiernacht. Sie wird vom 19.06. bis zum 22.06. stattfinden, wie gewohnt sind wir bei der HfG und dem ZKM zu Gast.

Dich erwarten vier Tage mit interessanten Vorträgen und Workshops, viel Zeit, endlich mal etwas selbst oder mit anderen zu basteln, nette Menschen, buntes Geblinke, Gulasch und noch viel mehr…

… falls du uns dabei hilfst! Ohne engagierte Besucher wäre die GPN nichts. Möchtest du einen Vortrag oder Workshop halten, dein neuestes Projekt mitbringen oder hast du eine ganz andere Idee, von der wir gar nicht zu träumen wagten? Gib sie am besten direkt bei der Anmeldung mit ab oder wende dich an gpn-content@entropia.de. Uns gefällt alles – Hardware, Software, Kunst, neue Programmiersprachen, coole Hobbies, praktische Tipps für den Alltag oder auch Logik und Philosophie.

Ganz besonders freuen wir uns über Besucher, die uns trollen. Einfach bei der Anmeldung das entsprechende Häkchen setzen (positives Karma garantiert).

Zum ersten Mal werden wir dieses Jahr in Kooperation mit dem ZKM eine Cryptoparty veranstalten, mit dem Ziel, „normalen“ Leuten Verschlüsselung und Sicherheit näher zu bringen. Es wird ein Vortragsprogramm und Informationsstände geben. Dazu suchen wir:

  • Kurze, ohne Vorwissen allgemeinverständliche Vorträge zu verwandten Themen (20-30 Minuten)
  • Organisationen und Projekte, die sich dort vorstellen möchten (Bonuspunkte, wenn es praktische Informationen für die Besucher gibt)

Wenn du kommen möchtest, kannst du dich freiwillig unter https://entropia.de/gulasch anmelden. Dort kannst du auch dein T-Shirt vorbestellen, dich zum Trollen melden und einen Vortrag oder Workshop einreichen. Auch wenn du nicht angemeldet bist, kannst du uns besuchen kommen, eine Anmeldung würde uns die Planung aber einfacher machen.

Hat das alles schon lange kommen sehen,

Eure Eve Entropia

Das Wichtigste in Kürze:

Easterhegg 2014: Presale gestartet

Wednesday, February 26th, 2014

Sehr geehrte Mithacker,

Die Hausverwaltung verkündet:

Der Presale für das Easterhegg 2014 ist live!

  • Das Standardticket ist für 42 EUR verfügbar. Darüber hinaus stehen Supportertickets in drei Stufen zur Querfinanzierung der anderen Tickets zur Verfügung.
  • Junghacker unter 12 haben freien Eintritt.
  • Im Ticketpreis enthalten ist, wie gewohnt, eine Easterhegg-Tasse. Wer gerne mehr als eine Tasse sein Eigen nennen will, kann diese über das Presalesystem bestellen.
  • Ebenfalls können T-Shirts und Zipper-Hoodies im Easterhegg-Look bestellt werden.

WICHTIG: Zipper-Hoodies wird es ausschließlich über den Presale geben. T-Shirts können vor Ort erworben werden. Solange der Vorrat reicht.

Ende des CfP

Auf Grund der starken Nachfrage wurde der Call for Papers bereits bis zum 1. März verlängert.

Last-Minute-Einreichungen werden vorerst weiterhin im FRAB angenommen, es kann aber nicht garantiert werden, dass noch Slots zur Verfügung stehen.

Übernachtungen in der Jugendherberge

Ein limitiertes Kontingent von insgesamt 100 Betten wurde eigens für das Easterhegg bei der Jugendherberge Stuttgart [7] reserviert.
Bei der Buchung einfach Stichwort “Easterhegg” angeben, dann läuft die Buchung auf die Gruppenkarte des CCCS und Ihr müsst nicht selbst Mitglied sein. Siehe auch: Anfahrtsbeschreibung der Jugendherberge.

Mailingliste & Wiki

Zur öffentlichen Diskussion und Verbreitung von kurzfristigen Updates wurde eine Mailingliste eingerichtet.

Außerdem steht ein Wiki zur Verfügung.

Food-Workshops

Für Workshops rund um Nahrungsmittel steht die Küche des shackspace (gegenüber der Veranstaltungslocation) zur Verfügung.

 

Hackerspace-Passport-Stempel

Dank freundlicher Unterstützung von fiurin (CTDO) sollen auch Eure Hackerspace Passports nicht ohne Stempel bleiben:

Passport Stempel

 

Rückfragen

Für Fragen steht die Hausverwaltung unter eh2014-orga@cccs.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf euch!

* [0] http://eh14.easterhegg.eu/pages/cfp/
* [1] https://frab.cccv.de/de/EH2014
* [2] https://lists.shackspace.de/mailman/listinfo/eh2014
* [3] http://shackspace.de/wiki/doku.php?id=project:kueche
* [4] https://wiki.eh14.easterhegg.eu/
* [5] https://wiki.eh14.easterhegg.eu/_media/stempel_easterhegg.jpg
* [6] https://presale.eh14.easterhegg.eu
* [7] http://stuttgart.jugendherberge-bw.de/Portraet

Anmeldung zur Hackover 2013 eröffnet

Monday, September 16th, 2013

Dieses Jahr findet in Hannover die Hackover 2013 vom 01.11.2013-03.11.2013 statt. Dazu gibt es bereits eine Ankündigung im Weblog der Veranstaltung, wo sich Informationen zur Anmeldung finden.

Der Preis pro Ticket liegt bei 32€, darin enthalten sind

  • ganztägiges Frühstück inklusive Brötchen mit Belag, Müsli, Kaffee und Tee (es wir auch von Grillsandwiches gemunkelt…)
  • eine Tasse mit dem aktuellen Hackover-Logo
  • eine bestückte Badgeplatine, die groben Spezifikationen wurden weiter hier schonmal beschrieben und stehen auch im FAQ

Des Weiteren gibt es natürlich T-Shirts und entsprechend der Jahreszeit Hoodies. Die Preise stehen noch nicht genau fest, werden aber bei max. 20€ bzw. 35€ liegen. Das Motiv wird sich an dem vom vorigen Jahr orientieren. Wollt ihr ein T-Shirt oder Pulli müsst ihr euch allerdings bis spätestens 11.10.2013 anmelden, da diese noch produziert werden müssen. Bezahlt wird bar an der Kasse vor Ort bei der Veranstaltung.

Der CfP ist noch bis zum 01.10.2013 geöffnet und wird weich auslaufen, bis alle Slots belegt sind.

30C3 Call for Participation (DE)

Thursday, July 18th, 2013

30C3 – 30. Chaos Communication Congress
27. bis 30. Dezember 2013, CCH, Hamburg

Der 30C3 ist die diesjährige Ausgabe des Chaos Communication Congress, der internationalen Fachkonferenz und Hackerparty des Chaos Computer Club.

An vier Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr kommen tausende Technikfreaks, Bastler, Künstler, Utopisten und <foo> aus Europa und dem Rest der Welt im CCH zusammen, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander zu feiern. Wir beschäftigen uns mit Themen rund um Informationstechnologie, Computersicherheit, die Make- und Break-Szene, dem kritisch-schöpferischen Umgang mit Technologie und deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft.

Das Review und die Auswahl des Vortragsprogramms werden in diesem Jahr auf eine neue Basis gestellt: Eingereichte Vorträge werden von verschiedenen Content-Teams ausgewählt, die jeweils einen der Bereiche Art & Beauty, Ethics, Society & Politics, Hardware & Making Security & Safety sowie Science & Engineering betreuen. Jenseits des Konferenzprogramms bietet der 30C3 Raum für Community-Villages (bei uns Assemblies genannt), Entwickler- und Projektgruppentreffen, kleine und große Installationen (z. B. Bastel-, Kunst- oder Trophäen-Exponate), Lightning Talks sowie zahlreiche Workshops.

Tracks

Art & Beauty

Mit dem Computer kann man Kunst und Schönheit schaffen. In diesen Track passen alle Einreichungen für Vorträge und Installationen zu kreativen Herangehensweisen an Kultur, Musik und Kunst.

Hardware & Making

Hier geht es um alle Werkzeuge, die geeignet sind, aus dem Digitalen heraus einen physikalischen Eindruck zu hinterlassen. Dies beeinhaltet alles vom trendy CAN-Bus-Hack über “Software Defined Radio Hardware” zum Reverse-Engineeren obskurer Hardware. Wir freuen uns über alle Einreicher, die mit Cloudhacking Regenmachen meinen, E-Bikes als Transport-Layer betrachten und voller Freude Viren aus ihrer Inbox an ihren DNS-Sequenzer weiterleiten. Wenn Du Platinen und Firmware designest oder “missbrauchst”, Deinen 3D-Drucker moddest, um etwas anderes auszuspucken, als Plastik und keine Angst hast, Dir die Finger schmutzig zu machen, ist dies Dein Track.

Ethics, Society & Politics

Dieser Track dreht sich um Ethik, Gesellschaft und Politik im digitalen Zeitalter. Hierzu zählen wir Einsendungen, die sich mit der Gefahr der Technik für Politik und Gesellschaft beschäftigen, sowie der Gefahr, die von der Politik für die technische Gesellschaft ausgeht. Gleichzeitig interessieren uns neben Angst und Gefahren selbstverständlich auch Beispiele für Glück und Hoffnung auf eine bessere Welt durch Technik und Politik.

Science & Engineering

In diesem Track sind alle gut aufgehoben, die Knuth nicht für einen Eisbären halten. Hier sammeln wir alle Einreichungen, die Exoskelette und “Bleeding Edge”-Forschung beinhalten – also das was an den Unis cooles rausfällt – sowie DIY Experimente, die nicht unter klassisches Making fallen. Halteproblem gelöst? Einreichen!

Security & Safety

In diesem Track finden sich Personen und Gruppen, die technische Wege zu einem bestimmten Ziel beschreiben oder diskutieren möchten. Wir sind interessiert an allem was geeignet ist, um Sicherheitsmechanismen zu entwickeln oder zu umgehen. Wir beschränken uns nicht auf Softwaresysteme, sondern sind insbesondere auch an hardwarelastigen Themen interessiert. Wenn Dein Talk technische Unzulänglichkeiten beschreibt, die dazu führen, dass persönliche Informationen prismieren, ist das genauso on-topic, wie Dein selbstentwickeltes Gerät, das sich unmittelbar für sicherheitsrelevante Forschungen einsetzen lässt oder die entsprechenden Arbeiten vereinfacht.

Assemblies

Assemblies sind die Orte, an denen sich die verschiedenen thematischen und sozialen Communities zusammenfinden und den Hauptteil des Congresses ausmachen. Sie sind in etwa mit den Villages auf den Camps zu vergleichen. Wir haben wieder sehr viel Platz, so dass auch größere Installationen möglich sind. Die Assemblies werden im öffentlichen Wiki organisiert.

Selbstverständnis des 30C3

Der CCC führt den Congress mit Hilfe von freiwilligen, selbstorganisierten Teams und mit eigenen finanziellen Mitteln durch. Darauf sind wir stolz, und wir freuen uns auch dieses Jahr wieder einen unbeeinflussbaren Congress ohne Schere im Kopf ausrichten zu können. Wir sehen die Veranstaltung als einer der wenigen Orte, wo der weltweite Austausch zum kreativ-kritischen Umgang mit Technik und Gesellschaft zensurfrei möglich ist.

Geheimdienstorganisationen oder sonstigen staatlichen Apparaten bieten wir kein Forum. Basierend auf unserem Selbstverständnis und der Freiwilligkeit der Arbeit ist ein umfangreiches Screening der Teilnehmenden und Vortragenden im Vorfeld jedoch nicht möglich.

Rücksichtnahme und Respekt vor den Bedürfnissen und Befindlichkeiten gegenüber allen Anwesenden sind selbstverständlich. Ein nicht unerheblicher Teil der Anwesenden legt einen erhöhten Wert auf Privatsphäre, den Schutz der eigenen Daten und das Recht auf’s eigene Bild. Die Personen mit geringerem Anspruch an die informationelle Selbstbestimmung sind in einer stärkeren Position, und wir bitten die Stärkeren darum, auf die Schwächeren Rücksicht zu nehmen.

Submission Guidelines

Für Vorträge und Workshops

Bitte schicke uns eine sinnvolle und möglichst komplette Beschreibung Deines Vortragvorschlages. Gerade die Beschreibung hat einen großen Einfluss auf die Auswahl und sollte deswegen sehr aussagekräftig sein. Dabei geht Qualität vor Quantität. Marketing- und Sales-Droiden verschwinden bekanntermassen von dieser Veranstaltung ohne eine Spur zu hinterlassen. Es ist also nicht sinnvoll, Firmen- oder Produktpropaganda verkaufen zu wollen.

Da die Chance groß ist, dass mehrere Leute einen Talk zum Thema einreichen, zeige uns bitte ganz genau, worum ausgerechnet Dein Talk dabei sein sollte. Es kann hilfreich sein, bei der Einreichung etwas über Dich selbst, Dein Umfeld oder seine Motivation zu schreiben. Es ist uns vollkommen egal, ob der Talk schon einmal auf einer anderen Konferenz irgendwo auf dem Planeten stattgefunden hat. Wir bitten nur darum, dass der Talk aktuell ist.

Vorträge sollten nicht länger sein als 45 Minuten plus 15 Minuten für Fragen und Antworten. Längere Slots sind prinzipiell möglich. Es gibt außerdem 20-Minuten-Slots. Bitte teile uns bei der Einreichung mit, wie lange Dein Vortrag dauern soll. Außerdem gibt es noch fünfminütige Kurzvorträge (sogenannte Lightning Talks) für kleine Idee, Projekte oder Rants, die erst auf der Veranstaltung koordiniert werden.

Für Projekte, Installationen und andere lustige Sachen

Eine formale Einreichung ist nicht nötig. Wir werden wieder ein Wiki haben, in dem wir den Bedarf an Platz und anderen Dingen sammeln werden. Fange einfach schon einmal an, darüber nachzudenken, was du machen, mitbringen oder zeigen willst, bevor dieses Wiki online geht. Wir haben sehr viel Platz und wir sind offen für Verrücktes und Überraschendes.

Sprache der Präsentation

Auch wenn der 30C3 eine internationale Konferenz ist und von daher sehr viel Inhalt auf englisch präsentiert wird, gibt es auch in diesem Jahr eine Übersetzungsteam, das in der Lage ist, auch deutsche Vorträge simultan ins Englische zu bringen. Wenn du dich also im Englischen nicht absolut sicher fühlst, halte deinen Vortrag doch bitte auf Deutsch. Bitte verwende die Sprache des Talks auch im Titel, um Besucher nicht zu verwirren.

Veröffentlichung

Die Audio- und Video-Aufnahmen der Vorträge werden online in verschiedenen Formaten veröffentlicht und unter die CC-Lizenz, Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE) gestellt. Die Lizenz erlaubt die kommmerzielle Nutzung für Medien von Ausschnitten im Rahmen ihrer Berichterstattung. Wenn keine Veröffentlichung oder Streaming für Deinen Vortrag stattfinden soll, teile uns das bitte bei der Einreichung mit.

Anreise & Fahrtkosten

Der Chaos Communication Congress ist ein nicht-kommerzielles Event, und weder die Macher noch die Speaker werden bezahlt. Bei Bedarf ist aber möglich, Unterstützung bei Fahrtkosten und Unterkunft zu geben.

Benötigst Du Hilfe bei der Beantragung eines Visums, zum Beispiel eine offizielle Einladung zur Vorlage bei der Deutschen Botschaft, sage dem Content-Team bitte rechtzeitig bescheid. Bitte berücksichtige, dass die Beantragung eines Visums bis zu sechs Wochen dauern kann.

Termine und Deadlines

  • 15. September 2013 (23:59 UTC): Einreichungsende
  • 15. November 2013: Mitteilung über die Annahme
  • 27. – 30. Dezember 2013: Chaos Communication Congress

Nur Online-Einreichungen

Alle Vortrags- und Workshop-Vorschläge müssen über ein Konferenz-Planungssystem eingegeben werden, das sich unter folgender Adresse befindet: https://frab.cccv.de/cfp/30C3

Bitte folge den Anweisungen, die sich dort finden. Wenn es Fragen bezüglich der Einreichung gibt, kannst du uns gerne unter der E-Mailadressse 30c3-content(at)cccv.de erreichen.